Mein FILMSTARTS
Marcello Marcello
Marcello Marcello
Starttermin 10. Juni 2010 (1 Std. 37 Min.)
Mit Antonio Pennarella, Gianfelice Imparato, Elena Cucci mehr
Genres Komödie, Romanze
Produktionsländer Schweiz, Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
2,76 Wertungen
Filmstarts
1,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Italien, 1956. Auf der malerischen Insel Amatrello hält ein alter Brauch die jungen Männer auf Trab: Um sich ein Date zu sichern, sollen die Burschen am achtzehnten Geburtstag jedes Mädchens Geschenke präsentieren … und zwar nicht dem Geburtstagskind, sondern dessen Vater. Dieser allein entscheidet, wer die Tochter zum ersten Rendezvous ausführen darf.

Der achtzehnjährige Marcello (Francesco Mistichelli), Sohn eines Fischers, hält von dieser Tradition wenig bis gar nichts - bis er zum ersten Mal die zauberhafte Elena (Elena Cucci) erblickt. Die Tochter des Bürgermeisters ist soeben nach langjähriger Abwesenheit auf die Insel zurückgekehrt und soll nun auch traditionsgemäß verkuppelt werden. Während bereits wertvolle Zeit verrinnt und die Konkurrenz um Elena wächst, hat Marcello endlich die perfekte Geschenkidee. Aber an das Geschenk zu kommen, ist gar nicht so einfach.

Schon bald sieht er sich in Tauschgeschäfte mit dem ganzen Dorf verwickelt, denn jeder will etwas, was der andere hat...
Verleiher Senator Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2008
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget € 3 200 000
Sprachen Italienisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Marcello, Marcello (Alles Liebe)
Marcello, Marcello (Alles Liebe) (DVD)
Neu ab 5.75 €
Marcello, Marcello
Marcello, Marcello (DVD)
Neu ab 5.99 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

1,5
enttäuschend
Marcello Marcello
Von Christian Horn
Die leichtfüßig gemeinte Sommerkomödie „Marcello Marcello" ist ein Musterbeispiel für jene Art von harmlosen, konventionellen und kraftlosen Filmen, die nach dem Anschauen sofort vergessen werden, da ihr jeder Funken Originalität und jede eigene Idee abgeht. Der Regelbruch oder wenigstens ein neues Arrangement der altbekannten Elemente interessieren den Schweizer Filmemacher Denis Rabaglia („Azzurro") nämlich nicht im Geringsten. Mit seinem zweiten Spielfilm, der auf dem Roman „Marcello und der Lauf der Liebe" (2003) basiert, hat er eine naive romantische Komödie inszeniert, die sich auf Postkartenmotive von italienischen Seitengassen, von Sonnenuntergängen und hübschen Menschen verlässt, ohne althergebrachte Erzählmuster auch nur im Geringsten zu variieren. In den Fünfzigern entscheiden natürlich noch die Väter über das Liebesleben ihrer Töchter. Die Kleinstädter auf der fiktiven it...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Marcello Marcello Trailer DF 1:36
Marcello Marcello Trailer DF
531 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Antonio Pennarella
Rolle: Mariano Romei
Gianfelice Imparato
Rolle: Pietro
Elena Cucci
Rolle: Elena Del Ponte
Alfio Alessi
Rolle: Armando Cesari
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bild

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top