Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Picco
     Picco
    3. Februar 2011 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Philip Koch
    Mit Frederick Lau, Constantin von Jascheroff, Joel Basman
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,5 16 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Kevin ist neu in der JVA. Seine Zellengenossen Tommy (Joel Basman), Andy (Martin Kiefer) und Marc (Frederick Lau) geben den Ton an, Kevin (Constantin von Jascheroff) muss sich unterordnen. Immer wieder kommt es zu Repressionen, Schlägereien oder Ausrastern. Kevin hat Angst, dass er die Demütigungen seiner Zellengenossen nicht durchsteht. Nur mit Tommy, der auch lernen musste, sich durchzuschlagen, kann er ein vertrauensvolles Verhältnis aufbauen. Er gibt Kevin klar zu verstehen: Wer aufhören will, ein Opfer zu sein, muss anfangen sich zu wehren...
    Verleiher movienet
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Picco - 16 qm Deutschland, 16 qm Jugendknast, 16 qm Hölle
    Picco - 16 qm Deutschland, 16 qm Jugendknast, 16 qm Hölle (Blu-ray)
    Neu ab 7.31 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Picco
    Von Alex Todorov
    Picco. Das ist der Kleine, das Opfer, der Neue, der, der sich noch beweisen muss. Constantin Von Jascheroff („Falscher Bekenner", „Jargo") kommt als eben jener in den Vorhof der Hölle in Philip Kochs bestürzendem Gefängnisdrama. An einer der Wände steht „Wir geben ihrer Zukunft ein Zuhause: JVA". Erst am Schluss wird einem die ganze Bitterkeit des Spruchs bewusst. „Picco", der 2010 in Cannes lief, orientiert sich an dem berüchtigten Vorfall in der JVA Siegburg im November 2006, an dessen Ende ein Insasse einen grauenhaften Tod starb. Weil vier ungleiche junge Männer auf diesen wenigen Quadratmetern ihrer gemeinsamen Zelle einfach nicht wissen, wohin mit sich, ihrer Wut, Langeweile und Angst. Ein Verbrechen, das Denk- und Vorstellungsräume sprengt. In seinem Langspiel-Erstling setzt Philip Koch es fern von Voyeurismus und Sensationsgeilheit um. Wichtiger noch: Er zeichnet den Weg der Eska...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Picco Trailer DF 1:47
    Picco Trailer DF
    2 714 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Frederick Lau
    Rolle: Marc
    Joel Basman
    Rolle: Tommy
    Martin Kiefer
    Rolle: Andy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 311 Follower Lies die 801 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2011
    Der Film hat meine Erwartungen auf jedenfall erfüllt. Die Schauspieler machen ihre Sache auf jedenfall erstaunlich gut, was den Film sehr real wirken lässt. Die Story steigert sich enorm und das Ende ist erschreckend, vorallem, wenn man weiß, dass der Film auf wahren Begebenheiten beruht. Wenn man ihn als Film betrachtet und nicht mit heute vergleicht, dann ist das ein wirklich ziemlich guter Film, den man sich auf jedenfall mal ansehen ...
    Mehr erfahren
    blutgesicht
    blutgesicht

    User folgen 46 Follower Lies die 292 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 30. Dezember 2011
    Ich fand den Film ehrlich gesagt ein wenig zu langweilig und langatmig.
    Sebastian M.
    Sebastian M.

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 27. September 2012
    Also ich muss sagen, da ich eh kein besonderer Fan von deutschen Filmen bin, bin ich mit wenig Erwartungen heran gegangen. Doch selbst diese hat er nicht erfüllt. Die wahl der Darsteller hätte nicht schlechter ausfallen können, die Charaktere der drei Folterknechte wirken unrealistisch und überspielt. Dem einzigen Schauspieler dem ich das gezeigte abgekauft habe, war Joel Basman als Tommy. Die beste Arbeit an diesem Projekt hat wohl der ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    DVD-Tipps der Woche (9. bis 15. Oktober)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 9. Oktober 2011

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top