Mein FILMSTARTS
    Zombie King And The Legion Of Doom
    Zombie King And The Legion Of Doom
    Laufzeit 1 Std. 17 Min.
    Mit Fuchsia, Contessa Oblivian, Nicholas Sinn mehr
    Genres Komödie, Horror
    Produktionsland unbekannt
    User-Wertung
    2,9 1 Wertung
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Geschichte spielt in Mexiko, wie selbstverständlich ist es über 30 Grad warm und trotzdem liegt Schnee. Wie selbstverständlich existieren auch Zombies, denen man allerdings besser aus dem Weg gehen sollte, den ihr Blutdurst ist weit bekannt und macht einen schnell zu einem der ihren. Inmitten dieser Welt sind Wrestler die Stars - Muskelpakete und Amazonen, die selbst nachts zum Schlafen ihre Masken nicht ablegen. Der größte von ihnen ist Ulysses (Jules Delorme), der gerade auf dem Weg in ein kleines Kaff ist. Denn dort tritt sein ehemaliger Freund Tiki (Rob „El Fuego“ Etcheverria) auf. Der behauptet, er habe Zombies gezähmt und könne mit ihnen eine Wrestlingshow veranstalten. Ein gefährliches Vorhaben, was Ulysses ausdrücklich verurteilt. Trotzdem lässt er es sich nicht nehmen, mit Kollegin Mercedes (Jennifer Thom) und deren hitzköpfigem Bruder Blue Saint (Raymond Carle) der Veranstaltung als Zuschauer beizuwohnen. Während Tiki gegen drei seiner Zombies kämpft, kommt es vor dem Lokal zu einem Zwischenfall. Ein Mädchen wird von Zombies attackiert und gebissen. Für Blue Saint und den örtlichen Sheriff (Jim Neidhart) ist klar, dass Tikis Kreaturen dahinter stecken müssen. Der flieht erst einmal, verfolgt von Blue Saint. Ulysses ist dagegen überzeugt, dass jemand anderes hinter dem Plan steckt. Gemeinsam mit Wrestlerkollege Mister X (Sean K. Robb), der für den Geheimdienst arbeitet, stößt er auf Unglaubliches. Der fiese Zombie King (Nicholas Sinn) plant mit Helferin French Vixen (Jennifer Deschamps) die Kreation eines neuen hybriden Zombies und die Verwandlung der ganzen Menschheit in selbige. Ulysses, Tiki und die anderen müssen ihn aufhalten…
    Originaltitel

    Enter... Zombie King!

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Zombie King And The Legion Of Doom
    Von Björn Becher
    Billige Horrorfilme, in denen das Blut spritzt und dazu ein wenig nackte Haut gezeigt wird, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Um da aus der Masse herauszuragen, bedarf es schon einer interessanten Idee. Zombies sind eigentlich so ziemlich das Abgenutzteste, was man da finden kann. Und doch hat „Zombie King And The Legion Of Doom“ eine gute Ausgangsidee. Leider sorgt dies trotzdem nicht dafür, dass der von Zombie-Altmeister George A. Romero protegierte Film von Stacey Case auch nur niedersten Trash-Ansprüchen gereicht. Dabei fängt alles so gut an. Die Geschichte spielt in Mexiko, wie selbstverständlich ist es über 30 Grad warm und trotzdem liegt Schnee. Wie selbstverständlich existieren auch Zombies, denen man allerdings besser aus dem Weg gehen sollte, den ihr Blutdurst ist weit bekannt und macht einen schnell zu einem der ihren. Inmitten dieser Welt sind Wrestler die Stars - Mu...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Fuchsia
    Rolle: Jennie
    Contessa Oblivian
    Rolle: Cherry
    Nicholas Sinn
    Rolle: Zombie King/The Original Saint
    Jules Delorme
    Rolle: Ulysses
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top