Mein FILMSTARTS
Hell - Die Sonne wird euch verbrennen
facebookTweet
Hell - Die Sonne wird euch verbrennen
Starttermin 22. September 2011 (1 Std. 29 Min.)
Mit Hannah Herzsprung, Stipe Erceg, Angela Winkler mehr
Genres Horror, Sci-Fi, Thriller
Produktionsländer Deutschland, Schweiz
Zum Trailer
User-Wertung
3,098 Wertungen - 16 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Auf der Suche nach den letzten Wasserquellen der Welt streifen Phillip (Lars Eidinger), Marie (Hannah Herzsprung) und die kleine Leonie (Lisa Vicari) durch eine menschenleere Einöde. Seit die Sonnenstrahlung vor einigen Jahren rapide zugenommen hat, ist das einstmals grüne Land zur ausgedörrten Hölle verkommen. Wasser ist rar geworden, genauso wie Benzin, weswegen sich das junge Trio mit dem undurchschaubaren Mechaniker Tom (Stipe Erceg) verbündet. Doch man ist nicht allein – Phillip, Marie und Leonie müssen all ihren Mut zusammen nehmen und sich einem zu allem entschlossenen Feind stellen... und sich dabei nicht nur fragen, ob sie Tom vertrauen können, sondern auch wie weit bereit sie sind, für einen anderen aus der Gruppe, ihr eigenes Leben aufs Spiel zu setzen.
Originaltitel

Hell

Verleiher Paramount
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 3 Trivias
Besucher in Deutschland 53 069 Einträge
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Hell
Hell (DVD)
Neu ab 2.67 €
Hell
Hell (Blu-ray)
Neu ab 4.48 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Hell - Die Sonne wird euch verbrennen
Von Björn Becher
Deutsche Genrefilme kennt der geneigte Filmfan eigentlich nur im Amateurbereich, wo Olaf Ittenbach und Kollegen mit ihrem Splatter-Trash wüten. Während sich im TV auch mal Regisseure wie Dominik Graf mit der Serie „Im Angesicht des Verbrechens" und Lars Becker mit seiner „Nachtschicht"-Reihe, sowie die ARD mit wenigen Einzelfolgen ihrer Erfolgsreihen „Tatort" oder „Polizeiruf 110" auch mal trauen, über den Tellerrand zu schauen, dabei aber immer „Krimi" bleiben müssen, besinnt man sich im Kino hierzulande meist auf historische Dramen und romantische Komödien. Wer kennt zum Beispiel einen deutschen Endzeitfilm? Ja, genau die rund 50.000 Zuschauer, die sich 2010 Lars Kraumes kommerzielle Enttäuschung „Die kommenden Tage" angeschaut haben. Nun gibt es den nächsten Versuch: „Hell" von Debütant Tim Fehlbaum. Gefördert von Kinoweltuntergangsexperte Roland Emmerich geht er einen anderen Weg als...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Hell - Die Sonne wird euch verbrennen Trailer DF 1:44
Hell - Die Sonne wird euch verbrennen Trailer DF
125 635 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Interviews 1 - Deutsch 4:41
Interviews 1 - Deutsch
3 154 Wiedergaben
Interviews (Hannah Herzsprung) - Deutsch 5:49
Interviews (Hannah Herzsprung) - Deutsch
6 688 Wiedergaben
Reportage (Kinotour Erceg) - Deutsch 1:56
Reportage (Kinotour Erceg) - Deutsch
1 894 Wiedergaben
Alle 5 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Hannah Herzsprung
Hannah Herzsprung
Rolle: Marie
Stipe Erceg
Stipe Erceg
Rolle: Tom
Angela Winkler
Angela Winkler
Rolle: Elisabeth
Lars Eidinger
Lars Eidinger
Rolle: Phillip
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

LukasK.
Hilfreichste positive Kritik

von LukasK., am 17/11/2014

3,5gut

Deutschland hat ein Endzeitfilm versucht! MOMENT ich will nicht sagen das der Film scheiße ist NEIN! Der Film ist kann vielleicht... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 07/09/2017

3,0solide

Eine Auszeichnung hat der Film für mich von Anfang an schon mal sicher: es dürfte sehr sicher einer der unbequemsten Filme... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
13% (2 Kritiken)
25% (4 Kritiken)
44% (7 Kritiken)
6% (1 Kritik)
13% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu Hell - Die Sonne wird euch verbrennen ?
16 User-Kritiken

Bilder

20 Bilder

Wissenswertes

Vom Zombie-Kurzfilm zur Kino-Post-Apokalypse

Die Idee zu „Hell“ kam Regisseur und Autor Tim Fehlbaum schon in den ersten Semestern seines Studiums an der Filmhochschule in München. Allerdings veränderte sich das Projekt über die Jahre merklich. So trug der Film ursprünglich den Titel „2016 – Das Ende der Nacht“ und es dachte auch noch niemand an einen abendfüllenden Spielfilms fürs Kino. Stattdessen sollte der Stoff als Kurzfilm mit einem kleinen Team von Filmstudenten realisiert werden. Au... Mehr erfahren

Dreharbeiten in Deutschland und auf Korsika

Die Dreharbeiten fanden in Bayern, Brandenburg und auf Korsika statt.

Auch Nachtszenen wurden am Tag gedreht

„Hell“ wurde im Cinemascope-Format am hellen Tag gedreht. Selbst die Nachtsequenzen wurden bei vollem Tageslichtgedreht. Regisseur Tim Fehlbaum und sein Kameramann Markus Förderer arbeiteten mit dem sogenannten „Day for Night“-Verfahren. Bei dieser Arbeitsweise werden bei Tageslicht gedrehte Szenen nachträglich farbkorrigiert und ausgebleicht. Dieses Verfahren hatte für das Team den Vorteil, dass die Nachtszenen nicht aufwendig geleuchtet werden... Mehr erfahren

Aktuelles

DVD-Tipps der Woche (22. bis 28. April)
NEWS - DVD-Tipps
Sonntag, 22. April 2012
FILMSTARTS bietet einen kompakten Überblick und empfiehlt euch die besten DVD-Starts der Woche, die ihr auf keinen Fall verpassen...
Lola Festival: Alle Nominierten des Deutschen Filmpreises im Kino
NEWS - Festivals & Preise
Freitag, 30. März 2012
Beim Lola Festival haben Kinofans die Chance, vom 12. bis 15. April in der Berliner Astor-Filmlounge alle elf nominierten...
13 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • BollFan

    Juhu! Endlich mal ein guter Genrebeitrag aus Deutschland! Vielleicht gehe ich dafür mal bei nem deutschen Film ins Kino...

  • koala85

    Sieht aus wie Book of Eli, nur ohne book und ohne Eli - und das ist doch schonmal sehr gut!

  • BobFalfa

    Hab ihn auf dem Filmfest München gesehen, geniale Bilder, sieht überhaupt nicht deutsch aus und ist echt spanndend!

  • Magic_Mushroom

    eigentlich finde ich eure Kritiken ja meistens recht zutrffend.... aber für so einen Schwachsinnsfilm 3,5 Sterne zu geben kann nicht euer Ernst sein.

    Ich war gestern in der Sneak und muss sagen es war ein Wunder das ich nicht eingeschlafen bin. Der Film erzeugt zu keiner Sekunde auch nur den Hauch von Spannung und wen ihr in der Kritik von einer grandiosen 2. Hälfte schreibt muss ich mich echt fragen ob ihr einen anderen Film gesehen habt.

    Für mich eindeutig einer der schlechtesten Filme die ich dieses Jahr gesehen habe...

  • korkell

    War auch in der Sneak und ich konnte genau vorraussagen wer welchen Stereotypen erfüllt. Ich weiß nicht ob nun das Szenario oder die Handlung mit den Menschenfressern den Kern der Story darstellen soll aber um die Kannibalenthematik zu behandeln hätte man auf das Endzeitszenario auch verzichten können. The Book of Eli hat das Kannibalenthema in 5 Minuten humorvoller abgehackt als dieser Quatsch hier. Die Ausstattung mag ja gut sein und auch das mit der Sonneneinstrahlung hab zumindest ich noch nicht oft gesehen aber der Film ist einfach typisch Deutsch und verliert sich zu sehr in simulierter Zwischenmenschlichkeit. In Anbetracht der guten Ausstattung werfe ich deutschen Regisseuren wohl zurecht vor, dass sie egal mit welchen Mitteln nichts auch nur ansatzweise episches auf die Reihe kriegen weil sie zwischenmenschliche Konflikte immer zur inszenatorischen Kunst aufblähen müssen in denen immer viele Blicke und Mimiken und behutsame Gesten + Wackelkamera zu sehen sind. Und der Soundtrack ist ja wohl zu 100% von The Dark Knight geklaut aus jeden Szenen in denen die Spannungsschraube angezogen wird.

  • Tadeusz K.

    Habe die Preview am 17.09 in Münster gesehen, endlich wieder ein klasse Endzeitfilm. Es lohnt sich den Film im Kino anzusehen. Nicht so wie viele andere deutsche Filme, die entweder Komödien oder Liebesschnulzen sind. Am besten gefiel mir Hannah Herzsprung, die in diesem Film klasse in Szene gesetzt wurde und Angela Winkler ist dei Top-Besetzung für die böse Mutter......
    Tim Fehlbaum könnte wenn er so weiter macht noch nen ziemlich Großer im Nationalen u. Internationalen Geschäft werden.

  • Miranda S.

    also ich fand die Vorschau Hell auch klasse! Endlich wieder ein guter Film aus diesem Genre aus Deutschland! Ich werd auf jedenfall ins kino gehen! Hoffentlich werd ich nicht doch enttäuscht :-S Bin bei deutschen Filmen immer skeptisch

  • Moe Ses

    gebe korkell recht...habe den film auch in der sneak gesehen...nicht nur das man ständig vorraussehen konnte was passieren wird, man konnte sogar erahnen bei welchen Filmen abgeguckt wurde...klar Endzeitfilme gibt es einige und damit auch Überschneidungen, aber Hell ist eher eine schlechte Zusammenfassung der Endzeitfilme(auch andere Genres bleiben nicht verschont) der letzte 10-20 Jahre! Das einzige was an dem Film passabel war, war die Besetzung, deren Rollen aber alle viel zu flach&stereotype waren

  • Pizzaliefer Fargafs

    Post Neue in Markt Pizza Lieferservice Frankfurt am Main , Pizza Lieferservice Frankfurt am Main, Pizzaservice Frankfurt am Main über
    Online Bestellen, über 6000 Pizzeria und Restauranst Online mit Online Speisekarte und Bestellesystem. einfach Pizzaservice Frankfurt am Main
    Online Bestellen. Mit Freundlichen Grüßen, Pizzaliefer.De Team.

  • Cleo S.

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Ich habe den Film mit voller Spannung und Emotionen verfolgt.
    Ich finde der Cast ist perfekt besetzt und vor allem Hannah Herzsprung überzeugt durch ihre großartige schauspielerische Leistung.
    Vor allem aber haben mich die dynamische Kameraführung und die phantasievollen Bilder beeindruckt.
    Ich kann den Film sehr empfehlen.

  • Cleo S.

    Ich meine natürlich meinen postiv gestimmten Vorrednern =)

  • Michael Herrmann

    Toller Film. Spannende Atmosphäre mit großartigen Bildern die ich so noch nicht gesehen habe. nach VIER MINUTEN der beste Film von Hannah Herzsprung.

  • Mothas

    Klasse. Wirklich alles. Spannend und die Atmosphäre ist der Hammer. So soll deutsches Kino aussehen: International!

  • Dirk R.

    was ein sch... film.

  • Regina Mayer

    Habe mir mehr erhofft, ein oder zwei Szenen könnte man als unvorhersehbar bezeichnen, aber an sich passiert nicht all zu viel. Vom Thema her klang der Film echt gut, leider wurde nicht viel draus gemacht. Aber man kann ihn sich durchaus mal anschaun!

  • Sassi K.

    Hab mir den film gerade angesehen und bin wieder einmal total enttäuscht vom deutschen film! schade, dass wir anscheinend nur schlecht kopieren können. der Film ist absolut vorhersehbar, hat keinen Höhepunkt, keine Tiefe.. Nichts. Filmtechnik von 28 days later, story von the road etc. Alles reingepacktt und nichts draus gemacht! Meiner meinung zeitvergeudung!

  • Katja Oltsch

    Fand ihn ja nicht mal so schlecht für einen deutschen Film. Nur über das Ende mußte ich dann doch lachen! Als sie der Frau mit dem Bolzenschußgerät den gar aus machen wollte. Wie soll das Funktionieren? Es ist nur ein Bolzenschußgerät! Damit bekommt die gute Frau gerade mal nen Schrecken und nen blauen Fleck am Bauch! Herr Fehlbaum: Das nächste mal bitte die Hausaufgaben besser machen! Ansonsten nicht schlecht...

Kommentare anzeigen
Back to Top