Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Eine flexible Frau
     Eine flexible Frau
    6. Januar 2011 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Tatjana Turanskyj
    Mit Mira Partecke, Katharina Bellena, Laura Tonke
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Auf die Erfolgsspur hat die Architektin Greta (Mira Partecke) nie so recht gefunden. Zu profan und profitorientiert sind für sie die Projekte, die in Berlin realisiert werden. Jetzt, mit 40, verliert die alleinstehende Mutter ihre Arbeit. Die Stellensuche entwickelt sich zu einem Trip durch die neue Leistungsgesellschaft. Beim Jobben im Callcenter, beim Business-Coach, auf Partys ihrer Freunde erfährt die Außenseiterin, wie die Gewinner dieser Arbeitswelt jeden Zweifel wegargumentieren. Selbst die Emanzipation scheint nur Mittel zum Zweck: Flexible Frauen werden gelobt und gleichzeitig ausgenutzt – als billige Arbeitskräfte und dazuverdienende Ehefrauen. In einem Wechsel von Handlung und philosophischer Betrachtung erzählt dieser Spielfilm vom Scheitern einer unangepassten Frau.
    Originaltitel

    The Drifter

    Verleiher Filmgalerie 451
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Eine flexible Frau
    Von Christian Horn
    Seine Unschuld hat das Wort Flexibilität schon lange verloren – spätestens in den Neunzigerjahren avancierte es zur Hure des kapitalistischen Systems: So würde Greta, die Protagonistin aus „Eine flexible Frau", es wohl formulieren, wenn sie wieder einmal im Suff der Außenwelt ihre innere Leere und Unsicherheit entgegen schreit. In gewisser Weise hätte sie Recht damit, denn wo taucht dieses Wort denn sonst noch auf als in Stellenausschreibungen, Politikerdebatten und Werbeversprechen? Flexibel sein ist definitiv ein Muss, ein ökonomischer und politischer Kampfbegriff. Greta hat Architektur studiert, arbeitet aber derzeit im Callcenter. Nebenbei kämpft sie gegen das System – und scheitert. Regisseurin Tatjana Turanskyj schaut ihr in ihrem Drama auf ungewöhnlich kompromisslose Weise über die Schulter. Die 40-jährige, selbstbewusste Berlinerin Greta M. (Mira Partecke, „Alle Anderen") wurd...
    Die ganze Kritik lesen
    Eine flexible Frau Trailer DF 2:07
    Eine flexible Frau Trailer DF
    2094 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mira Partecke
    Rolle: Greta
    Katharina Bellena
    Rolle: Loretta
    Laura Tonke
    Rolle: Ann
    Sven Seeger
    Rolle: Sven
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Charlie M.
    Charlie M.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 24. August 2011
    Der Film ist tot komisch und auch traurig und sehr dicht an der Realität. die Schauspielerin Mira Partecke ist großartig. Wo kann man die sonst noch sehen?
    WolfPulaski
    WolfPulaski

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 1. Dezember 2010
    Radikal, kompromisslos schlechter Film! Auf keinen Fall reingehen: Miserable, scheinbar direkt vom Busbahnhof weggecastete Schauspieler, dröge, vorhersehbare und kein Cliché auslassende Handlung und haarsträubende Dialoge.
    2 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top