Mein FILMSTARTS
    Operation: 12 Strong
    Operation: 12 Strong
    Starttermin 8. März 2018 (2 Std. 11 Min.)
    Mit Chris Hemsworth, Michael Shannon, Michael Peña mehr
    Genre Kriegsfilm
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 39 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Am 11. September 2001 werden die USA von den Terroranschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon erschüttert. Kurz nach den Angriffen entsendet Amerika eine 12-köpfige Eliteeinheit nach Afghanistan. Für die Männer (darunter Michael Shannon, Michael Peña und Trevante Rhodes) unter dem Kommando des noch recht unerfahrenen Captain Mitch Nelson (Chris Hemsworth) ist es eine extrem gefährliche Mission, bei der niemand weiß, ob er jemals wieder nach Hause zurückkehren wird: Die Truppe soll am Hindukusch ein Bündnis mit der Nordallianz schließen, die dieses Gebiet kontrolliert, und gemeinsam mit ihren neuen Verbündeten den Kampf gegen die Taliban und al-Qaida aufnehmen, die als Organisationen hinter den Anschlägen ausgemacht wurden. Doch das wird durch enorme kulturelle Unterschiede, fehlende Ausrüstung und nicht zuletzt die hoffnungslose zahlenmäßige Unterlegenheit massiv erschwert. Werden Nelson und die anderen Soldaten überleben – und wenn ja, dann auch seelisch?
    Originaltitel

    12 Strong

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers
    12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers (DVD)
    Neu ab 6.89 €
    12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers
    12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers (Blu-ray)
    Neu ab 8.95 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Operation: 12 Strong
    Von Carsten Baumgardt
    Als die Japaner an diesem schicksalhaften 7. Dezember 1941 ihren verheerenden Luftangriff auf den amerikanischen Militärstützpunkt Pearl Harbor auf Hawaii starteten, reagierte die schockierte US-Führung mit einem unter größter Geheimhaltung vorbereiteten Vergeltungsangriff wenige Monate später, als eine Bomberstaffel beim berühmten Doolittle Raid Richtung japanische Inseln flog, dort Industrieanlagen zerstörte und 50 Menschen tötete. Einem ähnlichen Muster folgte auch die Regierung unter Präsident George W. Bush 2001 nach den markerschütternden Terroranschlägen vom 11. September: Bereits einen Monat später infiltrierten eine paramilitärische Einheit der CIA und US-Special-Forces Afghanistan und legten sich mit einer ganzen Armee von Taliban an, um 9/11 zu vergelten und weitere Attacken zu unterbinden. Erst zu Beginn der 2010er Jahre gelangten alle Details dieser streng geheimen Operation...
    Die ganze Kritik lesen
    Operation: 12 Strong Trailer DF 1:28
    Operation: 12 Strong Trailer DF
    13 507 Wiedergaben
    Operation: 12 Strong Trailer (2) OV 2:34
    Operation: 12 Strong Trailer (3) OV 2:19
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Chris Hemsworth
    Rolle: Captain Mitch Nelson
    Michael Shannon
    Rolle: Hal Spencer
    Michael Peña
    Rolle: Sam Diller
    Navid Negahban
    Rolle: General Dostum
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Fabian A
    Hilfreichste positive Kritik

    von Fabian A, am 15/07/2018

    5,0Meisterwerk
    einer der besten militär-neuzeit-produktionen die ich je gesehen habe. gewaltige bilder, spannung und teilweise ein ...
    Weiterlesen
    T.R. Ewing
    Hilfreichste negative Kritik

    von T.R. Ewing, am 20/12/2018

    1,5enttäuschend
    Ein guter Kriegsfilm ist immer ein Antikriegsfilm.Warum? Der Maßstab ist Realitätsnähe. Wenn die ganze Intensität ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    25% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    50% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    25% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Operation: 12 Strong ?
    4 User-Kritiken

    Bilder

    32 Bilder

    Aktuelles

    Das sind die 30 (bisher) erfolgreichsten Filme in den USA 2018
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 7. Juli 2018
    Obwohl „Avengers: Infinity War“ mittlerweile weltweit der vierterfolgreichste Film aller Zeiten ist, steht Marvels Comic-Actioner...
    Pause von "Thor" und Co.: Chris Hemsworth will Schauspiel-Auszeit nehmen
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 25. Januar 2018
    Nachdem er die Dreharbeiten zu „Avengers 4“ beendet hat und vorerst keine weiteren Kinoeinsätze des Donnergottes geplant...
    7 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Udo Z.
      Der Vergleich mit Taliban und Apachen ist schon recht haarsträubend. Ansonsten kann ich deiner Kritik weitgehend beipflichten, doch tiefschürfende Dialoge erwarte ich von solchen Filmen in der Regel nie. Da muss man schon auf Filme in diesem Genre wie Der schmale Grat, Full Metal Jacket oder Apocalypse Now setzen, doch die spielen in einer anderen Liga.
    • Jürgen
      Wenn man auf packender Action in archaischen Szenerien steht aber von Substanz, Einsicht oder Erkenntnis verschont bleiben will kann man sich den Film ansehen. Auf einer wahren Begebenheit 2001 in Afghanistan beruhend wurde daraus ein heroischer Ami-Western der Neuzeit, der in jeder Sekunde Wir sind die besten und jeder, der nicht für uns ist ist gegen uns versprüht. Schauen Sie sich einen Western mit John Wayne aus den 50ern an und sie werden keinen Unterschied merken. Die Bösen waren damals die Apachen, heute sind es die Taliban. Damit man sie sofort erkennt in schwarz gekleidet. Kann man bedenkenlos reihenweise abschlachten. Schwarz-weiß, schön simpel.Obwohl zu Beginn jeder der Protagonisten zugibt nicht reiten zu können treffen sie in der nächsten Szene aus vollem Galopp mit ihrem Sturmgewehr dem bösen Feind auf 100 Metern direkt in die Stirn. Nachladen ? Nicht doch, wir sind im Film, nicht in der Realität. Da spielt es auch keine Rolle dass in der echten Geschichte 12 weisse Elitesoldaten am Start waren, im Film jedoch plötzlich ein Schwarzer zum selbstlosen Superhelden wird und einen einheimischen Jungen rettet.Das Absetzen der Mannschaft aus 25'000 Fuß Höhe, was der verwendete Helikopter gar nicht kann wird zum Kinderspiel, Sauerstoffmasken braucht in dieser Höhe eigentlich auch jeder, die Helden natürlich nicht ... usw. usf.Tiefschürfende Dialoge ? Das Tiefgreifendste, was die rund 30 jährigen NAVY-Seelen offenbaren ist: Ich habe immer gedacht ich müßte ein gnadenloser Kämpfer werden, der reihenweise killt umbringt und danach sofort einschläft sobald er das Kopfkissen auch nur berührt. Aber, ich glaube, das ist nicht das wahre Leben. Donnerwetter.Schauen sie alte Western mit Yul Brunner & Co. Die haben wenigstens Patina in Technicolor. Operation: 12 Strong hat nichts (Neues), schon gar nichts dazugelernt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top