Mein FILMSTARTS
Wickie auf großer Fahrt
Wickie auf großer Fahrt
Starttermin 29. September 2011 (1 Std. 36 Min.)
Mit Jonas Hämmerle, Waldemar Kobus, Valeria Eisenbart mehr
Genres Familie, Abenteuer
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
2,947 Wertungen - 3 Kritiken
Filmstarts
2,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
In der Fortsetzung von "Wikie und die starken Männer" erlebt der kleine Wikie (Jonas Hämmerle) wieder ein großes Abenteuer, bei dem er dieses mal seine Führungsqualitäten unter Beweis stellen muss. Als der schreckliche Sven (Günther Kaufmann) Wikies Vater Halvar entführt, heißt es für den kleinen Jungen, die Häuptlings-Rolle seines Vaters zu übernehmen. Hilfe bei der Anführung der starken Männer, bekommt Wickie von der furchtlosen Svenja (Valeria Eisenbart). Gemeinsam begibt sich die mutige Truppe auf die Reise zum Kap der Angst, um Halvar aus Svens Fängen zu befreien. Dabei müssen sie stürmische Ozeane, tropische Walküren-Strände und gefährliche Eiswüsten überwinden. Schaffen sie es, Halvar zu retten?
Verleiher Constantin Film Verleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 1 Trivia
Besucher in Deutschland 1 647 185 Einträge
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Wickie auf großer Fahrt
Wickie auf großer Fahrt (DVD)
Neu ab 4.83 €
Wickie auf großer Fahrt
Wickie auf großer Fahrt (Blu-ray)
Neu ab 2.98 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,5
durchschnittlich
Wickie auf großer Fahrt
Von Robert Cherkowski
Ob man Michael „Bully" Herbigs Humorverständnis nun teilt oder nicht – seine bisherigen Regiearbeiten waren so erfolgreich an den deutschen Kinokassen wie sonst nur große US-Blockbuster. So direkt und brav seine Komik dabei auch ausfiel, so überzeugend beherrschte er sein Handwerk und produzierte mit überschaubarem Budget Kinobilder, die sich sehen lassen konnten. Sein größtes Talent aber war ein anderes: Wie kaum ein Zweiter verstand es Herbig, sich vor den heiligen Kühen deutscher Nachkriegs-Fernsehunterhaltung zu verbeugen und aus kollektiver Nostalgie - nicht nur kreatives - Kapital zu schlagen; so etwa geschehen mit kitschig-klobigen Krautwestern Marke Karl May („Der Schuh des Manitu") oder Sechziger-Science-Fiction wie „Raumpatrouille Orion" („(T)Raumschiff Surprise - Periode 1"). Das Konzept der Aufarbeitung poppiger Kultobjekte vergangener Jahrzehnte wurde mit „Wickie und die sta...
Die ganze Kritik lesen
Wickie auf großer Fahrt Trailer DF 2:12
Wickie auf großer Fahrt Trailer DF
140 499 Wiedergaben
Wickie auf großer Fahrt Teaser DF 0:54
Wickie auf großer Fahrt Teaser (2) DF 1:06
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Jonas Hämmerle
Rolle: Wickie
Waldemar Kobus
Rolle: Halvar
Valeria Eisenbart
Rolle: Svenja
Nic Romm
Rolle: Tjure
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

Schmitz
Hilfreichste positive Kritik

von Schmitz, am 13/04/2012

5,0Meisterwerk

der film ist coool, besonders symphatisch ist der kleine Yogi, er ist so süß, niedlich... ich und meine Familie hoffen das... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 22/07/2017

3,0solide

Schmiede das Eisen so lange es heiß ist  das gilt auch für diese Wikingernummer. Vor 2 jahren brachte Bully mit seinem Wickie... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
33% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
67% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Wickie auf großer Fahrt ?
3 User-Kritiken

Bilder

26 Bilder

Wissenswertes

Drehzeit und –Ort

Die Dreharbeiten für „Wickie auf großer Fahrt“ fanden vom 30. August bis zum 5. Dezember 2010 statt. Gedreht wurde in München, auf dem 75 km südlich der bayerischen Landeshauptstadt gelegenen Walchensee, in Burghausen sowie auf Malta.

Aktuelles

Das Abenteuer geht weiter: Bullys "Wickie" wird zur Serie
NEWS - Kommende Serien
Dienstag, 13. Februar 2018
FFA-Liste: Die 75 erfolgreichsten deutschen Filme der vergangenen 15 Jahre
NEWS - Bestenlisten
Donnerstag, 24. März 2016
Die deutsche Filmförderungsanstalt (FFA) hat eine Liste der besucherstärksten Filme in Deutschland veröffentlicht. Wer von...
Die erfolgreichsten Filme 2011
NEWS - Bestenlisten
Mittwoch, 4. Januar 2012
In diesem Special präsentieren wir euch jeweils die 30 Kinostarts, die 2011 in den Deutschland am meisten Zuschauer in die...
10 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • darthnorman
    Warum gibt es diesen Film?
  • Filmometer
    Böses Erwachen in Flake: Nach einem rauschenden Fest erwacht das Wikingerdorf, und Wickies Vater Halvar ist plötzlich weg! "Wickie auf großer Fahrt" ist optisch eine ganze Klasse besser als Michael Herbigs "Wickie"-Erstling. Dafür ist der Film nicht ganz so witzig. Daran, dass Herbig mit dieser Fortsetzung seines Erfolges nichts mehr zu tun hat, liegt das aber nicht. Im Gegenteil: Dass man auf seine überflüssigen Dienste als spanischer Hofberichterstatter verzichten muss, gehört zu den großen Vorteilen dieses zweiten "Wickie"-Films. Die Drehorte (Walchensee/Oberbayern und Malta) sind dieselben wie im ersten "Wickie"-Realfilm. In der Arktis wurde überhaupt nicht gedreht; die Szenen entstanden im Studio. Es gibt in diesem ersten deutschen 3-D-Realfilm eine Reihe von 3-D-Effekten (Pfeil fliegt direkt auf Zuschauer zu), die sich lohnen. Die Szenen im Nordpolarmeer, das spektakuläre Verschüttgehen des Schiffes in einem tosenden Strudel und das Finale im "Palast des Ewigen Eises", wirken etwas künstlich, sind aber dennoch buchstäblich mitreißend. Die einzelnen Stationen der Reise (Walküreninsel, Schlucht des Odin, Eispalast) werden etwas uninspiriert aneinander gereiht, die Rettung durch die Eskimos wird einfach übersprungen. Auch die Logik geht bei "Wickie auf großer Fahrt" mehr als einmal über Bord. Geschenkt! Für Kinder ist der zweite "Wickie"-Film ein Riesenerlebnis! 6 von 10
  • thomas2167
    Hier war ich mal wieder im Kino - mit meinen Lieblingskind...Für Erwachsene stellenweise etwas langweilig - aber nur etwas - ansonsten ist der Film ganz okay!Story: naja - is eben n Familienfilm für die ganze Familie...Schauspieler machen ihre Sache recht ordenlich - allen voran der böse Sven + Tochter...Humor kommt nicht zu kurz und rutscht auch nicht in Richtung Klaumauk ab - wie zB in Otto Filmen...Kulisse , Ausstattung , Action etc etc sind auch alles top...Effekte wirken wirklich etwas künstlich , aber dennoch noch vertretbar -habe schon viel viel schlechteres aus Hollywood gesehen...Ob das mit den 3D nun wirklich sooooo nötig ist kann man streiten - Geschmackssache...Fazit: Ein lustiger , lockerer Film für die ganze Familie - und das auch noch aus Deutschland - 6 von 10!
  • Luis W.
    Ich hörte immer wieder, dass sich viele beschwert haben, das Michael "Bully" Herbig nicht mit macht und der Film deswegen nicht "gut" ist. Das ist Unsinn. Der Film besaß zwar den typischen Bully Charme nicht, und doch war er perfekt und amüsant wie der esrte Teil. Ditter, der Resiegeur, hat sich sehr viel Mühe gegeben und hat auch viel Komik reingebracht. Ein fantasisches Werk. Und mal ganz erlich, war früher nicht jeder vom Zeichentrickwickie begeistert, weil er eben spannend und abenteuerlich war. Er gefiel mir sogar besser als der erste Teil von Herbig. Christian Ditter, weiter so.....einfach perfekt und aufwendig hingekriegt!!!!!
  • horrispeemactitty
    Warum um Gottes Willen wurde eine Fortsetzung gedreht?
Kommentare anzeigen
Back to Top