Mein FILMSTARTS
    Thérèse
    Thérèse
    Starttermin 2. August 2013 auf DVD (1 Std. 54 Min.)
    Mit Audrey Tautou, Gilles Lellouche, Anaïs Demoustier mehr
    Genre Drama
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben

    Thérèse (Audrey Tautou) wurde dem aus einer wohlhabenden Familie stammenden Bernard (Gilles Lellouche) schon als Kind versprochen. Mittlerweile ist sie mit ihm verheiratet, doch sie empfindet keine Liebe für ihren Ehemann, der zwar nett ist, aber sich anscheinend nur für die Jagd interessiert und sich als anstrengender Hypochonder entpuppt. Das vorwiegend langweilige Eheleben macht Thérèse immer unglücklicher. Außerdem wird Bernard mit der Zeit auch noch zunehmend aggressiver, vor allem ihr und auch seiner Schwester gegenüber, die er mit Gewalt von einer Heirat abzubringen versucht. Als Thérèse die ständigen Ausschweifungen nicht mehr ertragen will, versucht sie ihren Mann mit einem Gift umzubringen, was aber noch rechtzeitig bemerkt wird. Bernard und dessen Familie, die zunächst geschockt reagiert, beschließen jedoch, den Vorfall zu vertuschen, was die Situation für Thérèse keinesfalls leichter macht.

    Originaltitel

    Thérèse Desqueyroux

    Verleiher capelight pictures
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 12 700 000 $
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Thérèse
    Thérèse (DVD)
    Neu ab 5.98 €
    Therese
    Therese (Blu-ray)
    Neu ab 4.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Thérèse
    Von Robert Cherkowski
    Das 19. und frühe 20. Jahrhundert hat einige der interessantesten Frauenfiguren der Literaturgeschichte hervorgebracht. Ein glückliches Leben war jedoch weder Fontanes „Effi Briest" oder Flauberts „Madame Bovary", noch Zolas „Thérèse Raquin" oder Tolstois „Anna Karenina" vergönnt. Vielmehr litten die großen Damen des geschriebenen Wortes unter festgefahrenen Lebensentwürfen und der Institution Ehe, in der sie eingeengt oder gleich unterdrückt wurden. Meist war es ihr unbedingter Freiheitsdrang, der sie an den Regeln einer restriktiven Männerwelt zerbrechen ließ. Effi starb am Kummer, Emma Bovary vergiftete sich mit Arsen und Anna K. legte sich auf Gleise vor einem herbeinahenden Zug. Auch in François Mauriacs 1927er Roman „Thérèse Desqueyroux" wird eine Frau in einer unglücklichen Ehe aufgerieben. Während die anderen Werke längst mehrfach und mit unterschiedlichem Erfolg verfilmt wurden,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Thérèse Trailer OV 1:51
    Thérèse Trailer OV
    518 Wiedergaben
    Thérèse Trailer DF 1:52
    190 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Audrey Tautou
    Rolle: Thérèse Desqueyroux
    Gilles Lellouche
    Rolle: Bernard Desqueyroux
    Anaïs Demoustier
    Rolle: Anne
    Catherine Arditi
    Rolle: Madame de la Trave
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Die 65. Filmfestspiele von Cannes 2012
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 16. Mai 2012
    Vielfach prämierter Regisseur Claude Miller verstorben
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 5. April 2012
    Der französische Regisseur und Drehbuchautor Claude Miller ist tot. Nach einem monatelangen Krebsleiden ist er am Mittwochabend,...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top