Mein FILMSTARTS
Gregs Tagebuch 2: Gibt's Probleme?
Durchschnitts-Wertung
3,6
41 Wertungen - 4 Kritiken
0% (0 Kritik)
50% (2 Kritiken)
25% (1 Kritik)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Gregs Tagebuch 2: Gibt's Probleme? ?

4 User-Kritiken

IzzyFee
IzzyFee

User folgen Lies die 39 Kritiken

4,0
Veröffentlicht am 27.01.18
Ein sehr unterhaltsamer Film für die ganze Familie. Ich finde ihn teilweise sogar noch besser als den Vorgänger und mit dem Buch kann er es auf jeden Fall aufnehmen. Wir haben sehr viel gelacht, egal ob jung oder alt. Der Film hat uns alle gut unterhalten und wir haben uns kein einziges Mal gelangweilt. Die Darsteller waren gut bis sehr gut und die Witze waren angemessen. Sehr zu empfehlen, wenn man sich einen schönen, lustigen Filmeabend mit der Familie machen möchte.
BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 17 Follower Lies die 4 014 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 26.08.17
Es kommt ausgesprochen selten vor dass ich eine Fortsetzung schaue ohne das Original zu kennen – gut, ist dann hier mal passiert. Von daher hatte ich es ohnehin nicht allzu leicht mich in den Kosmos der wohl schon recht bewährten Figuren einzufinden. Auf der anderen Seite hatte ich wenig Probleme mit der übersteigerten Story in der es um einen kleinen Jungen, seine High-School Sorgen und seinen ständigen Zwist mit seinem Bruder geht. Immmerhin ist diese Nummer kein Stück hysterisch und dumpf und ebenso hab ich mit Freude keine hirnlosen Fäkalwitze gesehen. Auf der anderen Seite war mit die Nummer zu übersteigert und zuweilen sehr albern, deswegen hab ich nicht wirklich Mitgefühl mit dem flippigen Hauptakteur gehabt. Letztlich ist dies ein Film für Eltern die mit ihren Kindern ins Kino gehen, dafür sind die Gags angemessen und wenn beide zusammen drüber lachen ist das ne gute Sache. Für den einfachen Zuschauer wie mich ein Film der einfach nur so an einem vorbeizieht ohne „Nachwirkungen“. Fazit: Nette Kiddie-Komödie, sympathisch für Familien, für alle anderen wohl zu albern!
Devon Bostick
Devon Bostick

User folgen Lies die 2 Kritiken

4,5
Veröffentlicht am 03.08.17
Dies ist die beste Gregs Tagebuch-Verfilmung, die es je gegeben hat. Viel bessere Story, als die im Buch z. B. dass Greg und Rodrick im Film auch mal für eine Zeit lang Freunde sind, aber haben im Buch nur Streit und deswegen ist zum einen der Film viel besser und auch schöner als der 1. und 3.. Es wäre schön, wenn zwischen Greg und Rodrick noch mehr passiert. Was ich unfair finde ist, dass Devon Bostick (Rodrick Heffley) den Oskar nicht gewonnen hat, denn er hat wirklich sehr viel Talent gezeigt z. B. Schlagzeugspielen vor Greg und Rupert und auch bei der Talentshow/ dabei die Stöcke in den Händen drehen/ Das Herumwirbeln, als er Greg 3 Tipps in seinem Zimmer gibt usw. Er wurde sogar nicht mal nominiert. Und das finde ich unfair, denn er hat wirklich den Oskar in dem Film verdient und nicht nur Laine MacNeil, welche bei der Talentshow nur mal kurz gesungen hat. Man muss mehr zeigen, als nur gut singen. Trotzdem beste Gregs Tagebuch-Verfilmung aller Zeiten. Ich hoffe so schön wird auch die 4. (und die 5.)
Kino:
Anonymer User
2,5
Veröffentlicht am 30.06.11
Unterhalten hat der Film eigentlich ganz gut, was ich echt nicht erwartet habe. Ist zwar mehr ein Kinderfilm, aber Spaß gemacht hat er trotzdem. Habe wirklich nicht gedacht, dass man den Humor der Bücher gut transportieren kann. Kann man sich ruhig mal anschauen. 6/10
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top