Mein FILMSTARTS
The Hunter
20 ähnliche Filme für "The Hunter"
  • Der große Gatsby

    Der große Gatsby

    16. Mai 2013 / 2 Std. 22 Min. / Drama, Romanze
    Von Baz Luhrmann
    Mit Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan
    Der wenig erfolgreiche Autor Nick Carraway (Tobey Maguire) verlässt den Mittleren Westen und kommt im Frühjahr 1922 nach New York City. Es ist eine Zeit von lockerer Moral, glitzerndem Jazz und den Königen des Schwarzhandels. Auf der Jagd nach seinem eigenen amerikanischen Traum begegnet er dem mysteriösen Millionär und Party-Veranstalter Jay Gatsby (Leonardo DiCaprio). Außerdem trifft Carraway seine Cousine Daisy (Carey Mulligan), in die Gatsby verliebt ist, und ihren blaublütigen und untreuen Ehemann Tom Buchanan (Joel Edgerton). Langsam wird der junge Autor in die einnehmende Welt der Superreichen mit all ihren Illusionen, Hoffnungen und Täuschungen hineingezogen. Als Zeuge dieser Welt, die ihm so fremd ist und der Welt, die er selbst bewohnt, verfasst er eine Geschichte über unmögliche Liebe, unbestechliche Träume und eine hochgradige Tragödie.Neuverfilmung des Roaring-Twenties-Weltbestsellers von F. Scott Fitzgerald.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Das Versprechen eines Lebens

    Das Versprechen eines Lebens

    7. Mai 2015 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Russell Crowe
    Mit Russell Crowe, Olga Kurylenko, Yılmaz Erdoğan
    Der australische Farmer Joshua Connor (Russell Crowe) leidet an den immer schmerzenden Narben eines Vaters, der seine Kinder verloren hat. Art (Ryan Corr), Henry (Ben O'Toole) und Edward (James Fraser) kämpften im Ersten Weltkrieg auf der Seite des Commonwealth in der Schlacht von Gallipoli. Aber keiner der jungen Männer kehrte aus dem Krieg zurück. 1919, vier Jahre später: Joshua, der im Outback nach Wasser gräbt, schiebt die Suche nach weiteren Quellen auf und entscheidet, stattdessen die Überreste seiner Söhne zu suchen und heimzubringen, denn er kann mit dem Verlust nicht abschließen. Und auch leise Hoffnung regt sich in ihm, denn der Tod seiner Kinder wurde ihm nie bestätigt. Joshua reist ins Osmanische Reich, nach Konstantinopel, wo er ein Hotelzimmer bezieht. Dort freundet er sich mit Ayshe (Olga Kurylenko) an, der verwitweten Hotelbetreiberin, und folgt der Spur, die seine Söhne hinterlassen haben…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Tage am Strand

    Tage am Strand

    28. November 2013 / 1 Std. 52 Min. / Drama
    Von Anne Fontaine
    Mit Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel
    Lil (Naomi Watts) und Roz (Robin Wright) leben an der paradiesischen Ostküste Australiens. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit und wohnen heute nebeneinander in zwei Häusern am Strand. Die Freundinnen gehen gemeinsam durch dick und dünn, beerdigen Lils Ehemann und sehen ihre Söhne Ian (Xavier Samuel) und Tom (James Frecheville) zusammen aufwachsen. Die beiden Teenager werden im Laufe der Jahre ebenfalls zu guten Freunden und sehen sich täglich beim Surfen. Als Roz' Ehemann beschließt, nach Sydney zu ziehen und seine Frau alleine zurücklässt, beginnt Lils Sohn Ian ein Auge auf sie zu werfen. Roz lässt sich auf die Affäre ein. Als Tom von der Liaison erfährt, versucht er zu Ians Mutter Lil eine ebensolche Beziehung aufzubauen. Bald kann sie seinen Avancen nicht mehr widerstehen. Als Tom sich in der Stadt einen Job suchen will, lernt er eine andere Frau kennen und lieben, die mehr seinem Alter entspricht. Die komplizierte Vierecks-Geschichte jenseits aller Tabus wächst den Beteiligten schließlich über den Kopf.
    Pressekritiken
    1,9
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    1,0
    Zum Trailer
  • Die Liebe seines Lebens - The Railway Man

    Die Liebe seines Lebens - The Railway Man

    25. Juni 2015 / 1 Std. 48 Min. / Drama, Biografie
    Von Jonathan Teplitzky
    Mit Colin Firth, Nicole Kidman, Jeremy Irvine
    Der Schotte Eric Lomax (Colin Firth) ist ein recht verschlossener und ernster Mensch. Doch als er die liebenswürdige Krankenschwester Patti (Nicole Kidman) kennen und lieben lernt, blüht er endlich etwas auf. Dennoch lässt ihn auch nach der Hochzeit ein Trauma aus seiner Vergangenheit noch immer nicht los. Trotz der Albträume, die ihn regelmäßig plagen, bringt er es nicht übers Herz, sich seiner Frau gegenüber zu öffnen. Erst durch Erics alten Freund Finlay (Stellan Skarsgård) erfährt sie, welch schreckliche Erinnerungen Eric quälen. So gerieten Finlay und er einst als britische Soldaten während des Zweiten Weltkriegs in japanische Kriegsgefangenschaft. In einem Gefangenlager in Thailand wurden die Männer bei schlechter Versorgung und unter brutaler Folter gezwungen, den Bau einer Eisenbahnstrecke voranzutreiben. Fortan versucht Patti, ihrem Mann bei der Verarbeitung seiner schrecklichen Erlebnisse zu helfen, doch als dieser schließlich erfährt, dass sein damaliger Peiniger Nagase (Hiroyuki Sanada) noch immer am Leben ist, ist er auf Rache aus...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Wo die Liebe hinfällt...

    Wo die Liebe hinfällt...

    22. Dezember 2005 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Rob Reiner
    Mit Jennifer Aniston, Shirley MacLaine, Mark Ruffalo
    Die New Yorker Journalistin Sarah Huttinger (Jennifer Aniston) scheint zwar sowohl in der Liebe als auch im Beruf keinerlei Probleme zu haben, doch die Vorbereitungen zur Hochzeit ihrer jüngeren Schwester Annie (Mena Suvari) bringen sie aus ihrer trügerischen Ruhe. Was wäre, wenn ihre Abstammung in einem völlig neuen Licht erscheinen würde und der Internet-Millionär Beau Burroughs (Kevin Costner) in Wirklichkeit ihr Vater wäre? Die Möglichkeit ist durchaus plausibel, weil ihre dahingeschiedene Mutter einst mit Burroughs ins Bett gegangen ist, bevor sie den Mann (Michael Durrell) heiratete, den Sarah bislang als ihren Vater kennengelernt hat. Sarahs Großmutter Catherine (Shirley MacLaine) bringt die junge Frau auf die Spur, die sich sofort auf den Weg nach San Francisco macht, wo Burroughs heute lebt. Der erweist sich als geschickter Charmeur, der die junge Frau gleich ins Bett bekommen will.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Daddy's Little Girl

    Daddy's Little Girl

    30. Mai 2014 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller
    Von Chris Sun
    Mit Billi Baker, Michael Thomson, Allira Jaques
    Da seine Tochter Georgia (Billi Baker) seit der Scheidung bei seiner Ex-Frau Stacey (Allira Jaques) lebt, kann Derek (Michael Thompson) nicht mehr viel Zeit mit dem Mädchen verbringen. Dennoch ist er liebevoll und die beiden haben ein ausgezeichnetes Verhältnis. Allerdings kann auch er nicht verhindern, dass Georgia eines Nachts aus ihrem Bett entführt und seitdem vermisst wird. Die Polizei fahndet intensiv nach der Kleinen und schließlich wird das Kind einige Tage später ermordet am unweit entfernten Strand aufgefunden. Derek sinnt auf Rache an dem Kindsmörder und da die polizeilichen Ermittlungen auch nach mehreren Monaten keine Fortschritte zeigen, nimmt er die Sache selbst in die Hand. Als er schließlich einen Verdächtigen zu fassen bekommt, sperrt er diesen ein und unterzieht ihm einer grausamen Folter.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Waltz with Bashir

    Waltz with Bashir

    6. November 2008 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Dokumentation, Kriegsfilm
    Von Ari Folman
    Mit Ari Folman, Ori Sivan, Zahava Solomon
    "Waltz With Bashir" ist eine israelische Animations-Doku. Sie wurde von Ari Folman gedreht, der darin versucht, seinen Kriegseinsatz im Libanon zu verarbeiten. Der hat auch bei seinem Freund Boaz tiefe Spuren hinterlassen - er wird von einem immergleichen Alptraum geplagt. Beide Männer merken, dass sie sich nur noch schemenhaft an den Krieg im September 1982 erinnern können. Längst haben sie ihre Ängste und die schrecklichen Bilder von Tod und Elend verdrängt. Forman beschließt, sich mit den damaligen Vorkommnissen erneut auseinanderzusetzen und die Fragmente seines Erinnerungspuzzles wieder zusammenzusetzen. Mit jedem Gesprächspartner kommt ein weiteres Stück der Vergangenheit zurück. Immer mehr wird sich Forman bewusst, welche Verbindung er zum Massaker von Sabra und Shatila hat...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Australia

    Australia

    25. Dezember 2008 / 2 Std. 35 Min. / Drama, Romanze, Abenteuer
    Von Baz Luhrmann
    Mit Nicole Kidman, Hugh Jackman, David Wenham
    Australien, 1939: Lady Sarah Ashley (Nicole Kidman), eine britische Adlige, kommt nach Darwin, wo sie ihrem Mann (Anton Monsted) - einem mutmaßlichen Fremdgeher - ordentlich die Leviten lesen will. Der stoische Viehtreiber Drover (Hugh Jackman) führt sie zur familieneigenen Rinderfarm Faraway Downs. Dort angekommen, muss Lady Ashley erfahren, dass ihr Gatte ermordet wurde. Hintergrund ist ein erbitterter Farmer-Krieg, in dem der skrupellose Vorarbeiter Neil Fletcher (David Wenham) gemeinsame Sache mit dem Rinderbaron King Carney (Bryan Brown) macht und seinen Boss ans Messer geliefert hat. Lady Ashley schmeißt Fletcher raus und schafft sich so einen gefährlichen Feind. Sie nimmt den heimatlosen Aborigine-Mischling Nullah (Brandon Walters) auf und schmiedet einen kühnen Plan. Sarah will 1.500 Rinder über Hunderte von Meilen quer durch das unwirtliche Outback nach Darwin treiben, um das Vieh am Zielort zu verkaufen und so Carneys Monopol zu durchbrechen. Sie überredet Drover, das Himmelfahrtskommando anzuführen. Zusammen mit einer Handvoll Farmbediensteter stürzen sich Drover und Lady Ashley ins Abenteuer...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Das Piano

    Das Piano

    12. August 1993 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Romanze
    Von Jane Campion
    Mit Holly Hunter, Harvey Keitel, Sam Neill
    Mitte des 19. Jahrhunderts: Die stumme Ada (Holly Hunter) kommt nebst Tochter Flora (Anna Paquin) nach Neuseeland, weil sie von ihrem Vater als bestellte Braut dorthin geschickt wurde. Ihr künftiger Ehemann Alistair Stewart (Sam Neill) weigert sich aber, das Piano der leidenschaftlichen Klavierspielerin mit zum Haus zu nehmen - stattdessen verbleibt es am Strand. Ada bittet daraufhin einen Nachbarn, George Baines (Harvey Keitel), sie und Flora an die Stelle zu führen, wo sie das geliebte Klavier zurücklassen musste. Baines willigt ein und ist bald vom Talent der Musikerin fasziniert...
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Romper Stomper

    Romper Stomper

    11. März 1993 / 1 Std. 32 Min. / Action, Drama
    Von Geoffrey Wright
    Mit Russell Crowe, Daniel Pollock, Jacqueline McKenzie
    Rund um den Anführer Hando (Russell Crowe) verübt eine Gruppe von australischen Neonazis Überfälle auf vietnamesische Einwanderer. Als Gabrielle (Jacqueline McKenzie), eine Tochter aus gutem Hause, die von ihrem Vater missbraucht wurde, zu ihnen stößt, beginnt sie zunächst ein Verhältnis mit Hando und später mit dessen besten Freund Davey (Daniel Pollock). Zwischen ihnen entwickelt sich eine gefährliche Dreiecksbeziehung, doch schließlich kommt es mit Hando zum Bruch und Gabrielle verrät die Neonazis an die Polizei. Währenddessen schlagen die Vietnamesen zurück und die Gewalt eskaliert. Die Bande wird zerstreut und Hando kann der Polizei nur knapp entkommen. Als er die beiden konfrontiert, muss sich Davey zwischen seinem Freund und seiner Liebe zu Gabrielle entscheiden...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Quigley der Australier

    Quigley der Australier

    11. April 1991 / 1 Std. 59 Min. / Abenteuer, Western, Action
    Von Simon Wincer
    Mit Tom Selleck, Alan Rickman, Jerome Ehlers
    Für einen hohen Preis wird Scharfschütze Matt aus Wyoming von einem australischen Rancher angeworben. Doch als er im fernen Lande ankommt, ist nichts, wie es scheint...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Face to Face

    Face to Face

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Thriller, Drama
    Von Michael Rymer
    Mit Luke Ford, Vince Colosimo, Matthew Newton
    Ein junger Gerüstbauer wird wegen eines tätlichen Angriffs auf seinen Chef vor Gericht gestellt. Während der Verhandlung stellt sich heraus, dass viel mehr hinter der Attacke steckt, als zunächst gedacht.
    User-Wertung
    3,0
  • Control

    Control

    10. Januar 2008 / 1 Std. 59 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Anton Corbijn
    Mit Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara
    Im Jahr 1973 erreicht der Glamrock auch die nordenglische Kleinstadt Macclesfield. In diesem Nest wohnt der introvertierte Schüler Ian Curtis (Sam Riley), der nach einem Sinn für seine Existenz sucht und diesen zunächst in Rockmusik und Drogen findet. Er lernt Debbie (Samantha Morton) kennen, mit der er 1976 einen denkwürdigen Auftritt der Sex Pistols besucht. Ian beschließt, selbst Musiker zu werden und hat Glück, dass gerade einige seiner Freunde einen Sänger für ihre Band Joy Division suchen. Schnell avanciert die Gruppe mit düsteren Sound und Curtis’ existenzialistischen Texten zu einer lokalen Berühmtheit. Kein Geringerer als der berühmte DJ und Labelboss Tony Wilson (Craig Parkinson) wird auf sie aufmerksam. Der Erfolg verselbständigt sich und Ian muss sich entscheiden, ob er seinen sicheren Job beim Arbeitsamt aufgeben und sich nur noch der Musik widmen soll. Dazu kommen Probleme privater Natur. Ian hat immer weniger Zeit für Debbie und die mittlerweile geborenen Tochter Natalie, ferner hat er sich auch noch in die belgische Fotografin Annik Honoré (Alexandra Maria Lara) verliebt. Dazu leidet Ian an epileptischen Anfällen, die er nur schwer mit Medikamenten unter Kontrolle bekommt. Sein Leben entgleitet ihm mehr und mehr...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Todesstille

    Todesstille

    27. Juli 1989 / 1 Std. 37 Min. / Thriller, Drama
    Von Phillip Noyce
    Mit Nicole Kidman, Sam Neill, Billy Zane
    John (Sam Neill) und Rae (Nicole Kidman) haben eine ungemein schmerzvolle und harte Zeit hinter sich. Nach einem schweren Unfall, der beider Leben nachhaltig verändert hat, versuchen sie mit einem Bootstrip dem Alltag zu entkommen, ihre Gedanken zu ordnen und ihre schlimmen Erfahrungen in irgendeiner Weise verarbeiten zu können. Alles scheint gut zu gehen, auf hoher See ist das Leben so friedlich und idyllisch, dass für ein paar Momente, der Gedanke an die Rückkehr in einen normalen Alltag greifbar erscheint. Doch dann sehen sie wie ein Schiff im Meer versinkt und es nur einen Überlebenden gibt, der hilfesuchend auf ihr Boot zu rudert. Der Fremde, der sich als Hughie (Billy Zane) vorstellt, gibt an, dass die gesamte Crew an einer Lebensmittelvergiftung gestorben sei und das Schiff nun zu sinken begonnen hat. John hingegen ist misstrauisch und als er sich auf eine Erkundungstour macht, scheinen sich seine dunklen Vorahnungen zu bestätigen…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Drift - Besiege die Welle

    Drift - Besiege die Welle

    23. Juli 2013 / 1 Std. 53 Min. / Drama
    Von Morgan O'Neill, Ben Nott
    Mit Sam Worthington, Xavier Samuel, Lesley-Ann Brandt
    Australien Anfang der 1970er. Um dem Alltag in Fabriken zu entfliehen, träumt Andy Kelly (Myles Pollard) davon, ein richtiges Label zu gründen, das den Lifestyle der Surfer an der australischen Westküste widergibt: eben ein Leben am Meer mit hohen Wellen, perfekten Boards und coolen Klamotten. Seine Mutter Kat (Robyn Malcolm), sein Bruder Jimmy (Xavier Samuel) und seine Freunde werden von Andys Begeisterung mitgerissen. Zusammen kreieren sie Taucheranzüge und neue kleinere Surfboards in ihrer Garage. Das kleine Team kann schon wachsende Erfolge verzeichnen und das ruft die mächtige Konkurrenz inklusive den lokalen Drogenboss auf den Plan, der mit seiner Biker-Gang den Aufschwung des noch jungen Labels stoppen will. Ihr Kumpel Gus geht neben dem Surfen auch noch einer anderen, gefährlichen Beschäftigung nach: Heroin. Und das stellt nicht nur für ihn eine tödliche Gefahr dar. Gerade als die Probleme zu eskalieren drohen, kommt der verrufene Surf-Filmemacher JB (Sam Worthington) mit seiner zauberhaften hawaiianischen Begleitung Lani (Lesley-Ann Brandt) in die kleine Stadt. Beide verkörpern den Vybe der Zeit und sind skeptisch. Doch schon bald erkennen sie, dass, wenn die Kelly-Brüder überleben und ihren Surfer-Wurzeln treu bleiben, sie es schaffen könnten, ein Teil von etwas ganz Großem zu werden.
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Dreamcatcher

    Dreamcatcher

    10. April 2003 / 2 Std. 16 Min. / Horror, Fantasy, Drama
    Von Lawrence Kasdan
    Mit Matt Riley (II), Morgan Freeman, Thomas Jane
    In ihrer Kindheit haben Jonesy (Damian Lewis), Henry (Thomas Jane), Pete (Timothy Olyphant) und Beaver (Jason Lee) eine wahrhaft ehrenhafte Tat vollbracht, als sie den anscheinend behinderten Jungen Duddits (Donnie Wahlberg) vor Angriffen seiner Mitschüler verteidigt haben. Seitdem scheint Duddits eine unbeschreibliche Macht auf die Freunde auszuüben. Das ist schon Jahre her und trotzdem sind die Männer immer noch die besten Freunde. Jedes Jahr treffen sich die Männer in einer einsamen Hütte, um ein Wochenende unter sich sein zu können. Doch dieses Mal ist etwas anders. In der Umgebung scheinen merkwürdige Dinge zu passieren und als dann noch das Militär auftaucht und das Gebiet zur Sperrzone erklärt, wissen sie, dass etwas nicht stimmt. Doch kann ihnen ihre verliehene Kraft helfen? Und was ist die angebliche Epidemie, von der das Militär redet? Womöglich ist es kein Zufall, dass die Freunde dort gelandet sind...
    User-Wertung
    2,2
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Candy – Reise der Engel

    Candy – Reise der Engel

    21. September 2006 / 1 Std. 56 Min. / Romanze, Drama
    Von Neil Armfield
    Mit Heath Ledger, Abbie Cornish, Geoffrey Rush
    Dan (Heath Ledger) ist ein romantisch veranlagter Dichter und trifft in Sidney auf die talentierte Malerin Candy (Abbie Cornish). Die beiden verlieben sich auf den ersten Blick und entdecken bald ihre gemeinsame Neugierde auf Heroin. Schon bald schleicht sich der Drogenalltag ein und das anfängliche Liebesglück beginnt zu verblassen. Denn der Stoff fordert die gesamte Aufmerksamkeit der beiden. Alles ist darauf ausgerichtet, an neues Heroin zu kommen, das viel Geld kostet. Besitztümer werden verkauft und als das nicht mehr reicht, geht der soziale Abstieg weiter. Kriminalität und Prostitution sind die erniedrigenden Möglichkeiten, um die Sucht zu finanzieren. Nirgendwo scheint ein Ausweg möglich, um dem Sumpf zu entkommen. Auch das schmale private Umfeld, zu dem der Akademiker Casper (Geoffrey Rush) gehört, hat mit Heroin zu tun.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Shine - Der Weg ins Licht

    Shine - Der Weg ins Licht

    6. März 1997 / 1 Std. 45 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Scott Hicks
    Mit Geoffrey Rush, Armin Mueller-Stahl, John Gielgud
    Auf einer wahren Geschichte basierend porträtiert "Shine" jungen Jahre des australischen Pianisten David Helfgott. In Rückblenden wird gezeigt, wie David zu einem Wunderkind heranwächst, während sein Vater ihn und seine Geschwister mit traumatisierenden Geschichten über den Verlust seiner Familie in den Konzentrationslagern des NS-Regimes quält. Schließlich gelingt es David sich von seinem Vater loszusagen und in Übersee ein Studium anzutreten...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Bis ans Ende der Welt

    Bis ans Ende der Welt

    12. September 1991 / 3 Std. 00 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Wim Wenders
    Mit Solveig Dommartin, Pietro Falcone, Enzo Turrin
    1999 - Die Welt steht unter der latenten Bedrohung eines Atomschlags, weil ein Nuklearsatellit gesprengt werden soll. Claire Tourneur (Solveig Dommartin) befindet sich nach ihrer endlosen Suche nach Bedeutung und Lebenssinn in Venedig. Sie läßt ihren dortigen Liebhaber zurück und reist weiter, ohne tatsächliches Ziel, und trifft in Südfrankreich einen mysteriösen Mann namens Trevor McPhee (William Hurt), der offenbar verfolgt wird. Sie nimmt ihn mit dem Auto bis nach Paris mit, wo sie sich verabschieden, aber Claires Gedanken bleiben bei Trevor – liegt es an den merkwürdigen Pygmäengesängen, die er ihr während der Fahrt vorgespielt hat? Ist es die reine Neugierde, vor wem oder was McPhee sich auf der Flucht befindet? Oder liegt es doch nur an der Tatsache, daß er ihr ein wenig Geld gestohlen hat? Claire kehrt vorerst nach Hause zurück – in die Wohnung ihres ehemaligen Lebensgefährten Eugene Fitzpatrick (Sam Neill), doch sie hat nur ein Ziel: Trevor wieder zu finden.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • The Wedding Party - Was ist schon Liebe?

    The Wedding Party - Was ist schon Liebe?

    17. Februar 2014 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Drama
    Von Amanda Jane
    Mit Josh Lawson, Isabel Lucas, Kestie Morassi
    Steve (Josh Lawson) ist der jüngste Sohn des bankrotten Thompson-Clans. Aus Angst vor dem eigenen finanziellen Ruin erklärt er sich bereit, die Russin Ana Petrov (Isabel Lucas) gegen eine hübsche Summe Geld zu heiraten, im Gegenzug soll die Einwanderin eine Aufenthaltsgenehmigung für Australien bekommen. Hinter verschlossenen Türen wird der Deal also abgeschlossen und eine Hochzeit geplant. Steve glaubt, dass sein Leben schon bald wieder seinen gewohnten Gang gehen wird, bis ein neugieriger Freund der Familie Wind von der Sache bekommt. Was eigentlich als stille Feier über die Bühne gehen sollte, mutiert zu einem Spektakel sondergleichen und schon bald sieht sich Steve mit der Frage konfrontiert, ob er sein Leben tatsächlich als Lüge leben will. Denn da gibt es auch noch seine große Liebe Jacqui (Kestie Morassi)...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top