Mein FILMSTARTS
2 Hours from Paris
20 ähnliche Filme für "2 Hours from Paris"
  • LOL

    LOL

    27. August 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie
    Von Lisa Azuelos
    Mit Sophie Marceau, Christa Théret, Alexandre Astier
    Lola (Christa Theret) - von ihrer Clique kurz nur Lol genannt - hat sich sehr auf den ersten Schultag und das Wiedersehen mit Arthur (Félix Moati) gefreut. Doch die gute Laune hält nicht lange vor: Arthur hat sie offenbar in den Sommerferien betrogen, ein aufreizendes Blondchen mischt ihre Clique auf und die neuen Gefühle für Arthurs besten Freund bringen sie zusätzlich durcheinander. Lols Mutter Anne (Sophie Marceau) macht alles noch schlimmer: Wer nicht einmal weiß, was "lol" bedeutet, sich mit dem eigenen Ex zu heimlichen Rendezvous verabredet und obendrein in der Schule von einem Polizisten anmachen lässt, den die Mitschülerinnen alle supercool finden, ist nicht nur unmöglich, sondern total daneben. Anne wiederum fragt sich, was bloß mit ihrer süßen kleinen Tochter passiert ist und warum sie nicht mehr mit ihr reden kann. Wo eben noch schönste Vertrautheit war, herrscht jetzt das reine Chaos...
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Des Morceaux de Moi

    Des Morceaux de Moi

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama
    Von Nolwenn Lemesle
    Mit Zabou Breitman, Adèle Exarchopoulos, Tchéky Karyo
    Nachdem ihre ältere Schwester das Zuhause vor vier Jahren verlassen hat, findet sich eine Jugendliche in einer schwierigen Beziehung zu ihrer chronisch kranken Mutter wieder.
  • La Vie est à Nous!

    La Vie est à Nous!

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Gérard Krawczyk
    Mit Sylvie Testud, Josiane Balasko, Eric Cantona
    In einem kleinen Städtchen irgendwo in der französischen Provinz ist der Frieden zwischen Tochter Louise (Sylvie Testud) und Mutter Blanche Delhomme (Josiane Balasko) auf der einen Seite sowie Lucie Chevrier (Catherine Hiegel) auf der anderen Seite gestört. Die beiden Parteien betreiben jeweils eine Bar, die sich an der Straße gegenüberstehen. Daraus ist eine langjährige Konkurrenzsituation entstanden, die auch mit fragwürdigen Mitteln gepflegt wird. Wenn Louise nicht mit Lucie beschäftigt ist, dann kümmert sie sich gerne um Waisenkinder, deren geschundene Seelen sie mit liebevollen Worten aufzurichten sucht. Bewegung kommt in die festgefahrene Situation, als ein paar Lkw-Fahrer die Dorfstraße blockieren wollen, weil gerade ein landesweiter Streik ausgerufen wurde. Ihr Anführer Pierre (Eric Cantona) hat eine anziehende Wirkung auf die Frauen.
    User-Wertung
    3,0
  • Freunde mit gewissen Vorzügen

    Freunde mit gewissen Vorzügen

    8. September 2011 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Romanze
    Von Will Gluck
    Mit Justin Timberlake, Mila Kunis, Patricia Clarkson
    Headhunter Jamie (Mila Kunis) ist hin und weg von Dylan (Justin Timberlake) und überzeugt ihn davon, sein altes Leben hinter sich zu lassen und für einen neuen Job nach New York zu ziehen. Gesagt, getan – doch dann merken beide, dass sie ihre vorigen Beziehungen noch in den Knochen tragen und in ungünstige Routinen zurückzufallen drohen. Also beschließen Jamie und Dylan, eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen auszuprobieren. Sie haben Sex zusammen, sind ansonsten jedoch nicht mehr als gute Freunde. Ob das lange gut geht?
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • LOL

    LOL

    31. Mai 2012 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Lisa Azuelos
    Mit Miley Cyrus, Demi Moore, Ashley Greene
    In einer Welt, in der alle via Youtube, iTunes oder Facebook vernetzt sind, versuchen Lola (Miley Cyrus) und ihre Freunde, die sie "Lol" nennen, den Erwartungen der Highschool-Cliquen in Sachen Liebe und Freundschaft gerecht zu werden. Als sich Lola in ihren besten Freund Kyle (Douglas Booth) verliebt erfährt sie, dass er nicht mehr Jungfrau ist. Um sich nicht zu blamieren gibt auch sie vor, nicht mehr Jungfrau zu sein. Doch je näher sich die beiden kommen, desto schwieriger wird es, die kleine Lüge aufrecht zu erhalten. Ihre Gedanken, Ängste und Sehnsüchte schreibt Lola in ihr geheimes Tagebuch. In dem ganzen Gefühlchaos machen ihnen hier und da ihre verwirrten und überforderten Eltern das Leben schwer. Als Lolas Mutter Anne (Demi Moore) aus Versehen das Tagebuch ihrer Tochter liest, bemerkt sie, wie weit sie sich von ihr entfernt hat und versucht, die Verbindung wieder herzustellen. Doch Lola hat andere Sorgen, denn die Klassenfahrt nach Paris steht bevor…
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Turn Me On

    Turn Me On

    8. Mai 2014 / 1 Std. 16 Min. / Komödie
    Von Jannicke Systad Jacobsen
    Mit Helene Bergsholm, Matias Myren, Henriette Steenstrup
    Alma (Helene Bergsholm) ist ein 15-jähriger Teenager, der in dem langweiligen, kleinen norwegischen Dorf Skoddeheimen wohnt und eine ausgesprochen aktive Fantasie hat. Almas hyperaktiven Hormone erschweren ihre sowieso schon komplizierten Beziehungen zu ihrer andauernd besorgten Mutter, einer neugierigen Nachbarin und einigen zickigen Freunden. Im Gegensatz zu anderen Teenagern, denen nichts anderes als Sex im Kopf herumspukt, verbringt Alma ihre Zeit nicht damit, "es" tatsächlich zu tun, sondern gibt sich mit ihren Gedankenspielen zufrieden. In ihren Tagträumen stellt sie sich oft sehnsuchtsvoll eine romantische Liebesbeziehung mit Artur (Matias Myren) vor – aber auch an andere Kerle, die in ihr Blickfeld geraten, verschwendet sie den ein oder anderen erotischen Gedanken. Als sie ihren Freundinnen erzählt, wie Artur sie mit seinem Gemächt betört haben soll, gerät sie unversehens ins soziale Abseits. Nun kämpft sie um Rehabilitation und ihre große Liebe…
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Im August in Osage County

    Im August in Osage County

    6. März 2014 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Drama
    Von John Wells
    Mit Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor
    Violet (Meryl Streep) ist die Matriarchin einer Familie aus Oklahoma. Nachdem ihr Mann Beverly (Sam Shepard) auf rätselhafte Weise verschwindet, trommelt sie die verstreut wohnenden Familienmitglieder zur Unterstützung zusammen. Die Töchter Barbara (Julia Roberts) und Karen (Juliette Lewis) kehren seit langer Zeit zum ersten Mal zusammen mit ihren Lebenspartnern in ihre Heimatstadt zurück und treffen dort auf ihre Schwester Ivy (Julianne Nicholson), die an Violets Seite geblieben war, um ihr im Haus zu helfen. Außerdem gesellen sich Violets Schwester Mattie Fae (Margo Martindale) mit ihrem Mann Charles (Chris Cooper) und ihrem Sohn Little Charles (Benedict Cumberbatch) dazu. Violets Zynismus und ihre zwanghafte Art, immer auszusprechen, was sie gerade denkt, lässt das Familientreffen jedoch für alle zur Hölle werden. Alle Beteiligten wollen das Ereignis möglichst schnell hinter sich bringen, doch durch Violets Provokationen kommen allerlei dunkle Familiengeheimnisse ans Tageslicht und dann hat die Polizei Neuigkeiten zu Beverlys Verbleib...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Hairspray

    Hairspray

    6. September 2007 / 1 Std. 56 Min. / Musical, Komödie, Drama
    Von Adam Shankman
    Mit Nikki Blonsky, John Travolta, Michelle Pfeiffer
    Die Corny Collins Show ist die angesagteste Sendung im ganzen Land. Jeder Jugendliche wünscht sich, einmal in der Show auftreten zu dürfen. Die korpulente Tracy Turnblad (Nikki Blonsky) sieht ihre große Chance gekommen, als Ersatz für eine der Darstellerinnen gesucht wird. Doch das intrigante Verhalten der Programmdirektorin Velma von Tussle (Michelle Pfeiffer) sorgt dafür, dass nicht Tracy, sondern Amber (Brittany Snow) genommen wird. Als die zunächst schwer getroffene Tracy doch noch einen Part bekommt, weil Corny Collins (James Marsden) selbst auf sie aufmerksam wird, entwickeln sich hinter den Kulissen der Sendung dramatische Konflikte. Denn Amber sieht Tracy als größte Konkurrentin auf den Titel der Miss Teenage Hairspray an. Die Auseinandersetzung entwickelt sich schließlich zu einem politischen Manifest gegen die Diskriminierung der afroamerikanischen Bevölkerung.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
  • Roller Girl

    Roller Girl

    1. September 2011 / 1 Std. 51 Min. / Komödie
    Von Drew Barrymore
    Mit Ellen Page, Drew Barrymore, Juliette Lewis
    Für den blödsinnigen Alltagstrott ihres langweiligen Heimatkaffs in der texanischen Einöde ist die 17-jährige Bliss Cavendar (Ellen Page) viel zu aufgeweckt und abenteuerlustig. Eines Tages lässt sie ihrer Begeisterung für punkige Outfits und fetzige Sportturniere freien Lauf und stiehlt sich davon, um einem Rollerderby in Austin beizuwohnen. Dass sie dort gleich mit einer steilen Karriere loslegt, dürfen ihre kleinbürgerlichen Eltern freilich nicht erfahren! Auch der schnieke Musicus Oliver (Landon Pigg) hat es ihr angetan, was durchaus auf Gegenseitigkeit beruht. Kurz vor dem alles entscheidenden Turnier macht ihr die biestige Rivalin „Iron Maven“ (Juliette Lewis) jedoch einen Strich durch die Rechnung und verpfeift sie an die Wettbewerbsleitung – die darf ohne elterliche Zusage nämlich keine Minderjährigen zulassen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Heartbreakers - Achtung: Scharfe Kurven

    Heartbreakers - Achtung: Scharfe Kurven

    24. Mai 2001 / 2 Std. 03 Min. / Komödie
    Von David Mirkin
    Mit Sigourney Weaver, Jennifer Love Hewitt, Gene Hackman
    Max (Sigourney Weaver) und ihre Tochter Page (Jennifer Love Hewitt) sind ein hinreißendes und erfolgreiches Betrüger-Duo: Max verdreht reichen Männern den Kopf und bringt sie dazu, sie zu heiraten. Am Tage nach ihrer Trauung erscheint dann Page auf der Bildfläche und verführt den frischgebackenen Ehegatten, sodass Max umgehend die Scheidung einreichen und eine saftigen Abfindung einstreichen kann. Eigentlich möchte sich Page selbstständig machen, aber Max will ihre Tochter nicht verlieren. Es gelingt ihr, Page für einen letzten gemeinsamen Coup zu gewinnen. Nachdem ihre Masche schon bei Werkstattbesitzer Dean (Ray Liotta) hervorragend funktioniert hat, soll der milliardenschwere Tabakmogul William Tensy (Gene Hackman) ihr nächstes Opfer werden. Max will bei dem kettenrauchenden Ekelpaket beweisen, dass sie noch nicht zu alt für den Job ist. Währenddessen passiert Page das Schlimmste, was einem in ihrem Metier passieren kann. Sie verliebt sich in den Barbesitzer Jack (Jason Lee), den sie aber eigentlich abzocken will...
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Meerjungfrauen küssen besser

    Meerjungfrauen küssen besser

    30. Mai 1991 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie, Komödie, Drama
    Von Richard Benjamin
    Mit Cher, Bob Hoskins, Winona Ryder
    Amerika in den 1960er Jahren: Die 15-jährige Charlotte Flax (Winona Ryder) lebt mit ihrer extrovertierten, sexuell freizügigen Mutter Rachel (Cher) und ihrer 8-jährigen Schwester Kate (Christina Ricci) zusammen. Ihren Vater hat Charlotte nie kennen gelernt und auch sonst ist der Teenager von Problemen geplagt, ist sie doch unfähig Bindungen einzugehen, da ihre Familie ständig umzieht, nachdem ihre Mutter einen Partner verlässt. Ihre Konstanz und Wertevorstellungen gewinnt Charlotte aus der katholischen Kirche, die großen Reiz auf sie ausübt, obwohl die ganze Familie jüdisch ist. Als die Familie mal wieder umzieht findet, Mrs. Flax endlich einen Mann, der nicht nur Stabilität in den wilden Haushalt bringt, sondern auch große Bemühungen um das Wohl ihrer Töchter zeigt. Auch Charlotte verliebt sich, was sie höchst verwirrt. Doch das Gefühlschaos des jungen Mädchens fordert ein schreckliches Opfer.
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Der perfekte Mann

    Der perfekte Mann

    1. Januar 2005 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von Mark Rosman
    Mit Hilary Duff, Heather Locklear, Chris Noth
    Die sechszehnjährige Holly ist auf der Suche nach einem geeigneten Freund für ihre Mutter. Als keiner der potenziellen Liebhaber dem Geschmack der Mutter gerecht werden kann, ist Holly ratlos. Doch dann taucht plötzlich ein guter alter Freund der Familie auf ... manchmal ist die Lösung so nah. (aga)
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,0
  • Hairspray

    Hairspray

    4. August 1988 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von John Waters
    Mit Sonny Bono, Ruth Brown, Ricki Lake
    USA, 1962: Überraschend wird die übergewichtige Tracy Turnblad (Ricky Lake) zum neuen Star der Corny Collins Show, einer Tanzsendung im Lokalfernsehen von Baltimore. Doch ihre Konkurrentin Amber von Tussle (Colleen Fitzpatrick), das ehemalige Aushängeschild der Show, lässt sich nicht so einfach abschütteln – schließlich geht es um den Titel der Miss Autoshow, der von den Zuschauern vergeben wird. Obwohl Amber mit all ihrer Macht und allerlei Intrigen gegen Tracy arbeitet, rückt Tracy dem Titel immer näher und kann schließlich sogar Ambers Freund für sich gewinnen. Gleichzeitig kämpfen die Schwarzen in den USA dafür an der Show teilnehmen zu dürfen. Die strenge Rassentrennung verhindert dies bisher. Als die Gastgeberin der Sendung alle Farbigen Baltimores zu Gegenwehr aufruft und zu einer Open-Air-Sendung einlädt, kommt es zu Krawallen und Tracy wird verhaftet. Wird sie dennoch an der Krönung der Misswahl teilnehmen können?
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Im Land der Frauen

    Im Land der Frauen

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von Jonathan Kasdan
    Mit Adam Brody, Kristen Stewart, Elena Anaya
    Als Carter Webb (Adam Brody) von seiner Freundin, einem Model, vor die Tür gesetzt wird, zieht er von Los Angeles nach Michigan um, wo er sich um seine Großmutter Phyllis (Olympia Dukakis) kümmern möchte. Die netten Nachbarn im Vorort, darunter die Hausfrau Sarah Hardwicke (Meg Ryan) und ihre Tochter Lucy (Kristen Stewart), bringen ihn auf neue Gedanken.
    User-Wertung
    3,4
  • Grüße aus Hollywood

    Grüße aus Hollywood

    10. Januar 1991 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Drama
    Von Mike Nichols
    Mit Meryl Streep, Shirley MacLaine, Dennis Quaid
    Suzanne Vale (Meryl Streep) ist eine erfolgreiche Schauspielerin. Karrieresüchtig. Und ein Workoholic. Die Quittung für ihren übersteigerten Ehrgeiz bekommt sie bald zu spüren: sie wird depressiv. Und schließlich schluckt Suzanne eine Überdosis Tabletten. Sie hat Glück im Unglück. Sie wird gerade noch rechtzeitig gerettet. Doch so leicht kommt sie den Medizinern und der Versicherung nicht davon. Sie erhält einen Therapieplatz. Und wird zu aller Erstaunen wieder für einen Film engagiert. Allerdings setzt ihr die Versicherung eine Aufsichtsperson vor die Nase: ihre “Übermutter” Doris (Shirley MacLane), ein Ex-Musicalstar. Zu dumm nur, dass Doris selber mächtige Alkoholprobleme hat. Die beiden Frauen sind zunächst die größten Feindinnen. Bis Doris einen Autounfall hat. Ab dem Moment raufen sich Mutter und Tochter zusammen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Die unteren Zehntausend

    Die unteren Zehntausend

    Kein Kinostart / 2 Std. 16 Min. / Komödie, Drama
    Von Frank Capra
    Mit Glenn Ford, Bette Davis, Hope Lange
    Ein New Yorker Gangster und seine Freundin versuchen eine Straßenbettlerin in eine Dame der Gesellschaft zu verwandeln. Denn ihre Tochter, so erfahren sie, heiratet bald königlich.
    User-Wertung
    3,1
  • C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben

    C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben

    23. April 2009 / 1 Std. 54 Min. / Drama
    Von Rémi Bezançon
    Mit Jacques Gamblin, Zabou Breitman, Déborah François
    In "C'est la vie" werden insgesamt fünf wegweisende Tage der Duvals porträtiert, die in einer Spanne von zwölf Jahren liegen.Das Leben der fünfköpfigen Familie Duval wird grundlegend anders, als 1988 mit Albert (Pio Marmaï) der älteste Sohn das Haus verlässt, um seiner eigenen Wege zu gehen. Mutter Marie-Jeanne (Zabou Breitman) hat schwer daran zu knabbern. Sie schließt die Lücke, indem sie sich wieder an der Uni immatrikuliert. Albert kostet indes seine neu Freiheit aus und beginnt sogleich eine Affäre mit der Nachbarin.Alberts Geschwister, Raphaël (Marc-André Grondin) und Fleur (Déborah François), sind sich im Klaren darüber, dass die Familie nun nie wieder so zusammenleben wird, wie zuvor. Doch Alberts Auszug markiert nur den ersten von insgesamt fünf wegweisenden Tagen. Es kommen noch Hochzeiten, Todesfällen, Meinungsverschiedenheiten und Versöhnungen hinzu...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Radio Rock Revolution

    Radio Rock Revolution

    16. April 2009 / 2 Std. 15 Min. / Komödie, Romanze, Musik
    Von Richard Curtis
    Mit Tom Sturridge, Philip Seymour Hoffman, Rhys Ifans
    In den 1960ern hat die Rockmusik das Regiment über die Jugendkultur übernommen, aber die altehrwürdige BBC weigert sich, die Titel angesagter Bands wie den Beatles, den Kinks oder den Rolling Stones zu senden. In die Bresche ist unter anderem der Piratensender Quentins (Bill Nighy) gesprungen, der von einem in der Nordsee ankernden Schiff die britischen Jugendlichen mit der gewünschten Musik versorgt. Quentins Patenkind Carl (Tom Sturridge) ist ein Neuankömmling auf dem Schiff. Absurderweise soll er auf Geheiß seiner Mutter im Schoß des Piratensenders von den Drogen loskommen. Das ist aber gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass an Bord Drogen und Frauen wichtige Zutaten des DJ-Lebens sind. Neben den privaten Turbulenzen kommt auch noch die britische Regierung ins Spiel, die den Sender dichtmachen möchte. Und als sich der ehemalige, von allen bewunderte DJ Gavin (Rhys Ifans) entscheidet, sich wieder für den Sender zu engagieren, fürchtet die aktuelle DJ-Nummer 1, der sogenannte Count (Philip Seymour Hoffmann), um seinen Rang. Das führt zu Spannungen unter der lockeren Truppe.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Melancholia

    Melancholia

    6. Oktober 2011 / 2 Std. 10 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Lars von Trier
    Mit Kirsten Dunst, Charlotte Gainsbourg, Alexander Skarsgård
    Eine Geschichte aus der Perspektive zweier Schwestern. Die Melancholikerin Justine (Kirsten Dunst) heiratet auf dem Schloss ihrer Schwester Claire (Charlotte Gainsbourg) einen hübschen Mann (Alexander Skarsgard). Doch von Anfang an steht das Fest unter keinem guten Stern, das Paar kommt sogar zu spät zur eigenen Feier – sehr zum Ärger von Claire und deren Mann John (Kiefer Sutherland). Einige Zeit später: Justines Depressionen werden stärker und sie zieht zu ihrer Schwester aufs Schloss während ein Planet auf die Erde zurast. Wo John die Frauen noch in Sicherheit wiegt und glaubt, dass der Planet an der Erde vorbeiziehen wird, bereiten sich Justine und Claire auf ganz unterschiedliche Weise auf den Weltuntergang vor. Während Claire immer besorgter wird, geht es Justine besser, umso mehr der Planet am Himmel wächst und umso näher die Apokalypse rückt…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Lucky Luke

    Lucky Luke

    3. Februar 2010 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Western
    Von James Huth
    Mit Jean Dujardin, Michaël Youn, Sylvie Testud
    An Daisy Town hängt viel. Die Ost-West-Bahnstrecke ist ein Prestigeprojekt des US-Präsidenten, und die Stadt wird der Knotenpunkt. Also braucht sie einen Sherrif, der Ordnung garantiert - und wer könnte das besser als die Cowboy-Legende Lucky Luke (Jean Dujardin)? Seine Aufgabe ist nicht leicht. Ursprünglich ein friedlicher Ort, wird Daisy Town nun von Banditen fest im Griff gehalten. Doch für Lucky Luke steckt noch mehr hinter der Mission. Sein neuer Job ist eine Reise in eine unheilvolle Vergangenheit. Er wuchs in Daisy Town auf, musste hier die Ermordung seiner Eltern erleben. An ihrem Grab machte er ein Versprechen: Nie würde er selbst jemanden töten. Aber nun wird er dazu gezwungen und stürzt daraufhin in eine tiefe Sinnkrise, die viel mehr als seinen Auftrag gefährdet. Gelingt es dem berühmten Cowboy, sich noch einmal aufzurappeln?
    User-Wertung
    2,6
    Zum Trailer
Back to Top