Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Titanic 2 - Die Rückkehr
    Durchschnitts-Wertung
    2,1
    28 Wertungen - 8 Kritiken
    Verteilung von 8 Kritiken per note
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    3 Kritiken
    4 Kritiken
    Deine Meinung zu Titanic 2 - Die Rückkehr ?

    8 User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2801 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 4. September 2017
    Das Wichtigste natürlich direkt zu erst: auch wenn der Titel es nahe legt ist dies natürlich KEINE Fortsetzung des James Camerons Films oder irgendeines anderen Films über das Unglück. Es wird lediglich das Titanic Drama als Vorlage genommen und dann ganz exakt die gleiche Geschichte noch einmal erzählt. Der Reiz: es spielt im hier und jetzt. Der Nachteil: das Budget war so klein und billig dass man nicht wirklich bemüht war einen richtigen Film daraus zu basteln. Dies ist ein total austauschbarer Katastrophenfilm auf TV Niveau der eben nur einen kleinen Bonus durch die Thematik erheischt, aber sich auch mit jedem anderen Schiff begnügen könnte. Wenn man all dies akzeptiert bleibt ein harmloser, netter Katastrophenfilm übrig der in etwa das Niveau einer guten TV Episode einer Serie erreicht: niemals Kinolevel, niemals wirklich „ansprechend“ – aber doch irgendwie unterhaltsam. Zumal sich mit Bruce Davison immerhin ein halbwegs bekanntes Gesicht in diesen Murks verirrt hat. Fazit: Dümmlicher Trash-Film der zwar eigentlich ne Beleidigung ist, aber trotzdem ungewollt gut unterhält!
    Michael F.
    Michael F.

    User folgen 1 Follower Lies die 7 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 8. März 2014
    Bewertet man diesem Film danach, wie "gut" er ist, müsste man hier -1 Stern der so geben. Ich habe selten so eine hohle Story und so unmotivierte und talentlose Schauspieler gesehen. Der Gipfel aber sind die Effekte, welche ich mit verbundenen Augen an einem Windows 95 Rechner besser hinbekommen hätte. Darin liegt aber die große "Stärke" des Films: Er ist so dermaßen von schlecht, dass er schon wieder total lustig ist. Jetzt mal im Ernst, bei der Szene wo die Rettungsbote rausgelassen wurde hab ich mich dumm und dämlich gelacht, einfach weil der Effekt so dermaßen von schlecht war :D Die Story von Eisbergen, welche auf einem Tsunami (welcher so hoch wie flugzeuge ist und eins zerstört - ach ne das war der 2.) herangeritten kommen und das schiff anal penetrieren, ist einfach so dermaßen von unlogisch das ich lachend mein Bier weiter getrunken hab. Der Gipfel ist ja immer noch das Ende: "Mir ist so kalt. Keine Sorge, der Anzug hält dich warm." :D und dann setzt die Hypermoderne Rettungsweste einen Notruf ab. :D Die Talentfreien Schauspieler, die doofen Dialoge und die Tricks die aussehen wie mit Paint eingefügt tun ihr übriges, um aus diesem Filmischen Sondermüll einen großen Packen Fremdschämen zu machen. Ehrlich, die Schauspieler müssen sich doch schämen. Mich wundert es nur, das dieser Film nicht schon nachmittags auf RTL gezeigt wurde. Würde vom Niveau her passen. Aufgrund der grandiosen Unterhaltung von diesem digitalen Mega Scheiß gibts aber 2,5 Sterne. Hab selten in 90 Minuten so oft Leute auslachen müssen. Wer die Definition von einem Film, der so schlecht ist, das er wieder Lustig ist sehen will, ist hiermit gut beraten. :D
    krinaer
    krinaer

    User folgen 1 Follower Lies die 48 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 13. Februar 2011
    Dieser Film ist echt eine unterirdische Frechheit..... sowas bescheuertes hab ich in meinen ganzen Leben noch nicht gesehen...... vielleicht mag der Film von der Grundidee her vielversprechend sein... doch die Umsetzung ist lachhaft. Das Schiff, das Wasser und der Eisberg, alles komplett computeranimiert und zwar auch noch richtig schlecht... wirkt unfreiwillig wie Zeichentrickfilm und Realfilm in einem, da sind die Unterschiede klar erkennbar.... die Schauspieler und die Synchronisation zum kotzen, erinnert eher an Darsteller eines billigen Pornos von "Private"! nur das halt Sexszenen nicht dabei sind. Aber dafür das andere was Pornodarsteller "können", nämlich die talentfreie Schauspielerei: wie Gespräche verlaufen oder die Mimik zum Beispiel. Mal im Ernst, da hätte Ich genauso gut mitspielen können. Wie so ein Film überhaupt existieren kann und in mehreren Ländern zum Verkauf verbreitet wird ist mir ein riesen Rätsel. Schlechter geht es nicht, es kann nur der schlechteste Film aller Zeiten sein. das einzigste was gut ist ist das Cover auf der DVD und der bescheuerte Titel^^ aber dient eher als Lockmittel...... kauft euch den Film bloß nicht, ihr werdet es bereuen. Selbst wenn man es geschenkt bekommt oder es im TV läuft, ist da angucken noch zu teuer, denn Zeit ist Geld. Und diese wird man hier klar beraubt. Niemand der Titanic 2 sieht wird den mögen. Jeder der bei dieser Filmgrütze mitgewirkt hat sollte sich zu tode schämen. Einfach nur behindert, eine Missgeburt von Film... Als nächstes kommt dann bestimmt noch "Titanic 3 - Die Widergeburt" und ein Final Destination Teil, wo ein Typ eine Vision kriegt das die Titanic sinkt und alle davor warnt, und die geretteten holt sich der Tod dann trotzdem auf Umwegen... so wirds kommen .... ich muss aufhören zu schreiben.... ich denke man versteht es jetzt wie hirnlos und schlecht der Film ist. Ihr seit gewarnt ;)
    tfinet at allocine
    tfinet at allocine

    User folgen 3 Follower Lies die 7 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 19. April 2011
    Es sit ein sehr fut film df. f.
    Patrick Paproth
    Patrick Paproth

    User folgen Lies die 12 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 9. Juni 2011
    einfach nur billig der film... schlechte computeranimationen, schlechte schauspieler....etc und dann passiert eigentlich mehr oder weniger das was im normalen titanic film passiert.....2 menschen verlieben sich - schiff geht unter - ihr ist kalt- er stirbt.......... dazu kommt noch das ich es unmöglich finde aus einer wahren tragödie einen 2. abklatsch zu produzieren!!!!!
    Dennis S.
    Dennis S.

    User folgen Lies die 15 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 5. Juli 2011
    Titanic "2" ... ist ein katastrophaler Film. So etwas sieht man selten. Beinahe alle Außenaufnahmen, auf See, sind animiert und sehen einfach verdammt billig aus. Wieso so etwas überhaupt existiert, ist mir ein Rätsel. Dieses schnell ausgekotete Werk ist für mich einer der schlechtesten Filme, den ich je gesehen. Die Story ist derat unglaubwürdig und hohl, dass man zugleich lachen und kotzen möchte. Ein Eisberg, nein ein RIESENEISBERG (naja wahrscheinlich auch der ganze Nordpol) rast gemütlich auf einem Tsunami (!) auf die Titanic 2 zu. Ja, lachen oder kotzen?.... Die Schauspieler, äh "Schauspieler", also diese Menschen die da mitwirken, machen ihre Sache .. schlecht. Zudem kommen noch die grausamen "Spannungsmomente", welche man gar nicht als spannend bezeichnen kann. Mitten im Schiff treffen die beiden Hauptprotagonisten (die beiden Turteltäupchen) auf ein wildgewordenes, böses Kabel. Ein wildgewordenes, böses Kabel! Richtig gehört. Es hüpft auf einem Flur munter umher. Da versucht natürlich unser Liebespaar so umständlich wie möglich an ihm vorbeizukommen. Dramatischer Moment! Und die Wassermassen, welche durch die Titanic 2 sausen. Also ich habe keine gesehen, außer am Ende, wo beide im Schrank hocken und der Raum geflutet wird. Ich möchte nur damit sagen, dass dies ein beknackter, hohler, unspannender Film ist, welcher mit schlechten Schauspielern und übelst schlechten Effekten (das Monsterkabel!!!!) das in letzter Zeit schrecklichste war, was ich je gesehen habe.
    Einfrosch
    Einfrosch

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 3. März 2012
    Dieser Film hat in keinerlei Hinsicht eine Berechtigung zu existieren. Es ist mir unbegreiflich, wie jemand der so etwas produziert, morgens in den Spiegel schauen kann...
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top