Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Engel des Bösen - Die Geschichte eines Staatsfeindes
     Engel des Bösen - Die Geschichte eines Staatsfeindes
    24. Februar 2011 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Biografie, Krimi, Thriller
    Von Michele Placido
    Mit Kim Rossi Stuart, Filippo Timi, Moritz Bleibtreu
    Produktionsland Italien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Renato Vallanzasca (Kim Rossi Stuart) zählt zu den berühmt-berüchtigtsten Gangstern der jüngeren italienischen Geschichte. Von Feinden gefürchtet, von Frauen verehrt – mit seinem Ehrenkodex wurde der von Kindesbeinen auf kriminelle Charismatiker zu einer Art europäischem John-Dillinger-Pendant. In den 1970ern brachte der auch als „schöner René“ bekannte Mann die kriminelle Szene um Mailand unter seiner Kontrolle, führte die Behörden mit perfekt orchestrierten Raubzügen immer wieder an der Nase herum und schockierte mit grausamen Morden. Selbst stählerne Zellentüren konnten den legendären Ausbrecherkönig nicht halten...
    Originaltitel

    Vallanzasca - Gli angeli del male

    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 7 000 000 €
    Sprachen Italienisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Engel des Bösen - Die Geschichte eines Staatsfeindes
    Von Michael Smosarski
    Die Amerikaner haben die Mafia vielleicht nicht erfunden, aber sie haben sie zum Erfolgsmodell gemacht – filmisch zumindest. Zuverlässig wie ein alter Volvo laufen die „Der Pate"-Teile, „GoodFellas" und etliche Epigonen der „Familien"-Epen, sei es im TV oder in der Vorstellungswelt mediengeprägter Konsumenten. Die Filme zeigen Räume in gedämpftem Licht, Männer in eleganten Anzügen mit Maschinengewehren und natürlich Marlon Brando, im Halbdunkeln hinter geschlossenen Vorhängen und mit gefährlich ruhiger Stimme. Umso spannender also die Frage, welche Ästhetik eine italienische Produktion wie „Engel des Bösen" diesem amerikanischen sfumato wohl entgegenzusetzen vermag. Zugegeben: Der Vergleich ist ungerecht. Nichtsdestotrotz bleibt festzuhalten, dass Michele Placido dem Gangsterfilm keine neuen Facetten abgewinnen kann. Das liegt unter anderem auch an der Unentschlossenheit des Films, der s...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Engel des Bösen - Die Geschichte eines Staatsfeindes Trailer DF 2:00
    Engel des Bösen - Die Geschichte eines Staatsfeindes Trailer DF
    3 808 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kim Rossi Stuart
    Rolle: Renato Vallanzasca
    Filippo Timi
    Rolle: Enzo
    Moritz Bleibtreu
    Rolle: Sergio
    Valeria Solarino
    Rolle: Consuelo
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Lukas M.
    Lukas M.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2014
    Gerade weil er kein klassischer Mafia-Film ist, hat er mir sehr gut gefallen. Kann die Kritik von Filmstarts nicht nachvollziehen. Überraschend spannend und kurzweilig.
    1 User-Kritik

    Bilder

    53 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top