Mein FILMSTARTS
    Bohemian Rhapsody
    20 ähnliche Filme für "Bohemian Rhapsody"
    • Rock of Ages

      Rock of Ages

      14. Juni 2012 / 2 Std. 02 Min. / Musical, Tragikomödie
      Von Adam Shankman
      Mit Tom Cruise, Julianne Hough, Diego Boneta
      Der Großstadtjunge Drew (Diego González Boneta) und Sherrie (Julianne Hough), die vom Land kommt, lernen sich 1987 auf dem legendären Sunset Strip in Los Angeles kennen und sind sofort voneinander angetan. Beide träumen von Hollywood und wollen ihr Glück als Rockmusiker versuchen um vielleicht irgendwann im berühmten Club "Rock of Ages" auftreten, ganz so wie ihr Idol Stacee Jaxx (Tom Cruise). Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die Organisation um Patricia Whitmore (Catherine Zeta-Jones) versucht, die Partymeile aufzulösen. Und auch in ihrer Beziehung läuft es nicht gut, denn immer wieder werden Drew und Sherrie Steine in den Weg gelegt. Mit Songs von Glam-Metal-Bands wie Journey, Poison, Asia oder Bon Jovi untermalt, zeigt Regisseur Adam Shankman in dieser Musical-Adaption die Geschichte einer großen Liebe während der rockigen 80er.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Rocker - Voll der (S)Hit

      The Rocker - Voll der (S)Hit

      29. Januar 2009 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Musik
      Von Peter Cattaneo
      Mit Rainn Wilson, Christina Applegate, Teddy Geiger
      Vor zwanzig Jahren flog Robert "Fish" Fishman (Rainn Wilson) aus einer Band, die kurz darauf „Rolling Stones“-ähnlichen Ruhm erlangte. Mittlerweile verdient er als Bürohengst seine Brötchen. Da bekommt der Ex-Rocker die Möglichkeit, in der Garagen-Teenie-Band seines Nerd-Neffen Matt (Josh Gad) als Schlagzeuger bei einem Schulball auszuhelfen. Die Aktion geht zwar nach hinten los, "Fishs" wildes 80er-Getrommel kommt bei den modernen Kids gar nicht an, doch bei den Proben entstehen folgenreiche Aufnahmen, auf denen „Fish“ nackt zu sehen ist. Diese gehen durch das Internet und verhelfen dem ausgelaugten Rocker zu unverhofftem, neuerlichen Ruhm. Und auch die Geschichte mit der Teenie-Band hat das Interesse von Fish wiedererlangt und er beschließt, sich voll und ganz einem Comeback-Versuch in der Musikindustrie mit Hilfe der Kids zu widmen. Jedoch ist der Weg steinig und schwer, besonders für "Fish"...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Walk the Line

      Walk the Line

      2. Februar 2006 / 2 Std. 17 Min. / Drama, Biografie, Musik
      Von James Mangold
      Mit Joaquin Phoenix, Reese Witherspoon, Robert Patrick
      Johnny Cash, eine Country-Legende mit bewegtem Leben, verstarb 2003 im Alter von 81 Jahren. In "Walk the Line" erzählt James Mangold in teils fast schon episodenhafter Struktur die wichtigsten Ereignisse in Cashs junger Karriere. Den Schwerpunkt legt Mangold dabei vor allem auf zwei Dinge: Die mit zunehmendem Erfolg immer größer werdenden Drogenprobleme und die anhaltende Liebe zu June Carter (Reese Witherspoon), an der letztlich auch seine Ehe mit seiner ersten Frau Viviane (Ginnifer Goodwin) zerbricht. Aber auch andere prägende Ereignisse, wie der tragische Unfalltod seines großen Bruders Jack (Lucas Till) oder das gestörte Verhältnis zu seinem Vater Ray (Robert Patrick), der ihm nur Verachtung entgegen bringt, werden verarbeitet.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,1
      User-Wertung
      4,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Eiserne Lady

      Die Eiserne Lady

      1. März 2012 / 1 Std. 45 Min. / Biografie, Drama, Historie
      Von Phyllida Lloyd
      Mit Meryl Streep, Jim Broadbent, Susan Brown
      Margaret Thatcher (Meryl Streep) wächst in gewöhnlichen Verhältnissen auf. Ihr Vater war Kolonialwarenhändler, methodistischer Laienprediger und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt. Ihre Mutter hingegen war gelernte Hausschneiderin. Nicht viel deutet zu dieser Zeit auf die politische Karriere hin, die Margaret Thatcher zu einer der berühmtesten Politiker der vergangenen Jahrzehnte machen würde. Mit der Unterstützung ihres Ehemanns Denis (Jim Broadbent) erobert sie die von Männern dominierte Politik Englands. Sie schafft es die Grenzen zwischen den Klassen und Geschlechtern aufzuheben und machte sich auch international als "Eiserne Lady" einen Namen. Ihre Wahrnehmung ist dabei höchst ambivalent, von den einen wird sie gefürchtet und von den anderen verehrt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Michael Jackson's This Is It

      Michael Jackson's This Is It

      28. Oktober 2009 / 1 Std. 52 Min. / Musik, Biografie
      Von Kenny Ortega
      Mit Michael Jackson
      Nach dem tragischen Tod des King of Pop am 25. Juni 2009 waren die Aufnahmen der Proben zu der für diesen Sommer angesetzten Konzertserie „This Is It“ plötzlich pures Gold wert. Und nachdem der Hype um Michael Jackson bereits die Alben des Sängers zurück an die Spitze der Charts gespült hatte (Mitte Juli belegte er in Deutschland sogar zeitweise die Plätze eins bis sechs), ließen es sich die Verantwortlichen (sprich: die Jackson-Erben und der Konzertveranstalter AEG Live) natürlich nicht nehmen, auch noch aus diesen Mitschnitten Kapital zu schlagen - alles im Sinne der Fans, versteht sich. Je nach Einspiel muss das produzierende Studio Columbia Pictures mindestens 60 Millionen Dollar für die Rechte hinblättern. Als Regisseur für den Zusammenschnitt wurde der Choreograph und Filmemacher Kenny Ortega angeheuert. Eine logische Wahl, zeichnete der High School Musical-Erfinder doch auch schon für die Bühnenshow der geplanten Konzerttour verantwortlich.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Not Fade Away

      Not Fade Away

      26. September 2013 / 1 Std. 53 Min. / Drama
      Von David Chase
      Mit John Magaro, Jack Huston, James Gandolfini
      In einem kleinen Vorort in New Jersey im Jahre 1964: Der junge Douglas (John Margaro) beschließt mit seinen Freunden eine Band zu gründen. Der Lead-Sänger ist hochbegabt und so träumen die Teenie-Musiker davon, eines Tages zu echten Superstars zu werden. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg und schon das Erwachsenwerden stellt sich als äußerst kompliziert heraus. Die gesamte jüngere Generation scheint zu dieser Zeit in Konflikt mit ihren Eltern zu geraten, völlig neue Ideologien sind mit einem Mal angesagt und auch die Musik befindet sich in einem radikalen Wandel. Es sind bewegte Zeiten, in denen sich die Band einen Namen machen will. Recht schnell müssen die Jungs einsehen, dass es alles andere als einfach wird, das angestrebte Ziel zu erreichen und sie entscheiden müssen, was ihnen wirklich wichtig im Leben ist. Und dann wird Douglas' Familie auch noch von einem harten Schicksalsschlag getroffen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jappeloup - Eine Legende

      Jappeloup - Eine Legende

      6. Februar 2014 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Biografie
      Von Christian Duguay
      Mit Guillaume Canet, Marina Hands, Daniel Auteuil
      Anfang der 1980er Jahre: Pierre Durand (Guillaume Canet) wirft seine Aussicht auf eine profitable Karriere als Jurist weg und widmet sich seiner wahren Leidenschaft, dem Springreiten. Mit der finanziellen Unterstützung seines Vaters Serge (Daniel Auteuil) setzt er all seine Hoffnungen in ein junges Pferd namens Jappeloup, in das sonst niemand Vertrauen hat. Denn Jappeloup ist zu klein, zu dickköpfig, zu ungestüm und macht Fehler, dafür besitzt der Hengst eine unglaubliche Sprungkraft. Tatsächlich gewöhnen sich Reiter und Ross von Wettbewerb zu Wettbewerb immer besser aneinander, aber nach einer herben Niederlage bei den Olympischen Spielen in Los Angeles scheint Pierres Traum zu platzen. Mit der Hilfe seiner Frau Nadia (Marina Hands) und der Pferdepflegerin Raphaëlle (Lou de Laâge) versucht er dennoch, mit Jappeloup ein Comeback zu starten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Justin Bieber 3D: Never Say Never

      Justin Bieber 3D: Never Say Never

      10. März 2011 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Jon M. Chu
      Mit Justin Bieber, Miley Cyrus, Jaden Smith
      Den Geburtstag ihres Idols Justin Bieber am 01.03.2011 dürfen Teenager aus aller Welt im Kino mitfeiern - „Justin Bieber – Never say never“ ist eine Mischung aus Konzertfilm und biographischer Collage; inszeniert in 3D, um ein möglichst hautnahes Erlebnis mit dem Superstar zu garantieren. Justin Biebers Erfolgsgeschichte nimmt ihren Anfang, als er amateuerhafte Musikvideos auf Youtube stellte und nahezu mit Lichtgeschwindigkeit neue Klickrekorde aufstellte. Der Musikmogul Scott „Scooter“ Braun war der erste, der das marktwirtschaftliche Potential des jungen Ausnahmetalents erkannte – der Rest ist Popgeschichte. Seit 1963 hatte Stevie Wonder den Titel des jüngsten Nummer-1-Künstlers der US-Charts inne, Justin Bieber hat ihn entthront. Der Junge steht für das Bedürfnis einer ganzen Generation nach authentischer Emotionalität und skandalfreien Erfolgsgeschichten – „Never say never“ ist das Dokument dieses Phänomens.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Camp Rock 2 – The Final Jam

      Camp Rock 2 – The Final Jam

      23. September 2010 / 1 Std. 37 Min. / Musik, Komödie
      Von Paul Hoen
      Mit Demi Lovato, Joe Jonas, Nick Jonas
      Mitchie (Demi Lovato) kann es kaum noch erwarten, im Sommer wieder ins Camp Rock zu fahren, um ihre Freunde zu treffen und ihre Musikleidenschaft auszuleben. Auch Shane (Joe Jonas) und seine Brüder Nate und Jason (Nick Jonas und Kevin Jonas) kommen zurück ins Camp, um die Kids dort zu unterrichten. Bei ihrer Rückkehr ins Camp Rock müssen sie allerdings feststellen, das gleich nebenan ein Konkurrenzcamp aufgemacht hat: das Camp Star. Um zu beweisen, das Camp Rock die besseren Musiker hat, fordert Mitchie Camp Star zu einem Wettbewerb heraus: „The Final Jam". Die Camp Rocker sind nun gemeinsam gefordert und müssen zeigen, was in ihnen steckt...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Hannah Montana - Miley Cyrus: Best of Both Worlds Concert Tour

      Hannah Montana - Miley Cyrus: Best of Both Worlds Concert Tour

      10. April 2008 / 1 Std. 14 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Bruce Hendricks
      Mit Miley Cyrus, Paul Becker, Billy Ray Cyrus
      3D-Film über eine Konzerttour von Schauspielerin Miley Cyrus als Hanna Montana, ihr Charakter aus einer in den USA unglaublich populären TV-Serie. Hanna Montana ist kein ganz normaler Teenie an einer Schule, denn sie führt ein geheimes Doppelleben: Sie ist auch ein Musiksuperstar.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bandslam

      Bandslam

      3. Juni 2010 / 1 Std. 51 Min. / Musik
      Von Todd Graff
      Mit Aly Michalka, Vanessa Hudgens, Gaelan Connell
      Will Burton (Galean Connell) ist schon ein paar Mal umgezogen, hat jedoch immer wieder das Problem, nicht sonderlich schnell Anschluss zu finden. Nun aber läuft es anders, denn Charlotte (Alyson Michalka) - an der Schule gibt es kein beliebteres Mädchen - bittet Will, Manager ihrer Band zu werden. Die Highschool-Queen hat ein Ziel: Es gilt, ihren Ex Ben (Scott Porter) beim Bandwetbewerb "Bandslam" zu schlagen"! Mit Wills Hilfe wachsen die Jungmusiker um Charlotte schnell zur Band "I Can’t Go, I’ll Go On" zusammen. In Sa5m (Vanessa Hudgens) findet Will dabei rasch eine gute Freundin, doch die möchte bald mehr...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wayne's World 2

      Wayne's World 2

      24. März 1994 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Musik
      Von Stephen Surjik
      Mit Mike Myers, Dana Carvey, Tia Carrere
      Ein Jahr nach Teil 1: Wayne (Mike Myers) und Garth (Garth Algar) wohnen nicht mehr Zuhause - haben aber keine Ahnung, wohin im Leben. Zum Glück hat Wayne einen Traum, in dem ihn ein Indianer zu Jim Morrison (Michael A. Nickles) führt, dem verstorbenen Sänger von "The Doors". Der bringt Wayne auf die Idee, zusammen mit Garth ein Rockfestival zu organisieren. Wie Woodstock soll es werden! Als Headliner sind keine geringeren als Pearl Jam und Aerosmith (spielen sich selbst) vorgesehen. In der Zwischenzeit ist der Manager von Waynes Freundin Cassandra (Tia Carrere) damit beschäftigt, sie ihm abzujagen und mit ihr nach LA zu ziehen. Ausgerechnet während des Festival muss Wayne nun versuchen, die Hochzeit der beiden zu verhindern...
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

      Jonas Brothers - Das ultimative 3D Konzerterlebnis

      3. September 2009 / 1 Std. 16 Min. / Musik
      Von Bruce Hendricks
      Mit Joe Jonas, Nick Jonas, Kevin Jonas
      Mit ihrer Disney-Rockumentary in Disney Digital 3D kommen die Jonas Brothers auch auf die große Leinwand. Der Film mischt Konzertausschnitte ihrer aktuellen „Burning Up“-Tour (inkl. Gastauftritten von Demi Lovato und Taylor Swift) mit Blicken hinter die Kulissen, diversen Einspielern, einem bislang unveröffentlichten Song („Love Is On Its Way“), Szenen, die die Fanmassen zeigen und viel Jonas-Brothers-Humor, kurz: Fans erhalten nie gesehene Einblicke in das Leben von Kevin, Joe und Nick. Der Film entstand 2008 während ihrer „Burning Up“-Tour, die insgesamt über eine Million Fans begeisterte.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,8
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Konzert

      Das Konzert

      29. Juli 2010 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie
      Von Radu Mihaileanu
      Mit Aleksei Guskov, Mélanie Laurent, Dimitry Nazarov
      Die Sowjetunion in den 80ern: So schnell es aufwärtsgeht, kann es auch wieder abwärtsgehen. Das muss selbst Stardirigent Andrei Filipov (Aleksei Guskov) begreifen, als er für seine Weigerung, jüdische Musiker aus dem Orchester zu schmeißen, von den Kommunisten zum Putzmann degradiert wird. Jahre vergehen - doch der leidenschaftliche Musikliebhaber kann bloß noch lamentieren, wenn er das seelenlose Geklimper der Orchesterproben hört. Dann bemerkt er ein Fax im Büro des Direktors, in dem das Orchester gebeten wird, in Paris eine große Gastvorstellung zu geben. In Andrei reift ein Plan heran, bei dem die Hilfe seiner ehemaligen Orchesterspieler sowie die Unterstützung der französischen Geigenvirtuosin Anne-Marie Jacquet (Mélanie Laurent) vonnöten ist. Aber die Damen und Herren müssen erst mal aufgetrieben werden.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kinshasa Symphony

      Kinshasa Symphony

      23. September 2010 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation
      Von Martin Baer, Claus Wischmann
      Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, drittgrößte Stadt Afrikas. Hier wohnen fast zehn Millionen Menschen, die zu den ärmsten Bewohnern unseres Planeten zählen. Es ist die Heimat des einzigen Symphonieorchesters Zentralafrikas - L'Orchestre Symphonique Kimbanguiste.In völliger Dunkelheit spielen 200 Orchestermusiker Beethovens Neunte - "Freude schöner Götterfunken". Ein Stromausfall wenige Takte vor dem letzten Satz. Probleme wie dieses sind noch die kleinste Sorge des einzigen Symphonieorchesters in Zentralafrika. In den fünfzehn Jahren seiner Existenz haben die Musiker zwei Putsche, mehrere Krisen und einen Krieg überlebt. Doch da ist die Konzentration auf die Musik, die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Yellow Submarine

      Yellow Submarine

      19. Dezember 1968 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Fantasy, Musik
      Wiederaufführungstermin 16. September 1999
      Von George Dunning
      Mit George Harrison, John Lennon, Paul McCartney
      Die Beatles als Cartoon-Charaktere: Das Fantasieland "Pepperland" wird von den Blaumiesen angegriffen und verliert damit alle seine schönen Farben. Der Lord Mayor (Stimme: Dick Emery) befiehlt Fred (Stimme: Lance Percival), in seinem gelben Unterseeboot die Beatles (Stimmen: Sprachdoubles) zu holen. Ihre Musik soll die Angreifer vertreiben und Pepperland seine Farbe zurückbringen. Die Band willigt ein und macht sich auf den Weg, begleitet vom "Nowhere Man" (Stimme: Dick Emery). Wird ihnen ihre Mission gelingen oder ist Pepperland dazu verdammt, farb- und freudlos zu bleiben?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Joy Division

      Joy Division

      5. März 2009 / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation, Musik
      Von Grant Gee
      Mit Anton Corbijn, Peter Hook, Stephen Morris
      Grant Gee erzählt die kaum mehr als drei Jahre umspannende Geschichte der Band, die sich im Januar 1978 in Joy Division umbenannte, weitgehend chronologisch. Gerade einmal zwei Studioalben haben die vier Musiker produziert, bevor sich der an Epilepsie und schweren Depressionen leidende Ian Curtis am 18. Mai 1980 das Leben nahm. Aber diese beiden Platten und die vielen Mitschnitte ihrer Live-Auftritte reichten, um Joy Division zu einer Legende zu machen. Sie, die noch als Punk-Band begonnen hatten, transzendierten in kürzester Zeit die Grenzen dieser Stilrichtung und läuteten mit ihren von Martin Hannett produzierten Platten die Post-Punk-Ära ein. Alleine das wäre schon genug Stoff für mehr als nur eine Dokumentation – schließlich lässt sich diese Geschichte nicht von der des Fernsehmoderatoren und Clubbesitzers Tony Wilson trennen, der mit seinem eigenen „Factory“-Label Manchester in den späten 70er und frühen 80er Jahren zum vielleicht wichtigsten Zentrum der englischen Musikszene gemacht hat. Aber Gee will sich nicht mit einer Chronik der Ereignisse begnügen. Die Stationen auf dem Weg zum Ruhm sind nur der Aufhänger für eine fast schon avantgardistische Annäherung an eine Stadt und eine Ära.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Benda Bilili!

      Benda Bilili!

      19. Mai 2011 / 1 Std. 25 Min. / Dokumentation
      Von Renaud Barret, Florent de La Tullaye
      Mit Roger Landu, Coco Ngambali, Djunana Tanga-Suele
      Mit Feuereifer arbeitet der Straßenjunge Roger (er selbst) daran, die Band „Staff Benda Bilili“ zum Erfolg zu führen und zum bekanntesten Namen in der Musikszene des Kongo zu machen. Wie er das anstellen soll, weiss er zwar noch nicht. Trotzdem schließt sich Roger seinen Stars an, die auf schrägen Dreiradkutschen durch das Ghetto von Kinshasa cruisen und für den letzten Rest Hoffnung stehen, der dem Youngster in seinem von ständigem Bürgerkrieg geschütteltem Heimatland noch bleibt. Die beiden Regisseure Renaud Barret und Florent de La Tullyae folgen in ihrer Dokumentation dem von ihnen mit initiierten Aufstieg der zunächst unbekannten Band Kinshasas. Eine Plattenproduktion soll ebenso zustande kommen, wie eine Europatournee geplant ist. Bis es so weit ist, muss aber noch hart gearbeitet werden, damit aus dem losen Kollektiv kreativer Musiker eine Band geformt ist.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Blind Side - Die große Chance

      Blind Side - Die große Chance

      25. März 2010 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Biografie
      Von John Lee Hancock
      Mit Sandra Bullock, Quinton Aaron, Tim McGraw
      Michael Oher (Quinton Aaron) ist ein Teenager mit außergewöhnlichen Football-Talenten. Doch davon weiß niemand, weil der verschreckte Ghetto-Junge längst verlernt hat, sich seiner Umwelt mitzuteilen. Durch puren Zufall lernt er die sozial engagierte Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) kennen, die gleich ein großes Interesse für den ungewöhnlichen Jgendlichen entwickelt. Deswegen nimmt sie sich des Obdachlosen an, um ihm bei seinem weiteren Lebensweg zu helfen. Nur ganz langsam kann sich Michael ihr und den beiden Tuohy-Kids Collins (Lily Collins) und S.J. (Jae Head) öffnen - aber die Familie ist geduldig genug, um seine kleinen Missgeschicke zu verzeihen. Durch die selbstlose Liebe der Tuohys aufgerichtet, kann sich Michael endlich seiner Leidenschaft widmen: Dem Profi-Football, der nur auf ihn gewartet zu haben scheint...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bauernopfer - Spiel der Könige

      Bauernopfer - Spiel der Könige

      28. April 2016 / 1 Std. 55 Min. / Biografie, Drama
      Von Edward Zwick
      Mit Tobey Maguire, Liev Schreiber, Michael Stuhlbarg
      Im Amerika zur Zeit des Kalten Kriegs ist der junge Bobby Fischer (Tobey Maguire) das größte Schachtalent, das die Vereinigten Staaten je gesehen haben. 1972 soll es in Reykjavik zu einem epischen Duell kommen, denn die im Rahmen der Weltmeisterschaft angesetzte Partie zwischen Fischer und Boris Spasski (Liev Schreiber) ist in einem Klima der politischen Spannungen zwischen den Weltmächten viel mehr als ein gewöhnlicher Wettkampf. Bis dato hatten die Russen das königliche Spiel dominiert, doch nun haben die USA erstmals die reelle Chance, sich gegen die russischen Kontrahenten durchzusetzen. Als Wettkampf zwischen Ost und West erregt die Schach-WM bald schon auch in den Medien große Aufmerksamkeit. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass Fischer ein krankhaft paranoider Exzentriker ist. Weil er glaubt, dass die Welt sich gegen ihn verschworen hat, steht er nur Momente davor, das ganze Spiel abzublasen. Doch sein Gegner will einen so mühelosen Sieg nicht hinnehmen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top