Mein FILMSTARTS
Bohemian Rhapsody
20 ähnliche Filme für "Bohemian Rhapsody"
  • Rock of Ages

    Rock of Ages

    14. Juni 2012 / 2 Std. 02 Min. / Musical, Tragikomödie
    Von Adam Shankman
    Mit Tom Cruise, Julianne Hough, Diego Boneta
    Der Großstadtjunge Drew (Diego González Boneta) und Sherrie (Julianne Hough), die vom Land kommt, lernen sich 1987 auf dem legendären Sunset Strip in Los Angeles kennen und sind sofort voneinander angetan. Beide träumen von Hollywood und wollen ihr Glück als Rockmusiker versuchen um vielleicht irgendwann im berühmten Club "Rock of Ages" auftreten, ganz so wie ihr Idol Stacee Jaxx (Tom Cruise). Doch das ist gar nicht so einfach, zumal die Organisation um Patricia Whitmore (Catherine Zeta-Jones) versucht, die Partymeile aufzulösen. Und auch in ihrer Beziehung läuft es nicht gut, denn immer wieder werden Drew und Sherrie Steine in den Weg gelegt. Mit Songs von Glam-Metal-Bands wie Journey, Poison, Asia oder Bon Jovi untermalt, zeigt Regisseur Adam Shankman in dieser Musical-Adaption die Geschichte einer großen Liebe während der rockigen 80er.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Die Eiserne Lady

    Die Eiserne Lady

    1. März 2012 / 1 Std. 45 Min. / Biografie, Drama, Historie
    Von Phyllida Lloyd
    Mit Meryl Streep, Jim Broadbent, Susan Brown
    Margaret Thatcher (Meryl Streep) wächst in gewöhnlichen Verhältnissen auf. Ihr Vater war Kolonialwarenhändler, methodistischer Laienprediger und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt. Ihre Mutter hingegen war gelernte Hausschneiderin. Nicht viel deutet zu dieser Zeit auf die politische Karriere hin, die Margaret Thatcher zu einer der berühmtesten Politiker der vergangenen Jahrzehnte machen würde. Mit der Unterstützung ihres Ehemanns Denis (Jim Broadbent) erobert sie die von Männern dominierte Politik Englands. Sie schafft es die Grenzen zwischen den Klassen und Geschlechtern aufzuheben und machte sich auch international als "Eiserne Lady" einen Namen. Ihre Wahrnehmung ist dabei höchst ambivalent, von den einen wird sie gefürchtet und von den anderen verehrt.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
  • Walk the Line

    Walk the Line

    2. Februar 2006 / 2 Std. 17 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von James Mangold
    Mit Joaquin Phoenix, Reese Witherspoon, Robert Patrick
    Johnny Cash, eine Country-Legende mit bewegtem Leben, verstarb 2003 im Alter von 81 Jahren. In "Walk the Line" erzählt James Mangold in teils fast schon episodenhafter Struktur die wichtigsten Ereignisse in Cashs junger Karriere. Den Schwerpunkt legt Mangold dabei vor allem auf zwei Dinge: Die mit zunehmendem Erfolg immer größer werdenden Drogenprobleme und die anhaltende Liebe zu June Carter (Reese Witherspoon), an der letztlich auch seine Ehe mit seiner ersten Frau Viviane (Ginnifer Goodwin) zerbricht. Aber auch andere prägende Ereignisse, wie der tragische Unfalltod seines großen Bruders Jack (Lucas Till) oder das gestörte Verhältnis zu seinem Vater Ray (Robert Patrick), der ihm nur Verachtung entgegen bringt, werden verarbeitet.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,0
  • Jappeloup - Eine Legende

    Jappeloup - Eine Legende

    6. Februar 2014 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Biografie
    Von Christian Duguay
    Mit Guillaume Canet, Marina Hands, Daniel Auteuil
    Anfang der 1980er Jahre: Pierre Durand (Guillaume Canet) wirft seine Aussicht auf eine profitable Karriere als Jurist weg und widmet sich seiner wahren Leidenschaft, dem Springreiten. Mit der finanziellen Unterstützung seines Vaters Serge (Daniel Auteuil) setzt er all seine Hoffnungen in ein junges Pferd namens Jappeloup, in das sonst niemand Vertrauen hat. Denn Jappeloup ist zu klein, zu dickköpfig, zu ungestüm und macht Fehler, dafür besitzt der Hengst eine unglaubliche Sprungkraft. Tatsächlich gewöhnen sich Reiter und Ross von Wettbewerb zu Wettbewerb immer besser aneinander, aber nach einer herben Niederlage bei den Olympischen Spielen in Los Angeles scheint Pierres Traum zu platzen. Mit der Hilfe seiner Frau Nadia (Marina Hands) und der Pferdepflegerin Raphaëlle (Lou de Laâge) versucht er dennoch, mit Jappeloup ein Comeback zu starten.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,0
  • Blind Side - Die große Chance

    Blind Side - Die große Chance

    25. März 2010 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Biografie
    Von John Lee Hancock
    Mit Sandra Bullock, Quinton Aaron, Tim McGraw
    Michael Oher (Quinton Aaron) ist ein Teenager mit außergewöhnlichen Football-Talenten. Doch davon weiß niemand, weil der verschreckte Ghetto-Junge längst verlernt hat, sich seiner Umwelt mitzuteilen. Durch puren Zufall lernt er die sozial engagierte Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) kennen, die gleich ein großes Interesse für den ungewöhnlichen Jgendlichen entwickelt. Deswegen nimmt sie sich des Obdachlosen an, um ihm bei seinem weiteren Lebensweg zu helfen. Nur ganz langsam kann sich Michael ihr und den beiden Tuohy-Kids Collins (Lily Collins) und S.J. (Jae Head) öffnen - aber die Familie ist geduldig genug, um seine kleinen Missgeschicke zu verzeihen. Durch die selbstlose Liebe der Tuohys aufgerichtet, kann sich Michael endlich seiner Leidenschaft widmen: Dem Profi-Football, der nur auf ihn gewartet zu haben scheint...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Bauernopfer - Spiel der Könige

    Bauernopfer - Spiel der Könige

    28. April 2016 / 1 Std. 55 Min. / Biografie, Drama
    Von Edward Zwick
    Mit Tobey Maguire, Liev Schreiber, Michael Stuhlbarg
    Im Amerika zur Zeit des Kalten Kriegs ist der junge Bobby Fischer (Tobey Maguire) das größte Schachtalent, das die Vereinigten Staaten je gesehen haben. 1972 soll es in Reykjavik zu einem epischen Duell kommen, denn die im Rahmen der Weltmeisterschaft angesetzte Partie zwischen Fischer und Boris Spasski (Liev Schreiber) ist in einem Klima der politischen Spannungen zwischen den Weltmächten viel mehr als ein gewöhnlicher Wettkampf. Bis dato hatten die Russen das königliche Spiel dominiert, doch nun haben die USA erstmals die reelle Chance, sich gegen die russischen Kontrahenten durchzusetzen. Als Wettkampf zwischen Ost und West erregt die Schach-WM bald schon auch in den Medien große Aufmerksamkeit. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass Fischer ein krankhaft paranoider Exzentriker ist. Weil er glaubt, dass die Welt sich gegen ihn verschworen hat, steht er nur Momente davor, das ganze Spiel abzublasen. Doch sein Gegner will einen so mühelosen Sieg nicht hinnehmen...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • 42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende

    42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende

    8. August 2013 / 2 Std. 08 Min. / Biografie, Drama
    Von Brian Helgeland
    Mit Chadwick Boseman, Harrison Ford, Christopher Meloni
    1948 spielt Jackie Robinson (Chadwick Bosemann) in der afroamerikanischen Baseball-Liga. Branch Rickey (Harrison Ford), ein Baseballmanager der Major League, sieht ihn spielen und entscheidet sich dafür, den jungen Baseballer in seine Mannschaft aufzunehmen. Damit überschreitet er ein unausgesprochenes Tabu, denn einen afroamerikanischen Spieler gab es in der Major League noch nie. Dementsprechend müssen Jackie und Branch mit Anfeindungen kämpfen, doch vor allem Jackie Robinson steht aufgrund seiner Hautfarbe im Mittelpunkt rassistischer Angriffe. Nicht nur die Medien und die Fans, sondern auch seine eigenen Teamkollegen treten ihm feindselig gegenüber. Doch Robinson darf sich nicht beschweren oder verteidigen, denn jede Reaktion seinerseits könnte als Provokation verstanden werden, die seine Karriere beenden könnte. Also versucht er, sich auf das Spiel zu konzentrieren und die Menschen durch seine außerordentlichen Fähigkeiten auf dem Baseball-Feld von sich zu überzeugen. Nach und nach kann er sowohl die Kritiker als auch sein Team für sich gewinnen.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • My Week with Marilyn

    My Week with Marilyn

    19. April 2012 / 1 Std. 42 Min. / Biografie, Drama
    Von Simon Curtis
    Mit Michelle Williams, Eddie Redmayne, Julia Ormond
    Es ist 1956 und der frischgebackene Oxford-Absolvent Colin Clark (Eddie Redmayne) ergattert einen niedriggestellten Job am britischen Set des Films "Der Prinz und die Tänzerin". Regie führt der legendäre Sir Laurence Olivier (Kenneth Branagh), der ebenfalls als Schauspieler neben Marilyn Monroe – ihres Zeichens auf der Höhe des Erfolgs – spielen wird. Marilyns neuer Ehemann, Drehbuchautor Arthur Miller (Dougray Scott), ist derweil auf einer kurzfristigen Reise nach Paris. Durch einen glücklichen Zufall bekommt Clark die Chance, eine ganze Woche mit dem Weltstar zu verbringen und ihr die Annehmlichkeiten des britischen Alltags näher zu bringen. Befreit von dem Stress um die Arbeit und ihrer Person, beginnt die Filmdiva sich dem jungen Mann zu öffnen.
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    2,5
  • Das Mädchen mit dem Perlenohrring

    Das Mädchen mit dem Perlenohrring

    23. September 2004 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Biografie
    Von Peter Webber
    Mit Scarlett Johansson, Colin Firth, Tom Wilkinson
    Delft im Jahre 1665, dem goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei: Die 17-jährige Griet (Scarlett Johansson) hat eine Stelle als Magd im vornehmen Hause Vermeer angetreten und muss das Atelier von Jan Vermeer (Colin Firth) sauber halten. Griet ist fasziniert von den Werken des verschlossenen Künstlers, der im Laufe der Zeit eine besondere Beziehung zu ihr aufbaut und sie in die Geheimnisse seiner Kunst einweiht. Als sie schließlich sogar die kostbaren Farben herstellen darf, ist die Hausherrin mehr als ungehalten. Zudem hat der lüsterne Mäzen Vermeers (Tom Wilkinson) ein Auge auf die junge Frau geworfen...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • The Rocker - Voll der (S)Hit

    The Rocker - Voll der (S)Hit

    29. Januar 2009 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Musik
    Von Peter Cattaneo
    Mit Rainn Wilson, Christina Applegate, Teddy Geiger
    Vor zwanzig Jahren flog Robert "Fish" Fishman (Rainn Wilson) aus einer Band, die kurz darauf „Rolling Stones“-ähnlichen Ruhm erlangte. Mittlerweile verdient er als Bürohengst seine Brötchen. Da bekommt der Ex-Rocker die Möglichkeit, in der Garagen-Teenie-Band seines Nerd-Neffen Matt (Josh Gad) als Schlagzeuger bei einem Schulball auszuhelfen. Die Aktion geht zwar nach hinten los, "Fishs" wildes 80er-Getrommel kommt bei den modernen Kids gar nicht an, doch bei den Proben entstehen folgenreiche Aufnahmen, auf denen „Fish“ nackt zu sehen ist. Diese gehen durch das Internet und verhelfen dem ausgelaugten Rocker zu unverhofftem, neuerlichen Ruhm. Und auch die Geschichte mit der Teenie-Band hat das Interesse von Fish wiedererlangt und er beschließt, sich voll und ganz einem Comeback-Versuch in der Musikindustrie mit Hilfe der Kids zu widmen. Jedoch ist der Weg steinig und schwer, besonders für "Fish"...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
  • No

    No

    7. März 2013 / 1 Std. 57 Min. / Historie, Drama
    Von Pablo Larraín
    Mit Gael García Bernal, Antonia Zegers, Alfredo Castro
    Chile 1988: Der zynische Werbefachmann Rene Saavedra (Gael Garcia Bernal) wird von einem Freund um Hilfe gebeten. Er soll eine Kampagne leiten, die für die Zukunft Chiles von fundamentaler Wichtigkeit sein wird. In der kommenden Volksabstimmung soll verhindert werden, dass der Diktator Augusto Pinochet weiterhin an der Macht bleiben kann. Das Volk soll entscheiden, ob Pinochet der einzige Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 1989 sein soll. Saavedra initiiert die linkspolitische Kampagne „No“ und versucht mit allen Mitteln die Leute zu motivieren, sich an den Wahlen zu beteiligen. Doch das ist nicht so leicht getan wie gesagt. Die meisten Menschen glauben nicht, dass sie überhaupt eine Wahl haben. Vielmehr vermuten sie, dass die Volksabstimmung lediglich eine Farce sein wird. Saavedra steht nun also nicht nur vor der Aufgabe, die Leute dazu zu bringen, mit „nein“ zu stimmen, sondern sie überhaupt dazu zu bewegen, auf die Straße zu gehen und eine Wahl zu treffen.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Ein russischer Sommer

    Ein russischer Sommer

    28. Januar 2010 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Biografie
    Von Michael Hoffman
    Mit Helen Mirren, Christopher Plummer, Paul Giamatti
    Walentin Bulgakow (James McAvoy) hat einen neuen Job. Ein enger Vertrauter von Leo Tolstoi (Christopher Plummer), Wladimir Tschertkow (Paul Giamatti), engagiert ihn als Sekretär des berühmten Schriftstellers. Tschertkow möchte erreichen, dass der Tolstoi die Rechte an seinen Werken dem russischen Volk vermacht. Tolstois Ehefrau Sofia (Helen Mirren) aber, die "Krieg und Frieden" sechs Mal eigenhändig abgeschrieben hat, sorgt sich um die Zukunft ihrer Familie und beansprucht das Erbe für sie. Der idealistische Bulgakow soll die Aktivitäten der Gattin für die Tolstoianer um Tschertkow ausspionieren und gerät schnell zwischen die Fronten eines erbitterten Streits. Und auch seine hehren Grundsätze in Sachen Enthaltsamkeit werden auf die Probe gestellt, sobald er der lebensfrohen Mascha (Kerry Condon) begegnet...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Michael Jackson's This Is It

    Michael Jackson's This Is It

    28. Oktober 2009 / 1 Std. 52 Min. / Musik, Biografie
    Von Kenny Ortega
    Mit Michael Jackson
    Nach dem tragischen Tod des King of Pop am 25. Juni 2009 waren die Aufnahmen der Proben zu der für diesen Sommer angesetzten Konzertserie „This Is It“ plötzlich pures Gold wert. Und nachdem der Hype um Michael Jackson bereits die Alben des Sängers zurück an die Spitze der Charts gespült hatte (Mitte Juli belegte er in Deutschland sogar zeitweise die Plätze eins bis sechs), ließen es sich die Verantwortlichen (sprich: die Jackson-Erben und der Konzertveranstalter AEG Live) natürlich nicht nehmen, auch noch aus diesen Mitschnitten Kapital zu schlagen - alles im Sinne der Fans, versteht sich. Je nach Einspiel muss das produzierende Studio Columbia Pictures mindestens 60 Millionen Dollar für die Rechte hinblättern. Als Regisseur für den Zusammenschnitt wurde der Choreograph und Filmemacher Kenny Ortega angeheuert. Eine logische Wahl, zeichnete der High School Musical-Erfinder doch auch schon für die Bühnenshow der geplanten Konzerttour verantwortlich.
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • PlayOff

    PlayOff

    30. Mai 2013 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Eran Riklis
    Mit Danny Huston, Amira Casar, Max Riemelt
    Im Jahre 1982 kehrt der Basketballtrainer Max Stoller (Danny Houston) nach 30 Jahren wieder zurück in sein Heimatland Israel. Dort will er die erfolglose deutsche Basketball-Nationalmannschaft trainieren, um sie auf ein internationales Niveau zu bringen. Mit dieser Entscheidung macht er sich aber nicht nur Freunde, denn auch all die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust sind die schrecklichen Taten der Deutschen nicht vergessen – vor allem nicht im Staate Israel. Zudem muss sich Max Stoller auch noch mit seinen eigenen schmerzlichen Erinnerungen auseinandersetzen, als er das alte Viertel seiner Kindheit besucht. Doch Stoller ist nicht mehr länger willkommen, seit er die deutsche Mannschaft trainiert. Mit der Übernahme des Trainer-Amtes will der Basketball-Coach zur Versöhnung zwischen dem deutschen Volk und den Israelis beitragen, doch mit seinem Engagement spaltet er mehr, als dass er vereint...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Adventureland

    Adventureland

    30. Juli 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie
    Von Greg Mottola
    Mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Ryan Reynolds
    Wir schreiben das Jahr 1987: James Brennan (Jesse Eisenberg) blickt voller Vorfreude auf eine anstehende Europareise. Warum? Weil der Junge, der gerade mit dem College fertig geworden ist, seine Unschuld noch nicht verloren hat und Europa als freizügig gilt. Doch als sein Vater (Jack Gilpin) versetzt wird und nun weitaus weniger verdient, fällt nicht nur die schon versprochene Reise flach – um sich sein Wunschstudium an der renommierten Columbia University finanzieren zu können, ist James zudem gezwungen, den Sommer in seinem Heimatkaff zu verbringen und sich einen Ferienjob zu suchen. Nach einigem Suchen findet er eine Anstellung im lokalen Freizeitpark "Adventureland", wo ihn schlecht gelaunte Gäste, die spinnerten Chefs (Bill Hader, Kristen Wiig) und die nicht weniger sonderbaren Kollegen nerven.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Der Sohn von Rambow

    Der Sohn von Rambow

    21. August 2008 / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von Garth Jennings
    Mit Bill Milner, Will Poulter, Jules Sitruk
    In "Der Sohn von Rambow" (das zusätzliche "W" musste - trotz Unterstützung von Stallone - aus Lizenzgründen angehängt werden) drehen zwei englische Kinder zu Beginn der 1980er Jahre ihre ganz eigene Version des Action-Klassikers.Der elfjährige Will Proudfoot (Bill Milner) ist ein Außenseiter. Seine strenggläubige Familie verbietet ihm Filme und Musik. Der gleichaltrige Lee Carter (Will Poulter) hingegen ist ein Störenfried, der sich mit jedem anlegt, nur um seinen älteren Bruder zu beeindrucken. Als die Jungs einander kennenlernen, wird der gutgläubige Will von Lee zunächst nur ausgenutzt. Dann aber bringt eine Filmidee beide zusammen. Angeregt von "Rambo: First Blood" drehen Will und Lee "Der Sohn von Rambow", um mit diesem bei einem Jugendfilmwettbewerb der BBC anzutreten. Weder Lees Bruder noch Wills Familie dürfen etwas davon merken...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Miracle - Das Wunder von Lake Placid

    Miracle - Das Wunder von Lake Placid

    22. Juli 2004 / 2 Std. 15 Min. / Tragikomödie
    Von Gavin O'Connor
    Mit Kurt Russell, Patricia Clarkson, Noah Emmerich
    Die deutschen Fußballer haben „Das Wunder von Bern“, welches im Jahr 2003 von Sönke Wortmann kommerziell sehr erfolgreich auf die Leinwand gebracht wurde. Da will die große Sportnation USA nicht nachstehen und hat die passende Antwort parat. Independentfilmer Gavin O’Connor thematisiert in seinem Sportler-Drama „Miracle“ ein bemerkenswertes Stück amerikanischer Sportgeschichte. 1980 gewann die US-Eishockeymannschaft bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid sensationell die Goldmedaille und beendete damit die Vorherrschaft der als unschlagbar geltenden damaligen UdSSR.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Saving Mr. Banks

    Saving Mr. Banks

    6. März 2014 / 2 Std. 05 Min. / Biografie, Drama, Komödie
    Von John Lee Hancock
    Mit Tom Hanks, Emma Thompson, Paul Giamatti
    In den 1940er Jahren verspricht Walt Disney (Tom Hanks) seinen beiden Töchtern, dass er aus ihrem Lieblingsbuch "Mary Poppins" einen Film machen wird. Allerdings durchkreuzt die Autorin des Romans, P.L. Travers (Emma Thompson), seine Pläne und weigert sich, ihm die Filmrechte zu verkaufen. Erst nach jahrelangen Verhandlungen reist Travers 1961 schließlich von London nach Hollywood, um persönlich mit dem Produzenten über dessen Vorhaben zu sprechen. Doch sie ist weiterhin kaum bereit, Kompromisse bei der Adaption ihres Buchs einzugehen und lehnt Disneys Vorhaben, ein Musical aus "Mary Poppins" zu machen, strikt ab. Travers' Arbeitssitzungen mit dem Drehbuchautoren Don DaGradi (Bradley Whitford) und den Komponisten Richard (Jason Schwartzman) und Robert Sherman (B.J. Novak) sind von gegenseitigem Unverständnis geprägt. Bald zeigt sich, dass ihre Abwehrhaltung längst nicht nur rein künstlerische, sondern auch sehr persönliche Gründe hat, die mit ihren Erinnerungen an ihren Vater Travers Goff (Colin Farrell) zusammenhängen. Walt Disney ist aber nicht bereit, seinen eigenen Traum von "Mary Poppins" aufzugeben...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

    Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

    2. Februar 2012 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Biografie
    Von Bennett Miller
    Mit Brad Pitt, Jonah Hill, Philip Seymour Hoffman
    Der Baseball-Spieler Billy Beane (Brad Pitt) muss seine eigene Sportlerkarriere an den Nagel hängen, da er den hohen Anforderungen des aktiven Profisports nicht gerecht werden kann. Von nun an steckt er all seinen Ehrgeiz in seinen neuen Job als Manager der Oakland Athletics, ein Team, das aufgrund des beschränkten Budgets eigentlich nicht mit den besten Mannschaften der Liga mithalten kann. Doch Beane und sein Assistent, der junge Yale-Absolventen Peter Brand (Jonah Hill), geben sich nicht geschlagen und gehen völlig neue Wege, um aus der Außenseitermannschaft ein konkurrenzfähiges Team zu machen. Tatsächlich lassen die ersten Siege nicht lange auf sich warten - doch der Erfolg bringt auch ungeahnte Schwierigkeiten mit sich…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Big Eyes

    Big Eyes

    23. April 2015 / 1 Std. 47 Min. / Biografie, Komödie, Drama
    Von Tim Burton
    Mit Amy Adams, Christoph Waltz, Danny Huston
    Margaret (Amy Adams) ist eine Künstlerin, deren Werke hohen Wiedererkennungswert haben: darauf zu sehen sind stets Kinder mit übergroßen Augen. Dennoch bleiben ihr Anerkennung und Erfolg zunächst verwehrt, selbst als sie in den 1950er Jahren ihr Glück in der großen Stadt versucht. Als sie dort allerdings den charmanten Walter Keane (Christoph Waltz) trifft und wenig später sogar heiratet, dauert es nicht mehr lange, bis jeder die großäugigen Kinder kennt. Walter glaubt, dass Margarets Kunst nur deswegen auf Desinteresse stößt, weil sie eine Frau ist. Anstatt also Margaret als Künstlerin vorzustellen, behauptet er einfach, er hätte die Bilder gemalt. Und tatsächlich lässt der durchschlagende Erfolg nicht lange auf sich warten. Um die Gemälde entsteht ein Kult, der für Margaret die Grundlage eines bisher ungekannten Reichtums ist. Doch je mehr Bilder verkauft werden, desto unwohler fühlt sie sich angesichts der Lüge und der Tatsache, dass ihr Mann den Ruhm für ihre Arbeit einheimst...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
Back to Top