Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Von der Kunst, sich durchzumogeln
    20 ähnliche Filme für "Von der Kunst, sich durchzumogeln"
    • Renoir

      Renoir

      7. Februar 2013 / 1 Std. 52 Min. / Drama
      Von Gilles Bourdos
      Mit Michel Bouquet, Christa Théret, Vincent Rottiers
      Der unter Alterskrankheiten und dem Verlust seiner Frau leidende Maler Auguste Renoir (Michel Bouguet) bewohnt ein Haus an der Côte d’Azur im Jahre 1915. Zusammen mit seinem Sohn Jean (Vincent Rottiers) lebt er ein unaufgeregtes und zurückgezogenes Leben. Die Malerei ist nach wie vor seine große Leidenschaft. Eines Tages tritt die junge Frau Andree (Christa Theret) in das Leben des Malers, um für ihn Modell zu stehen, und erweckt ganz neue Energien in dem Mann. Motiviert und beschwingt beginnt er zu malen und dabei aufzublühen. Andree gewinnt schnell sein Herz. Auch der im Krieg verwundete Jean, der in einem Kampf fast sein Bein verlor, bekommt durch Andree neuen Lebensmut. Mit ihr kann er vor allem seine Leidenschaft für das Kino teilen und die schwere Last, die durch den Erfolg seines Vaters auf seinen Schultern liegt, ist fast vergessen. Er beginnt zu sich selbst zu finden und aus dem Schatten seines Vaters herauszutreten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,6
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Gerhard Richter - Painting

      Gerhard Richter - Painting

      8. September 2011 / 1 Std. 37 Min. / Dokumentation
      Von Corinna Belz
      Mit Gerhard Richter
      Dokumentation über den wohl bekanntesten deutschen Maler, Gerhard Richter, der mit seinen provokativen Statements die Meinungen spaltet. Regisseurin Corinna Belz nimmt das Gesamtwerk Richters als Anlass, zu ergründen, was alles hinter einem fertigen Kunstwerk steckt: die Zweifel, das Ringen um Selbstbehauptung, das Gelingen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ich sehe den Mann Deiner Träume

      Ich sehe den Mann Deiner Träume

      2. Dezember 2010 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Woody Allen
      Mit Naomi Watts, Antonio Banderas, Josh Brolin
      Rentner Alfie (Anthony Hopkins) kann es nicht mehr hören. Ständig quatscht ihn seine immerhin gleichaltrige Gemahlin Helena (Gemma Jones) mit seinem fortgeschrittenen Alter voll. Nach vier Jahrzehnten springt Alfie endgültig ab, verlässt Helena und heiratet neu – und zwar die wesentlich jüngere und bedeutend schlichtere Charmaine (Lucy Punch). Doch damit ist Alfie seine Sorgen keineswegs los. Die depressive Helena derweil begibt sich in die Fänge der halbseidenen Wahrsagerin Cristal (Pauline Collins). Deren Tochter Sally (Naomi Watts) schert sich wenig um das Treiben ihrer Mutter, viel schwerer wiegt ihre eigene Finanznot: Nach dem endgültigen Abstieg ihres erfolglosen Romancier-Gatten Roy (Josh Brolin) muss sie als Assistenz in Gregs (Antonio Banderas) Galeriebetrieb für das Familieneinkommen sorgen. Roy ist selbst am unglücklichsten über seine missliche Lage – glücklich ist er nunmehr bloß noch, wenn er das Gitarrenspiel der neuen Nachbarin Dia (Freida Pinto) belauscht...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Mädchen Wadjda

      Das Mädchen Wadjda

      5. September 2013 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Haifaa Al Mansour
      Mit Waad Mohammed, Reem Abdullah, Abdullrahman Al Gohani
      Wadjda (Waad Mohammed) ist ein zehnjähriges Mädchen und lebt in Riad. Jeden Morgen wirft sie sehnsüchtige Blicke auf ein grünes Fahrrad, das in einem Spielzeuggeschäft angeboten wird. Doch Mädchen in Saudi-Arabien ist es untersagt, mit dem Rad zu fahren und ohnehin fehlt Wadjda das nötige Geld. Trotzdem will sie sich diesen Traum um jeden Preis erfüllen. Als ihr Plan, mit dem verbotenen Verkauf von selbstgemachten Mixtapes auf dem Pausenhof zu Geld zu kommen, auffliegt, droht ihr sogar der Verweis von der Schule. Einen letzten Trumpf hält sie aber noch in der Hand: Sie will den Koran-Rezitationswettbewerb gewinnen, der mit einem hohen Preisgeld dotiert ist. Ganz von ihrem Wunsch beseelt verschließt sie die Augen vor den Problemen ihrer Mutter (Reem Abdullah): Wadjdas Vater (Sultan Al Assaf) steht kurz davor, sich eine weitere Ehefrau zu nehmen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Meine erste Liebe

      Meine erste Liebe

      12. Juli 2013 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze
      Von Marie-Castille Mention-Schaar
      Mit Esther Comar, Martin Cannavo, Vincent Perez
      Der unabhängige und etwas melancholische Zachary (Martin Cannavo) ist ein Frauenschwarm, aber während seiner Collegezeit musste er viele Rückschläge einstecken. Seinem Ruf zufolge ist er ein Rebell gegen jegliche Autorität. Die sensible und schöne Sarah (Esther Comar) hingegen ist Klassenbeste und angepasste Streberin aus wohlbehütetem Hause. Hinter einer kühlen Fassade versteckt sie jedoch ihre Einsamkeit. Auf den ersten Blick haben die beiden nichts gemeinsam und doch verlieben sie sich ineinander. Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Aus Stolz heraus offenbaren sie aber ihre Gefühle füreinander nicht sofort, was ihr Verhältnis reizt. Es ist ihre erste große Liebe, die sie für den Rest ihres Lebens prägen wird.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Banksy - Exit Through the Gift Shop

      Banksy - Exit Through the Gift Shop

      21. Oktober 2010 / 1 Std. 26 Min. / Dokumentation
      Von Banksy
      Mit Rhys Ifans, Banksy, Thierry Guetta
      Der subversive Künstler Banksy ist ein Enigma – und das Idol zahlloser Aktionisten. Mit perfekt geplanten Guerilla-Coups schleuste er seine Werke in Vernissagen von New York bis Paris, stellte eine Guantanamo-Skulptur in Disneyland auf und besetzte mit seinen provokanten Bildern ganze Mauerzüge im Westjordanland. „Banksy – Exit Through The Gift Shop“ dokumentiert die außergewöhnliche Karriere eines Mannes, der zum Millionär wurde, ohne jemals seine Identität preiszugeben...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Ai Weiwei: Never Sorry

      Ai Weiwei: Never Sorry

      14. Juni 2012 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
      Von Alison Klayman
      Mit Ai Weiwei, Chen Danqing, Ying Gao
      „Ich fühle mich wie ein Schachspieler“, sagt der chinesische Avantgarde-Künstler und politische Aktivist Ai Weiwei, „mein Gegner macht eine Bewegung und dann mache ich die nächste.“ Er boykottierte 2008 die Olympischen Spiele in Peking, als er erkannte, dass sie als Parteipropaganda missbraucht werden sollten. Als die Behörden das Erdbeben in der Provinz Sichuan zu vertuschen suchten, recherchierte er die Namen jener mehr als 5.000 Kinder, die in den Trümmern der nachlässig gebauten Schulen umgekommen waren. Ai Weiwei macht seinen Widerstand gegen das Verschweigen und Verdrängen stets öffentlich. Seine Auftritte im Internet, die ungeschminkten Wahrheiten in seinem Blog führen regelmäßig zu polizeilichen Schikanen. Doch er gibt nicht auf: Staatliche Verfolger und Bewacher werden von ihm mit der Videokamera dokumentiert und wiederum ins Netz gestellt. Fast wie nebenbei bereitet er Ausstellungen vor und pflegt enge Beziehungen zu seiner Familie…Drei Jahre lang begleitete Alison Klayman den weltweit gefeierten Aktivisten Ai Weiwei. Aus Hunderten Stunden Material montierte sie das erste abendfüllende Filmporträt über ihn.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • So ist Paris

      So ist Paris

      17. Juli 2008 / 2 Std. 10 Min. / Tragikomödie, Romanze
      Von Cédric Klapisch
      Mit Juliette Binoche, Romain Duris, Fabrice Luchini
      Pierre (Romain Duris) kann nur noch eine Herztransplantation helfen, andernfalls wird er sterben. Er schottet sich ab, verbringt Stunden vor dem Fenster und beobachtet Menschen, über die er sich Geschichten ausdenkt. Als er seiner Schwester Élise (Juliette Binoche) von seiner Krankheit erzählt, zieht die kurzerhand mit ihren drei Kindern bei ihm ein. Da Pierre sich nach körperlicher Nähe sehnt, klingelt sie unter einem Vorwand bei seiner hübschen Nachbarin Laetitia (Mélanie Laurent), um sie auszufragen – dummerweise ist jedoch gerade ihr Freund zu Besuch. Für Pierre wäre in Laetitias buntem Liebesleben aber ohnehin wenig Platz gewesen: Neben ihrem Freund schläft diese nämlich auch noch mit ihrem Professor Roland Verneuil (Fabrice Luchini), der gerade eine Midlife Crisis durchmacht...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Für immer Liebe

      Für immer Liebe

      9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
      Von Michael Sucsy
      Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
      Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Vicky Cristina Barcelona

      Vicky Cristina Barcelona

      4. Dezember 2008 / 1 Std. 37 Min. / Romanze, Komödie, Drama
      Von Woody Allen
      Mit Scarlett Johansson, Rebecca Hall, Javier Bardem
      Vicky (Rebecca Hall) und Cristina (Scarlett Johansson) sind zwei amerikanische Touristinnen und verbringen den Sommer bei Vickys entfernten Verwandten in Barcelona. Die pragmatische Vicky ist verlobt und möchte bald heiraten, während Cristina eine leidenschaftliche Romantikerin ist, die lieber auf ihr Bauchgefühl als auf ihren Verstand hört. Eines Tages lernen die New Yorkerinnen in einem Restaurant den Künstler Juan Antonio (Javier Bardem) kennen, der sie in sein Haus in Oviedo einlädt und ihnen ohne Umschweife mitteilt, dass er mit ihnen schlafen will. Vicky ist entsetzt, doch Cristina erliegt sofort dem Charme des Spaniers. Es dauert nicht lange, da ist auch Vicky von dem Maler mehr als fasziniert...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Rendezvous mit Joe Black

      Rendezvous mit Joe Black

      14. Januar 1999 / 3 Std. 01 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
      Von Martin Brest
      Mit Brad Pitt, Anthony Hopkins, Claire Forlani
      Susan Parrish (Claire Forlani) flirtet in einem Café mit einem sehr attraktiven Mann (Brad Pitt), doch nach dem Abschied kennt keiner von beiden den Namen der anderen Person. Unmittelbar nach dem Treffen stirbt der fremde Mann bei einem Verkehrsunfall, wovon Susan aber nichts mitbekommt. Ihr Vater, William Parrish (Anthony Hopkins), ein erfolgreicher und beliebter Geschäftsmann, wird in wenigen Tagen seinen 65. Geburtstag feiern. In einer Nacht hört er eine merkwürdige Stimme. Diese Stimme gehört zu dem Mann, der sich ihm Tags darauf als der Tod vorstellt. Der Tod schlägt ihm eine Art Deal vor, er solle ihn in die Welt der Menschen einführen und dafür ließe er ihn länger am Leben. Er stellt seiner Familie den Tod als einen Kollegen namens Joe Black vor. Dieser Joe Black hat die Gestalt wie des Mannes aus dem Café und Susan ist überrascht, ihn beim gemeinsamen Abendessen der Familie wiederzusehen. Sie hat sich in diesen Mann aus dem Café verliebt, doch der Mann am Tisch erscheint völlig verändert und zeigt in keiner Weise, dass er sie wiedererkennt.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Das Mädchen mit dem Perlenohrring

      Das Mädchen mit dem Perlenohrring

      23. September 2004 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Biografie
      Von Peter Webber
      Mit Sarah Drews, Scarlett Johansson, Colin Firth
      Delft im Jahre 1665, dem goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei: Die 17-jährige Griet (Scarlett Johansson) hat eine Stelle als Magd im vornehmen Hause Vermeer angetreten und muss das Atelier von Jan Vermeer (Colin Firth) sauber halten. Griet ist fasziniert von den Werken des verschlossenen Künstlers, der im Laufe der Zeit eine besondere Beziehung zu ihr aufbaut und sie in die Geheimnisse seiner Kunst einweiht. Als sie schließlich sogar die kostbaren Farben herstellen darf, ist die Hausherrin mehr als ungehalten. Zudem hat der lüsterne Mäzen Vermeers (Tom Wilkinson) ein Auge auf die junge Frau geworfen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,9
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • The Deep Blue Sea

      The Deep Blue Sea

      27. September 2012 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze
      Von Terence Davies
      Mit Rachel Weisz, Tom Hiddleston, Simon Russell Beale
      Hester Collyer (Rachel Weisz) führt als schöne Frau des hohen Richters Sir William Collyer (Simon Russell Beale) ein privilegiertes Leben im London der 1950er Jahre. Als sie sich zum Entsetzen ihrer Freunde und Verwandte unsterblich in den schneidigen Royal-Air-Force-Piloten Freddie Page (Tom Hiddleston) verliebt, steht sie vor einer folgenschweren Entscheidung. Sie steckt in einer emotions- und leidenschaftslosen Ehe fest und sieht in dem jungen Mann die Chance auf Liebeserfüllung. Sie stürzt sich in eine Affäre mit dem Piloten und setzt somit ihre Existenz und den Ruf ihrer Familie aufs Spiel. Der junge Mann leidet seit seinen Erlebnissen im Krieg unter posttraumatischem Stress und sieht in der Liebelei eine gefährliche Verlockung, mit der er etwas Aufregung in sein erkaltetes Leben bringen kann. Als die beiden zusammenziehen, muss Hester feststellen, dass der jungen Liebe aber auch bestimmte Elemente fehlen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Mr. Holland's Opus

      Mr. Holland's Opus

      4. April 1996 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Musik
      Von Stephen Herek
      Mit Richard Dreyfuss, Glenne Headly, Jay Thomas
      Glenn Holland (Richard Dreyfuss) ist Komponist. Er will eine Sinfonie schreiben, brauch dafür Geld und wird deswegen Musiklehrer an einer Schule. Allerdings hat er sich vorher nicht ausgemalt, wie anstrengend die Arbeit mit den Schülern ist. Und als auch noch seine Frau schwanger wird, findet er für das Komponieren erst recht keine Zeit mehr.Zunehmend sieht Glenn im Lehrerberuf eine Lebensaufgabe. Doch dann kommt der Schock: sein Sohn Cole wird gehörlos geboren, sodass er nichts mit der Leidenschaft seines Vaters anfangen kann. Im Teenageralter ist das Verhältnis zwischen Vater und Sohn (Joseph Anderson) zerrüttet.Die 90er sind zur Hälfte rum, da verliert Glenn seinen Job. Nun nagt ein bitterer Gedanke ab dem begabten Musiker: Hat er sein Leben richtig genutzt?
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Lachsfischen im Jemen

      Lachsfischen im Jemen

      17. Mai 2012 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Komödie, Romanze
      Von Lasse Hallström
      Mit Ewan McGregor, Emily Blunt, Amr Waked
      Der visionäre Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama (Amr Waked) hat eine große Leidenschaft für sich entdeckt: das Lachsfischen. Er ist der festen Überzeugung, dass er damit das Leben seiner Mitmenschen bereichern wird, sollte es ihm gelingen, das Lachsfischen als Sport unter seinen Landsleuten bekannt zu machen. Dabei scheut er keine Kosten, um seinen Traum zu verwirklichen und bittet den britischen Fischwissenschaftler Dr. Alfred Jones (Ewan McGregor), ihm zu helfen, dessen außergewöhnlichen Wunsch in die Realität umzusetzen. Als Vertreter der führendern Fischerei Großbritanniens ist es für ihn eine spannende Aufgabe, in die er viel Energie steckt. Schon kurze Zeit später schaltet sich die übereifrige Pressesprecherin des Premierministers, Patricia Maxwell (Kristin Scott Thomas), ein: Sie will aus der kleinen Geschichte ein großes Politikum machen und dafür nutzen, Großbritannien in einem guten Licht darzustellen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • W.E.

      W.E.

      21. Juni 2012 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Romanze
      Von Madonna
      Mit Abbie Cornish, Andrea Riseborough, James d'Arcy
      Wally Winthrop (Abbie Cornish), eine alleinstehende New Yorkerin ist vollkommen fasziniert und besessen von der einmaligen Liebesgeschichte zwischen König Edward VIII. (James D'Arcy) und Wallis Simpson (Andrea Riseborough). Für Wally ist es die ultimative Versinnbildlichung der Liebe: Um seine Geliebte heiraten zu können, legte der König 1936 auf Druck der konservativen Regierung und der anglikanischen Kirche seine Krone nieder. Von diesen Gedanken geprägt macht sich Wally daran, mehr in Erfahrung zu bringen und beginnt Untersuchungen über die Liebesbeziehung anzustellen. Sie besucht das Sotheby‘s Auktionshaus und entdeckt, dass das augenscheinlich perfekte Leben des Paares nicht so existierte wie anfänglich gedacht. Zwischen den sich abwechselnden Handlungssträngen, welche sechs Dekaden auseinander liegen, formt sich ein immer differenzierteres Bild der Liebesbeziehung. Auf der einen Seite geht es um Wallys Nachforschungen und Entdeckungen. Dem gegenüber stehen die Ereignisse zwischen König Edward VIII. und Wallis Simpson, von den glamourösen Anfangsjahren der Romanze über die bröckelnde Beziehung bis zum Zusammenbruch viele Jahre später.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Klasse

      Die Klasse

      15. Januar 2009 / 2 Std. 08 Min. / Drama
      Von Laurent Cantet
      Mit François Bégaudeau, Angelica Sancio, Arthur Fogel
      François Marin (François Bégaudeau) ist ein vorbildlicher Lehrer. Er unterrichtet in einem Pariser Problembezirk und versucht dabei, seinen Schülern neben dem Stoff auch Werte wie Respekt und Toleranz zu vermitteln. Störenfriede werden nicht einfach vor die Tür gestellt, Konflikte offen im Klassenzimmer ausgetragen. Doch seine unmotivierten 13- bis 15-jährigen Schützlinge sind nicht nur in einem schwierigen Alter, sondern entstammen zudem den unterschiedlichsten Kulturkreisen - darunter sind z. B. der chinesische Immigrant Wei (Wei Huang) und der korangläubige Souleymane (Franck Keïta). Marins Bemühungen um Wissens- und Wertevermittlung bedeuten ein tägliches nervenaufreibendes Ringen...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Merida - Legende der Highlands

      Merida - Legende der Highlands

      2. August 2012 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
      Von Mark Andrews, Brenda Chapman, Steve Purcell
      Mit Nora Tschirner, Kelly Macdonald, Billy Connolly
      Prinzessin Merida (Stimme im Original: Kelly Mcdonald, auf deutsch: Nora Tschirner), die Tochter des Königs von Schottland (Billy Connolly), soll verheiratet werden an den besten Bogenschützen, doch die junge Dame mit dem wehenden roten Haaren möchte am liebsten selbst Bogenschützin sein und bringt dafür auch das nötige Talent mit. Dieses stellt sie unter Beweis, als sie als Ritter verkleidet, ihre drei potentiellen Ehe-Anwärter in einem Turnier in den Schatten stellt. Nach einem Streit mit ihrer herrischen Mutter Königin Elinor (Stimme: Emma Thompson) trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, die böse Mächte weckt und alle in Gefahr bringt. Merida muss die Kräfte der Natur und der Magie einsetzen, um die Dinge in Ordnung zu bringen. Dabei sind ihr ganzer Mut und ihre Fähigkeiten mit dem Bogen gefragt.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Croods

      Die Croods

      21. März 2013 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
      Von Chris Sanders, Kirk De Micco
      Mit Uwe Ochsenknecht, Kostja Ullmann, Janin Reinhardt
      Während der prähistorischen Ära gehören die Mitglieder der Familie Crood zu den letzten Überlebenden ihrer Spezies und leben gut behütet in ihrer heimischen Höhle. Nachdem das Zuhause der Croods jedoch zerstört wurde, sehen sie sich gezwungen, ihr sicheres Plätzchen zu verlassen. Auf der Suche nach einem neuen Heim geraten sie in wilde Abenteuer und bekommen atemberaubende Pflanzen, Tiere und außergewöhnliche Orte zu sehen. Eines Tages begegnet Grug (deutsche Stimme: Uwe Ochsenknecht), Stammesoberhaupt der Familie, einem Fremden Namens Guy (Kostja Ullmann). Zu Grugs Verdruss verliebt sich der aufgeweckte junge Nomade in Grugs Tochter Eep (Janin Reinhardt). Die alte Sicherheit der heimischen Höhle rückt in immer weitere Ferne, doch nach und nach erkennen Grug und seine Familie, dass der Verlust auch einen spannenden Neuanfang in sich trägt...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,7
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Thomas Crown Affäre

      Die Thomas Crown Affäre

      2. September 1999 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Thriller, Romanze
      Von John McTiernan
      Mit Pierce Brosnan, Rene Russo, Ben Gazzara
      Der Lebemann Thomas Crown (Pierce Brosnan) hat ein interessantes Nebenprojekt: Er liebt es sehr wertvolle und streng bewachte Kunstwerke zu stehlen. Sein neuester Coup ist ein Meisterstück des Diebstahls, denn es gelingt ihm ein 100 Millionen US-Dollar teures Monet-Bild zu entwenden. Ohne erkennbare Hinweise hat die Polizei keine Anhaltspunkte auf den Verbleib des Bildes, bis die Versicherungsagentin Catherine Banning (Rene Russo) den Fall untersucht. Während sie Crown schnell ausfindig machen kann, schafft sie es aber nicht, zu beweisen, dass er den Diebstahl begangen hat. Crown wiederum findet Gefallen an seiner ebenbürtigen Gegnerin und lässt sich auf ein gewagtes Katz-und-Maus-Spiel ein.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top