Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Killing Them Softly
     Killing Them Softly
    29. November 2012 / 1 Std. 37 Min. / Thriller, Krimi
    Von Andrew Dominik
    Mit Brad Pitt, Scoot McNairy, James Gandolfini
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,4 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 261 Wertungen - 27 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Kleinganove Frankie (Scoot McNairy) und sein Kumpel, der heroinabhängige Russell (Ben Mendelsohn), haben keinen Cent mehr in der Tasche. Daher müssen sie schnell Geld auftreiben. Geschäftsmann Johnny Amato (Vincent Curatola) hat für die beiden auch schon einen Tipp parat: In New Orleans soll nämlich ein illegales High-Stakes-Pokerturnier stattfinden. Das lassen sich die beiden nicht zweimal sagen, schließlich könnten sie bei ihrem Raub den gesamten Preispool von 30.000 Dollar einsacken. Und siehe da, der Coup klappt. Veranstalter und Mafioso Markie Trattman (Ray Liotta), der früher selbst einen Raubüberfall erfolgreich durchzog, lässt diese Schmach nicht lange auf sich sitzen und engagiert über einen Mittelsmann (Richard Jenkins) umgehend den berüchtigten Auftragskiller Jackie Cogan (Brad Pitt) und dessen nicht weniger abgebrühten New Yorker Kollegen Mickey (James Gandolfini). Frankie und Russell müssen sich warm anziehen, denn die beiden Auftragskiller haben ihre ganz eigenen Methoden.
    Verleiher Wild Bunch Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 18 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Killing Them Softly
    Killing Them Softly (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Killing Them Softly
    Killing Them Softly (Blu-ray)
    Neu ab 6.19 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Killing Them Softly
    Von Carsten Baumgardt
    „America is not a country. America is a business." Diese zwei kleinen bilanzierenden Sätze der Hauptfigur Cogan fräsen sich wie schmerzende Brandzeichen auf die Seele des Zuschauers von Andrew Dominiks meisterhaftem Gangster-Drama „Killing Them Softly". Schonungsloser und bitterer kann ein Fazit über das Befinden einer Nation nicht ausfallen, treffendere und wirkungsvollere Schlusssätze gab es zugleich selten. Im Gewand einer Gaunergeschichte zeichnet der Australier Dominik („Chopper", „Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford") ein denkbar zynisches und düsteres Bild von einem Land, das so gern als strahlender Weltenheld wahrgenommen werden will. Der amerikanische Traum ist hier längst zum wirtschaftsdarwinistischen Überlebenskampf pervertiert, bei dem nur die Stärkeren überleben und die Schwachen einfach weggedrückt werden. „Killing Them Softly" ist ein brillanter,...
    Die ganze Kritik lesen
    Killing Them Softly Trailer DF 2:23
    Killing Them Softly Trailer DF
    243 847 Wiedergaben
    Killing Them Softly Trailer OV 2:33
    122 171 Wiedergaben
    Killing Them Softly Trailer (2) OV 0:00
    Killing Them Softly Trailer (3) OV 1:06

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Fünf Sterne N°38 - Die Hüter des Lichts / Anleitung zum Unglücklichsein / Killing them Softly 6:58
    Fünf Sterne N°38 - Die Hüter des Lichts / Anleitung zum Unglücklichsein / Killing them Softly
    103 985 Wiedergaben
    Alle 7 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brad Pitt
    Rolle: Jackie Cogan
    Scoot McNairy
    Rolle: Frankie
    James Gandolfini
    Rolle: Mickey
    Richard Jenkins
    Rolle: Driver
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cesper
    Cesper

    User folgen 2 Follower Lies die 19 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 18. Mai 2013
    Langweiliger geht's fast nicht mehr. Obwohl ich ein Riesen Fan der Darsteller und des Genres bin: Diesen Film braucht kein Mensch! Und die zwei Sätze politisches Statement ganz am Schluß rechtfertigen auf keinen Fall fast 2 Stunden zähe Handlung. Katastrophe!
    Unshadaar
    Unshadaar

    User folgen Lies die 10 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 4. März 2013
    Killing them softly ist wieder so ein Film, ähnlich wie Drive, bei dem man gespalten zurück bleibt. Hat der Film unterhalten? Nein, nicht die Bohne, im Gegenteil, der Schmarrn war unsäglich langweilig, langatmig und eine rotierende Waschmaschine bietet im selben Zeitraum mehr Spannungsmomente. Jetzt kommt das große ABER. Es ist die Machart, die dreckige, ungeschönte Realität, die in diesem Film so treffend dargestellt wird und die ...
    Mehr erfahren
    Flodder
    Flodder

    User folgen 8 Follower Lies die 158 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 20. März 2013
    Das ist kein Brad-Pitt-Film - falls das jemand dachte oder damit sehen möchte. Der Film kann recht einfach eine vernichtende Kombination liefern - sehr wenig Substanz in Verbindung mit zu viel leerem Geschwafel, und beides führt einfach zu nichts Sehenswertem, sondern wird mit der Zeit immer öder. Am Ende ist es dann nur wenig Rauch um nix.
    SilverSurfer
    SilverSurfer

    User folgen Lies die 19 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 14. April 2013
    Schrecklich langweiliger Film ohne Unterhaltungswert und mit einer Story, die man auch in einem 5minütigen Kurzfilm hätte verpacken können.
    27 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Wissenswertes

    Zoe Saldana war für Rolle im Gespräch

    "Avatar"-Star Zoe Saldana wurde für eine Rolle in Betracht gezogen, eine Zusammenarbeit kam dann jedoch nicht zustande.

    Aktuelles

    Drauf eingeprügelt: Was bedeutet es wirklich, wenn Filme wie "mother!" vom US-Publikum ein "F"-Rating bekommen?
    NEWS - Reportagen
    Montag, 18. September 2017
    Das US-Kinopublikum hat gesprochen: „mother!“ von Darren Aronofsky hat in den Staaten einen vernichtenden CinemaScore erhalten...
    2012: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2013
    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in...
    23 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • _kaphoon_
      Fand ihn so la la. Laberfilm mit ein paar Ballereinlagen. Von Spannung kaum eine Spur. Die guten Darsteller retten so einiges....
    • VVVega
      Obwohl der Film so seine Längen hat, die Dialoge und der Schlusssatz gehören ausgezeichnet. Was nervt sind die schlimmen Synchronstimmen von Bush, McCain und Obahma ...
    • HardRocker1987
      @ Filmstarts: Vor Kinostart am 29.11 könntet ihr doch mal ein Special der coolesten Film-Auftragskiller (Collateral, Killer Joe, Brügge sehen...und sterben, ect.) bringen ;) !!??!!
    • Max H.
      Also der Film fordert Konzentration und Interesse, kein Breitbandkino und extrem speziell, aber es lohnt sich. Die Allgemeinheit im Kinosaal hat den Film zerissen, tja, und in diesem Fall ist das Werk nicht das neue "Drive" :D. Das liegt aber wahrscheinlich vor allem an der unglaublichen Dialogdichte.
    • oki1987
      Der Pressespiegel irritiert mich grade ein wenig...
    • David Toschi
      Klingt echt mega. Habe mir gerade die Kritik durchgelesen.
    • Rambo86
      warum müssen wir denn noch ein halbes Jahr warten bis er hier im Kino läuft?? Ich warte auf den Film seit er Cogans Trade heißen sollte!
    • Trevor Reznik
      GEIL!!!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top