Mein FILMSTARTS
Der Diktator
20 ähnliche Filme für "Der Diktator"
  • Vive la France - gesprengt wird später

    Vive la France - gesprengt wird später

    31. Oktober 2013 / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von Michaël Youn
    Mit Serdar Somuncu, Kaya Yanar, José Garcia
    Muzafar (José Garcia, deutsche Stimme: Serdar Somuncu) und Feruz (Michaël Youn, deutsche Stimme: Kaya Yanar) sind zwei Hirten in Taboulistan, einem kleinen Land in Zentral-Asien, dessen Existenz niemandem wirklich bekannt ist. Um seinem Land international Bekanntheit zu verschaffen, entscheidet sich das taboulische Regime, es mit einer speziellen Art von "Werbung" zu versuchen: Terrorismus. So werden Muzafar und Feruz mit der Mission beauftragt, den Eiffelturm zu zerstören, um den weltweiten Blick auf Taboulistan zu lenken. Auf ihrer Reise nach Frankreich begegnen sie nationalistischen Korsen, dienstbeflissenen Polizisten, verlogenen Taxifahrern, angriffslustigen Fußballfans, sich beschwerenden Arbeitern, unfreundlichen Kellnern und anderen Gestalten. Als die Freunde der jungen Journalistin Marianne (Isabelle Furnaro) begegnen, die die Selbstmordattentäter für illegale Einwanderer hält und ihnen helfen will, sehen sie Frankreich plötzlich in einem anderen Licht und müssen sich überlegen, ob ihre mörderischen Pläne überhaupt angebracht sind.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Parada

    Parada

    13. September 2012 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Drama
    Von Srdjan Dragojevic
    Mit Nikola Kojo, Milos Samolov, Hristina Popovic
    In Serbien ist es nicht weit her mit der Toleranz gegenüber Homosexuellen. Die Mehrheit verhält sich homophob, nur eine Minderheit liberal. In Belgrad soll eine neue "Gay Pride Parade" stattfinden, nachdem die vorherigen Versuche blutig scheiterten. Schwulen-Aktivist Mirko (Goran Jevtic) weiß um die Schwierigkeit des Unterfangens, denn Nationalisten wie Neo-Nazis wetzen bereits die Messer. Doch dann kommt es zu einer ungewöhnlichen Kooperation: Mirkos Freund Radmilo (Milos Samolov), seines Zeichens Tierarzt, rettet einem Pit Bull das Leben. Dessen Herrchen Limun (Nikola Kojo) ist Ex-Gangster und Chef einer Sicherheitsfirma. Er möchte seine Freundin heiraten - da trifft es sich gut, dass Mirko Hochzeiten organisiert. Der Deal lautet: Mirko sorgt für eine gelungene Hochzeit, wenn Lemon dafür den Schutz bei der Schwulenparade garantiert. Widerstrebend stimmt der ehemalige Kriminelle zu. Ein Team zu finden, das ihn bei seiner Mission unterstützt, stellt sich aber als gar nicht so einfach heraus...
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Get Smart

    Get Smart

    17. Juli 2008 / 1 Std. 49 Min. / Spionage, Action, Komödie
    Von Peter Segal
    Mit Steve Carell, Anne Hathaway, Alan Arkin
    Als Analytiker der US-Spionage-Organisation CONTROL trägt Maxwell Smart (Steve Carell) nur passiv zur Rettung der Welt vor dem Verbrechersyndikat KAOS bei. Gern würde er an der Seite des Vorzeige-Agenten 23 (Dwayne Johnson) gegen das Böse kämpfen. Aber sein Chef befördert ihn trotz bestandener Prüfung nicht zum Außenagenten. Doch dann bringt eine Notsituation CONTROL in eine verzwickte Lage - und Smart muss aushelfen. Da die Identität fast aller Agenten entlarvt wurde, muss sich der für KAOS noch unbekannte Smart mit Agent 99 (Anna Hathaway), die sich einer Gesichtsoperation unterzogen hat, zusammentun und den Terroristen Siegfried (Terence Stamp) verfolgen. Aber Smart hat so seine Probleme im Außendienst…
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Scary Movie

    Scary Movie

    5. Oktober 2000 / 1 Std. 24 Min. / Komödie
    Von Keenen Ivory Wayans
    Mit Anna Faris, Shawn Wayans, Marlon Wayans
    Die Highschool-Schönheit Drew Decker (Carmen Electra) will sich gerade Popcorn machen, als sie von einem anonymen Anrufer am Telefon bedroht wird. Wenig später besucht der maskierte Killer das Busenwunder und spießt es im Garten mitsamt seines Silikonimplantats auf. Dies ist der Auftakt zu einer brutalen Mordserie, deren Motiv auf das vorangegangene Halloween-Fest zurückgeht: Sechs Jugendliche haben bei einer nächtlichen Sauf- und Spritztour einen Mann angefahren, riefen aber nicht den Notarzt, sondern zogen es vor, ihn mit einer Whiskey-Flasche zu bewerfen. Das fand der Verletzte natürlich gar nicht komisch und streift nun mit weißer Horrormaske und schwarzem Umhang über den Campus, um seine Peiniger mit einem Fischerhaken aufzuschlitzen. Immer wieder lässt er den Jugendlichen Botschaften zukommen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Hip Hop Hood - Im Viertel ist die Hölle los

    Hip Hop Hood - Im Viertel ist die Hölle los

    3. Juli 1997 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Paris Barclay
    Mit Shawn Wayans, Marlon Wayans, Tracey Cherelle Jones
    Ashtray (Shawn Wayans) kennt kein anderes Leben, als behütet bei seiner Mutter aufzuwachsen. Jetzt aber scheint die Zeit reif, dass er seinen „Kinder-Kokon“ zu verlassen hat und aus ihm ein wahrer Mann gemacht werden soll. Deshalb wird er zu seinem Vater geschickt, der ein echter, knallharter Kerl ist. Dort trifft er auf allerlei verrückte Gestalten, wie zum Beispiel seinen Cousin, der von allen nur Loc Dog (Marlon Wayans) genannt wird. Da Ashtray das Leben in so einem Viertel nicht wirklich kennt, macht er allerhand Fehler. So hat er ein Date mit Dashiki (Tracey Cherelle Jones), dass zwar schauderhaft endet, aber ihren Ex-Freund nicht davon abhält, eifersüchtige Rache an Ashtray zu üben. Zu seinem Glück kommen Loc Dog und seine Gang ihm noch im letzten Moment zur Hilfe und verhindern schlimmeres. Jedoch merkt Ashtray, dass das Leben im "Viertel" ganz anders ist, als er dies bisher kannte. Stressig, chaotisch, aber eben auch lebenswert.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Last Action Hero

    Last Action Hero

    7. Oktober 1993 / 2 Std. 10 Min. / Abenteuer, Komödie
    Von John McTiernan
    Mit Arnold Schwarzenegger, F. Murray Abraham, Austin O'Brien
    Der 11-jährige Danny (Austin O'Brien) liebt Actionfilme. Am meisten hat es ihm Jack Slater (Arnold Schwarzenegger) angetan, ein muskulöser und cooler Held aus Los Angeles. Nick (Robert Prosky), der Vorführer in Dannys Stammkino, schenkt diesem eines Tages eine magische Eintrittskarte. Promt findet der Junge sich in der Welt von "Jack Slater IV" wieder, dem neuesten Film seines Idols. Fortan erlebt er Seite an Seite Abenteuer mit Jack. Dannys Versuche, ihn davon zu überzeugen, dass sie sich in einem Film befinden, scheitern - ganz egal, wie unrealistisch die Dinge sind, die ihnen passieren. Brenzlig wird es, als ein Superschurke in die reale Welt entkommt...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Hot Shots! Der zweite Versuch

    Hot Shots! Der zweite Versuch

    23. September 1993 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Action
    Von Jim Abrahams
    Mit Charlie Sheen, Lloyd Bridges, Valeria Golino
    Topper Harley (Charlie Sheen) hat endgültig die Flinte ins Korn geworfen, sein Krieg ist ein für alle mal beendet. Mittlerweile lebt er in einem thailändischen Kloster und verdient sich mit Zweikämpfen etwas Zubrot. Doch dann bekommt Topper einen Auftrag von oberster Stelle: Sein ehemaliger Vorgesetzter Colonel Walters (Richard Crenna) wurde mit seiner Truppe im Irak festgenommen und es liegt an ihm, die Geiseln zu befreien.
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • Walk Hard - Die Dewey Cox Story

    Walk Hard - Die Dewey Cox Story

    13. März 2008 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Musik
    Von Jake Kasdan
    Mit John C. Reilly, Jenna Fischer, Jack White
    Das unglaubliche Leben des Dewey Cox im Biopic über eine fiktive Persönlichkeit. Cox (Conner Rayburn) hat schon als Kind Probleme, mit guten Dingen auf sich aufmerksam zu machen. Am stärksten bleibt er in Erinnerung, weil er den Tod seines älteren Bruders Nate (Chip Hormess) verursacht hat. Ohne nennenswerten Rückhalt durch die eigenen Eltern (Raymond J. Barry und Margo Martindale) verlässt Cox (John C. Reilly) seine Heimat mit Edith (Kristen Wiig), die in ihn verliebt ist. Nach einigen Jahren der permanenten Erfolglosigkeit ändert sich sein Leben jedoch schlagartig. Er wird durch einen Zufall als Musiker entdeckt und startet eine erfolgreiche Karriere, die ihn sogar mit Buddy Holly und Elvis Presley zusammenbringt. Aber der Erfolg steigt Cox zu Kopf. Drogen machen aus seinem Leben ein Tollhaus, dem er kaum entkommen kann.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

    Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?

    2. Oktober 2008 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Joel Coen, Ethan Coen
    Mit George Clooney, Brad Pitt, Frances McDormand
    Der Alkohol kostet den CIA-Experten Osborne Cox (John Malkovich) seinen Job. Gefrustet entscheidet er, sich ans Verfassen seiner Memoiren zu machen. Ehefrau Katie (Tilda Swinton), die Osborne mit dem langjährigen Hausfreund Harry Pfarrer (George Clooney) betrügt, gefällt das gar nicht. Sie fürchtet, dass ihr Mann ihr fortan auf der Tasche liegen könnte. Um bei einer möglichen Scheidung gute Karten zu haben, brennt sie die privaten Daten vom Computer ihres Mannes auf eine CD. Die Situation verkompliziert sich, als diese in der Umkleidekabine eines Fitnessstudios gefunden wird. Die Angestellten des Studios, der prollige Chad Feldheimer (Brad Pitt) und seine Kollegin Lina Litzke (Frances McDormand), die auf vier Schönheits-OPs spart, schmieden einen Plan: Warum die brisanten Daten nicht zu Geld machen?
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Teaser anzeigen
  • Tropic Thunder

    Tropic Thunder

    18. September 2008 / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Action, Kriegsfilm
    Von Ben Stiller
    Mit Ben Stiller, Jack Black, Robert Downey Jr.
    Schauspieler Tugg Speedman (Ben Stiller) hält sich für den Größten, ist aber nicht besonders helle. Er steckt in einer Krise, weil sein Behinderten-Drama "Simple Jack" nicht wie erhofft den Oscar einbrachte, sondern stattdessen Hohn, Spott und nur wenige Zuschauer. Nachdem der Wechsel ins ernste Fach katastrophal missglückt ist, will Speedman wieder an alte Erfolge anknüpfen. In Südostasien soll das teuerste Vietnamkriegs-Drama aller Zeiten entstehen. Der heimlich drogensüchtige Comedy-Star Jeff Portnoy (Jack Black) versucht derweil, sein ramponiertes Image aufzupolieren, während der fünffache Oscar-Preisträger Kirk Lazarus (Robert Downey Jr.) zum ganz großen Schlag ausholen will. Der australische Method-Actor lässt sich für die Dreharbeiten die Haut pigmentieren, um die Rolle als farbiger Amerikaner spielen zu können. An ihrer Seite stehen der schwarze Rapstar Alpha Chino (Brandon T. Jackson) und der Nachwuchsschauspieler Kevin Sandursky (Jay Baruchel). Doch die Produzenten bekommen kalte Füße und wollen das Projekt stoppen. Da entschließt sich Debüt-Regisseur Damien Cockburn (Steve Coogan) zu einer radikalen Maßnahme. Er dreht im Guerillastil mit im Dschungel versteckten Kameras auf eigene Faust weiter. Aber schon nach kurzer Zeit bekommt der Filmemacher ein existenzielles Problem. Die Schauspieler sind nun auf sich allein gestellt. Dumm, dass sie zwischen die Fronten eines Drogenkriegs geraten und für eine echte amerikanische Spezialeinheit gehalten werden...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • 2 Tage New York

    2 Tage New York

    5. Juli 2012 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze
    Von Julie Delpy
    Mit Julie Delpy, Chris Rock, Albert Delpy
    Fünf Jahre ist es her, dass Marion (Julie Delpy) und Jack (Adam Goldberg) ein Wochenende bei ihrer Familie in Paris verbrachten. Inzwischen lebt die Fotografin mit ihrem Sohn, dem neuen Lebensgefährten Mingus (Chris Rock) und dessen Tochter in New York. Auch wenn ihr Leben etwas vorhersehbar geworden ist, so glaubt Mariuon dennoch in Mingus einen witzigen, nachsichtigen und verständnisvollen Partner gefunden zu haben. Doch die Idylle wird prompt einem Härtetest unterzogen, als Marions kauziger Vater (Albert Delpy), ihre neurotische Schwester Rose (Alexia Landeau) und deren unhöflicher Ex-Freund Manu (Alex Nahon) im Big Apple auftauchen und sich für ein Wochenende bei ihr einnisten. Der Kulturschock ist vorprogrammiert und die liebe Verwandtschaft zeiugt mal wieder, dass es nicht viel mehr als zwei Tage braucht, um ein Leben gehörig durcheinander zu bringen.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Besucher

    Die Besucher

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Jean-Marie Poiré
    Mit Jean Reno, Christian Clavier, Valérie Lemercier
    Dem Ritter Godefroy (Jean Reno) und seinem Diener Jacquouille (Christian Clavier) gelingt das Kunststück, durch einen Zaubertrank aus dem 12. Jahrhundert in das Jahr 1992 zu reisen. Eigentlich wollte der tapfere Ritter in die Vergangenheit gelangen, um den Tod seines zukünftigen Schwiegervaters (Patrick Burgel) ungeschehen zu machen. Unter dem Einfluss eines Elixiers hatte er den unschuldigen Mann selbst getötet, weil er ihn für einen Bären hielt. In der Zukunft sieht sich der Ritter dann ganz neuen Gefahren ausgesetzt, von denen er einst nicht einmal zu träumen wagte. Er spürt schließlich Béatrice (Valérie Lemercier), eine Nachfahrin aus seiner Familie auf, und informiert sich über die historische Entwicklung, die sich seit dem 12. Jahrhundert in Frankreich ereignet hat. So erfährt er, dass das alte Familienschloss immer noch existiert. Dort könnte der Schlüssel für eine sichere Rückkehr in die Vergangenheit liegen. Godefroy macht sich an die Arbeit, danach zu suchen.
    User-Wertung
    2,7
    Zum Trailer
  • Little Indian - Der Großstadtindianer

    Little Indian - Der Großstadtindianer

    29. Juni 1995 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Hervé Palud
    Mit Thierry Lhermitte, Patrick Timsit, Arielle Dombasle
    Der erfolgreiche Pariser Banker Steph (Thierry Lhermitte) braucht die Unterschrift seiner Ehefrau Patricia (Miou-Miou), um die Scheidung rechtskräftig zu machen, doch diese hat ihn vor 13 Jahren verlassen, um am Amazonas mit Ureinwohnern zu leben. Also macht sich Steph auf, um sie zu besuchen und die Unterschrift selbst abzuholen. In ihrem Dorf erfährt er, dass er der Vater des jungen Mimi-Siku (Ludwig Briand) ist, der nur das Leben im Dorf kennt. Er verspricht, dem Heranwachsenden, dass er ihm Paris zeigt, sobald Mimi-Siku ein Mann ist. Das passiert jedoch viel früher, als sich Steph das vorgestellt hat: Mimi-Siku besteht ein indianisches Ritual, das ihn in den Augen der Dorfbewohner zum Mann macht. Also fliegen die beiden zusammen nach Paris, wo auf Mimi-Siku ein vollkommen neuer Dschungel wartet.
    User-Wertung
    3,2
  • La cité de la peur

    La cité de la peur

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Komödie
    Von Alain Berbérian, Alain Chabat
    Mit Chantal Lauby, Alain Chabat, Dominique Farrugia
    Geht es nach Odile Deray (Chantal Lauby), wird ihr Horror-Slasher "Red is Dead" endlich ihr ganz großer Durchbruch. Dazu passt, dass sie von der Filmwelt in aller Form mit einer Einladung zum Filmfestival in Cannes eingeladen wird. Doch dort erntet der Film eher durchwachsene Kritiken. Im Fokus der Öffentlichkeit bleibt er aber dennoch, denn jedes Mal, wenn der Film aufgeführt werden soll, wird der Projektionist - ganz im Stil des Filmkillers mit Hammer und Sichel - ermordet. Das zieht eine Unmenge an wohltuender Publicity an, die Odile dankend annimmt. Sie lässt sogar den geistig verwirrten Hauptdarsteller (Dominique Farrugia) und einen Bodyguard (Alain Chabat) einfliegen, um das Spotlight zusätzlich auf sich und den Film zu ziehen. Währenddessen fallen immer mehr Projektionisten dem Killer zum Opfer. Polizist Patrick Bialès (Gérard Darmon) nimmt die Ermittlungen auf.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Beur sur la ville

    Beur sur la ville

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Krimi
    Von Djamel Bensalah
    Mit Booder, Issa Doumbia, Steve Tran
    Khalid Belkacem (Booder) wächst in einem Vorort von Villeneuve auf. Er ist ein absoluter Versager, weil er alle Prüfungen nicht bestanden hat, die er in seinem Leben nicht bestehen konnte. Nicht einmal seinen Führerschein hat er geschafft. Aber Frankreich hat noch eine Chance für ihn parat. Denn aufgrund einer neuen Fördermaßnahme schafft Khalid tatsächlich den Sprung in die örtliche Polizei. Dort fehlt es nämlich an Menschen mit Migrationshintergrund und das soll ausgeglichen werden. Der erste Fall, mit dem sich der neue Polizist befassen soll, ist gleich ein ganz schöner Brocken. Denn in der Gegend geht ein Mörder um, der schon drei Frauen auf bestialische Weise getötet hat. Bei der Jagd nach dem Täter soll Khalid eine wichtige Rolle spielen, da seine Milieukenntnisse möglicherweise wertvolle Hinweise auf den Mörder bringen können.
    User-Wertung
    3,0
  • Freunde mit gewissen Vorzügen

    Freunde mit gewissen Vorzügen

    8. September 2011 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Romanze
    Von Will Gluck
    Mit Justin Timberlake, Mila Kunis, Patricia Clarkson
    Headhunter Jamie (Mila Kunis) ist hin und weg von Dylan (Justin Timberlake) und überzeugt ihn davon, sein altes Leben hinter sich zu lassen und für einen neuen Job nach New York zu ziehen. Gesagt, getan – doch dann merken beide, dass sie ihre vorigen Beziehungen noch in den Knochen tragen und in ungünstige Routinen zurückzufallen drohen. Also beschließen Jamie und Dylan, eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen auszuprobieren. Sie haben Sex zusammen, sind ansonsten jedoch nicht mehr als gute Freunde. Ob das lange gut geht?
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Hangover

    Hangover

    23. Juli 2009 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Todd Phillips
    Mit Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis
    Doug will in 48 Stunden seine wundervolle Freundin Tracy (Sasha Barrese) heiraten, doch vorher soll mit seinen Freunden Phil (Bradley Cooper) und Stu (Ed Helms) in Las Vegas gefeiert werden. Außerdem dabei ist sein zukünftiger Schwager Alan (Zach Galifianakis). Mit dem schicken Mercedes von Alans Vater Sid (Jeffrey Tambor) beginnt die Tour. Im Penthouse angekommen, holt Alan den Jägermeister aus der Tasche: Es wird angestoßen - und Schnitt. Am nächsten Tag wachen Phil, Stu und Alan mit dem Kater ihres Lebens in einem zertrümmerten Hotelzimmer auf. Im Badezimmer wartet ein Tiger, aber von Doug fehlt jede Spur. Das ist noch nicht das Schlimmste, denn die Drei haben einen Filmriss und keine Erinnerung mehr. Einen Tag vor der Vermählung machen sich die verkaterten Kumpels in Vegas auf die Suche nach dem Bräutigam und enthüllen Stück für Stück die Ereignisse der vergangenen Nacht...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Bad Sitter

    Bad Sitter

    31. Mai 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von David Gordon Green
    Mit Jonah Hill, Max Records, Ari Graynor
    Noah (Jonah Hill) ist alles andere als ein Musterschüler. Ein Talent für irgendetwas scheint der Jugendliche nicht wirklich zu haben, ihm fehlt es aber auch reichlich an Elan um überhaupt etwas für seine Zukunft zu tun. Doch für einen schnellen Verdienst ist der Teenager immer zu haben und so willigt der vom Unterricht ausgeschlossene Junge trotz seiner Unerfahrenheit im Umgang mit Kindern ein, als Babysitter zu jobben. Gleich bei seinem ersten Auftrag, muss er sich um Slater (Max Records), Blithe (Landry Bender) und Rodrigò (Kevin Hernandez) kümmern, drei eher anstrengende kleine Kinder. Als Noah für ein Stelldichein zu seiner Freundin will, bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Kids mitzunehmen. Doch statt dem erhofften Schäferstündchen wird es ein turbulenter Abend, als er zwei skrupellosen Drogendealern begegnet, die auch nicht davor zurückschrecken auf kleinere Ziele zu schießen.
    Pressekritiken
    2,1
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Date Night - Gangster für eine Nacht

    Date Night - Gangster für eine Nacht

    15. April 2010 / 1 Std. 28 Min. / Komödie, Romanze
    Von Shawn Levy
    Mit Steve Carell, Tina Fey, Mark Wahlberg
    Viel Romantik gibt es nicht mehr im Leben von Phil (Steve Carell) und Claire Foster (Tina Fey). Zwei Kinder toben durchs Haus, im Bett kracht es nur noch selten. Es ist aber nicht so, dass die Fosters keine Versuche starten würden, ihrer Beziehung wieder Schwung zu verleihen: An einem Abend pro Woche gehen sie zusammen aus. Blöderweise kommen sie selbst in der "Date Night" immer wieder auf die üblichen Themen des Alltags zurück. Also beschließt Phil eines (Date-)Abends, das übliche Restaurant einfach links liegen zu lassen und stattdessen einen angesagten Speisentempel in New York aufzusuchen. Natürlich ist in einem solchen „In“-Schuppen am Freitagabend ohne Reservierung nicht viel zu machen, doch wie es der Zufall so will, ist ein anderes Paar nicht erschienen. Die Fosters packen die Gelegenheit beim Schopfe und geben sich kurzerhand als die Tripplehorns aus. Das bringt große Probleme mit sich - denn die echten Tripplehorns haben den Mafiapaten Joe Miletto (Ray Liotta) am Hals...
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy

    Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy

    4. November 2004 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Adam McKay
    Mit Will Ferrell, Christina Applegate, Paul Rudd
    Die 1970er in San Diego: Macho und Anchorman Ron Burgundy (Will Ferrell) ist die unantastbare Nr. 1 eines kleinen privaten Fernsehsenders. Die vierköpfige Nachrichtentruppe besteht nur aus Männern und strotzt vor Selbstsicherheit. Als die Frauenbewegung in Person der ehrgeizigen Journalistin Veronica Corningstone (Christina Applegate) ins Studio marschiert, ist Ron zunächst belustigt. Eine Frau als Kontrahentin um den Nachrichtensprechersessel ist für ihn schließlich fernab des Möglichen. Doch als Veronica nicht nur schön aussehen will und mit aller Kraft versucht, hinter den heiligen Teleprompter zu gelangen, versteht Ron keinen Spaß mehr. Der Kampf um den Nachrichtensprecherthron nimmt seinen Lauf...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
Back to Top