Mein FILMSTARTS
Almanya - Willkommen in Deutschland
20 ähnliche Filme für "Almanya - Willkommen in Deutschland"
  • Darjeeling Limited

    Darjeeling Limited

    3. Januar 2008 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Owen Wilson, Adrien Brody, Jason Schwartzman
    Francis (Owen Wilson) trifft im Zug "The Darjeeling Limited" zum ersten Mal seit der Beerdigung seines Vaters auf seine Brüder Peter (Adrien Brody) und Jack (Jason Schwartzman). Gemeinsam fahren sie durch Indien, wobei Francis das Trio wieder zusammenführen will. Alles hat er, unterstützt von einem Assistenten (Wally Wolodarsky), der sich auch irgendwo in dem großen Zug aufhält, minuziös durchgeplant. Jack und Peter müssen verwundert feststellen, dass sie Francis nicht einmal ihr Essen selbst bestellen lässt, sondern hier nach Ansicht der Speisekarte alleine entscheidet, was für jeden der drei das Richtige ist. Die ohnehin schwer belastete und brüchige Beziehung des Trios bekommt schnell weitere Risse, denn jeder trägt Geheimnisse in sich, die er nicht freiwillig preisgibt. Jack kam direkt aus Frankreich, wo er sich im "Hotel Chevalier" versteckte, ihn seine Ex-Freundin (Natalie Portman) aber trotzdem fand. Nach einer Nacht voller Sex hängt er wieder an ihr.Peter wird in wenigen Wochen Vater und spielt mit dem Gedanken, sich vor der Verantwortung zu drücken. Zudem müssen seine Brüder schnell feststellen, dass er die Erbstücke des Vaters wie die Sonnenbrille, den Rasierer und die eigentlich nutzlosen Autoschlüssel alleine besitzt. Und Francis weiß als Einziger, dass die Reise zu ihrer Mutter (Angelica Houston) gehen soll. Die lebt als Nonne im Himalaya und hat ihre Söhne schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Eine turbulente Zugfahrt nimmt ihren Lauf...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Männer al dente

    Männer al dente

    15. Juli 2010 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Komödie
    Von Ferzan Ozpetek
    Mit Riccardo Scamarcio, Nicole Grimaudo, Alessandro Preziosi
    Das Studium ist geschafft, also ab zurück nach Hause! Tommaso (Riccardo Scamarcio) kehrt mit dem Vorhaben nach Salento zurück, seiner Familie von seiner Homosexualität zu erzählen. Bevor er dazu kommt, prescht jedoch sein Bruder (Alessandro Preziosi) vor und beichtet seinerseits, dass er schwul ist. Der Vater verstößt ihn, erleidet einen Herzinfarkt - und Tommaso verschweigt sein Anliegen nun lieber. Und zu allem Überfluss hat auch noch die hübsche Alba (Nicole Grimaudo) ein Auge auf ihn geworfen. Jetzt gilt es, die Dinge zu klären, bevor Tommasos Geheimnis auf anderem Wege an die Dorföffentlichkeit kommt...
    User-Wertung
    3,2
  • Marry Me!

    Marry Me!

    2. Juli 2015 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Komödie
    Von Neelesha Barthel
    Mit Maryam Zarée, Fahri Yardım, Bharti Jaffrey
    Kissy (Maryam Zaree) ist Single und lebt mit ihrer siebenjährigen Tochter Meena (Lila Marschall) ein eigentlich recht zufriedenes Leben in Berlin-Kreuzberg. Dort verwaltet sie das leicht heruntergekommene, aber doch charmante Mietshaus ihrer Großmutter Sujata (Bharati Jaffrey), in dem sie auch ihr eigenes kleines "Café Devi" betreibt. Es könnte also alles gut sein - wäre da nicht Kissys indische Abstammung, die sie in Gestalt von Oma Sujata eines Tages heimsucht. Denn Sujata ist ultra-traditionell und kann es überhaupt nicht akzeptieren, dass ihre Enkelin alleine mit ihrem Sprössling lebt, so ganz ohne Mann. Sogleich stellt sie Kissy vor die Wahl: Entweder sie kümmert sich besser um ihre Familie und heiratet endlich den Vater von Meena oder das Haus wird mitsamt dem Café verkauft. Auf einmal steht Kissy mit dem Rücken zur Wand, denn mit Meenas Vater Robert (Steffen Groth) war sie nie wirklich zusammen und ihr Herz hat sie gerade erst an den Koch Karim (Fahri Yardim) verloren. Doch um Oma zufriedenzustellen und das Café behalten zu können, will Kissy eine Scheinehe mit Robert eingehen, samt traditioneller Hochzeitsfeier. Damit fängt das Chaos jedoch erst richtig an...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
  • 3/Tres

    3/Tres

    22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Drama
    Von Pablo Stoll Ward
    Mit Sara Bessio, Anaclara Ferreyra Palfy, Humberto de Vargas
    Rodolfo (Humberto de Vargas) ist von Beruf Zahnarzt und liebt das Fußballspielen. Mit seiner zweiten Frau lebt er seit einigen Jahren in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo. Doch schon länger empfindet er keinen Spaß mehr am Leben und irgendwie läuft alles nicht mehr so, wie Rodolfo es sich vorgestellt hat. Die Freundin erscheint nicht mehr und beim Fußball wird er plötzlich ausgeschlossen. Nur seine Pflanzen, die er hegt und pflegt, spenden ihm ein wenig Trost. Doch dann liegt ein wichtiges Ereignis an: Aus erster Ehe mit seiner Ex-Gattin Graciela (Sara Bessio) hat er die Tochter Ana (Anaclara Ferreyra Palfy), deren sechzehnter Geburtstag unmittelbar bevorsteht. Anstelle des üblichen Telefonats beschließt Rodolfo, seine Tochter und die Ex-Frau spontan zu besuchen. Es wird nach langer Zeit der erste Kontakt zu Graciela und Ana und möglicherweise der Beginn eines neuen Lebens für alle Beteiligten...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
  • Ulzhan - Das vergessene Licht

    Ulzhan - Das vergessene Licht

    13. Dezember 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Volker Schlöndorff
    Mit Philippe Torreton, David Bennent, Maximillien Muller
    Was treibt den trauernden Charles (Philippe Torreton) an, als er die Grenze zu Kasachstan passiert? Im Hotel überlässt er Geld und Papiere den Einheimischen und geht zu Fuß weiter. Behördenmitarbeiter verdächtigen ihn zunächst der Spionage, bieten ihm dann aber neue Papiere an - Charles lehnt ab. Fragt ihn jemand, was er in Kasachstan vorhat, so gibt er an, einen Schatz zu suchen. In der Ruine eines Gulags trifft er den Schamanen Shakuni (David Bennent), der Wörter sammelt und mit ihnen handelt. Als Charles in einem Dorf ein Pferd kaufen will, macht er Bekanntschaft mit der Französischlehrerin Ulzhan (Ayanat Ksenbai). Sie nimmt ihn für eine Nacht bei sich auf und folgt dem Suchenden durch die zunehmend unwirtliche Landschaft. Charles will allein reisen, aber Shakuni verhindert das. Am heiligen Berg Khan Tengri im Taishan-Gebirge, an der chinesischen Grenze, kommt sein Weg schließlich zu einem Ende...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Französisch für Anfänger

    Französisch für Anfänger

    8. Juni 2006 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
    Von Christian Ditter
    Mit François Goeske, Elodie Bollée, Lennard Bertzbach
    Henrik (FRANÇOIS GÖSKE) findet Frankreich uncool. Allen voran seinen affektierten Französischlehrer Monsieur Nouvelleville (CHRISTIAN TRAMITZ), der ihn ständig schikaniert. Als Henrik jedoch Valerie (PAULA SCHRAMM) kennen lernt, trifft es ihn mitten ins Herz. Er ist so verliebt, dass er in ihrer Nähe kaum einen Ton rausbringt. Als wäre das nicht schon peinlich genug, outet sich Henrik auch noch als Frankreichgegner.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,5
  • Kiss the Cook - So schmeckt das Leben

    Kiss the Cook - So schmeckt das Leben

    28. Mai 2015 / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Drama
    Von Jon Favreau
    Mit Jon Favreau, John Leguizamo, Sofia Vergara
    Carl Casper (Jon Favreau) und seine Hilfsköche Martin (John Leguizamo) und Tony (Bobby Cannavale) stehen für ihr Leben gern vor dampfenden Töpfen und brutzelnden Pfannen. Doch leider hält Carls Boss Riva (Dustin Hoffman) nichts von ihren ambitionierten Gerichten und zwingt sie, ein ideenloses Menü zuzubereiten. Doch mit der darauffolgenden miesen Kritik eines renommierten Restauranttesters (Oliver Platt) ist das Maß endgültig voll. Carl schmeißt seinen Job hin und beschließt, zu seinen Wurzeln zurückzukehren, um einen Neuanfang zu wagen. Der windige Marvin (Robert Downey Jr.) überlässt ihm einen heruntergekommenen Imbisswagen, den Carl gemeinsam mit Martin, Tony und seiner Freundin Molly (Scarlett Johansson) auf Vordermann bringt. Und sogar seine Ex-Frau Inez (Sofía Vergara) und sein Sohn Percy (Emjay Anthony) packen bald tatkräftig mit an. Bei einer kulinarischen Tour durch den amerikanischen Süden kann Carl mit seinen ausgefallenen Gerichten die Massen begeistern und endlich wieder seine Leidenschaft fürs Kochen vollends ausleben.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Wir kaufen einen Zoo

    Wir kaufen einen Zoo

    3. Mai 2012 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Drama, Familie
    Von Cameron Crowe
    Mit Matt Damon, Scarlett Johansson, Thomas Haden Church
    Benjamin Mee (Matt Damon) hat beschlossen: Ein Tapetenwechsel muss her! Der alleinerziehende Vater sucht für sich und seine beiden Kinder (Maggie Elizabeth Jones, Colin Ford) eigentlich nur ein neues Zuhause und findet einen ganzen Zoo. Doch der heruntergekommen Tierpark, den Benjamin kaufen und neu eröffnen möchte, steht kurz vor dem Aus. Trotz aller Widrigkeiten und ohne große Vorkenntnisse beschließt Benjamin einen absoluten Neuanfang zu wagen. Zusammen mit seinen Kindern begibt er sich in ein aufregendes Abenteuer und wird Zoodirektor seines eigenen Zoos. Unterstützt wird er dabei unter anderem von der Tierpflegerin Kelly (Scarlett Johansson), von der er Tier von Tier zu unterscheiden sowie entlaufene Tiger einfangen und mürrische Elefanten beschwichtigen lernt. Werden die Mees in ihrem neuen Zuhause glücklich und schaffen sie rechtzeitig die Wiedereröffnung des Zoos?
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
  • Nebraska

    Nebraska

    16. Januar 2014 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Drama
    Von Alexander Payne
    Mit Bruce Dern, Will Forte, June Squibb
    Der alternde, an leichter Demenz leidende und dem Alkohol zugeneigte Woody Grant (Bruce Dern) will von seinem Wohnort in Montana nach Nebraska reisen, weil er glaubt, dort bei einem Gewinnspiel eine Million Dollar gewonnen zu haben. Sein Sohn David (Will Forte), der weiß, dass es sich bei dem vermeintlichen Lotterielos nur um einen geschickt gestalteten Werbeprospekt handelt, willigt dennoch ein, Woody bei dieser Reise zu begleiten. Er sieht den gemeinsamen Weg als Chance, die Beziehung zu seinem Vater zu reparieren. Unterwegs ist das Duo nach einem kleinen Zwischenfall gezwungen, in einer Kleinstadt in Nebraska etwas länger Halt zu machen. Es handelt sich dabei ausgerechnet um Woodys Geburtsort Hawthorne, wo es zu unverhofften Begegnungen mit lange nicht mehr gesehenen Verwandten und Bekannten kommt, darunter auch mit dem einstigen besten Freund und Geschäftspartner des alten Mannes, Ed Pegram (Stacy Keach). Schnell bekommt das ganze Städtchen mit, was der Grund für die Reise von Vater und Sohn ist, und so sind die vorgeblichen Lotteriegewinner dem Neid und der Missgunst der Bewohner ausgesetzt.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
  • Learning To Drive - Fahrstunden fürs Leben

    Learning To Drive - Fahrstunden fürs Leben

    6. August 2015 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Isabel Coixet
    Mit Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer
    Die New Yorker Schriftstellerin Wendy (Patricia Clarkson) erlebt einen Schock, als ihr Mann sie verlässt. Nach 21 Jahren Ehe fällt es ihr schwer, plötzlich auf eigenen Füßen zu stehen. Doch Wendy lässt sich nicht unterkriegen und beschließt, Fahrstunden beim indischen Taxifahrer Darwan (Ben Kingsley) zu nehmen – schließlich muss sie mobil sein, um ihre Tochter Tasha (Grace Gummer) in Vermont besuchen zu können. Im Verlauf der Fahrstunden kommt es zu einem regen Austausch zwischen den beiden so unterschiedlichen Persönlichkeiten – Wendy ist impulsiv und wurde gerade verlassen, Darwan ist streng und steht kurz vor seiner Hochzeit. So sind Fahrlehrer und –schülerin zwar nicht immer einer Meinung, doch worauf es im Leben wirklich ankommt, darüber sind sie sich ziemlich schnell einig, zumal Darwan eigentlich ein sanftmütiger Typ ist…
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,0
  • Little Miss Sunshine

    Little Miss Sunshine

    30. November 2006 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama
    Von Jonathan Dayton, Valerie Faris
    Mit Abigail Breslin, Greg Kinnear, Paul Dano
    Die kleine Olive Hoover freut sich. Gerade hat sie mitgeteilt bekommen, dass für sie eine Chance besteht, "Little Miss Sunshine" zu werden! Olives Familie entscheidet, das leicht pummelige Mädchen in voller Besetzung beim Wettbewerb zu unterstützen. Kurz darauf befindet sich die schräge Truppe schon auf dem Weg zum Austragungsort in New Mexiko. Im alten, gelben VW-Bus sitzen: Der überoptimistische Vater Richard (Greg Kinnear), der obszöne Opa (Alan Arkin), die überforderte Mutter Sheryl (Toni Collette), ihr suizidgefährdeter Bruder Frank (Steve Carell), der Nietzsche-lesende und kein Wort von sich gebende Teenager-Sohn Dwayne (Paul Dano) und natürlich die fröhliche Olive. Vor ihnen allen liegt eine chaotische Reise, die einige Anstrengungen bereithalten, aber auch für eine gegenseitige Annäherung sorgen wird.
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Juno

    Juno

    20. März 2008 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Drama
    Von Jason Reitman
    Mit Ellen Page, Michael Cera, Jennifer Garner
    Juno (Ellen Page) ist eine clevere, aufgeweckte Sechzehnjährige, die nach einem One-Night-Stand mit ihrem Jugendfreund Paulie Bleeker (Michael Cera) schwanger wird. Daran gibt es nichts zu ändern, das Schlamassel ist da. Zunächst denkt sie daran, das drohende Übel im Keim zu ersticken. Doch nachdem sie erfährt, dass der Fötus bereits über Fingernägel verfügt, nimmt sie von der Abtreibung abstand. Sie beschließt, das Kind zu bekommen und es zur Adoption freizugeben. In einer Zeitungsannonce, auf die sie ihre Freundin Leah (Olivia Thirlby) aufmerksam gemacht hat, erfährt sie von Vanessa (Jennifer Garner) und Mark Loring (Jason Bateman), einem wohlhabenden Ehepaar, das ein Kind adoptieren möchte. Nun muss Juno ihr kleines Problem nur noch ihrem Vater Mac (J.K. Simmons) und ihrer Stiefmutter Bren (Allison Janney) beichten...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
  • Liberal Arts

    Liberal Arts

    6. Dezember 2013 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Komödie
    Von Josh Radnor
    Mit Josh Radnor, Elizabeth Olsen, Richard Jenkins
    Der 35-jährige Jesse (Josh Radnor) kann dem von ihm verhassten Großstadtalltag entfliehen, als ihn sein ehemaliger Professor Peter (Richard Jenkins) zu seinem Ruhestandsdinner an seine alte Universität Kenyon College einlädt. Bei dem Essen lernt er die 19-jährige Tochter eines anderen Gastes kennen: Elizabeth (Elizabeth Olsen). Die junge Frau wird nur Zibby genannt, studiert Theater an der Universität und beeindruckt Jesse auf Anhieb. Er ist fasziniert von ihr. Zibby führt ihn erneut durch das College-Leben und dabei verlieben sich die beiden ineinander. Jedoch wissen beide, dass ihre Beziehung auch wegen des Altersunterschiedes eigentlich keine Zukunft hat. Auf ihrer Reise durch den Uni-Alltag begegnen sie einer Reihe von seltsamen Gestalten und schließlich muss sich Jesse fragen, ob er sich in eine Illusion verliebt hat oder ob es wahre Liebe ist…
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
  • Jersey Girl

    Jersey Girl

    6. Januar 2005 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Kevin Smith
    Mit Ben Affleck, Liv Tyler, Raquel Castro
    Kurz nach der Hochzeit mit dem erfolgreichen PR-Manager Ollie Trinke (Ben Affleck) verliert Gertrude (Jennifer Lopez) bei der Geburt der gemeinsamen Tochter Gertie (Raquel Castro) ihr Leben. Da ein Unglück selten allein kommt, wird der allein erziehende Vater auch noch gefeuert, weil er sich über einen 1994 noch aufstrebenden Star lustig macht: Will Smith. Da er die Wohnung in Manhattan nicht mehr bezahlen kann und außerdem mehr Zeit für seine Tochter haben will, zieht Ollie zu seinem Vater (George Carlin). Im Laufe der nächsten acht Jahre entwickelt sich Ollie vom erfolgsverwöhnten Workaholic zum liebevollen Papa, der sogar einen Job bei der Stadtreinigung annimmt, um seiner Tochter mehr Aufmerksamkeit widmen zu können. In einer Videothek lernt er die Studentin Maya (Liv Tyler) kennen, die sein Leben gehörig auf den Kopf stellt...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
  • Familienbande

    Familienbande

    19. November 2015 / 1 Std. 21 Min. / Komödie, Drama
    Von Mark Noonan (II)
    Mit Aidan Gillen, Lauren Kinsella, Erika Sainte
    Als die Mutter der kleinen Stacey (Lauren Kinsella) überraschend stirbt, ist die Elfjährige gezwungen, zusammen mit ihrem Onkel Will (Aidan Gillen) in der Einöde der dünn besiedelten irischen Midlands zu leben. Will hat die vergangenen Jahre allerdings im Gefängnis verbracht und wurde nun extra vorzeitig auf Bewährung entlassen, um sich um seine Nichte zu kümmern. Doch das ungewohnte Zusammenleben in einem kleinen Wohnwagen erweist sich als schwierig, da sich der melancholische Will und die vorlaute Stacey kaum kennen. Wills Versuche, für das traumatisierte Mädchen die Vaterrolle zu übernehmen, fallen daher auch recht unbeholfen aus. Erst nach und nach können sie sich einander annähern, doch wird ihre Beziehung noch immer von den Problemen der Vergangenheit und dem Mysterium um Wills Haftstrafe überschattet.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Der wundersame Katzenfisch

    Der wundersame Katzenfisch

    10. Juli 2014 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Komödie
    Von Claudia Sainte-Luce
    Mit Ximena Ayala, Lisa Owen, Sonia Franco
    Die Supermarktangestellte Claudia (Ximena Ayala) lebt alleine in Guadalajara, Mexiko. Als sie wegen einer Blinddarmentzündung ins Krankenhaus kommt lernt sie Martha (Lisa Owen) kennen, eine enthusiastische, lebensfrohe Mutter von vier Kindern, die vor einiger Zeit an AIDS erkrankte. Martha sieht, wie Claudia nach ihrer Operation alleine das Krankenhaus verlässt und lädt sie sie zu sich nach Hause ein. Claudia landet plötzlich in einer turbulenten, chaotischen Familie. Zu Beginn noch überwältigt von so viel Trubel und Herzlichkeit, wird sie schon bald ein fester Teil des Familienverbundes. Bei einer gemeinsamen Reise ans Meer bricht Martha plötzlich zusammen, als Folge ihres immer schlechteren Gesundheitszustands. Claudia muss sich mit einer unangenehmen Frage auseinandersetzen: Was tut sie, wenn Martha stirbt?
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  • Algebra in Love

    Algebra in Love

    10. Januar 2013 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Drama
    Von Whit Stillman
    Mit Greta Gerwig, Analeigh Tipton, Adam Brody
    Die toughe Violet (Greta Gerwig), die prinzipientreue Rose (Megalyn Echikunwoke) und sexy Heather (Carrie MacLemore) bilden eine Clique von Studentinnen, die den männlich dominierten Campus auf den Kopf stellen wollen und die Stepptanz für die beste Medizin für selbstmordgefährdete Heranwachsende halten. Als Austauschstudentin Lily (Analeigh Tipton) zu ihnen stößt, zeigen sie ihr, wie man Männer vom animalisch-gröhlenden Bierliebhaber zu cocktailtrinkenden Musicaltänzern macht und wie man sich benehmen muss, um an einen angemessenen Jungen heranzukommen. Kompliziert wird die ganze Angelegenheit als sich die Mädchen anfangen in die Jungs (darunter: Adam Brody) an ihrer Ostküsten-Universität zu verlieben und ihre Freundschaft so auf eine harte Probe gestellt wird. Doch schließlich bekommen sie die Idee, eine gemeinsame Tanz-Gruppe zu gründen und so ihre Differenzen und ihre negativen Emotionen zu überwinden.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Paraíso

    Paraíso

    30. Juni 2016 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Mariana Chenillo
    Mit Andrés Almeida, Daniela Rincón, Camila Selser
    Carmen (Daniela Rincón) und Alfredo (Andrés Almeida) sind ein übergewichtiges verheiratetes Pärchen, das in einem Vorort von Mexiko Stadt lebt. Als Alfredo einen besseren Job in der Stadt angeboten bekommt, beschließen die beiden, dorthin umzuziehen. In der strapaziösen neuen Umgebung, für die sie ihr altes, wohlbehütetes Dasein hinter sich lässt, hat Carmen zum ersten Mal das Gefühl, mit ihrem äußeren Erscheinungsbild unzufrieden zu sein. Daher überredet sie ihren Mann dazu, gemeinsam eine Diät zu starten. Doch während Alfredo schnell Erfolge verbuchen kann, lässt die Maßnahme bei Carmen zu wünschen übrig. Aus Frust belegt sie daraufhin einen Kochkurs und entdeckt damit nicht nur ihre wahre Leidenschaft, sondern bringt sich auch in ein Dilemma, in dessen Verlauf sie eine Menge über sich selbst lernt.
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,0
  • A Long Way Down

    A Long Way Down

    3. April 2014 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Komödie
    Von Pascal Chaumeil
    Mit Pierce Brosnan, Toni Collette, Aaron Paul
    Der Moderator Martin (Pierce Brosnan), der Pizzafahrer J.J. (Aaron Paul), die Alleinerziehende Maureen (Toni Collette) und das Politiker-Kind Jess (Imogen Poots) treffen sich zufällig an einem Silvesterabend auf dem Dach des Londoner Topper‘s Towers. Alle vier haben das gleiche Vorhaben: Sie wollen sich in die Tiefe stürzen und umbringen. Doch das Aufeinandertreffen führt dazu, dass keiner seinen Plan in die Wirklichkeit umsetzt. Stattdessen verbringen alle vier die Nacht gemeinsam auf dem Dach und erzählen sich ihre Lebensgeschichten. Bei Sonnenaufgang schließen sie einen Pakt, der ihr Überleben sichern soll – zumindest vorerst. Das Quartett gewährt sich eine Bewährungsfrist bis zum Valentinstag, um zu sehen, ob das Leben nicht vielleicht doch lebenswert ist. Bis dahin wollen Martin, J.J., Maureen und Jess gegenseitig aufeinander aufpassen und dafür sorgen, dass jeder die kommenden sechs Wochen überlebt.
    Pressekritiken
    1,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Da geht noch was!

    Da geht noch was!

    12. September 2013 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Komödie
    Von Holger Haase
    Mit Florian David Fitz, Henry Hübchen, Leslie Malton
    Conrad (Florian David Fitz) beschränkt Besuche bei seinen Eltern auf ein Minimum, denn sein mürrischer Vater Carl (Henry Hübchen) lässt kein gutes Haar an seinem Sohn und dessen Frau Tamara (Thekla Reuten). Conrads Sohn Jonas (Marius Haas) geht bei Besuchen deshalb auf Nummer sicher: Das Codewort "Erdbeerkuchen" heißt: Flucht ergreifen. Beim alljährlichen Geburtstagstreffen überrascht Mutter Helene (Leslie Malton) jedoch mit Neuigkeiten: Sie hat Carl nach über vierzig Ehejahren verlassen und bittet ihren Sohn nun, bei ihm im Familienhaus vorbeizuschauen. Dort findet Conrad seinen Vater in Selbstmitleid versinkend in einem Haufen Bierdosen vor. Als Carl sich bei einem Sturz in den familieneigenen Swimmingpool heftig verletzt, muss Conrad mit seinem Sohn notgedrungen in sein altes Jugendzimmer einziehen, um sich um den mürrischen Patienten zu kümmern. Drei Generationen unter einem Dach: Kann das überhaupt gutgehen?
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    2,5
Back to Top