Mein FILMSTARTS
    Über uns das All
    20 ähnliche Filme für "Über uns das All"
    • Ein gutes Herz

      Ein gutes Herz

      25. November 2010 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Dagur Kari
      Mit Paul Dano, Brian Cox, Bill Buell
      Lucas (Paul Dano) sieht keine Perspektive mehr in seinem Leben und versucht sich umzubringen. Doch er schafft es nicht. Im Krankenhaus teilt er sich das Zimmer mit Barbesitzer Jacques (Brian Cox), der gerade seinen fünften Herzinfarkt überlebt hat. Weil sein eigenes Leben langsam zu Ende geht, beschließt er, Lucas unter seine Fittiche zu nehmen und zu seinem Nachfolger auszubilden. Die Ausbildung des weltfremden und scheuen Lucas gestaltet sich schwierig, aber der Junge lernt mit der Zeit: Die Stammkunden sind nur zum Zahlen da, Frauen taugen nichts und neue Barbesucher können auf gar keinen Fall geduldet werden. Das freundschaftliche Verhältnis reift, Jacques scheint den geeigneten Mann gefunden zu haben. Dann bringt eine verwirrte Stewardess (Isild Le Besco) alles durcheinander...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,0
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Yossi

      Yossi

      24. Januar 2013 / 1 Std. 23 Min. / Drama, Romanze
      Von Eytan Fox
      Mit Ohad Knoller, Oz Zehavi, Lior Ashkenazi
      Zehn Jahre nach dem tragischen Tod seines Geliebten Jagger ist Yossi Hoffmann (Ohad Knoller) ein erfolgreicher und emsiger israelischer Kardiologe. Seit dem schmerzlichen Ereignis hat er sich in seine Arbeit geflüchtet und lebt außerhalb der Arbeit isoliert. Sein Privatleben hat er aufgegeben, zu groß sind die Narben der Vergangenheit, den Tod seines Partners hat er nicht bewältigen können. Das erste Mal seit einer Ewigkeit nimmt er sich Urlaub und fährt in den Süden nach Eilat, einer Stadt am Meer. Dort angekommen lernt er schon bald den attraktiven und lebensbejahenden Tom (Oz Zehavi) kennen, der zu einer Gruppe junger israelischer Offiziere gehört. Im Gegensatz zu Yossi geht Tom ganz selbstverständlich und selbstbewusst mit seiner Homosexualität um. Die Bekanntschaft mit Tom vermag die Lebensgeister in Yossi zu wecken. Endlich geht es wieder bergauf und er kann nach vorne blicken.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • War Witch

      War Witch

      Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Kim Nguyen
      Mit Rachel Mwanza, Alain Lino Mic Eli Bastien, Serge Kanyinda
      Ein Bürgerkrieg in Afrika. Nachdem ihr Dorf von Rebellen niedergebrannt und ihre Eltern ermordet wurden, sieht sich das Mädchen Komona (Rachel Mwanza) gezwungen, als Kindersoldatin in den Urwald zu ziehen. Ihr brutaler Kommandant bildet sie nicht nur an der Waffe aus, sondern verlangt auch, dass sie mit ihm schläft. Mitten im Grauen sucht sie Schutz bei einem nur wenig älteren Jungen mit weißen Haaren, den sie Magier nennt und in den sie sich verliebt. Nach ihrer gemeinsamen Flucht aus dem Camp setzt sie alles daran, zurück in ihr Dorf zu gelangen. Dort will sie ihre Eltern begraben, die sonst auf ewig als Geister durch das verwüstete Land irren müssten.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In Another Country

      In Another Country

      Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Drama
      Von Hong Sang-Soo
      Mit Isabelle Huppert, Yu Junsang, Yumi Jung
      Drei verschiedene Personen übernachten in einem Strandhotel. Alle drei treffen auf unterschiedliche Art und Weise mit ein- und derselben Person zusammen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,5
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Griff the Invisible

      Griff the Invisible

      1 Std. 30 Min. / Komödie, Fantasy, Romanze
      Von Leon Ford
      Mit Ryan Kwanten, Maeve Dermody, Patrick Brammall
      Am Tage ist Griff (Ryan Kwanten) ein normaler Büroangestellter, doch in der Nacht wird er zum Superhelden und sorgt für Recht und Ordnung. Eines Tages trifft er die schöne Wissenschaftlerin Melody (Maeve Dermody), die seine Faszination für das Unmögliche teilt und ihm den Kopf verdreht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,4
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Tehilim (Psalmen)

      Tehilim (Psalmen)

      6. März 2008 / 1 Std. 36 Min. / Drama
      Von Raphaël Nadjari
      Mit Michael Moshonov, Limor Goldstein, Shmuel Vilozni
      Eine jüdische Familie lebt im heutigen Jerusalem ein gewöhnliches Leben. Nach einem Autounfall verschwindet der Vater auf mysteriöse Weise. Alle gehen mit seiner Abwesenheit und den Schwierigkeiten im Alltag um, so gut wie sie können. Während sich die Erwachsenen in Schweigen und Tradition flüchten, suchen die beiden Kinder, Menachem und David, nach ihrem eigenen Weg, den Vater zu finden.
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Liebe

      Liebe

      20. September 2012 / 2 Std. 07 Min. / Drama
      Von Michael Haneke
      Mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
      Die kultivierten und pensionierten Musiklehrer Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind in ihren Achtzigern, trotz ihres hohen Alters lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Jeder ist für den anderen da. Ihre Tochter Eva (Isabelle Huppert), ebenfalls eine Musikerin, lebt mit ihrer Familie in Europa und schaut ab und zu bei den Eltern vorbei. Gleiches gilt für den Star-Pianist Alexandre (Alexandre Tharaud). Doch eines Tages erleidet Anne einen Schlaganfall. Fortan ist sie unterhalb der Hüfte halbseitig gelähmt. Mit aller Kraft und so gut es ihm möglich ist, sorgt sich George mit bedingungsloser Hingabe um seine Frau. Als sich Annes Zustand jedoch immer weiter verschlechtert, gerät auch er an seine Grenzen. George schafft es nicht mehr, alle Aufgaben allein zu bewältigen und benötigt die zusätzliche Hilfe zweier Pflegekräfte. Die einst glückliche Beziehung scheint zu zerbrechen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Zeit des Zorns

      Zeit des Zorns

      8. April 2010 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Thriller
      Von Rafi Pitts
      Mit Rafi Pitts, Mitra Hajjar, Saba Yaghoobi
      Nach seiner Haftstrafe findet Ali (Rafi Pitts) nur einen Job in der Nachtschicht und hat wenig Zeit seine Frau Sara (Mitra Hajjar) und seine fast siebenjähige Tochter Saba (Saba Yaghoobi) zu sehen. Als die Gattin am Rande einer Demonstration erschossen wird und die Tochter verschwindet, streift der passionierte Hobbyjäger Ali auf der Suche nach dem kleinen Mädchen durch die Großstadt Teheran. Die Polizei ist keine Hilfe und lässt ihn nur warten. Als Saba schließlich tot aufgefunden wird, explodiert die Zeitbombe Ali. Mit seinem Gewehr platziert er sich auf einer Anhöhe über den Stadtautobahnen. Als eine Polizeistreife vorbeifährt, drückt er ab und tötet die Wageninsassen. Doch deren Kollegen kommen ihm schnell auf die Spur. Zwei Polizisten (Ali Nicksaulat, Hassal Ghalenoi) gelingt es schließlich, ihn bei dichtem Nebel in einem Wald zu verhaften. Doch auf der Jagd hat man sich verirrt. Während sie zu dritt und ohne Orientierung im Wald festsitzen, bricht unter den Gesetzeshütern ein Streit darüber aus, wie sie mit dem Polizistenmörder verfahren sollen…
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Sarabande

      Sarabande

      30. Juli 2004 / 1 Std. 47 Min. / Drama
      Von Ingmar Bergman
      Mit Liv Ullmann, Erland Josephson, Börje Ahlstedt
      Johan (Erland Josephson) lebt zurückgezogen im Wald. Aber die Ruhe, mit der er sich umgibt, ist trügerisch, denn sein Familienleben wird durch Spannungen geprägt. Das Verhältnis zu seinem Sohn Henrik (Börje Ahlstedt), der inzwischen wieder in Johans Nähe wohnt, ist auf dem Nullpunkt angelangt. Auch Henrik zeigt nur wenig Interesse für seinen Vater. Stattdessen kümmert er sich ausschließlich um seine Tochter Karin (Julia Dufvenius), aus der er eine Konzert-Cellistin machen will. Die räumliche Nähe der Wohnorte führt immer wieder zu Streitereien, die jegliche Harmonieansätze im Keim ersticken. Plötzlich taucht Johans Ex-Frau Marianne (Liv Ullmann) unvermutet auf, die dadurch eine 30-jährige Funkstille beendet. Als Neuankömmling bringt sie eine frische Dynamik in die festgefahrene Situation hinein und wird Teil eines Kampfes um die Macht in der Familie.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Caché

      Caché

      26. Januar 2006 / 1 Std. 55 Min. / Thriller, Drama
      Von Michael Haneke
      Mit Daniel Auteuil, Juliette Binoche, Maurice Bénichou
      Die ruhige Welt des Georges Laurent (Daniel Auteuil) wird nachhaltig erschüttert, als in seinem Haus plötzlich ein Videoband auftaucht, das Aufnahmen der Vorderseite seines Domizils zeigt. Georges' Frau Anne (Juliette Binoche) ist zunächst weniger beunruhigt und misst dem Vorfall keine besondere Bedeutung zu. Das ändert sich aber, als ein weiteres Videoband sowie eine merkwürdige Zeichnung bei ihnen abgegeben wird. Auf sich allein gestellt versucht Georges Licht ins Dunkel zu bringen. Ein drittes Band scheint ihm den entscheidenden Hinweis auf den Urheber zu geben. Bei seinen Nachforschungen wird Georges mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert, die unangenehme Erinnerungen heraufbeschwört. Er gerät in einen unerbittlichen Sog aus Schuld und Angst hinein, der ihn langsam zu erdrücken droht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Unter dir die Stadt

      Unter dir die Stadt

      31. März 2011 / 1 Std. 49 Min. / Drama, Romanze
      Von Christoph Hochhäusler
      Mit Robert Hunger-Bühler, Nicolette Krebitz, Mark Waschke
      Weil dort eine gutdotierte Stelle als Banker lockt, zieht Oliver (Mark Waschke) zusammen mit seiner Freundin Svenja Steve (Nicolette Krebitz) von Hamburg nach Frankfurt am Main. Svenja trifft bei einer Kunstausstellung im Firmengebäude auf den deutlich älteren Roland (Robert Hunger-Bühler), der gerade zum Banker des Jahres gekürt wurde und einen Platz im Vorstand innehat. Es werden nur wenige Worte gesprochen, trotzdem funkt es zwischen den beiden. Ein zweites Treffen endet bereits im Hotelzimmer, doch Svenja will sich ihrem Verlangen noch nicht hingeben. Als ein Nachfolger für einen in Indonesien entführten und zerstückelten Kollegen gesucht wird, schlägt Roland deshalb Oliver als Kandidaten vor, um sich seinen Konkurrenten für eine Zeitlang vom Hals zu halten...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Marieke und die Männer

      Marieke und die Männer

      28. Juni 2012 / 1 Std. 25 Min. / Drama
      Von Sophie Schoukens
      Mit Hande Kodja, Jan Decleir, Barbara Sarafian
      Marieke (Hande Kodja) ist 20 Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrer Mutter Jeanne (Barbara Sarafian) in einer kleinen Wohnung. Tagsüber verdient Marieke sich ihren Lebensunterhalt, indem sie in einer belgischen Schokoladenfabrik arbeitet. Nachts flüchtet sie sich in die Arme und Betten von Männern, die bei weitem älter sind als sie. Marieke ist nicht ganz glücklich. Ihre Mutter ist seit dem Tod des Vaters kalt und distanziert. Eines Tages werden sie vom Lektor Jacoby (Jan Decleir) aufgesucht, der aus dem Ausland angereist kommt, um nach dem letzten Manuskript von Mariekes Vater zu suchen. Jeanne setzt alles daran, eine nähere Auseinandersetzung zwischen Jacoby und Marieke zu verhindern. Sie fürchtet, er könne ein Geheimnis aufdecken, das in all den Jahren verborgen bleiben konnte. Marieke ist aber schon längst in Jacoby verliebt - doch dann erfährt sie die Wahrheit über den Tod ihres Vaters und versinkt in Verzweiflung...
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Black Butterflies

      Black Butterflies

      28. Mai 2015 / 1 Std. 40 Min. / Drama
      Von Paula Van der Oest
      Mit Carice Van Houten, Liam Cunningham, Rutger Hauer
      Südafrika, 1960: Die Apartheid liegt wie ein Tuch der Schande über dem afrikanischen Staat. An ein Ende der Rassentrennung und Diskriminierung ist noch nicht zu denken. In Kapstadt lebt die junge Ingrid Jonker (Carice van Houten), die zwar weiß ist, aber trotzdem unter der Unterdrückung der herrschenden Schicht leidet. Ihre Rettung findet sie in dem Schreiben von literarischen Zeilen und in verschiedenen stürmischen Affären. Als ein schwerwiegender Streit mit ihren Liebhabern und ihrem starrsinnigen Vater (Rutger Hauer), welcher der Zensur-Minister des Landes ist, zu eskalieren droht, wird die junge Dichterin Zeugin eines Ereignisses, welches den Verlauf ihres Lebens von Grund auf verändern wird - sowohl auf künstlerischer als auch persönlicher Ebene. Sie beschließt, ihre Kunst im Kampf gegen die Apartheid einzusetzen, und zieht damit nicht nur die Verachtung ihres Vaters und ihrer großen Liebe auf sich.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,7
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Two Lovers

      Two Lovers

      19. März 2010 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Romanze
      Von James Gray
      Mit Joaquin Phoenix, Gwyneth Paltrow, Vinessa Shaw
      Nachdem Leonard (Joaquin Phoenix), ein labiler Mittdreißiger, einen halbherzigen Selbstmordversuch unternommen hat, wird er von Passanten aus dem Wasser gefischt. Seine Eltern Reuben (Moni Moshonov) und Ruth (Isabella Rossellini), gegenüber denen er den Vorfall als Unfall hinstellt, fordern ihn daraufhin auf, sich auf eine Beziehung zu Sandra (Vinessa Shaw) einzulassen. Sie stammt aus einer befreundeten, ebenfalls jüdischen Familie. Leonard mag sie, weiß aber nicht, was er wirklich will. Als er die neue Nachbarin Michelle (Gwyneth Paltrow) kennenlernt, die eine unglückliche Affäre mit dem reichen Anwalt Ronald (Elias Koteas) hat, fühlt sich Leonard rasch zu ihr hingezogen und ist bald zwischen Sandra und Michelle hin- und hergerissen…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Anna Karenina

      Anna Karenina

      6. Dezember 2012 / 2 Std. 11 Min. / Drama
      Von Joe Wright
      Mit Keira Knightley, Jude Law, Aaron Taylor-Johnson
      Drei Adelsgeschlechter, die durch unterschiedliche Verwandtschaftsverhältnisse verbunden sind, reiben sich an der Moral und der Institution Ehe in der russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Anna Karenina (Keira Knightley) ist unglücklich mit dem deutlich älteren, gefühllosen Regierungsbeamten Alexei Alexandrowitsch Karenin (Jude Law) verheiratet und stürzt sich in eine Affäre mit dem Grafen Vronskij (Aaron Taylor-Johnson). Ihr Bruder, der Fürst Oblonski (Matthew Macfadyen), betrügt seine Frau Dolly (Kelly MacDonald) mit einer ehemaligen Prostituierten. Der Gutbesitzer Levin (Domhnall Gleeson) hält derweil um die Hand von Dollys jüngerer Schwester Kitty (Alicia Vikander) an, die sich ihrerseits aber einen Antrag von Graf Vronskij erhofft...Der Film basiert auf dem gleichnamigen russischen Romanklassiker von Leo Tolstoi.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Crazy Stupid Love

      Crazy Stupid Love

      18. August 2011 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Romanze
      Von John Requa, Glenn Ficarra
      Mit Steve Carell, Ryan Gosling, Julianne Moore
      Cal Weavers (Steve Carell) mittelständisches, in jeder Hinsicht zufriedenstellendes Leben ist einfach perfekt: ein gut bezahlter Job, eine glückliche Ehe mit seiner Jugendliebe Emily (Julianne Moore) und zwei wunderbare Kinder im Alter von 13 und 17 Jahren. Aber der Schein trügt: Emily ist mit ihrem Ehemann wohl doch nicht vollends glücklich und stürzt sich in eine heiße Nacht mit ihrem attraktiven Kollegen (Kevin Bacon). Anschließend eröffnet sie dem überraschten Cal, dass sie die Scheidung will. Frisch in der Single-Welt angekommen zieht sich der verlassene Cal Abend für Abend schmollend in eine Bar zurück. Eines Nachts trifft der in Sachen Flirten eher unbeholfene Cal dort auf den Frauenheld Jacob Palmer (Ryan Gosling). Jacob nimmt Cal unter seine Fittiche und zeigt ihm was das Single-Dasein alles zu bieten hat. Doch Cal will nur eins, zurück zu seiner alten Liebe...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Jagd

      Die Jagd

      28. März 2013 / 1 Std. 51 Min. / Drama
      Von Thomas Vinterberg
      Mit Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Annika Wedderkopp
      Lucas (Mads Mikkelsen) musste einige Schicksalsschläge hinnehmen. Er verlor seinen Job als Lehrer, als seine Schule geschlossen wurde und seit der Scheidung von seiner Exfrau darf er seinen Teenagersohn Marcus (Lasse Fogelstrom) nur alle zwei Wochen sehen. Doch jetzt geht es in seinem Leben langsam wieder bergauf: Er hat eine neue Stelle in einem Kindergarten gefunden, die hübsche Aushilfe Nadja (Alexandra Rapaport) fühlt sich zu ihm hingezogen und sein Sohn möchte inzwischen lieber beim Vater als bei der Mutter leben. Zu Lucas' Schützlingen im Kindergarten gehört auch die kleine Klara (Annika Wedderkopp), die Tochter seines besten Freundes Theo (Thomas Bo Larsen), die ihn besonders gut leiden kann. Schließlich behauptet das Mädchen, Lucas habe es geküsst und ihm sein Geschlechtsteil gezeigt. Lucas ist entsetzt, als er hört, was ihm vorgeworfen wird. Doch da hat das Gerücht schon in der gesamten Nachbarschaft die Runde gemacht. Der unschuldige Kindergärtner fühlt sich sicher und denkt, dass sich alles schon von alleine beruhigen wird, doch das Gegenteil trifft ein: Die Hexenjagd auf ihn nimmt dramatische Züge an…
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,3
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Geschmack von Rost und Knochen

      Der Geschmack von Rost und Knochen

      10. Januar 2013 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Jacques Audiard
      Mit Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Armand Verdure
      Irgendwo im Norden Frankreichs: Ali (Matthias Schoenaerts) und sein fünfjähriger Sohn Sam (Armand Verdure) sind arm. Ali ist obdach- und mittellos, findet jedoch schließlich Zuflucht bei seiner Schwester in Antibes. Dort wohnen Ali und Sam in der Garage des Hauses; eine kleine, aber schöne Bleibe. Eines Nachts nach einer Kneipenschlägerei läuft Ali Stephanie (Marion Cotillard) in die Arme und ihrer beiden Schicksale verweben sich zunehmend miteinander. Ali kann sein Glück nicht fassen: Er ist arm und trotzdem hat er das Interesse dieser schönen und selbstbewussten Frau geweckt. Beide sind das absolute Gegenteil des anderen, doch ihre Liebe überwindet diese Grenzen. Bald jedoch wendet sich das Blatt und ein Schicksalsschlag stellt das junge Paar vor eine harte Prüfung. Stephanie, eine Schwertwaltrainerin, erleidet einen Unfall, der sie an den Rollstuhl fesselt. Die junge Frau muss lernen, mit ihrer Behinderung umzugehen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,6
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • On the Road - Unterwegs

      On the Road - Unterwegs

      4. Oktober 2012 / 2 Std. 20 Min. / Drama
      Von Walter Salles
      Mit Garrett Hedlund, Sam Riley, Kristen Stewart
      Sal Paradise (Sam Riley) und Dean Moriarty (Garrett Hedlund) sind das Abbild der Beat-Generation, die im Hier und Jetzt der 50er Jahre lebt. Nach dem Tod von Sals Vater lernt der junge Schriftsteller den gleichaltrigen, charismatischen und lebenshungrigen Dean kennen, der ihn kurzerhand von seiner Trauer und der Arbeit an seinem Roman fortreißt und mit ihm zu einem langen Trip nach Westen aufbricht. Der Roadtrip quer durch die USA entwickelt sich zu einer rauschhaften Achterbahnfahrt mit zahlreichen Auf und Abs. Dean und Sal treffen auf neue Weggefährten und kehren bei alten Bekannten ein. So treffen sie zum Beispiel auf Deans große Lieben Marylou (Kirsten Stewart) und Camille (Kirsten Dunst), aber auch auf den schrägen Old Bull Lee (Viggo Mortensen) und dessen Frau Jane (Amy Adams) sowie den grüblerischen Intellektuellen Carlo Marx (Tom Sturridge).Basiert auf Jack Kerouacs Roman "On the Road" (deutsch: "Unterwegs"), der 1957 veröffentlicht wurde und sich in den 60ern zu einem Besteller mauserte, der nicht nur die Beatniks, sondern auch die Hippiebewegung beeinflusste.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Remember Me

      Remember Me

      25. März 2010 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Romanze
      Von Allen Coulter
      Mit Robert Pattinson, Emilie de Ravin, Chris Cooper
      Über den Tod seines Bruders ist Tyler Hawkins (Robert Pattinson) auch nach Jahren nicht hinweg gekommen. Vater Charles (Pierce Brosnan) zahlt zwar, hat aber ansonsten keine Verbindung zu seinem sensiblen Sohn und dessen kleiner Schwester Caroline (Ruby Jerins). Als Tyler in eine Schlägerei gerät, überredet ihn sein Kumpel Aidan (Tate Ellington), mit der Tochter des Polizisten (Chris Cooper) anzubandeln, der ihn verhaftet hat. Ally (Emilie de Ravin) studiert genau wie Tyler an der NYU. Langsam kommen sich die beiden näher - bis ernsthafte Probleme die frische Beziehung belasten...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,2
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top