Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lollipop Monster
     Lollipop Monster
    25. August 2011 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Ziska Riemann
    Mit Sarah Horvath, Jella Haase, Nicolette Krebitz
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 8 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Die beiden Mädchen Oona (Sarah Horvath) und Ariane (Jella Haase) wachsen in einer tristen Umgebung in jeweils unterschiedlichen Familien auf. Oona muss mit ansehen, wie ihre Mutter mit dem verhassten Onkel Lukas anbändelt. Ihre Eltern sind zwar beide Künstler und dementsprechend etwas lockerer und cool, doch ihr Vater hat seit einiger Zeit kein Projekt mehr fertiggestellt. Als dieser die Affäre seiner Frau mitbekommt, erhängt er sich und Oona gibt sich selbst die Schuld am Tod des Vaters. Ariane leidet auf ganz andere Weise: Sie erlebt zu Hause eine kunterbunte Scheinwelt in der sich alle lieb haben und wo es jedoch unter der Oberfläche brodelt. Als sich die beiden Mädchen zufällig auf dem Schulhof begegnen, entsteht eine Freundschaft. Sie erlaubt es ihnen, ihren grauen Alltag für eine Weile zu vergessen.
    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Lollipop Monster
    Von Moritz Stock
    Die Probleme des Erwachsenwerdens sind ein zeitloses Thema mit vielen Genre-Gesichtern. In Deutschland haben sich diesbezüglich etwa Hark Bohm mit „Nordsee ist Mordsee", Uli Edel mit „Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", Benjamin Quabeckk mit „Nichts bereuen" oder zuletzt Detlev Buck mit „Knallhart" und Dennis Gansel mit „Die Welle" verdient gemacht. All diese Filme beleuchten Adoleszenzerfahrungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit „Lollipop Monster" widmet sich nun auch die Comic-Künstlerin, Drehbuchautorin und Musikerin Ziska Riemann dem Coming-Of-Age-Drama – und schafft dabei ein kreatives Kinodebüt, das verstört, fasziniert und begeistert. Oona (Sarah Horvath) und Ariane (Jella Haase) wachsen in dysfunktionalen Familien auf. Oonas Vater beging Selbstmord, nachdem er von der Affäre seiner Frau mit seinem Bruder erfuhr; Arianes Mutter will derweil nicht wahrhaben, dass ihr...
    Die ganze Kritik lesen
    Lollipop Monster Trailer DF 1:20
    Lollipop Monster Trailer DF
    3062 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sarah Horvath
    Rolle: Oona
    Jella Haase
    Rolle: Ariane
    Nicolette Krebitz
    Rolle: Kristina
    Thomas Wodianka
    Rolle: Wodianka
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Rina_Green
    Rina_Green

    User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 28. März 2013
    Faszinierend, bunt, stürmisch und verstörend. Vier Attribute, die man normal nicht mit deutschem Kino verbindet. "Lollipop Monster" räumt mit dem Altbekannten und Bewährten auf und bringt frischen Wind und etwas unverwechselbares, eigenes mit sich. Auf zum Einen wunderschöne und verspielte, aber zum Anderen gleichermaßen brutale und obsessive Weise gibt der Film Einblick in die Seelen zweier Mädchen, die erwachsen werden. Dieser Film ist ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-Kinotipps (25. bis 31. August)
    NEWS - Kino-Tipps
    Mittwoch, 24. August 2011
    Neue Kino-Starttermine: James Bond und der Kampf der "Schneewittchen"-Adaptionen
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 20. Mai 2011
    Unsere wöchentliche Übersicht der Starttermine hat diese Woche nicht nur den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten, sondern...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top