Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Russendisko
     Russendisko
    29. März 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Oliver Ziegenbalg
    Mit Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,5 78 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Adaption des Bestsellers von Wladimir Kaminer. Im Sommer 1990 nutzen die drei jungen Russen Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel) die Umbruchphase in Osteuropa, um nach Deutschland auszuwandern. Sie träumen von einem neuen Leben im Berlin Anfang der 90er Jahre, einem der wohl spannendsten Orte der Welt zu dieser Zeit, so kurz nach dem Mauerfall. Mit ein paar wenigen Rubeln in der Tasche fahren sie nach Ost-Berlin und träumen von einem neuen Leben. Andrej will schnell reich werden, Mischa als Musiker Karriere machen und Wladimir hat noch kein Ziel, dafür ist er immer zur Stelle, wenn einer Hilfe braucht. Eines Tages trifft er Olga (Peri Baumeister) und verliebt sich in sie, was die Freundschaft der jungen Russen die Probe stellt.
    Verleiher Paramount Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Russendisko
    Russendisko (DVD)
    Neu ab 6.43 €
    Russendisko
    Russendisko (Blu-ray)
    Neu ab 8.74 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Russendisko
    Von Björn Becher
    Bereits 2000 veröffentlichte Wladimir Kaminer „Russendisko", eine Sammlung autobiografisch eingefärbter, aber ansonsten unverbundener Kurzgeschichten, in denen er auf amüsante Weise von ganz unterschiedlichen Erlebnissen rund um die Emigration von Russland nach Deutschland erzählte. Obwohl das Buch schnell zum Bestseller avancierte, ließ eine Verfilmung über zehn Jahre auf sich warten. Der Grund: Produzent Christoph Hahnheiser wollte zwar schon früh einen Kinofilm aus Kaminers Vorlage machen, aber er wusste lange nicht wie. Zahlreiche Drehbuchautoren, darunter Hahnheiser und schließlich sogar Kaminer selbst, versuchten vergeblich, die zahlreichen Episoden der Vorlage zu einer stringenten Filmhandlung zu verdichten. Erst „Friendship!"-Autor Oliver Ziegenbalg kam auf die einfache Idee, die Episodenstruktur komplett über Bord zu werfen und erfand als neues Grundgerüst die Geschichte dreier...
    Die ganze Kritik lesen
    Russendisko Trailer DF 2:35
    Russendisko Trailer DF
    214773 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Interviews 1 - Deutsch 7:02
    Interviews 1 - Deutsch
    21578 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthias Schweighöfer
    Rolle: Wladimir Kaminer
    Friedrich Mücke
    Rolle: Mischa
    Christian Friedel
    Rolle: Andrej
    Peri Baumeister
    Rolle: Olga
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 29. Juli 2012
    Ein mittelmäßiger Film, angesiedelt im Einwanderer-Wirwarr der DDR, der versucht, aus seiner Kultur-Thematik heraus zu unterhalten, aber bald mit Handlung und Charakteren stagniert und eine langweilige retro RomCom wird. Garniert ist das Ganze mit liebloser Sowjet-Attitüde und vermeintlich echtem russischen Kultur-Gefühl von Wodka und heruntergekommenen Bars.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 210 Follower Lies die 582 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 14. November 2012
    Ich finde Russendisko ist ein ziemlich langweiliger Film geworden - Komödie will ich ihn nicht nennen = dazu fehlen die Gags! Einfach nur zäh und langatmig. Ausser einigen wenigen Schmunzlern ist nichts richtiges zum ablachen dabei. Die 1,5 Punkte gibts nur wegen den gut harmonierenden Hauptdarsteller Trio - allen voran Matthias Schweighöfer. Ansonsten war mir der Film auch einen Hauch zu "russisch" ;-) - zuviel russische Musik , zuviel ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2983 Follower Lies die 4 371 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Wieder mal ein Filmtitel der mir nichts, wirklich rein garnichts hat geben können, allerdings hab ich auch diese in einer total falschen Stimmung geschaut. Es hat mich wohl auch sehr gestört wieso ein paar russische jugendliche die nach Berlin kommen keinerlei russischen Dialekt in der Stimme haben, aber das macht wohl alles nichts. Sinn und Zweck dieses Films ist es auch nicht eine authentische Geschichte zu erzählen, sondern zu unterhalten. ...
    Mehr erfahren
    Maik Check
    Maik Check

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 6. April 2012
    Tolle Schauspieler, die auch ein glaubwürdiges und sympathisches Gespann ergeben. Der Film selbst ist leider einfach nur langweilig. Die gesamte Geschichte hätte man auf 30 min. verkürzen können, ohne dass einem etwas gefehlt hätte. Nach den ca. 100 min. Film fragt man sich nur "Worum gings eigentlich?". Und die 2-3 über den gesamten Film verteilten Schmunzler machen daraus noch lange keine Komödie. Schade.
    10 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Wissenswertes

    Literaturverfilmung

    Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch 'Russendisko' von Wladimir Kaminer.

    Aktuelles

    Die 50 erfolgreichsten Filme 2012 in Deutschland und den USA
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 9. Januar 2013
    Deutsche Charts: "Battleship" versenkt Konkurrenz, "The Grey" nicht in Top Zehn
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 17. April 2012
    Nassgemacht: Neustarter "Battleship" verdrängt "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von der Spitzenposition. Als zweitbester...
    Deutsche Charts: "Die Tribute von Panem" lassen sich von der "Titanic" nicht nass machen
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 11. April 2012
    Drei Neueinsteiger schaffen den Sprung in die Top Zehn. Aber weder "Iron Sky" noch "Spieglein Spieglein" oder "Titanic 3D"...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top