Mein FILMSTARTS
    New Kids Turbo
    New Kids Turbo
    Starttermin 21. April 2011 (1 Std. 27 Min.)
    Mit Huub Smit, Tim Haars, Wesley van Gaalen mehr
    Genres Komödie, Action
    Produktionsland Niederlande
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 164 Wertungen - 22 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Richard (Huub Smit), Robbie (Steffen Haars), Rikkert (Wesley van Gaalen), Barrie (Flip van der Kuil) und Gerrie (Tim Haars) sind absolute Prolls und kommen aus Maaskantje. Goldkettenschmuck, Vokuhila und Jogginghosen sind neben Bier und lauten Motoren das Größte für die fünf Freunde. Nachdem sie im Zuge der Wirtschaftskrise gefeuert werden, beschließen sie kurzerhand nie wieder für etwas zu bezahlen. Die örtliche Polizei versucht mit aller Kraft, die Diebestouren der Proleten zu stoppen. Dumm nur, dass die Beamten selbst nicht mit besonderer Intelligenz gesegnet wurden. Also muss Verstärkung von Außerhalb für Recht und Ordnung sorgen ...
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Besucher in Deutschland 203 555 Einträge
    Budget -
    Sprachen Niederländisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    New Kids Turbo
    New Kids Turbo (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    New Kids Turbo
    New Kids Turbo (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    New Kids Turbo
    Von Stefan Geisler
    „EY, JUNGE!" – 2007 tauchten die „New Kids" erstmals im Internet auf. Bewaffnet mit Jogginghose, Schnauzbart, Goldkette und Dosenbier starteten die fünf niederländischen Vollproleten ihren Kreuzzug gegen die Wächter des guten Geschmacks. Der MTV-Ableger Comedy Central erkannte als erster das Potenzial. Der Sender nahm die Clips ins Programm und bestellte sogar neue Folgen. Diese Entscheidung brachte der Comedy-Sendung von Steffen Haars und Flip Van der Kuil den nötigen Rückenwind für den 2010 produzierten Kinofilm „New Kids Turbo". Nun sind die Vokuhila-Krieger, die bereits eine eingeschworene Fangemeinde mitbringen, auch auf den deutschen Leinwänden angekommen. Jetzt besetzen Jugendliche in Jogginghosen die deutschen Kinosäle, natürlich stilecht mit angeklebtem Schnauzer, und statt Eis wird vor den Vorstellungen Dosenbier geordert. Die volle Proleten-Packung von Drei-Minuten-Clips auf K...
    Die ganze Kritik lesen
    New Kids Turbo Trailer DF 1:47
    New Kids Turbo Trailer DF
    97 029 Wiedergaben
    New Kids Turbo Trailer (2) DF 2:09
    176 435 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Huub Smit
    Rolle: Richard Batsbak
    Tim Haars
    Rolle: Gerrie van Boven
    Wesley van Gaalen
    Rolle: Rikkert Biemans
    Steffen Haars
    Steffen Haars
    Rolle: Robbie Schuurmans
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ossy123
    Hilfreichste positive Kritik

    von ossy123, am 12/05/2011

    5,0Meisterwerk
    Hammer geil denn musst ihr sehen Hammer Richtig CRAZY lol Das loht sich da für euros auszugeben Ich habe mich voll ...
    Weiterlesen
    josephheil
    Hilfreichste negative Kritik

    von josephheil, am 02/06/2012

    0,5katastrophal
    Wie kann man sowas schlechtes drehen? Ohne Sinn und Verstand der Film. Wirre, sinnlose Handlung mit teils ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    18% (4 Kritiken)
    41% (9 Kritiken)
    5% (1 Kritik)
    14% (3 Kritiken)
    9% (2 Kritiken)
    14% (3 Kritiken)
    Deine Meinung zu New Kids Turbo ?
    22 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Wissenswertes

    Vom Internetphänomen zur Serie zum Kinoerfolg

    Das Phänomen „New Kids“ nahm im Internet seinen Anfang. Die ersten sieben Sketche der Chaos-Proleten aus den Niederlanden wurden über 2,5 Millionen angeschaut, woraufhin der digitale Jugendsender 101 TV „New Kids“ ins Programm nahm. Ab dem September 2009 gewann die Serie zusätzliche Popularität, als Comedy Central sie ins Programm hievte und mehrere Auslandsverkäufe folgten. Mit „New Kids Turbo“ markierte ein Kinofilm den nächsten Meilenstein. In... Mehr erfahren

    Die Holländer synchronisieren sich selbst

    Wie bereits in der Serienvorlage synchronisieren sich die Hauptdarsteller Huub Smit, Steffen Haars, Wesley van Gaalen, Flip Van der Kuil und Tim Haars in der deutschen Version selbst, wodurch der charakteristische holländische Akzent entsteht.

    Aktuelles

    Die "besten" Vokuhilas der Filmgeschichte
    NEWS - Stars
    Mittwoch, 31. August 2016
    Wir warten schon jetzt gespannt darauf, dass auch dieser Trend (wie so viele andere derzeit) bald seine glorreiche Rückkehr...
    "New Kids Nitro": Erster deutscher Trailer zur Chaostruppe aus Maaskantje
    NEWS - Videos
    Donnerstag, 24. November 2011
    Bald ist es soweit: Der zweite Teil rund um die niederländischen Nationalhelden der "New Kids"-Serie kommt in die deutschen...
    10 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Kai Göbel
      naja der Film war schon nen bischen einfälltig... aber so muss das!
    • vankle
      nur schade das Filmstarts, das nicht so sieht. Aber war ja klar!
    • vankle
      Selten so gelacht. Besser wie jede scheiß Hollywood Komödie oder Sitcom. Mindestens 4 Sterne wert. Halt mal was anderes!!
    • Venom
      Sowas ähnliches wollt ich auch sagen! Also..HighFive Junge!! :D
    • Fain5
      So ist es. Aber hey, es ist doch schon eine Ironie, dass wir gerade bei diesem Film eine gesittete Diskussion zustande bekommen haben ohne mit Schimpfwörtern um uns zu schmeissen. Das erlebe ich im Internet immer seltener :D
    • Biguttulus
      Jaja...Kontext usw. Ich finde darauf kann man sich einigen bzw. das stand schon von vorneherein fest^^ Ich hab es bei den "New Kids" halt anders aufgefasst als du, darin begründet sich die ganze Problematik! Der eine mags - der andre nicht...
    • Jervis_Tetch
      Es freut mich, dass der Film so hitzig besprochen wird. Ich selbst hatte mit den "New Kids" vorher wenig am Hut, kannte sie nur vom Hörensagen. Mein Problem war einfach, dass mir das Lachen bei einigen Szenen im Halse steckenblieb. Aber als Fan der Serie hat man bestimmt seinen Spaß, man weiß ja schon, worauf man sich einstellen muss^^
    • Fain5
      Ja ok aber da ist der Film ja nicht der erste seiner Art...Zu dem Behindertenthema: Du hast es schon gesagt, es kommt auf den Zusammenhang an. Man kann bei South Park oder auch bei Verrückt nach Mary denken "haha die Behinderten voll ulkig und so" oder es (so wie es gedacht ist) so sehen dass hier auch mal Behinderte die Möglichkeit haben in einer Komödie mitzuspielen. Und allein die Tatsache, dass die "Den Roten" ja öfters auftreten haben lassen zeigt mir dass die Macher sich bestimmt nicht über seine Behinderung lustig machen. Ich muss dazu sagen dass meine Mutter seit ich neun bin in nem Behindertenheim arbeitet und ich so sehr viel Umgang mit ihnen hatte. Von daher hab ich ne andere Einstellung dazu. Einigen wir uns doch einfach darauf, dass der Film für die die mit dem Humor was anfangen können sehr unterhaltsam ist und alle anderen besser die Finge von lassen ok?
    • Biguttulus
      @Fain5: Nein, ich wollte jetzt nicht die moralische Keule auspacken und sagen "Dieser Film verschandelt unsere Jugend", das ist quatsch. Ich wollte damit nur Ausdrücken, dass dieser Film einigen Proleten eine prima Gelegenheit bietet, ihre Idiotie auszuleben, damit meine ich nicht, im Kino mal mitzugröhlen, sondern die mutwillige Zerstörung von Kinoeigentum, die bereits nach einigen Vorstellungen festgestellt wurde...das ist für mich einfach unbegreiflich
    • Biguttulus
      Ja, ich habe den Film gesehen... Es erschien mir nicht so, als habe er bewusst die "Bösen(?)" - ich weiß nicht, ob eine Einteilung in gut und böse bei diesem Film überhaupt getroffen werden kann^^ - überfahren, sondern eher, als hätte man den "Running Gag" noch weiter Überspitzen wollen, und ihn tatsächlich in einen Laster gesetzt... Mann-o-meter, wie ulkig. Aber wenn du das anders aufgenommen hast und ihn als einen der liebenswerten Helden des Films verstehst, dann muss ich dir zustimmen, dann trifft meine Kritik in den Punkt natürlich nicht zu. Leider glaube ich nicht, dass viele Zuschauer diese Figur auf dieser Ebene betrachten werden und er im Endeffekt doch nur eine weitere "Witzfigur" bleiben wird.
    • Fain5
      Naja wobei gerade die Szene mit dem "Geld" für mich schon fies war^^. Aber zur Vorbildsfunktion greif ich mal das Zitat aus Scream auf "Niemand wird durch Filme Wahnsinnig aber wahnsinnige werden durch sie kreativer!".Wenn du wirklich glaubst, dass dieser Film jemanden der nciht schon vorher einen Schaden hat negativ beeinflusst dann tut mir das für dich Leid. Zumal der Film ab 16 ist. Und zum Thema Menschen verachtend: Crank 2 ist für mich viel schlimmer und der wird gefeiert bis zum geht nicht mehr.
    • Venom
      Sorry Biguttulus, aber hast du den Film gesehen? Ich finde ehrlich gesagt nicht das sich besonders über ihn lustig gemacht wird. Er wird immer wieder in die Handlung eingebunden und er sieht dabei besser aus als die NewKidz selber! Gerade die Szene wo er den Zusteller verarscht und anschließend das Geld dafür einsackt macht dies mehr als deutlich. Das ist für mich kein "vorführen". Am Ende rettet er alle...für mich war er sehr liebenswert!
    • Biguttulus
      Ach und zur Timmy-Frage: Der Hintergrund kam erst später dazu, dennoch hat man Timmy in den vorherigen Folgen schon genügend Platz eingeräumt, um klarzustellen, dass es sich hier nicht nur um eine einfache Witzfigur handelt (schließlich war er Bandleader und Zahnfee und wie viele Leute können das schon von sich behaupten ;D)
    • Biguttulus
      Es ist richtig, dass man es - wie auch bei Cartman - damit entschärfen kann, dass die fünf die absoluten Knallköppe sind, dass wird aber in der Kritik auch so angeführt. Damit sind auch viele der härteren Szenen durchaus lustig. Mein persönliches Problem ist aber, dass ich nicht glaube, dass sich ein großer Teil des Zielpublikums das so auffasst und doch eher die Szene einfach nur feiert, weil da ein "Mongo" zu sehen ist... Bei den momentanen Szenen in deutschen Kinos komm ich auch nicht um den Gedanken, dass die "New Kids" für eine Leute sogar eine gewisse Vorbildsfunktion beinhalten-.-
    • Fain5
      Ich wollte damit nur sagen, dass der Film nicht darauf abzieht sich über Behinderte lustig zu machen bzw die Macher. Ja klar machen sich die New Kidz im Film über sie lustig aber wenn das das Einzige ist, was an ihrem Verhalten anstößig ist... naja ich hoffe du weißt worauf ich hinaus will. Das selbe Prinzip funktioniert ja auch bei Cartman: der macht sich über sämtliche Minderheiten lustig aber bei ihm weiß man einfach dass er der Arsch ist und sich asozial verhält. Ausserdem hatte Timmy zum Zeitpunkt dieser Folge eben noch nicht diese Hintergrundstory soweit ich mich erinnere ;)
    • Biguttulus
      Timmy ist eine liebenswerte Person, mit tatsächlichem Hintergrund in der Serie, auch hat er eigene Handlungstränge in der Serie, wird somit in die Handlung eingebunden. Mit dem "Roten" verhält sich das keineswegs gleich, er ist nur eine Randfigur, die für billige Lacher sorgen darf, anders als Beispielsweise Eigil in "Dänische Delikatessen"...Aber in einem Punkt geb ich dir recht: Wer bei einem New Kidz Film etwas anderes erwartet, ist selber Schuld
    • Fain5
      Dieses "für den immer gleichen Witz vor dir Kamera zerren" nennt man auch Running Gag. Dürfen Menschen mit Down Syndrom dass jetzt nicht machen? Ich fühle mich auch an etwas erinnert, nämlich an die South Park Folge mit Timmy und den Fürsten der Finsternis. Naja zu dem Rest kann ich Venom nur zustimmen: Wer bei einem New Kidz Film etwas anderes erwartet, ist selber Schuld.
    • Biguttulus
      Ich kann schon verstehen was er sagen will, wenn man jemanden für den gleichen billigen Witz, der sich nur dadrin begründet, dass diese Person körperlich und geistig eingeschränkt ist, immer wieder vor die Kamera zerrt, dann kann man das durchaus "vorführen" nennen... Oh man, ich fühle mich an die Zeit und die Userkritiken von "Postal" erinnert... Nach Meinung vieler eine grandios komische Sittenüberschreitung, aber Tabubrüche sind keine humoristische Meisterleistung-.-(Auch wenn "New Kids" noch ein wenig besser als "Postal" ist...)
    • Fain5
      Hab den gestern Abend gesehen und glaube dass der Rezensend nur wenig mit New Kidz anfangen kann. Man muss die einfach mögen um den Film zu mögen. Wenn man das tut dann wird man bestens unterhalten. Und wer es nciht ertragen kann mal einen Behinderten in ner Komödie zu sehen ohne zu behaupten es wird sich über ihn lustig gemacht der hat echt ein Problem!
    • VinDiesel
      verrükte MONGOOOklasse Film,war echt lustig !
    Kommentare anzeigen
    Back to Top