Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bube, Dame, König, grAs
     Bube, Dame, König, grAs
    3. Dezember 1998 / 1 Std. 46 Min. / Krimi
    Von Guy Ritchie
    Mit Jason Statham, Nick Moran, Dexter Fletcher
    Produktionsland Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 604 Wertungen - 94 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Das Londoner Arbeiterviertel East End: Die Kleinganoven Eddy (Nick Moran), Tom (Jason Flemyng), Soap (Dexter Fletcher) und Bacon (Jason Statham) kommen gerade so über die Runden, indem sie Schmuck und Elektrogeräte verticken. Dann lädt der örtliche Pornokönig und Mafiaboss Harry Lonsdale (P. H. Moriarty) zu einem illegalen Poker-Turnier. Der Einsatz: 100.000 britische Pfund. Die Vier wittern den Coup ihres Lebens, legen ihr Erspartes zusammen und erkaufen dem geschickten Zocker Eddy einen Platz in der Pokerrunde. Doch - wie sollte es in der Londoner Unterwelt auch anders sein - Eddy wird gnadenlos über den Spieltisch gezogen. Nicht nur der Einsatz ist futsch, plötzlich stehen die Jungs auch noch mit fünfhundert Riesen beim „Big Boss“ in der Kreide. Nur eine Woche bleibt den Freunden, um ihre Schulden zu begleichen. Sonst hackt ihnen Harry „Hackebeil“ Lonsdale einen Finger nach dem anderen ab…
    Originaltitel

    Lock, Stock and Two Smoking Barrels

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1998
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 960 000 £
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Bube, Dame, König, grAS
    Bube, Dame, König, grAS (DVD)
    Neu ab 6.81 €
    Bube, Dame, König, grAS
    Bube, Dame, König, grAS (Blu-ray)
    Neu ab 5.46 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Bube, Dame, König, grAs
    Von Christian Roman
    Guy Ritchie (Snatch, Rock N Rolla) ist nicht nur der Ex-Mann von Madonna, nein, der smarte Brite zählt auch zu den meist unterschätzten Regisseuren der Gegenwart. Zwar hat sich Ritchie mit jüngeren Produktionen wie Revolver und Stürmische Liebe, der 2003 zu Recht mit fünf Goldenen Himbeeren ge(t)adelt wurde, selbst den Wind aus den Segeln genommen. Doch sein meisterliches Spielfilmdebüt „Bube, Dame, König, grAs“ genießt dafür längst weltweiten Kultstatus. Die schwarzhumorige Thriller-Komödie strotzt nur so vor schrulligen Charakteren, bietet einen komplexen Plot und glänzt darüber hinaus mit einer flotten Inszenierung. Eddy (Nick Moran), Tom (Jason Flemyng), Soap (Dexter Fletcher) und Bacon (Jason Statham) fristen im Londoner Arbeiterviertel East End ein jämmerliches Kleinganovendasein. Mehr schlecht als recht hält sich das Quartett mit dem Verticken von Schmuck und Elektrogeräten übe...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Bube, Dame, König, grAs Trailer OV 1:41
    Bube, Dame, König, grAs Trailer OV
    4 349 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jason Statham
    Rolle: Bacon
    Nick Moran
    Rolle: Eddy
    Dexter Fletcher
    Rolle: Soap
    Jason Flemyng
    Rolle: Tom
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Marc-aus-Aachen
    Marc-aus-Aachen

    User folgen 11 Follower Lies die 158 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 5. Oktober 2015
    Ganz nette Underground-Komödie mit schrägen Characteren. Plätscher etwas dahin, lebt vor allem von den schrägen Kameraperspektiven und den Typen.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 569 Follower Lies die 966 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 12. Mai 2013
    "Bube,Dame,König,grAs" ist ein guter film keine frage,aber ein must see ist dieser film nicht unbedingt! die story ist schon sehr gut,aber leider lässt die action und spannung teilweise zu wünschen übrig! zum ende hin gefällt mir der film dann wieder sehr gut und das ende ist auch ohnehin das beste am film!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Die Filmbranche ist schnell mit ihren Urteilen und Vergleichen und als ein junger Brite 1998 eine kleine genial-dreckige Gangsterkomödie voller gefährlicher, durchgeknallter, skurriler und dämlicher Möchtegern- und echten Ganoven inszenierte konnte schon bald niemand mehr seinen Namen sagen, ohne einen Zusatz wie „Englands Antwort auf Quentin Tarantino“ anzuhängen. Ein paar Jahre später wurde daraus „der Ehemann von Popgöttin ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2796 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Es gibt wohl eine ganze Menge Menschen die diesen Film echt phantastisch finden – ich gehörte nicht dazu, was aber auch damit zu tun habe daß ich mich irgendwie nicht richtig auf die ganze Sache konzentrieren konnte. Der Nachfolgefilm „Snatch“ hat mir viel Spaß gemacht und hier erkennt man durchaus den „Ursprung“ davon, schon alleine durch die Darsteller (prominente Gesichter wie Jason Statham oder Vinnie Jones), aber irgendwie habe ...
    Mehr erfahren
    94 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Nur noch im August streamen: Diese Meisterwerke und Kultfilme schmeißt Amazon Prime Video aus dem Programm
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Samstag, 8. August 2020
    Von der Trash-Granate mit Arnold Schwarzenegger bis zum schleimigen Sci-Fi-Horror von David Cronenberg – zahlreiche Highlights...
    Kultfilm-Highlight neu bei Amazon Prime Video – darum könnt ihr euch das Reinschauen aber sparen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 24. April 2020
    Mit „Bube, Dame, König, grAS“ bekommen Prime-Abonnenten seit gestern einen modernen Klassiker des britischen Kinos präsentiert...
    11 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Der Originaltitel ist ähnlich genial wie der deutsche, obwohl es keine Übersetzung ist. Beide betonen jeweils einen wichtigen Teil, worum es geht: einerseits den Stoff, andererseits die zwei antiken Gewehre. Die Handlung verläuft in den üblichen Bahnen des Kleinganovenmilieus: eine Gang versucht die andere über den Tisch zu ziehen und am Ende sind fast alle tot. Dabei wird natürlich viel Gewalt und Munition eingesetzt. Was den Film so außergewöhnlich macht, ist die Komik, die sowohl Slapsticks als auch manche echt komischer Figuren enthält, unterstützt von geistreichen Dialogen, echte Brit-Comedy eben. Betont wird die Action durch sekundengenau unterlegte äußerst vielseitige Musik, die von wilden Gitarrenriffs über Karibik-Sound bis zum tempobestimmenden Sirtaki reicht. Die Synchronstimme von Martin Semmelrogge als Kommentar spiegelt sowohl die Ironie wie auch die harte Drecksarbeit. Eine nicht ganz ernst gemeinte, aber gut gemachte, bluttriefende Krimi-Komödie, die beide Komponenten gleichermaßen voll zur Wirkung kommen lässt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top