Mein FILMSTARTS
Mobile Home
20 ähnliche Filme für "Mobile Home"
  • Comme des frères

    Comme des frères

    Kein Kinostart / 1 Std. 44 Min. / Komödie
    Von Hugo Gélin
    Mit François-Xavier Demaison, Nicolas Duvauchelle, Pierre Niney
    Die Schicksale dreier Freunde aus verschiedenen Generationen kreuzen sich als sie einen gemeinsamen Freund wiedersehen.
    User-Wertung
    3,0
  • Nous York

    Nous York

    Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Komödie
    Von Géraldine Nakache, Hervé Mimran
    Mit Leïla Bekhti, Géraldine Nakache, Manu Payet
    Die Freunde Michaël (Manu Payet), Nabil (Nader Boussandel) und Sylvain (Baptiste Lecaplain) besuchen ihre alten Freundinnen Samia (Leïla Bekhti) und Gabrielle (Géraldine Nakache) in New York. Dort wollen sie eine Überraschungsparty zu Samias Geburtstag organisieren. Die lebt mittlerweile mit einer berühmten Schauspielerin zusammen und arbeitet als ihre Assistentin, wodurch sich ihr Alltag stark von dem der alten Freunde unterscheidet...
  • Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

    Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

    20. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Lorene Scafaria
    Mit Steve Carell, Keira Knightley, Melanie Lynskey
    Amerika in viel zu naher Zukunft: Der Weltuntergang naht, da eine Kollision des Asteroid Mathilda mit der Erde unmittelbar bevorsteht. Die Menschen beginnen mit Garagenverkäufen, Plünderungen und geben sich am Arbeitsplatz nun etwas legerer als nötig. Doch während sein Kumpel Roache (Patton Oswalt) lieber nochmal krachen lässt und die Herzen zahlreicher Damen erobert, will der frisch verlassene Ehemann Dodge (Steve Carell) die große Liebe seines Lebens, eine alte Freundin aus seiner Jugend, wiederfinden. Auf der langen Reise zu ihr quer durchs ganze Land, wird er von seiner britischen Nachbarin Penny (Keira Knightley) begleitet, die sich nach ihrer Familie und der Heimat sehnt. Zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt, als die Zukunft des Planeten alles andere als rosig aussieht, verlieben sich die beiden ungleichen Weggefährten ineinander...
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Young Adult

    Young Adult

    23. Februar 2012 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Komödie
    Von Jason Reitman
    Mit Charlize Theron, Patton Oswalt, Patrick Wilson
    Die frisch geschiedene Jugendbuch-Autorin Mavis Gary (Charlize Theron) kehrt in ihrer Heimatstadt in Minnesota zurück mit dem heimlichen Plan, ihren Ex-Freund aus Highschool-Tagen (Patrick Wilson) zurück zu erobern. Doch der ist mittlerweile ein glücklich verheirateter Familienvater. Als sich ihre Rückkehr nach Hause viel schwieriger erweist als geplant, formt Mavis eine ungewöhnliche Allianz mit einem ehemaligen Klassenkameraden (Patton Oswalt), der ebenfalls noch nicht ganz über seine Highschool-Zeit hinweg gekommen ist.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • On the Road - Unterwegs

    On the Road - Unterwegs

    4. Oktober 2012 / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Von Walter Salles
    Mit Garrett Hedlund, Sam Riley, Kristen Stewart
    Sal Paradise (Sam Riley) und Dean Moriarty (Garrett Hedlund) sind das Abbild der Beat-Generation, die im Hier und Jetzt der 50er Jahre lebt. Nach dem Tod von Sals Vater lernt der junge Schriftsteller den gleichaltrigen, charismatischen und lebenshungrigen Dean kennen, der ihn kurzerhand von seiner Trauer und der Arbeit an seinem Roman fortreißt und mit ihm zu einem langen Trip nach Westen aufbricht. Der Roadtrip quer durch die USA entwickelt sich zu einer rauschhaften Achterbahnfahrt mit zahlreichen Auf und Abs. Dean und Sal treffen auf neue Weggefährten und kehren bei alten Bekannten ein. So treffen sie zum Beispiel auf Deans große Lieben Marylou (Kirsten Stewart) und Camille (Kirsten Dunst), aber auch auf den schrägen Old Bull Lee (Viggo Mortensen) und dessen Frau Jane (Amy Adams) sowie den grüblerischen Intellektuellen Carlo Marx (Tom Sturridge).Basiert auf Jack Kerouacs Roman "On the Road" (deutsch: "Unterwegs"), der 1957 veröffentlicht wurde und sich in den 60ern zu einem Besteller mauserte, der nicht nur die Beatniks, sondern auch die Hippiebewegung beeinflusste.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Away We Go - Auf nach Irgendwo

    Away We Go - Auf nach Irgendwo

    15. Oktober 2009 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Sam Mendes
    Mit John Krasinski, Maya Rudolph, Carmen Ejogo
    Burt Farlander (John Krasinski) und Verona De Tessant (Maya Rudolph) freuen sich auf ihr erstes Kind. Als die Geburt kurz bevor steht, teilen ihnen Burts Eltern (Catherine O'Hara und Jeff Daniels) mit, dass sie fortan in Belgien leben wollen. Jetzt weiß das künftige Elternpaar nicht so recht weiter, weil es sich stets auf die Unterstützung der exzentrischen Farlanders verlassen hat. Burt und Verona beschließen, ihr heruntergekommenes Heim im verschneiten Colorado hinter sich zu lassen und auf einer Reise alte Freunde und Bekannte abzuklappern, um einen neuen Ort zum Leben zu finden. So landen sie in Phoenix, wo Veronas einstige Chefin Lily (Allison Janney) mit Ehemann Lowell (Jim Gaffigan) lebt, in Tuscon bei Veronas Schwester Grace (Carmen Ejogo), im verrückten Heim von Burts „Cousine“, der „Love Nurse“ Ellen (Maggie Gyllenhaal), und ihres Lebensgefährten Roderick (Josh Hamilton) in Madison, im kanadischen Montreal bei Veronas einstigen Studienfreunden Tom (Chris Messina) und Munch (Melanie Lynskey) sowie ganz außerplanmäßig bei Burts Bruder Courtney (Paul Schneider) in Miami. Einfach zu finden ist ein neues Heim aber nicht...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Bon Voyage

    Bon Voyage

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Drama
    Von Jean-Paul Rappeneau
    Mit Isabelle Adjani, Virginie Ledoyen, Yvan Attal
    1940 marschieren die Nationalsozialisten in Paris ein und besetzen die Stadt an der Seine. In dieser Situation ist die Kraft der französischen Elite gefragt, die sich nach Bordeaux zurückgezogen hat. Dem inhaftierten Schriftsteller Frédéric Auger (Grégori Derangère) gelingt die Flucht in den Süden Frankreichs, wo er in einem Hotel auf eine illustre Gesellschaft trifft. Dort befinden sich der Politiker Jean-Étienne Beaufort (Gérard Depardieu), der für die Deutschen spionierende Reporter Alex Winckler (Peter Coyote), die Schauspielerin Viviane Denvers (Isabelle Adjani), der jüdische Professor Kopolski (Jean-Marc Stehlé) und dessen Assistentin Camille (Virginie Ledoyen). Während sich die politische Situation immer weiter zuspitzt, überlegen die Hotelbewohner, wie mit den Nazis im noch weit entfernten Paris umgegangen werden soll. Parallel dazu entwickeln sich romantische Geplänkel und der jüdische Professor möchte mit einer gefährlich-wertvollen Fracht nach London gelangen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Eine große Reise

    Eine große Reise

    24. November 2005 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Ismael Ferroukhi
    Mit Nicolas Cazalé, Mohamed Majd, Jacky Nercessian
    Die Pflicht eines jeden Moslems ist es, einmal in seinem Leben in das zentrale Heiligtum nach Mekka zu pilgern. Für einen gläubigen Moslem ist das keine Frage, auch wenn er sein halbes Leben in einem christlich geprägten Land verbracht hat. Für den in Frankreich geborenen Sohn, der dazu verdonnert wird, den Vater persönlich mit dem Auto die über 5000 Kilometer lange Strecke zu chauffieren, ist dies in Ismaël Ferroukhis Familiendrama „Eine große Reise“ beileibe kein Selbstverständnis.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Le Secret de l'enfant fourmi

    Le Secret de l'enfant fourmi

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Christine François
    Mit Audrey Dana, Robinson Stévenin, Elie-Lucas Moussoko
    Während einer Reise nach Benin trifft eine Frau auf eine Mutter, die ein Baby zurücklässt.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Rendez-vous à Kiruna

    Rendez-vous à Kiruna

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Anna Novion
    Mit Jean-Pierre Darroussin, Anastasios Soulis, Claes Ljungmark
    Ein renommierter Architekt lebt scheinbar einzig und allein für seinen Beruf, obgleich er einen Lebenspartner hat. Doch dann stellt ein Anruf der schwedischen Polizei sein Leben auf den Kopf.
  • I wish

    I wish

    Kein Kinostart / 2 Std. 08 Min. / Drama, Komödie
    Von Hirokazu Kore-eda
    Mit Koki Maeda, Ohshirô Maeda, Ryôga Hayashi
    Der 12-jährige Koichi (Koki Maeda) lebt mit seiner Mutter (Nene Ohtsuka) und den Großeltern in der kleinen Stadt Kagoshima im Süden Kyushus. Sein jüngerer Bruder (Ohshirô Maeda) lebt beim Vater im Norden der Insel. Die Familie wurde durch die Scheidung der Eltern zerrissen und Koichis innigster Wunsch ist es, dass die Familie wieder zusammenwohnt und er bei seinem Bruder sein kann. Als er von einer geplanten Zug-Route hört, die die Orte der beiden Brüder in Zukunft direkt verbinden soll, glaubt er, dass ein Wunder geschieht, sobald die beiden Züge sich bei Höchstgeschwindigkeit zum ersten Mal aneinander vorbeifahren. Koichi und seine Freunde machen sich auf den Weg, in der Hoffnung, dieses Wunder mitanzusehen, in dem festen Glauben, dass es ihre diversen Probleme auf irgendeine Art lösen wird.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Die Eigenheiten einer jungen Blondine

    Die Eigenheiten einer jungen Blondine

    Kein Kinostart / 1 Std. 03 Min. / Komödie, Drama
    Von Manoel de Oliveira
    Mit Ricardo Trepa, Catarina Wallenstein, Diogo Doria
    In Lissabon verliebt sich Macario (Ricardo Trêpa) in Luisa (Catarina Wallenstein). Die beiden wollen heiraten, doch als Macarios Onkel davon erfährt, verweigert dieser nicht nur seinen Segen, sondern entlässt seinen Neffen auch noch aus seiner Firma. Der junge Mann nimmt einen Job an Kap Verde an, doch plötzlich erscheint die Zukunft mit Luisa unsicher...
    User-Wertung
    2,9
  • The Open Road

    The Open Road

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Drama, Komödie
    Von Michael Meredith
    Mit Jeff Bridges, Justin Timberlake, Mary Steenburgen
    Der Sohn einer Baseballlegende macht sich zusammen mit seiner Freundin und seinem entfremdeten Vater auf einen Roadtrip.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Dust in the Wind

    Dust in the Wind

    Kein Kinostart / 1 Std. 49 Min. / Drama, Romanze
    Von Hsiao-Hsien Hou
    Mit Shufang Chen, Hsin Shu-Fen, Lawrence Ko
    Yuan und Yun standen schon immer Seite an Seite Eines Tages beschließt Yuan ihr kleines Bergdorf zu verlassen und nach Taipeh zu gehen, um Arbeit zu finden. Yun schließt sich ihm kurz danach an. Zusammen lernen sie ein neues Leben in der Hauptstadt kennen.
    User-Wertung
    3,0
  • Familia rodante

    Familia rodante

    23. Februar 2006 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie
    Von Pablo Trapero
    Mit Ruth Dobel, Nicolas Lopez, Federico Esquerro
    Zumindest die argentinischen Filme der letzten Jahre, die den Weg über den Atlantik in unsere Kinos gefunden haben, waren zumeist unerträglich-depressive Kunstprodukte. Deshalb ist es umso erfrischender, dass sich Autor und Regisseur Pablo Trapero nun mit seinem „Familia Rodante“ gegen diesen negativen Trend stellt und seine Geschichte neben aller Dramatik hoffnungsvoll und schnörkellos erzählt. Trotz Schwächen ist der Film so ein Muss für jeden Fan des süd-amerikanischen Kinos und ein durchaus empfehlenswerter Einstieg für alle Interessierten.
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
  • Reise mit Anita

    Reise mit Anita

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Komödie
    Von Mario Monicelli
    Mit Goldie Hawn, Giancarlo Giannini, Claudine Auger
    Eine US-amerikanische macht Urlaub in Italien, wo sie sich in den verheirateten italienischen Liebhaber ihrer Freundin verliebt...
    User-Wertung
    3,0
  • Sea, No Sex and Sun

    Sea, No Sex and Sun

    Kein Kinostart / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Christophe Turpin
    Mit Fred Testot, Antoine Duléry, Julie Ferrier
    Komödie, die des Mannes Verlangen nach Befriedigung aufs Korn nimmt...
    User-Wertung
    3,0
  • La Stratégie de la poussette

    La Stratégie de la poussette

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Clément Michel
    Mit Raphaël Personnaz, Charlotte Le Bon, Jérôme Commandeur
    Thomas (Raphaël Personnaz) soll auf ein Baby aufpassen. Um seine Ex-Freundin Marie (Charlotte Le Bon) zurückzugewinnen, gibt er sich aber als der echte Vater aus...
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Das verflixte 3. Jahr

    Das verflixte 3. Jahr

    19. Juli 2012 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
    Von Frédéric Beigbeder
    Mit Gaspard Proust, Louise Bourgoin, JoeyStarr
    Marc Marronier (Gaspard Proust) scheint das perfekte Leben zu führen: ein gutbezahlter Job als Nightlife-Kolumnist, ein schickes Apartment in Paris und eine wunderschöne Ehefrau (Elisa Sednaoui). Als ihn letztere jedoch nach dem "verflixten dritten Jahr" sitzenlässt, schreibt der gekränkte Romantiker ein scharfzüngiges Pamphlet über die Unmöglichkeit der Liebe. Nach einigen Absagen findet sich eine Verlegerin und das Buch wird, unter einem Pseudonym, zum Verkaufsschlager. Ausgerechnet da taucht die bezaubernde Alice auf und verdreht Marc gehörig den Kopf. Dumm nur, dass sie die Frau seines Cousins ist. Doch der verzückte Autor lässt nichts unversucht, seine große Liebe für sich zu gewinnen. Gerade als sein Werben von Erfolg gekrönt zu sein scheint, erfährt Alice (Louise Bourgoin), wer hinter dem Pseudonym des Macho-Manifests steht - und die angehende Beziehung scheint auf einmal ferner denn je zu sein...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    1,5
    Zum Trailer
  • Die Reise des jungen Che

    Die Reise des jungen Che

    28. Oktober 2004 / 2 Std. 06 Min. / Historie, Drama
    Von Walter Salles
    Mit Gael García Bernal, Rodrigo de la Serna, Mercedes Morán
    Der 23-jährige Ernest Guevara de la Serna (Gael Garciá Bernal), später bekannt als Che Guevara, beschließt 1952, kurz vor Ende seines Medizinstudiums, seinen Freund Alberto Granado (Rodrigo De la Serna), einen angehenden Biochemiker, auf dessen viermonatigen Tour durch Südamerika zu begleiten. Mit einem alten Motorrad brechen die beiden von Córdoba auf, um den wahren Charakter des Kontinents zu entdecken. Über 8000 Kilometer führt ihre nicht immer unkomplizierte Reise, die Guevara für immer verändert. Der junge Akademiker war in dem Glauben aufgebrochen, die Verhältnisse glichen überall jenem moderaten Wohlstand, den er in Argentinien gewohnt war. Die Armut und sozialen Ungerechtigkeiten, denen er unterwegs begegnet, machen aus dem Studenten einen Revolutionär.Die Geschichte basiert auf dem biographischen Roman „The Motorcycle Diaries“ von Che Guevara.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
Back to Top