Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Die verlorene Zeit
Die verlorene Zeit
Starttermin 24. November 2011 (1 Std. 36 Min.)
Mit Alice Dwyer, Dagmar Manzel, Mateusz Damiecki mehr
Genres Drama, Romanze
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
3,0 5 Wertungen
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Mit einer waghalsigen Flucht rettet der junge polnische Häftling Tomasz (Mateusz Damiecki) sich und seine neue jüdische Geliebte Hannah Silberstein (Alice Dwyer) vor den KZ-Schergen. Doch im Chaos der letzten Kriegstage werden sie gewaltsam voneinander getrennt und sind überzeugt, der andere sei ums Leben gekommen. Mehr als dreißig Jahre später lebt Hannah (nun: Dagmar Manzel) glücklich verheiratet mit ihrem Mann (David Rasche) in New York, als sie Tomasz (nun: Lech Mackiewicz) zufällig in einem Fernsehinterview wieder zu erkennen glaubt. Sie beginnt erneut, ihn zu suchen- inspiriert von einer wahren Begebenheit.
Verleiher movienet
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Die verlorene Zeit
Die verlorene Zeit (DVD)
Neu ab 7.78 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
Die verlorene Zeit
Von Robert Cherkowski
Wir mögen mit der Vergangenheit abgeschlossen haben, doch die Vergangenheit wird nie mit uns abschließen. Egal wie sehr wir uns auch in Alltag, Routine und Ablenkung stürzen – immer wieder brechen Erinnerungen in unsere Gegenwart ein, auch wenn wir das gar nicht wollen. Ein jeder kennt die kurzen – scheinbar aus dem Nichts kommenden – Flashbacks und Déjà vus, die Verdrängtes wieder ins Bewusstsein schießen lassen. Was bei banalen kleinen Erinnerungen stattfindet, trifft natürlich auch bei großen Traumata und Tragödien zu. In Anna Justices Historiendrama „Die verlorene Zeit" ist es das Jahrhundertverbrechen Holocaust, das durch die Macht der Erinnerung Unordnung ins scheinbar geordnete Leben der Protagonistin bringt. Die jüdische Holocaust-Überlebende Hannah Silberstein (Dagmar Manzel) führt ein beschauliches Leben in der New Yorker Upper-Class der 70er Jahre. Dann sieht sie eines Tage...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Die verlorene Zeit Trailer DF 1:31
Die verlorene Zeit Trailer DF
2 756 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Alice Dwyer
Rolle: Hannah Silberstein
Dagmar Manzel
Rolle: Hannah Levine, geb. Silberstein
Mateusz Damiecki
Rolle: Tomasz, jung
David Rasche
Rolle: Daniel Levine
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

11 Bilder

Aktuelles

Neue Kino-Starttermine: James Bond und der Kampf der "Schneewittchen"-Adaptionen
NEWS - In Produktion
Freitag, 20. Mai 2011
Unsere wöchentliche Übersicht der Starttermine hat diese Woche nicht nur den Geheimagenten mit der Lizenz zum Töten, sondern...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top