Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kung Fu Panda 3
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    157 Wertungen - 24 Kritiken
    Verteilung von 24 Kritiken per note
    7 Kritiken
    9 Kritiken
    5 Kritiken
    3 Kritiken
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Kung Fu Panda 3 ?

    24 User-Kritiken

    Sylesh
    Sylesh

    User folgen 1 Follower Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. März 2016
    An alle Po Fans. Den Film kann ich nur empfehlen. Ich hab mit meinem Neffen herzhaft gelacht. Und jede Menge Action gibt es auch. Ein klasse Film.
    Popcornfilme
    Popcornfilme

    User folgen 25 Follower Lies die 142 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 18. März 2016
    Die Handlung baut nur lose auf den Vorgänger-Filmen auf und ist auch im dritten Teil soweit abgeschlossen. Die Charaktere zeichnen sich durch ihre einfache Art und teilweise ganz amüsante Art aus. Der Witz ist dabei nicht überzogen sondern nur in Maßen eingesetzt. Die Hauptdarsteller-Tiere schwangen zwischen goldigem Verhalten und vielen Kämpfen gegen das Böse. Auch wenn der Film ohne Altersfreigabe in die Kinos kommt, würden wir den Streifen wegen einiger dunkler Szenen eher für etwas ältere Kinder sehen. Alles in allem ist Kung Fu Panda 3 sehr kurzweilig, die Animationen im Dies- und Jenseits sind schön gemacht. Was wir jedoch etwas vermisst haben ist der Wow-Effekt, der uns nachhaltig an diesen Film denken lässt. So fiel zwar kaum etwas negativ auf, aber auch betonenswert positive Aspekte kommen uns leider nur weniger in den Sinn. Das unterscheidet diesen Film beispielsweise von Zoomania, der mit seiner Detailgenauigkeit punktet, oder Alles steht Kopf mit seinem durchdachten Plot. Die Zuschauer, vor allem die etwas älteren Kinder, werden sich kaum enttäuscht fühlen, mehr aber auch nicht. Das Fazit und mehr Kritiken unter:
    Tinyghost
    Tinyghost

    User folgen 6 Follower Lies die 72 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Februar 2016
    Auch dem dritten Teil von Kung Fu Panda gelingt es durchwegs kurzweilig zu unterhalten. Dabei hilft vor allem die Leichtigkeit mit der die sympathischen Figuren durch das Geschehen führen. Spannungsmomente wie auch emotionale Momente gibt es zwar, doch werden diese stets abgemildert durch die humorigen Einlagen der Protagonisten. So ist Kung Fu Panda auch gut für Kinder geeignet. Da der Humor nicht zu albern und hysterisch erscheint und die Figuren einfach stimmig sind, kann man als Erwachsener sich gleichsam vergnügen. Neben der warmherzigen und humorvollen Story überzeugt jedoch auch dieses Mal wieder die herausragende Animation (hier steht Dreamworks Pixar um nichts nach) und visuelle Kraft des Filmes. Wie schon die anderen Teile besitzt auch Teil drei den Mut die Bildsprachen zu wechseln, von dynamischen, comichaften Sequenzen bis hin zu Momenten die an chinesische Tuschezeichnungen erinnern - die rasanten Wechsel zwischen den visuellen Sprachen überzeugen und tragen zum kurzweiligen Erlebnis bei. Kung Fu Panda 3 ist wie seine Vorgänger schlicht nie langweilig, man kommt gar nicht erst dazu Luft zu holen und nachzudenken, die Handlung wird rasant vorangetrieben. Es ist schlicht ein klassischer Feelgood-Movie. Einzig bemängeln könnte man die Einfachheit der Geschichte, die doch oft vorhersehbar bleibt (anders als bei den vielschichtigeren Meisterwerken wie "Ratatouille", "Up" oder auch "Inside Out" von Pixar). Dies wird jedoch durch die hohe Dynamik der Geschichte und die schiere visuelle Pracht (zB. in der Geisterwelt) wettgemacht. Es lohnt sich wie so oft den Film im englischen Original zu sehen, da selbst kleine Rollen mit grossartigen Sprechern besetzt wurden.
    CineMeg
    CineMeg

    User folgen 21 Follower Lies die 189 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 13. April 2016
    Animation TOP, Musik perfekt für den Film (wenn auch nicht 100%ig mein Geschmack), leider altbackene Story und größtenteils bekannte Witze.
    Jenny V.
    Jenny V.

    User folgen 52 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. Juni 2016
    Normalerweise sind zweite und dritte Teile von Filmen schlechter als das Original, aber es gibt immer Ausnahmen und das ist Kung Fu Panda 3 wirklich. Wer die ersten beiden gemocht hat, wird diesen lieben. Ein wirklich wunderbarer Film für Groß und Klein, mit einer tollen Moral, dass man immer man sich selbst glauben muss und nur in der Gemeinschaft ein wahrer Held ist, egal was es für eine Gemeinschaft ist. Das tollste ist natürlich immer der knuffige Panda Po, der diesmal von zum Teil noch tausendmal knuffigeren Pandas unterstütz wird. Dadurch kommen weder Witz noch Dramatik zu kurz und vor allem regt der Film zum Denken an und lässt einem das Herz aufgehen (Ich hab selten so geweint wie bei diesem Film). Disney wird sich ärgern, denn sie haben wirklich Konkurrenz bekommen mit Po und Ohnezahn. Einziges Manko des Films ist, dass er am Anfang etwas sehr schwer in die Story startet und es keine so tolle Musik wie bei den Disney-Meisterwerken gibt, aber Kung Fu Panda 3 muss sich nicht verstecken, denn er gehört zu den besten Filmen der letzten 20 Jahre.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3913 Follower Lies die 4 429 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Bin ich der richtige um diesen Film zu kommentieren? Ich sehe es nicht so. Schlciht und ergreifend weil ich die ersten beiden zwar gesehen habe, aber schon vor Urzeiten und kein Stück mehr wirklich präsent hatte. Das bedeutet: mal abgesehen vom dicken Panda hatte ich auch die ganzen Nebenfiguren nicht mehr präsent die hier und da durchs Bild hüpfen und der Umstand eines nostalgischen „Wiedersehens“ war so nicht gegeben. Ansonsten hab ich einen braven und soliden Animatonsfilm gesehen, technisch auf sehr hohem Niveau, inhaltlich auf logischen und absehbaren Bahnen ohne nennenswerte Besonderheiten. Ob man das so toll finden kann daß der Held bei Bedarf seine Gegner verkloppt sei mal dahin gestellt, vor allem wenn man Kind ist. Aber ich glaube daß kleine Zuschauer sich an solchem Zeug nicht wirklich stoßen oder stören, sondern einfach nur Späßchen an der knuddeligen Hauptfigur haben wollen. Und dafür sollen die Voraussetzungen definitiv ausreichend sein. Fazit: Solider Kinderfilm der inhaltlich n Ordnung geht, aber kaum Neues aufbringt.
    Remstal Filmkritiker
    Remstal Filmkritiker

    User folgen 1 Follower Lies die 24 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 22. März 2016
    Geiler Film: -charakterisierte Charaktere gut gemacht -Action: spannend, mitreißend -sehr Lustig und viele Gags -Musik (vorallem beim Bösewicht) ist episch+ EMPFELENSWERT ;D
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 3. Oktober 2020
    Erneut bekommt man es mit einem übermächtigen Gegner zu tun, aber Kai wirkt nur selten wie eine ernstzunehmende Bedrohung und hat, genau wie alle anderen Figuren des Films, darunter zu leiden, dass der Schwerpunkt auf der Action und Gags liegt, die meist etwas gar platt wirken. Dass es 'Kung Fu Panda' besser kann, weiss man von den beiden Vorgängern die, trotz etwas mehr Tiefgang, ebenso unterhaltsam waren. Beim dritten Film hat man nun fast ein bisschen das Gefühl, als ob sich die beiden Regisseure Alessandro Carloni und Jennifer Yuh etwas zu sehr an ein vornehmlich jugendliches bzw. kindliches Publikum richten. Dabei beginnt 'Kung Fu Panda 3' nicht nur vielversprechend, sondern geradezu atemberaubend und die Konfrontation von Kai und Pos verstorbenem Lehrmeister Oogway ist, zumindest rein visuell, beeindruckend. Auch sonst weiss der Film in visueller Hinsicht zu überzeugen und steht damit den beiden Vorgängers in nichts nach - im Gegenteil: Der animationstechnische Fortschritt in den letzten 5-6 Jahren macht sich positiv bemerkbar und die ohnehin detailverliebte Welt wirkt nun noch ein bisschen runder.
    Josi1957
    Josi1957

    User folgen 3 Follower Lies die 227 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 30. Juli 2020
    Der Plot überrascht zwar nicht übermäßig, dafür begeistern die perfekte Animation, fulminante Kämpfe - und köstliche Situationskomik.
    KJGames
    KJGames

    User folgen 1 Follower Lies die 27 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. April 2016
    KUNG FU PANDA 3 Po ist immer noch der Drachenkrieger und beschützt das Tal vor allem Bösen. Doch zusätzlich soll er jetzt seine Freunde aber auch unterrichten, was allerdings nicht ganz so gut funktioniert. Neben dem Bösewicht Kai, der alle Schüler von Meister Oogway vernichten will, taucht auch Pos Vater Li auf. Kai ist dem Qi mächtig und bringt damit jeden seiner Gegner ins Reich der Geist, wo sie dann für ihn kämpfen müssen. Wie sich rausstellt, gibt es ein geheimes Pandadorf in dem Qi gelehrt wird und wie es der Zufall will kommt Pos Vater aus diesem Dorf. So machen die beiden sich auf in den hohen Norden und es wird alle anderes als erwartet. Die Synchronsprecher liefern hier wieder eine gute Performance ab und sind durchweg gut und passend. Technisch ist der Film sehr schön anzusehen. Die Animationen wurden wesentlich detaillierter und aufwendiger gemacht und es ist auch vom Schnitt und szientistischen Gestaltung neu und erfrischend. Mein Fazit: Kung fu Panda 3 ist wieder zu alter Stärke zurück gekehrt. Der Beginn des Films wirkt wie auch der Vorgänger altbekannt, doch dann entwickelt sich eine interessante und lustige Geschichte. Das Pandadorf, mit den vielen trotteligen Pandas, bietet so viel Abwechslung und viele Lacher. Die Technik wurde um einige verbessert und mit ca. 90 Minuten ist der Film auch nicht zu lang. Es ist auch schon teilweise etwas düstere Szenen mit dem Bösewicht Kai zu haben, die sich aber in Grenzen halten und auch für Kinder geeignet sind. Deshalb kann ich den Film für die ganze Familie empfehlen, denn hier haben auch die Eltern was zu lachen. Allerdings ist die Freigabe ab null Jahren etwas mild, deshalb empfehle ich ab fünf bis sechs Jahren, dann verstehen die Kinder auch alles im Film.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top