Mein FILMSTARTS
    Hüter der Erinnerung - The Giver
    Hüter der Erinnerung - The Giver
    Starttermin 2. Oktober 2014 (1 Std. 37 Min.)
    Mit Jeff Bridges, Meryl Streep, Brenton Thwaites mehr
    Genres Sci-Fi, Fantasy, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,6 9 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 153 Wertungen - 17 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der 16-jährige Jonas (Brenton Thwaites) ist ein scheinbar ganz normaler Junge. Er lebt in einer Zukunft, in der es keine Kriege, keinen Hunger, keine Lügen und kein anderes Leid gibt – aber auch keine Leidenschaften mehr. Der junge Mann ist damit so zufrieden wie all die anderen Menschen um ihn herum, die ebenfalls keine andere als diese Welt der völligen Gleichheit und vorgezeichneten Lebenswege kennen. Als die jungen Leute bei einer festlichen Zeremonie von ihrer zukünftigen Bestimmung erfahren, ist Jonas plötzlich aber doch etwas Besonderes: Er wird von der Vorsitzenden des Ältestenrats (Meryl Streep) zum "Hüter der Erinnerung" ernannt. Von seinem Amtsvorgänger (Jeff Bridges) bekommt Jonas von nun an all das Wissen und die Erinnerungen aus der Zeit vor der Gleichheit vermittelt, die der "Hüter" stellvertretend für den Rest der Menschheit bewahrt. So erfährt Jonas von einer vergangenen Zeit der Unvollkommenheit, des Schmerzes und der Aggressionen, aber auch einer Zeit voller Solidarität, Glück, Enthusiasmus und Liebe. Er erkennt, dass echte Emotionen und Erinnerungen in seiner Welt im Namen der Sicherheit unterdrückt werden und begehrt auf...
    Originaltitel

    The Giver

    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Besucher in Deutschland 96 853 Einträge
    Budget 25 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Hüter der Erinnerung - The Giver
    Hüter der Erinnerung - The Giver (DVD)
    Neu ab 6.29 €
    Hüter der Erinnerung - The Giver
    Hüter der Erinnerung - The Giver (Blu-ray)
    Neu ab 3.20 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Hüter der Erinnerung - The Giver
    Von Andreas Staben
    Schon kurz nach der Veröffentlichung von Lois Lowrys Kinderbuch „Hüter der Erinnerung“ im Jahr 1993 sicherte sich Schauspieler Jeff Bridges eine Option auf die Filmrechte an dem dystopischen Roman, den er mit seinem inzwischen verstorbenen Vater Lloyd Bridges auf die Leinwand bringen wollte. Doch trotz des großen Erfolgs von Lowrys allegorischer Zukunftsvision (ihr Buch wurde mittlerweile über zehn Millionen Mal verkauft), fanden sich zunächst keine Geldgeber für eine Verfilmung. Erst nach dem Kinoerfolg von „Die Tribute von Panem“, der ebenso wie „Die Bestimmung - Divergent“ thematisch deutliche Ähnlichkeiten zu „Hüter der Erinnerung“ aufweist, war der Weg für die Realisierung von Bridges‘ Herzensprojekt endlich frei. Um wie „Panem“ & Co. die Zielgruppe der jungen Erwachsenen anzusprechen, wurden die im Buch 12-jährigen Protagonisten für den Film allerdings vier Jahre älter gemacht....
    Die ganze Kritik lesen
    Hüter der Erinnerung - The Giver Trailer DF 1:43
    Hüter der Erinnerung - The Giver Trailer DF
    32 886 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jeff Bridges
    Rolle: The Giver
    Meryl Streep
    Rolle: Chief Elder
    Brenton Thwaites
    Rolle: Jonas
    Alexander Skarsgård
    Rolle: Jonas' father
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lars T.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Lars T., am 29/04/2015

    5,0Meisterwerk
    Dieser Film ist warhaft ein Meisterwerk, nicht für die junge Generation aber für alle die im Leben schon einiges ...
    Weiterlesen
    Max P.
    Hilfreichste negative Kritik

    von Max P., am 28/08/2016

    0,5katastrophal
    Der absolut schlechteste Film den ich seit langer Zeit gesehen habe. Eine flache Story mit vielen Fehlern und ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    12% (2 Kritiken)
    18% (3 Kritiken)
    29% (5 Kritiken)
    29% (5 Kritiken)
    6% (1 Kritik)
    6% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Hüter der Erinnerung - The Giver ?
    17 User-Kritiken

    Bilder

    32 Bilder

    Wissenswertes

    Der lange Traum des Jeff Bridges

    Mit der Realisierung des Films "Hüter der Erinnerung - The Giver" erfüllte sich Jeff Bridges einen 20 Jahre währenden Traum. Bridges, der selber Kinder hat, war länger auf der Suche nach einem Filmstoff, der auch für Kinder geeignet ist und in dem ursprünglich sein Vater Lloyd Bridges die Hauptrolle spielen sollte. Als Jeff Bridges das Buch von Lois Lowry entdeckte, war er überrascht, dass der Roman auch eine ernste, "erwachsene" Ebene hatte. Er... Mehr erfahren

    Aktuelles

    50 Teen-Fantasy-Filme seit "Harry Potter und der Stein der Weisen" gerankt - vom schlechtesten bis zum besten!
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 20. November 2015
    Wir präsentieren euch die ultimative Teen-Fantasy-Rangliste, nun auch mit „Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone“...
    Und was kommt nach Marty McFly? Die 131 nächsten wichtigen Termine der Science-Fiction!
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 20. Oktober 2015
    21. Oktober 2015: Marty McFly kommt in der Zukunft an. Und dann? Wir fassen für euch die wichtigsten Ereignisse zusammen,...
    15 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • st. S.
      "The Giver" fasst in 1:37 zusammen, was die Menschen des 20. Jahrhunderts bewegte, ihre Psyche beschädigte oder sie zu Millionen ihr Leben kostete:Nicht die erbarmungslosen Tötungen und sinnlosen Kriege allein sind Ursache dieses Leids. Vielmehr liegt der Ursprung des Übels in der Verlogenheit der politischen Kasten und der selbstzerstörerischen Heuchelei des "gemeinen" Volkes.Der Heuchelei sich widersetzen und das Dasein als Ausgestoßener in Kauf nehmen, den Lügen widersprechen und zum Staatsfeind "ernannt" werden, bei Republikflucht den Tod erleiden: Das alles hat es gegeben bis vor nicht allzu langer Zeit. Auch heute noch existieren politische Systeme, die genau so mit ihren Insassen verfahren.Damit ist es ein politischer Film, der sich der Elemente des Mainstreams bedient. Kleine Unebenheiten, Dehnungen und gelegentliche Redundanz sollen ihm vergeben sein. Denn "Giver - Hüter der Erinnerung " ist mehr als ein SF-Streifen, er ist eine Würdigung all jener, die sich der Gewalt nicht ohne "Aufmucken" unterworfen haben.
    • niman7
      Ein solider Film mit einem packenden aber nicht zufriedenstellenden Ende.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top