Mein FILMSTARTS
69 Tage Hoffnung
69 Tage Hoffnung
Starttermin 11. Februar 2016 (2 Std. 07 Min.)
Mit Antonio Banderas, Rodrigo Santoro, Juliette Binoche mehr
Genres Drama, Biografie, Historie
Produktionsländer USA, Chile
Zum Trailer
Pressekritiken
2,0 3 Kritiken
User-Wertung
3,530 Wertungen - 1 Kritik
Filmstarts
2,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
2010 richtet die ganze Welt ihren Blick auf San José in Chile. Dort werden 33 Männer nach einer Explosion in einer Gold- und Kupfermine verschüttet, mehr als 600 Meter unter der Erde. 69 Tage lang arbeitet ein internationales Team unter Führung von Andre Sougarret (Gabriel Byrne) Tag und Nacht an der Bergung der eingeschlossenen Kumpel. Unter den Verschütteten sind Mario Sepúlveda (Antonio Banderas), Laurence Goldborne (Rodrigo Santoro) und Jeff Hart (James Brolin). Sie überlegen fieberhaft, wie sie überleben können, während oben die mediale Öffentlichkeit auf Lebenszeichen wartet – und natürlich Angehörige der Männer bangen, so wie María Segovia (Juliette Binoche), deren Bruder eingeschlossen ist. Den Minenarbeitern mangelt es in der finsteren Tiefe an Wasser, Lebensmitteln und Sauerstoff. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt und so gelingt es Mario, Videos an die Oberfläche zu befördern, um die Rettungskräfte und Familien darüber zu informieren, was unten passiert…
Originaltitel

The 33

Verleiher Warner Bros. GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2015
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 3 Trivias
Budget -
Sprachen Englisch, Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
69 Tage Hoffnung
69 Tage Hoffnung (DVD)
Neu ab 1.94 €
69 Tage Hoffnung
69 Tage Hoffnung (Blu-ray)
Neu ab 1.89 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,0
lau
69 Tage Hoffnung
Von Asokan Nirmalarajah
Wer 69 Tage lang in einer Mine verschüttet ist, hat viel Zeit zum Nachdenken. Etwa darüber, was passiert, sollte man wider Erwarten doch noch von den Behörden aus dem Höllenloch befreit werden. So geschehen 2010 in Chile, als eine Gruppe von 33  Arbeitern in einer alten Kupfer- und Goldmine in San José festsaß. Als die Rettungseinheit das scheinbar Unmögliche vollbrachte und Kontakt zu den unter der Erde Gefangenen herstellte, schlossen die fast verhungerten Männer angesichts der großen Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit einen Pakt: Ihre Geschichte sollte fair erzählt und verwertet werden. Das Ergebnis war der Bestseller „Deep Down Dark“ des Journalisten Hector Tobar, sein Faktenroman bildete wiederum die Vorlage für die starbesetzte Verfilmung des Überlebensdramas durch die  mexikanische Regisseurin Patricia Riggen („La Misma Luna“). Bei allem Bemühen um Ausgewogenheit und trotz des...
Die ganze Kritik lesen
69 Tage Hoffnung Trailer DF 2:18
69 Tage Hoffnung Trailer DF
5 391 Wiedergaben
69 Tage Hoffnung Trailer (2) OV 2:37
69 Tage Hoffnung Trailer (3) OV 2:32
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Antonio Banderas
Rolle: Mario Sepúlveda
Rodrigo Santoro
Rolle: Laurence Golborne
Juliette Binoche
Rolle: María Segovia
Gabriel Byrne
Rolle: Andre Sougarret
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • The Hollywood Reporter
  • Variety

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

3 Pressekritiken

User-Kritik

Jean-Charles T.
Hilfreichste positive Kritik

von Jean-Charles T., am 13/02/2016

5,0Meisterwerk

Als Fan von Cote de Pablo passt dieser Film gut in die Reihe ihrer Auftritte außerhalb von NCIS. Wie in ihrer letzten Kurzserie... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
100% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu 69 Tage Hoffnung ?
1 User-Kritik

Bilder

45 Bilder

Wissenswertes

Filmidee im Angesicht des Todes

Die Befreiung der eingeschlossenen Kumpel in San José war ein Medienereignis, viele Beobachter dachten schon währenddessen: „Das gehört verfilmt!“ Und offenbar dachten die eingeschlossenen Bergleute ähnlich. Sie sollen sich bereits unter der Erde darauf geeinigt haben, im Falle einer Rettung nur eine offizielle Version ihrer Geschichte zu veröffentlichen. Hector Tobar bekam schließlich die Aufgabe, ein Buch basierend auf den Aussagen der gerettet... Mehr erfahren

James Horner

Komponist James Horner („Titanic“), der die Musik zu „69 Tage Hoffnung“ schrieb, starb knapp zwei Monate vor der Premiere.

Sprachprobleme

Regisseurin Patricia Riggen verlangte von ihren Darstellern, dass sie Englisch und Spanisch mit chilenischem Akzent sprachen. Das Ergebnis hat nicht jeden Filmkritiker zufriedengestellt.

Aktuelles

"69 Tage Hoffnung": Deutscher Trailer zum Katastrophen-Drama mit Antonio Banderas und Juliette Binoche
NEWS - Videos
Freitag, 16. Oktober 2015
2010 wurden 33 Kumpel in einem 600 Meter unter der Erde liegenden Stollen verschüttet und mussten über zwei Monate ausharren,...
Die 15 besten Trailer der Woche (31. Juli 2015)
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 31. Juli 2015
Die FILMSTARTS-Redaktion präsentiert euch hier jede Woche die 15 besten neuen Trailer - egal ob für Kinostarts, Heimkino-Releases...
7 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top