Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Babycall
     Babycall
    12. Juli 2012 / 1 Std. 36 Min. / Thriller
    Von Pal Sletaune
    Mit Noomi Rapace, Kristoffer Joner, Vetle Qvenild Werring
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 20 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Anna (Noomi Rapace) flieht mit ihrem achtjährigen Sohn Anders (Vetle Qvenild Werring) vor dem gewalttätigen Ehemann in eine scheinbar sichere Unterkunft in Oslos Vorstädten. Verunsichert, labil und unter ständiger Beobachtung zweier Sozialhelfer, krallt die junge Mutter sich an ihren Sohn und entwickelt eine ungesunde Form der übermäßigen Fürsorge, die soweit geht, dass Anna ihr Kind nachts mit einem Babyfon überwacht. Doch damit hört sie nicht nur Anders, sondern auch Geräusche aus Nachbarwohnungen, die die Frequenz überlagern. Auf einmal deuten Stimmen auf einen Mord an ihrem Sohn hin. Immer verunsicherter durch das schwierig zu definierende Ereignis, schafft Anna es kaum, sich auf soziale Kontakte einzulassen und vor allem das ungewöhnliche Verhalten ihres Sohnes macht ihr fortan immer mehr zu schaffen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Babycall
    Babycall (DVD)
    Neu ab 6.81 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Babycall
    Von Tim Slagman
    Besonders gerne und effektiv nistet sich der Horror in der Unschuld ein – und in der Technik. Was eignete sich also besser als Einfallstor für das Böse, Unheimliche, Gewalttätige als ein Babyfon, dieses symbolträchtige Utensil, das für Schutz und Abhängigkeit zugleich steht? Unsere Kinder wollen wir beschützen, also machen wir uns vom Funk abhängig. Weil unsere Kinder von uns abhängig sind, müssen wir das Gerät schützen. Und sobald sich eines dieser Elemente als trügerisch erweist, sind wir leichte Beute. In „Babycall" von Pål Sletaune ergeben Elemente des Paranoia-Thrillers, des psychologischen Dramas, der Milieustudie und des Horrors eine spannende und ergreifende Mischung. Und wie schon die „Millennium"-Trilogie, die exemplarisch steht für den derzeit blendenden Ruf schwedischer Genrestoffe, wird das Ganze von der mittlerweile gehörig angewachsenen Star-Power von Noomi Rapace getragen...
    Die ganze Kritik lesen
    Babycall Teaser OV 0:28
    561 Wiedergaben
    Babycall Trailer DF 1:52
    Babycall Trailer DF
    17955 Wiedergaben
    Babycall Trailer OV 1:26
    1841 Wiedergaben
    Babycall Trailer (2) OV 1:58
    965 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Noomi Rapace
    Rolle: Anna
    Kristoffer Joner
    Rolle: Helge
    Vetle Qvenild Werring
    Rolle: Anders
    Henrik Rafaelsen
    Rolle: Lege
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    vonRobbie
    vonRobbie

    User folgen Lies die 39 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. April 2013
    Stark. Wiedereinmal beweist Europa das sie auch manchmal nicht vor Hollywood verstecken muss. Das zeigt dieser Film. Super viel Spannung und eine tolle Story und Idee die einem positiv verwiert. Da weiss man nicht genau was wirklich ist. Da sollte U.S.A. mal eine Scheibe abschneiden und versuchen es auch zu schaffen. Klasse Schauspieler in einem bösen und zum teil schön herben Psychofilm der einem den Adrenalin steigen lässt.
    Michael Ried
    Michael Ried

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 7. Februar 2012
    hmm. Also nix für schwache Nerven, teilweise ganz schön psycho und deshalb zum nachdenken. Auch wegen der überraschenden Wendung. Teilweise dann aber doch recht billig verfilmt und langatmig. Deshalb die schlechte Wertung.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Neue Kino-Starttermine: "Der Hobbit" und der Zauberer von "Oz"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 14. Oktober 2011
    Unsere wöchentliche Übersicht der neuen Kino-Starttermine hat dieses Mal wieder einige vielversprechende Titel zu bieten....
    Neue Kino-Starttermine: Spider-Man, Tom Cruise und die doppelte Noomi Rapace
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 12. August 2011
    Diese Woche gibt es einige hochkarätige Ankündigungen für die Sommer 2013 und 2014. So steht nun fest, wann Andrew Garfield...

    Weitere Details

    Produktionsland Norwegen
    Verleiher NFP
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 300 000 €
    Sprachen Norwegisch, Schwedisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top