Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Fluss war einst ein Mensch
     Der Fluss war einst ein Mensch
    27. September 2012 / 1 Std. 20 Min. / Drama
    Von Jan Zabeil
    Mit Alexander Fehling, Sariqo Sakega, Obusentswe Deamar Manyma
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 6 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Von Abenteuerlust ins ferne Afrika getrieben, lässt sich ein wagemutiger deutscher Backpacker (Alexander Fehling) von einem alten Fischer tief in die unwirkliche Wildnis im Herzen des schwarzen Kontinents führen. Als er am nächsten Morgen ohne seinen eingeborenen Reiseführer aufwacht, ahnt er, dass er einen fatalen Fehler begangen hat. Für ihn beginnen eine Odyssee und ein Überlebenskampf. Orientierungslos zieht er tagelang durch die Wildnis. Mit jedem Tag verändert sich zunehmend seine Wahrnehmung. Ängste und Wahn werden in ihm immer stärker und gewinnen die Oberhand. Die fremde und erdrückende Landschaft bringt ihn fast um den Verstand, die sengende Hitze zerrt an seiner Ausdauer und bringt ihn an seine körperlichen Grenzen. Doch völlig unverhofft findet er dann fernab jeglicher Zivilisation ein abgelegenes Dorf.
    Verleiher Filmgalerie 451
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget ca. 150000 €
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Fluss war einst ein Mensch (OmU)
    Der Fluss war einst ein Mensch (OmU) (DVD)
    Neu ab 11.69 €
    Der Fluss war einst ein Mensch (OmU)
    Der Fluss war einst ein Mensch (OmU) (Blu-ray)
    Neu ab 12.73 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der Fluss war einst ein Mensch
    Von Kevin Huber
    Eine restlos globalisierte Welt fördert Kuriositäten zu Tage: Die schwäbische Hausfrau zaubert asiatische Spezialitäten auf den Mittagstisch, der Berliner Hipster packt seinen iPod mit weltmusikalischen Klängen voll, ohne zu wissen, was dabei besungen wird, die gutbetuchte Bildungselite versucht sich an einem Hobby, das man auch als Dritte-Welt-Hopping bezeichnen kann: Innerhalb weniger Tage möglichst zahlreiche fremdartige Kulturen hautnah zu erleben, ist für den Flugreisenden heutzutage kein Problem mehr. Mag solch kultureller Austausch grundsätzlich begrüßenswert sein, so spielt dabei auf Seiten der Industrienationen oft auch eine gewisse Überheblichkeit eine Rolle. Die Einheimischen werden beobachtet, bestaunt und durchgefüttert wie Tiere im Zoo, auf dass sich der Besucher bei seiner Rückkehr in die „zivilisierte" Welt ganz besonders wohltätig, weltoffen und kulturell bereichert fühl...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Fluss war einst ein Mensch Trailer DF 2:56
    Der Fluss war einst ein Mensch Trailer DF
    1 884 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Das FILMSTARTS-Trailer-O-Meter - KW 30/2012
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 28. Juli 2012

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top