Mein FILMSTARTS
12 Years A Slave
20 ähnliche Filme für "12 Years A Slave"
  • Der Medicus

    Der Medicus

    25. Dezember 2013 / 2 Std. 35 Min. / Abenteuer, Drama, Historie
    Von Philipp Stölzl
    Mit Tom Payne (II), Ben Kingsley, Stellan Skarsgård
    London im beginnenden Hochmittelalter. Der junge Rob Cole (Tom Payne) besitzt eine besondere Gabe: Er konnte den nahenden Tod seiner Mutter bereits einige Zeit zuvor spüren. Nachdem dieser tatsächlich eintritt, bleibt Cole jedoch nicht lange allein. Der fahrende Bader (Stellan Skarsgård) nimmt ihn mit auf seine Fahrten und lehrt ihn kleine Taschenspielertricks, führt in aber auch in die Heilkunde ein. Cole erkennt frühzeitig, dass diesen Methoden Grenzen gesetzt sind, so dass er nach größerem Wissen zu streben beginnt. Er entschließt sich, in das persische Isfahan zu reisen und dort den "Arzt aller Ärzte" Ihn Sina (Ben Kingsley) aufzusuchen. Die Reise ist verboten und gefährlich, doch getrieben von seinem Wissensdurst nimmt der junge Rob die Strapazen auf sich. Auf seinem abenteuerlichen Trip muss er allerlei Herausforderungen meistern, aber er lässt sich durch nichts von seinem Weg abbringen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
  • Argo

    Argo

    8. November 2012 / 1 Std. 59 Min. / Thriller, Drama, Historie
    Von Ben Affleck
    Mit Ben Affleck, Bryan Cranston, John Goodman
    Am 4. November 1979 am Siedepunkt der iranischen Revolution stürmen militante Studenten die US-Botschaft in Teheran und nehmen 52 Amerikaner als Geiseln. Jedoch gelingt es sechs Amerikanern zu entkommen und sich in der kanadischen Botschaft zu verstecken. Doch auch dort schweben sie weiter in Lebensgefahr und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Geiselnehmer sie wiederfinden und töten. Doch der CIA-Befreiungsspezialist Tony Mendez (Ben Affleck) hat einen riskanten Plan, um seine sechs Landsleute nach Hause zu bringen. Sein Team will Dreharbeiten für einen fiktiven Film inszenieren und die versteckten Botschaftsmitarbeiter als Mitglieder der Filmcrew ausgeben. Im Rahmen des Produktiontrubels um den fiktiven Film "Argo" sollen die Geiseln unauffällig aus dem Land geschafft werden, ohne dass die iranische Regierung Verdacht schöpft.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
  • Gefährten

    Gefährten

    16. Februar 2012 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Steven Spielberg
    Mit Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan
    Farmersjunge Albert (Jeremy Irvine) hat in seinem jungen Pferd Joey einen wahren Freund gefunden. Als jedoch der Erste Weltkrieg ausbricht, werden die beiden voneinander getrennt. Joey wird an die Armee verkauft und soll an der Front die grausamen Auswüchse des Krieges miterleben. Schnell wird das Fohlen zum Liebling der Soldaten, die jede noch so kleine Ablenkung von den blutigen Kämpfen nur allzu gut vertragen können. Doch Joey sehnt sich nur nach einem - zurück zu seinem Hof in England und seinem geliebten Albert. Welch Glück, dass auch Albert sein Pferd um jeden Preis wiederhaben will: Obwohl er für den Dienst an der Waffe zu jung ist, macht er sich auf nach Frankreich, um seinen Freund zu retten.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Wasser für die Elefanten

    Wasser für die Elefanten

    28. April 2011 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Francis Lawrence
    Mit Reese Witherspoon, Robert Pattinson, Christoph Waltz
    Jacob Jankowski (Robert Pattinson) will gerade mit der Examensprüfung in Veterinärmedizin beginnen, da erfährt er vom Unfalltod seiner Eltern. Zurück bleiben nur Trauer und ein Berg an Schulden, ausgerechnet während der schweren Wirtschaftskrise in den 1930ern. Hals über Kopf bricht der Schockierte jegliche Bande zu seinem bisherigen Leben ab. Schließlich landet er in einem Wanderzirkus, in dem er durch seinen akademischen Hintergrund schnell einen guten Draht zu Zirkusdirektor August Rosenbluth (Christoph Waltz) entwickelt. In der bildhübschen Dressurreiterin Marlene (Reese Witherspoon) findet er bald einen weiteren Grund, das neue Leben zu begrüßen – doch die sich anbahnende Liaison bedeutet ein folgenschweres Dilemma: Marlene ist die Frau von August Rosenbluth und dessen wertvollste Attraktion...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Elizabeth

    Elizabeth

    29. Oktober 1998 / 2 Std. 04 Min. / Historie, Drama
    Von Shekhar Kapur
    Mit Cate Blanchett, Joseph Fiennes, Geoffrey Rush
    England, Mitte des 16. Jahrhunderts: Die gläubige Katholikin Maria Tudor (Kathy Burke) herrscht über das englische Königreich, doch ihre Zeit neigt sich dem Ende entgegen. Nummer eins in der Thronfolge ist Elizabeth I. (Cate Blanchett), die Tochter des verstorbenen Königs Heinrich VIII und dessen zweiter Frau Anne Boleyn. Für Maria Tudor ist Elizabeth ein Bastard und sie ist – was noch weit schlimmer ist – Protestantin. Die Berater von Maria Tudor wirken darauf hin, dass Elizabeth im Sinne Englands und des katholischen Glaubens hingerichtet werden müsse. Doch Maria Tudor kann sich nicht zum Todesurteil gegen ihre Halbschwester durchringen. Als sie 1558 stirbt, wird Elizabeth mit gerade 25 Jahren Königin von England und Irland und findet sich prompt im Mittelpunkt zahlreicher Intrigen wieder.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Selma

    Selma

    19. Februar 2015 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von Ava DuVernay
    Mit David Oyelowo, Tom Wilkinson, Carmen Ejogo
    Der Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. (David Oyelowo) hat gerade den Friedensnobelpreis 1964 erhalten. Doch sein Einsatz für die Gleichberechtigung der Schwarzen geht weiter. Er spricht bei US-Präsident Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) vor, um eine Reform des Wahlrechts zu erreichen, denn immer noch sind viele Schwarze faktisch von den Wahlen ausgeschlossen. Johnson bittet um Geduld, da es höhere Prioritäten auf seiner Agenda gebe. Und George Wallace (Tim Roth), Gouverneur von Alabama, will gar alle Bemühungen von King und seinen Anhängern sabotieren. Diese beschließen ihre Aktionen auf ebendiesen Bundesstaat zu konzentrieren. Als in der Stadt Selma am 17. Februar 1965 ein Schwarzer von der Polizei niedergeschossen wird und anschließend seinen Verletzungen erliegt, explodiert der Unmut. King organisiert einen Protestmarsch von Selma in die Hauptstadt Montgomery. Aber die friedlich Demonstrierenden kommen nur bis zur Stadtgrenze: Am Ende einer Brücke wartet ein riesiges Polizeiaufgebot mit Knüppeln und Tränengas auf sie...
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Die Lincoln Verschwörung

    Die Lincoln Verschwörung

    29. September 2011 / Drama, Historie
    Von Robert Redford
    Mit James McAvoy, Robin Wright, Justin Long
    Kaum ist der amerikanische Bürgerkrieg vorbei, wird die amerikanische Nation erneut in ihren Grundfesten erschüttert. Präsident Abraham Lincoln wird ermordet. Die Südstaatlerin Mary Surratt (Robin Wright) wird als einzige Frau neben mehreren Männern der Verschwörung zum Mord an dem Präsidenten angeklagt. Dem jungen frischgebackenen Anwalt Frederick Aiken (James McAvoy), ein Kriegsheld der Nordstaaten, fällt die undankbare Aufgabe die meistgehasste Frau des Landes zu verteidigen. Ihre Verurteilung scheint beschlossene Sache und auch Aiken ist sich sicher, dass seine Mandantin schuldig ist. Doch umso weiter der Prozess voranschreitet, umso unsicherer wird sich Aiken. Fasziniert von seiner Mandantin, stürzt er sich in den Fall und versucht die Wahrheit zu finden, die Mary Surratt vor dem Galgen bewahren könnte.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Caligula

    Caligula

    25. April 1980 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Historie
    Von Tinto Brass
    Mit Malcolm McDowell, Teresa Ann Savoy, Guido Mannari
    Die Grausamkeiten und Orgien des größenwahnsinnigen römischen Kaisers Caligula (Malcolm McvDowell) als Handlungsmaterial für ein üppiges, spekulatives Sittengemälde voller Sex, Gewalt und Sadismus. Caligula hat die Macht im alten Rom durch einen Mord an seinem Vorgänger Tiberius (Peter O'Toole) an sich gerissen. Die moralischen Maßstäbe seiner zukünftigen Regentschaft demonstriert Caligula sofort, nachdem er auf den Herrscherstuhl gelangt ist: seine Schwester Julia Drusilla (Teresa Ann Savoy) wird zu seiner Geliebten. Aber damit ist es noch lange nicht genug. Unter Caligula blüht die Dekadenz in ungeahnter Intensität auf. Darüber hinaus neigt der Kaiser zu unkontrollierten Gewaltakten, die er mit Willkür ausübt. Sein direktes Umfeld und seine Untertanen leiden unter dem zunehmend außer Kontrolle geratenen Caligula.
    User-Wertung
    3,3
  • Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat

    Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat

    22. Januar 2009 / 1 Std. 50 Min. / Historie, Drama, Thriller
    Von Bryan Singer
    Mit Tom Cruise, Carice Van Houten, Bill Nighy
    Nachdem er von der Front in Nordafrika verletzt nach Deutschland zurückgekehrt ist, schließt sich Claus Schenk Graf von Stauffenberg (Tom Cruise) einer Gruppe ranghoher Offiziere an, die planen, Adolf Hitler (David Bamber) zu töten. Unter der Federführung Stauffenbergs wird ein vielversprechender, aber riskanter Plan ausgeheckt: Würde man nur Hitler auslöschen, wäre damit das Naziregime noch lange nicht besiegt. Deshalb soll nicht nur ein Bombenattentat auf Hitler verübt, sondern zugleich auch die Kontrolle über das Militär gewonnen werden. Doch am 20. Juli 1944 geht einiges schief - Hitler überlebt den Anschlag. Stauffenberg und seine Kameraden gehen aber weiterhin davon aus, dass der Führer das Zeitliche gesegnet hat. Sie verbreiten überall die Nachricht vom Tod des Diktators, während dieser ohne Möglichkeit zur Kommunikation in seinem Führerhauptquartier, der Wolfsschlucht, festsitzt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Aviator

    Aviator

    20. Januar 2005 / 2 Std. 45 Min. / Biografie, Drama, Historie
    Von Martin Scorsese
    Mit Leonardo DiCaprio, Cate Blanchett, John C. Reilly
    Howard Hughes war ein vielseitig interessierter und begabter Mensch: Regisseur, Pilot, Liebhaber, Multimillionär... Ausgerüstet mit einem kleinen Vermögen, das ihm sein Vater vermacht hat, revolutioniert der junge Hughes (Leonardo DiCaprio) in den 1920er Jahren Hollywood und wird einer der erfolgreichsten Produzenten der Traumfabrik. Zahlreiche Affären mit Schauspielerinnen begleiten seinen Weg, darunter sind Jean Harlow (Gwen Stefani), Ava Gardner (Kate Beckinsale) und Katharine Hepburn (Cate Blanchett). Neben den Frauen hat es ihm das Fliegen angetan. Er steigt aber nicht nur selber ins Cockpit, sondern gründet zudem eine eigene Fluggesellschaft. Hinter all dem Glanz und Tatendrang, den Hughes ausstrahlt und verkörpert, steckt jedoch auch ein psychisch instabiler Mann, der sich deswegen 1947 ins Private zurückzieht...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Im Westen nichts Neues

    Im Westen nichts Neues

    4. Dezember 1930 / 2 Std. 13 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Von Lewis Milestone
    Mit Louis Wolheim, Lew Ayres, John Wray
    Verfilmung des bekannten Anti-Kriegs-Romans von Erich Maria Remarque. Eine Gruppe Schüler, zu denen auch Paul Bäumer (Lew Ayres) gehört, meldet sich freiwillig für die Armee, nachdem der Erste Weltkrieg ausgebrochen ist. Voller Euphorie stürzt sich eine ganze Generation in den Krieg, in dem hoffnungsvollen Glauben, dass schon in wenigen Wochen alles vorbei ist. Doch schon bei der Ausbildung durch Reserve-Unteroffizier Himmelstoß (John Wray) müssen die jungen Rekruten feststellen, dass das Soldatenleben alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Dennoch ziehen sie mit patriotischem Eifer in den Krieg, um an der Front die Grausamkeit der Kampfhandlungen zu erleben, die sowohl ihre körperliche als auch psychische Unversehrtheit gefährdet. in Stanislaus Katczynski (Louis Wolheim) findet Bäumer einen Kameraden, auf den er sich an der Front verlassen kann. Aber der Härte des brutalen Gemetzels kann auch die Freundschaft nur wenig entgegen setzen.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
  • The Killing Fields - Schreiendes Land

    The Killing Fields - Schreiendes Land

    22. Februar 1985 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Roland Joffé
    Mit Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich
    Mitte der 1970er: Der Krieg im benachbarten Vietnam greift auf Kambodscha über. Sydney Schanberg (Sam Waterston), Kriegsberichterstatter der New York Times, streift mit seinem einheimischen Übersetzer und Helfer Dith Pran (Haing S. Ngor) durch die Hauptstadt Phnom Phen, um dem undurchsichtigen Kriegsgeschehen auf den Grund zu gehen. Die Lage wird von Tag zu Tag brenzliger, doch als die Roten Khmer, eine kommunistische Guerillaorganisation, 1975 die Macht an sich reißt, eskaliert die Situation in unzähligen Massakern und Gefechten. Schanberg und Pran können sich zunächst in die französische Botschaft retten, doch die neuen Machthaber erzwingen die Ausreise aller ausländischen Journalisten und die Auslieferung aller Einheimischen. Pran steht als gebildeter Kambodschaner vor der sicheren Hinrichtung, während Schanberg zurück in New York machtlos und schuldgepeinigt um das Leben seines Freundes bangt…
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Doktor Schiwago

    Doktor Schiwago

    5. Oktober 1966 / 3 Std. 17 Min. / Drama, Kriegsfilm, Historie
    Von David Lean
    Mit Omar Sharif, Julie Christie, Geraldine Chaplin
    Der russische Arzt Jurij Schiwago (Omar Sharif) verliebt sich in die junge Lara (Julie Christie). Dennoch heiratet er Tonya (Geraldine Chaplin), die Tochter seiner Pflegeeltern, denen er vieles zu verdanken hat. Schiwago gründet eine Familie mit Tonya, sein Herz gehört jedoch Lara. Sie gerät derweil unter den Einfluss zweier charismatischer Politiker. Während um sie herum der Erste Weltkrieg ausbricht, kreuzen sich die Leben Schiwagos und Laras immer wieder.
    User-Wertung
    3,7
  • Parkland

    Parkland

    22. November 2013 / 1 Std. 33 Min. / Historie, Drama
    Von Peter Landesman
    Mit Zac Efron, Marcia Gay Harden, Paul Giamatti
    22. November 1963: John F. Kennedy, der Präsident der Vereinigten Staaten, ist zu Besuch in Dallas, Texas. Während der traditionellen Fahrt im offenen Auto durch die Stadt treffen ihn plötzlich zwei Gewehrschüsse und verletzen ihn lebensgefährlich. Sofort wird er in das Parkland Memorial Krankenhaus eingeliefert. Der junge Arzt Jim Carrico (Zac Efron) ist der einzige vor Ort anwesende Mediziner, der dem schwer Verwundeten helfen kann. Die Krankenschwester Doris Nelson (Marcia Gay Harden) assistiert ihm bei der wichtigen Operation. Zur gleichen Zeit befinden sind Polizei und Secret Service auf einer fieberhaften Suche nach dem Scharfschützen. Wichtige Hinweise erhalten sie von dem Zivilisten Abraham Zapruder (Paul Giamatti), der den Anschlag und den vermeintlichen  Attentäter Lee Harvey Oswald (Jeremy Strong) zufällig mit seiner 8-mm-Kamera gefilmt hat.
    Pressekritiken
    2,9
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
  • Flug 93

    Flug 93

    1. Juni 2006 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie
    Von Paul Greengrass
    Mit Lewis Alsamari, Khalid Abdalla, Omar Berdouni
    Der Tag des 11. September 2001 beginnt für die Menschen von Flug United Airline 93 wie jeder andere. Doch nachdem sich das Flugzeug in den Himmel geschwungen hat, übernimmt eine Gruppe von islamistischen Terroristen die Kontrolle über die Maschine. Die Passagiere haben keine Ahnung wie ihnen geschieht, doch über geheime Telefonate mit ihren Angehörigen erfahren sie, dass es mit Hilfe von entführten Passagierflugzeugen Angriffe auf das World Trade Center und auf das Pentagon gegeben hat. Den Menschen ist klar, dass auch ihre Maschine als fliegende Bombe missbraucht werden soll. Die Passagiere an Bord entscheiden sich ihre Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und beschließen, die bewaffneten Terroristen zu überwältigen und die Maschine wieder in ihre Gewalt zu bringen, auch wenn das die Gefahr eines Absturzes mit sich zieht...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    5,0
  • Das Reich der Sonne

    Das Reich der Sonne

    10. März 1988 / 2 Std. 34 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Von Steven Spielberg
    Mit Christian Bale, John Malkovich, Miranda Richardson
    Als die Japaner 1941 während des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges Shanghai besetzen, muss der elfjährige Jim (Christian Bale) mit seinen Eltern Mary (Emily Richard) und John Graham (Rupert Frazer) fliehen. Nachdem die englische Familie sich im Flüchtlingsstrom aus den Augen verliert, ist Jim gezwungen, sich alleine durchschlagen. Dabei gerät der Junge an den Amerikaner Basie (John Malkovich) und dessen Kumpel Frank (Joe Pantoliano). Zunächst planen die beiden Männer, Jim zu verkaufen, doch dann entscheidet sich Basie anders. Schließlich werden die drei von den Japanern gefasst und in ein Gefangenenlager gesteckt. Dort geht es ums Überleben. Doch Jim ist clever und passt sich den Umständen sehr gut an.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Amistad - Das Sklavenschiff

    Amistad - Das Sklavenschiff

    26. Februar 1998 / 2 Std. 28 Min. / Drama, Historie
    Von Steven Spielberg
    Mit Djimon Hounsou, Morgan Freeman, David Paymer
    Sklavenhändler entführen aus der britischen Kolonie Sierra Leone eine Gruppe von Afrikanern. Die Sklaven wehren sich, indem sie das Sklavenschiff entführen. Sie werden jedoch auf dem Ozean von einem amerikanischen Schiff aufgebracht und nach Amerika transportiert. Dort angekommen, werden die Afrikaner verhaftet und vor Gericht gestellt. Dabei beanspruchen unterschiedliche Parteien das Schiff und die Sklaven als ihr Eigentum. Der Prozess entwickelt sich dadurch zu einem absurden Gezerre um Macht und Besitz, bei dem es nicht mehr um das Schicksal der Menschen geht, bis ein Rechtsanwalt (Matthew McConaughey) alles daran setzt, die Rechte der Afrikaner zu wahren. Der Film wurde auf der Grundlage einer wahren Begebenheit gedreht.
    User-Wertung
    3,5
  • CBGB

    CBGB

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Drama, Musik, Historie
    Von Randall Miller
    Mit Alan Rickman, Rupert Grint, Ashley Greene
    Clubbesitzer Hilly Kristal (Alan Rickman) ist alles andere als zufrieden mit den Geschäften. Mit seinem 1973 eröffneten Musik-Club "CBGB" (kurz für Country, Bluegrass und Blues) steckt er wenige Jahre später in einer tiefen Krise, als die Countrybands dort nicht mehr auftreten. Weil er seinen Traum nicht aufgeben will und weil er immer offen für Neues ist, öffnet Hilly auch anderen Musikern die Pforten seines Etablissements. Endlich beginnt die Kasse wieder zu klingeln und "CBGB" wird ironischerweise zu einem der Geburtsorte des Punk-Rock. Hier stehen Künstler wie Blondie, die Ramones oder auch The Police auf der Bühne, dazu noch Tausende weiterer Bands, von denen etliche nach einem Gig im "CBGB" ihren Durchbruch schaffen.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,2
  • Exodus

    Exodus

    5. Oktober 1961 / 3 Std. 28 Min. / Historie, Drama, Action
    Von Otto Preminger
    Mit Paul Newman, Eva Marie Saint, Ralph Richardson
    Zypern, 1947: Kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges kommen Juden aus aller Welt, darunter viele Holocaust-Überlebende, in die britische Kolonie, um von dort nach Palästina überzusetzen. Die Briten, die das Mandat für Palästina übernommen haben, verweigern ihnen jedoch die Ausreise und so landen die rund 300.000 Flüchtlinge in Internierungslagern. Die amerikanische Krankenschwester Kitty Fremont (Eva Marie Saint) arbeitet als Freiwillige in einem der Lager, wo sie den radikalen, jüdischen Untergrundkämpfer Ari Ben Gannan (Paul Newman) kennenlernt. Dieser will zusammen mit mehreren hundert anderen Flüchtlingen aus dem Camp entkommen und an Bord der "Exodus" gelangen, die sie ins gelobte Land bringen soll. Als die britische Besatzungsmacht das Ablegen des Schiffes verhindert, treten die Juden in den Hungerstreik...
    User-Wertung
    3,4
  • Rescue Dawn

    Rescue Dawn

    15. Januar 2009 / 2 Std. 06 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Von Werner Herzog
    Mit Christian Bale, Steve Zahn, Jeremy Davies
    Dieter Denglers (Christian Bale) Traum ist die Fliegerei. Deswegen nimmt er mit 18 die amerikanische Staatsbürgerschaft an und geht zur Navy. 1965 wird er im Golf von Tonkin stationiert, damit er an einem Bombardement in Laos teilnimmt. Direkt über dem Dschungel holen die Nordvietnamesen Dieter vom Himmel, der daraufhin in Kriegsgefangenschaft gerät. Man foltert ihn und steckt ihn schließlich in ein Gefangenencamp, wo er auf eine kleine Gruppe Schicksalsgenossen trifft, die schon seit mehreren Jahren inhaftiert sind. Die Demoralisierung von Duane (Steve Zahn), Gene (Jeremy Davies) und ihren Kumpanen ist dementsprechend groß. Dieter hingegen schmiedet sofort Ausbruchspläne, sieht aber ein, dass es derzeit sinnlos ist. Er muss bis zur Regenzeit warten, um auf der Flucht die Chance auf ein Überleben zu haben. Doch die Gruppe ist sich überhaupt nicht einig, ob diese gefährliche Aktion gewagt werden soll...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
Back to Top