Mein FILMSTARTS
Die Sonne, die uns täuscht 2 - Zitadelle
20 ähnliche Filme für "Die Sonne, die uns täuscht 2 - Zitadelle"
  • Friends From France

    Friends From France

    17. April 2014 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Anne Weil, Philippe Kotlarski
    Mit Soko, Jérémie Lippmann, Vladimir Friedman
    Wir schreiben das Jahr 1979, der Kalte Krieg ist auf seinem Höhepunkt. Die 20-jährigen Cousins Carole (Soko) und Jerome (Jérémie Lippmann) reisen nach Odessa hinter den eisernen Vorhang. Dort geben sie sich als Verlobte aus, die auf Urlaubsreise sind. Tagsüber besuchen sie Museen und Sehenswürdigkeiten, schauen sich wie Touristen die Stadt an. Doch das ist nur ihre Tarnung, denn Carole und Jerome sind Juden. Sie sind nach Odessa gekommen, um eine altruistische Mission zu erfüllen: es geht ihnen darum, sogenannten 'refuseniks' zu helfen: Juden, die das Land verlassen wollen und dafür vom Sowjetregime unterdrückt werden. In Caroles Augen steht die Hilfe für andere Menschen im Vordergrund – und der Kick, den das Verbotene und Gefährliche ihres Vorhabens mit sich bringt. Jeromes Hauptmotivation hingegen ist seine Cousine…
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • The Dust of Time

    The Dust of Time

    29. Oktober 2009 / 2 Std. 05 Min. / Drama
    Von Théo Angelopoulos
    Mit Willem Dafoe, Bruno Ganz, Michel Piccoli
    A. (Willem Dafoe), ein griechisch-stämmiger Regisseur, kehrt nach Rom zurück, um die Arbeit an einem unfertigen Film wieder aufzunehmen. Warum musste er den Dreh abbrechen und verreisen? Erzählen will er von der Liebe einer Frau – seiner Mutter Eleni (Irène Jacob) – zu Spyros (Michel Piccoli) und Jacob (Bruno Ganz), einer Ménage à trois, die ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte umspannt: zusammenbrechende Ideologien, Exil, Trennung und Wiedervereinigung, von der stalinistischen Sowjetunion bis zur Jahrtausendwende in Berlin. A.‘s Ehe liegt bereits in Trümmern, jetzt droht nach Ex-Gattin Helga (Christiane Paul) auch noch seine Tochter (Tiziana Pfiffner) an den unartikulierten Konflikten der Elterngenerationen zu zerbrechen.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Der Kuss des Bären

    Der Kuss des Bären

    11. Dezember 2003 / 1 Std. 32 Min. / Fantasy, Drama, Romanze
    Von Sergey Bodrov
    Mit Rebecca Liljeberg, Sergei Bodrov Jr, Joachim Krol
    Die 14jährige Lola arbeitet in einem russischen Zirkus. Sie liebt den Braunbären Leo, der sich des nachts in einen jungen Mann verwandelt. Durch ihre Liebe hätte Leo die Chance für immer menschliche Gestalt anzunehmen. Die Voraussetzung dafür ist, dass er innerhalb eines Jahres keinen Menschen tötet. Doch Lola gerät in größte Gefahr und als Leo sie retten will, muss er die Regel brechen. (sir)
    User-Wertung
    3,0
  • Luna Papa

    Luna Papa

    27. Juli 2000 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Drama
    Von Bakhtiar Khudojnazarov
    Mit Merab Ninidze, Moritz Bleibtreu, Nikolai Fomenko
    Die 17-jährige Mamlakat, der verwitwete Vater Safar und der geistig verwirrte Sohn Nasreddin leben in einem kleinen Dorf unweit von Samarkand. So weit ab von der Zivilisation träumt Mamlakat von ihrer Zukunft als Schauspielerin. Als sie sich eines Tages wieder im Theater aufhält, wird Mamlakat im romantischem Mondschein von einem Fremden verführt. Vater Safar erfährt von der Entehrung der Familie und begibt sich mit Tochter und Sohn in einem Lastwagen auf die Suche nach dem Fremden...
    User-Wertung
    3,0
  • Nymph()maniac 2

    Nymph()maniac 2

    3. April 2014 / 2 Std. 04 Min. / Drama, Erotik
    Von Lars von Trier
    Mit Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Stacy Martin
    "Nymph()maniac 2" umfasst die letzten dreieinhalb Kapitel von Lars von Triers zweigeteilten Drama über die bewegte Lebensgeschichte der Nymphomanin Joe (Charlotte Gainsbourg). Die seelisch und körperlich verletzte Frau wird vom alternden Junggesellen Seligman (Stellen Skarsgard) aufgenommen und gepflegt. Sie berichtet ihm in langen Gesprächen davon, wie sie in ihrer langweiligen Beziehung zu Jerome (Shia LaBeouf) verödete und plötzlich die Lust am Sex verlor. Aus der Verzweiflung heraus suchte sie den Sado-Maso-Künstler K (Jamie Bell) auf, um über den Schmerz zur Lust zurückzufinden, gleichzeitig  vernachlässigte Joe allerdings ihr Baby. Im Gespräch erfährt die verzweifelte Frau indes auch einiges über ihren geheimnisvollen Retter und dessen Geheimnis. Seligman ist nämlich asexuell; er hatte noch nie Sex, was ihm eine ganz eigene Perspektive auf Joes Lebenswandel ermöglicht…
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Nymph()maniac 1

    Nymph()maniac 1

    20. Februar 2014 / 1 Std. 58 Min. / Erotik, Drama
    Von Lars von Trier
    Mit Charlotte Gainsbourg, Stellan Skarsgård, Stacy Martin
    An einem kalten Winterabend findet der charmante, ältere Junggeselle Seligman (Stellan Skarsgård) eine halb bewusstlose, zusammengeschlagene Frau namens Joe (Charlotte Gainsbourg) in einer dreckigen Seitenstraße. Er nimmt sich ihrer an, bringt sie zu sich nach Hause und pflegt die Schwerverletzte. Als diese irgendwann wieder zu sich kommt und Joe ihre Wunden behandelt, fragt er sie was geschehen ist. Joe fängt an, Seligman ihre Lebensgeschichte zu erzählen, ohne jegliche Scheu vor dem fremden Mann zu haben. Eingeteilt in acht Kapitel erzählt sie ihren Werdegang von der Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr. Die eigene Lebensdiagnose als Nymphomanin ist geprägt von mannigfaltigen Facetten und erotischen Erlebnissen. Die mit Anekdoten gespickten Geschichten zeugen von ihren tief verborgenen Emotionen und Bedürfnissen...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Homo Faber

    Homo Faber

    21. März 1991 / 1 Std. 57 Min. / Drama
    Von Volker Schlöndorff
    Mit Sam Shepard, Julie Delpy, Barbara Sukowa
    In den 50er Jahren reist der 50-Jährige UNECO-Ingenieur Walter Faber (Sam Shephard) beruflich rund um den Globus. Ein beinahe verpasster Flug von New York nach Mexiko setzt eine Kette von Zufällen in Bewegung, die Fabers Welt gehörig ins Wanken bringen: Das Flugzeug, das Faber erst in letzter Sekunde vor dem Abflug besteigt, muss in der mexikanischen Wüste notlanden. Unter den gestrandeten Passagieren ist auch Herbert Hencke (Dieter Krichlechner), der wie sich herausstellt der Bruder von Fabers Jugendfreund Joachim (August Zirner) ist. Vor dem Krieg studierten Faber und Joachim gemeinsam in Zürich, verloren sich dann aber aus den Augen. Das hatte vor allem mit Fabers großer Liebe Hannah (Barbara Sukowa) zu tun, die später Joachim heiratete. Faber beschließt, mit Herbert nach Südamerika zu reisen, wo sie Joachim treffen wollen. Doch der hat sich kurz vor ihrem Eintreffen das Leben genommen. Zurück in New York hält Faber die Gegenwart seiner Geliebten Ivy (Deborra Lee-Furness) nicht länger aus. Er verlässt sie und tritt eine spontane Schiffsreise nach Frankreich an. An Bord lernt er die junge und lebensfrohe Sabeth (Julie Delpy) kennen. Ihre frische Art und die Erinnerungen an Hannah, die sie in ihm hervorruft, lässt Fabers harte Schale bröckeln. Ihr gemeinsamer Trip durch Europa wird für Faber jedoch zu einer Reise in die Vergangenheit, die schmerzhafter ist, als er es sich hätte ausmalen können.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Melancholia

    Melancholia

    6. Oktober 2011 / 2 Std. 10 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Lars von Trier
    Mit Kirsten Dunst, Charlotte Gainsbourg, Alexander Skarsgård
    Eine Geschichte aus der Perspektive zweier Schwestern. Die Melancholikerin Justine (Kirsten Dunst) heiratet auf dem Schloss ihrer Schwester Claire (Charlotte Gainsbourg) einen hübschen Mann (Alexander Skarsgard). Doch von Anfang an steht das Fest unter keinem guten Stern, das Paar kommt sogar zu spät zur eigenen Feier – sehr zum Ärger von Claire und deren Mann John (Kiefer Sutherland). Einige Zeit später: Justines Depressionen werden stärker und sie zieht zu ihrer Schwester aufs Schloss während ein Planet auf die Erde zurast. Wo John die Frauen noch in Sicherheit wiegt und glaubt, dass der Planet an der Erde vorbeiziehen wird, bereiten sich Justine und Claire auf ganz unterschiedliche Weise auf den Weltuntergang vor. Während Claire immer besorgter wird, geht es Justine besser, umso mehr der Planet am Himmel wächst und umso näher die Apokalypse rückt…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Das Parfum

    Das Parfum

    14. September 2006 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Thriller
    Von Tom Tykwer
    Mit Ben Whishaw, Dustin Hoffman, Alan Rickman
    Jean-Baptiste Grenouille (Ben Whishaw) besitzt ein Ausnahmetalent. Er hat die beste Nase Frankreichs und kann Millionen von Gerüchen meilenweit erschnuppern. Als ihn eines Tages der Parfumeur Giuseppe Baldini (Dustin Hoffman) entdeckt und zum Gesellen macht, geht für Grenouille ein Traum in Erfüllung. Er lernt das Handwerk des Parfumeurs, muss aber schnell feststellen, dass die Mittel von Baldini beschränkt sind. Er geht also in eine große Stadt, um eine besondere Technik erlernen zu können, mit der man sämtliche Düfte festhalten kann. Seine Arbeit nimmt eine dunkle Wendung, als er sich für die Gerüche von Menschen zu interessieren beginnt...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Liebe

    Liebe

    20. September 2012 / 2 Std. 07 Min. / Drama
    Von Michael Haneke
    Mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
    Die kultivierten und pensionierten Musiklehrer Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind in ihren Achtzigern, trotz ihres hohen Alters lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Jeder ist für den anderen da. Ihre Tochter Eva (Isabelle Huppert), ebenfalls eine Musikerin, lebt mit ihrer Familie in Europa und schaut ab und zu bei den Eltern vorbei. Gleiches gilt für den Star-Pianist Alexandre (Alexandre Tharaud). Doch eines Tages erleidet Anne einen Schlaganfall. Fortan ist sie unterhalb der Hüfte halbseitig gelähmt. Mit aller Kraft und so gut es ihm möglich ist, sorgt sich George mit bedingungsloser Hingabe um seine Frau. Als sich Annes Zustand jedoch immer weiter verschlechtert, gerät auch er an seine Grenzen. George schafft es nicht mehr, alle Aufgaben allein zu bewältigen und benötigt die zusätzliche Hilfe zweier Pflegekräfte. Die einst glückliche Beziehung scheint zu zerbrechen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Only Lovers Left Alive

    Only Lovers Left Alive

    25. Dezember 2013 / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
    Von Jim Jarmusch
    Mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska
    Adam (Tom Hiddleston) ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und weilt schon seit Ewigkeiten auf der Erde. Er lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. Von den Menschen hält er sich ohnehin lieber fern, weil er kaum ertragen kann, wie die ihre Welt völlig sinnlos zugrunde richten. Und so driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Maps To The Stars

    Maps To The Stars

    11. September 2014 / 1 Std. 51 Min. / Drama
    Von David Cronenberg
    Mit Julianne Moore, Mia Wasikowska, Olivia Williams
    Die Weiss-Familie passt perfekt nach Hollywood: Vater Stafford (John Cusack) ist Psychoanalytiker und Motivationstrainer, er hat ein Vermögen mit Selbsthilfe-Anleitungen verdient. Mutter Christina (Olivia Williams) hingegen verwaltet die Karriere ihres Sohnes, des 13-jährigen Kinderstars Benjie (Evan Bird). Ein schmutziges Familiengeheimnis trägt Tochter Agatha (Mia Wasikowska) mit sich herum, sie wurde erst vor kurzem aus einer psychiatrischen Heilanstalt entlassen. Benjie kommt ebenfalls frisch aus einem Rehabilitationsprogramm, was für Spannungen zwischen ihm und seiner Mutter sorgt. Aber auch Stafford hat so seine Probleme und ist überfordert mit seiner neuen Patientin, der Schauspielerin Havana (Julianne Moore). Sie eifert vergeblich ihrer berühmten verstorbenen Mutter (Sarah Gadon) nach, die ihr in Visionen erscheint, und droht daran zu zerbrechen. Und langsam bröckelt auch die saubere, glatte Fassade des Hauses Weiss...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Untreu

    Untreu

    13. Juni 2002 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Thriller
    Von Adrian Lyne
    Mit Chad Lowe, Erik Per Sullivan, Damon Gupton
    "Untreu" ist ein Remake von Claude Chabrols Meisterwerk "Die untreue Frau" (1968). Inhalt: Connie (Diane Lane), Ehefrau des reichen Geschäftsmannes Edward Sumner (Richard Gere), lernt beim Shopping zufällig den jungen, anziehenden Paul (Olivier Martinez) kennen. Sie stürzt sich Hals über Kopf in eine heiße Affäre mit dem smarten Franzosen und genießt die erotischen Spiele. Aus der Affäre wird eine Obsession. Zufällig kommt Edward seiner Ehefrau auf die Spur. Gekränkt und erniedrigt konfrontiert der betrogene Ehemann den Liebhaber – ohne das Ausmaß der Konsequenzen vorherzusehen. Als dann ein Mord geschieht, müssen Connie und Edward wieder Vertrauen zueinander gewinnen...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Michael Kohlhaas

    Michael Kohlhaas

    12. September 2013 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Historie
    Von Arnaud des Pallières
    Mit Mads Mikkelsen, Mélusine Mayance, Delphine Chuillot
    Michael Kohlhaas (Mads Mikkelsen) ist ein ehrlicher und angesehener Rosshändler im 16. Jahrhundert. Zusammen mit seiner Frau Judith (Delphine Chuillot) und seiner Tochter Lisbeth (Mélusine Mayance) führt er ein glückliches Leben auf dem familieneigenen Bauernhof. Auf dem Weg zum nächsten Markt wird Kohlhaas eines Tages an der Grenze aufgehalten. Ohne rechtliche Grundlage wird ein Passierschein von ihm gefordert, den der ahnungslose Händler natürlich nicht mit sich hat. Um die Grenze dennoch passieren zu können, hinterlässt Kohlhaas zwei gesunde und stattliche Rappen als Pfand. Doch als er Tage nach Ende des Markts seine Tiere wieder abholen möchte, befinden die sich in einem fürchterlichen und kränklichen Zustand. Kohlhaas verlangt es nach Wiedergutmachung und als seine Klage bei Gericht keinen Erfolg zeigt und seine Frau bei einem Gerechtigkeitsgesuch bei der Prinzessin tödlich verletzt wird, schwört Michael Kohlhaas blutige Rache. Mit wenigen Getreuen begibt er sich auf einen unerbittlichen Feldzug gegen die ungerechte Obrigkeit.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Paradies: Liebe

    Paradies: Liebe

    3. Januar 2013 / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Von Ulrich Seidl
    Mit Margarete Tiesel, Peter Kazungu, Inge Maux
    Teresa, einer 50-jährigen Wienerin (Margarethe Tiesel), fährt als Sextouristin nach Kenia, um die große Liebe zu finden. Der Alltag zu Hause mit ihrer Tochter im Teenager-Alter ödet sie an. Sie sucht Abwechslung. An den Stränden Kenias will sie sich erholen und vergnügen. Frauen wie Teresa sind an der kenianischen Küste bekannt: Man nennt sie Sugarmamas. Das sind europäische Frauen, denen junge schwarze Männer Liebesdienste bieten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. So trifft Teresa auf Munga (Peter Kazungu). Munga nimmt von Teresa unter Vorwänden Geld und leistet ihr Gesellschaft. Auch sexuell kann er Teresa befriedigen. Nach kurzer Zeit ist die reife Frau in den jungen Kenianer verliebt. Die Verliebtheit ist jedoch eher einseitig, denn Munga ist bereits vergeben. Letztlich muss Teresa feststellen, dass sie nur Teil eines Geschäfts geworden ist und dass sich wahre Liebe nicht kaufen lässt.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Cut

    The Cut

    16. Oktober 2014 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Historie
    Von Fatih Akın
    Mit Tahar Rahim, Simon Abkarian, Makram Khoury
    Mardin, 1915: In einer Nacht werden alle armenischen Männer von der türkischen Gendarmerie zusammengetrieben – so auch Nazaret Manoogian (Tahar Rahim), der mit seiner Frau und seinen Zwillingstöchtern im türkischen Teil des Osmanischen Reiches lebt. Der junge Schmied wird gewaltsam von seiner Familie getrennt und in die Wüste entführt, wo er Zwangsarbeit verrichten muss. Daraufhin sollen die Arbeiter alle getötet werden – mit Messern, um Munition zu sparen. Nazaret überlebt durch viele glückliche Umstände mit durchgetrennten Stimmbändern und befindet sich fortan auf der Flucht ohne Ziel. Er verliert alles, was er hat: seine Familie, sein Zuhause, seine Sprache. Nach Irrungen und Wirrungen erfährt der traumatisierte Armenier, dass auch seine totgeglaubten Zwillingstöchter den Völkermord überlebt haben. Von unendlicher Liebe und Sehnsucht angetrieben begibt er sich auf eine rastlose Suche nach seinen Kindern. Die Spur führt ihn von der syrischen Wüste, über Havanna bis in die Prärie North Dakotas...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Der Name der Rose

    Der Name der Rose

    16. Oktober 1986 / 2 Std. 11 Min. / Abenteuer, Drama, Thriller
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Sean Connery, Christian Slater, Helmut Qualtinger
    1327, Italien: William von Baskerville (Sean Connery) aus England und sein Novize, der junge Adson von Melk (der 17-jährige Christian Slater in seinem dritten Kinofilm) treffen nach einem mühsamen, langen Weg in einer einsam in den Bergen gelegenen Abtei ein. Diese Abtei ist der Ort, an dem der Disput zwischen den Kaiserlichen und dem Papst über die Macht stattfinden soll und an dem Franziskaner und Benediktiner um den "richtigen" Glauben und die "richtige" Kirche streiten. Doch dann kommt es zu einer Mordserie, der reihenweise Mönche zum Opfer fallen...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Import/Export

    Import/Export

    18. Oktober 2007 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Erotik
    Von Ulrich Seidl
    Mit Ekateryna Rak, Paul Hofmann, Maria Hofstätter
    Zwei komplementäre Geschichten ergänzen sich in „Import Export“: Die in der Ukraine lebende Krankenschwester Olga (Eykataryna Rak) wohnt mit ihrer Mutter (Lidiya Oleksandrivna Savka) und ihrem Kind in einer beengten Wohnung. Da ihre Arbeit nicht genug Geld zum Leben abwirft, versucht sie, kurze Zeit als Darstellerin für eine Live-Internetpornoseite etwas dazu zu verdienen. Als sie mit Hilfe einer Freundin (Natalia Epureanu) die Möglichkeit bekommt, nach Österreich zu gehen, lässt sie ihr Kind und ihre Mutter in der Heimat zurück. In Wien angekommen, kommt sie zunächst als Frau für alles in der Villa einer reichen Familie unter. Demütigungen sind dort jedoch an der Tagesordnung. Zeitgleich wandert der arbeitslose Österreicher Pauli (Paul Hofmann) in die Ukraine aus, um dort eine neue Existenz zu gründen. Doch auch für ihn sollen sich jenseits der Heimat Abgründe auftun.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Zärtliche Cousinen

    Zärtliche Cousinen

    12. März 1981 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Romanze, Erotik
    Von David Hamilton
    Mit Evelyne Dandry, Elisa Servier, Jean-Yves Chatelais
    Regie bei "Zärtliche Cousinen" führte der britische Fotograf David Hamilton.Südfrankreich, 1939: Julien (Thierry Tevini) ist 14 und verliebt in seiner ältere Cousine Julia (Anja Schüte). Doch sie möchte nichts von ihrem jüngeren Verwandten wissen, schließlich ist der einfach nicht im passenden Alter.Julien will nicht aufgeben. Er hätte Chancen bei der hübschen Professorentochter Liselotte (Silke Rein), aber die interessiert ihn nicht - er hat nur Augen für Julia. Hartnäckig versucht er, seine Cousine für ihn zu begeistern. Der Junge wirbt nicht alleine, er hat Konkurrenz. Der Mittzwanziger Charles (Jean-Yves Chatelais) ist ebenfalls in Julia verschossen.Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, muss Charles aufs Schlachtfeld. Plötzlich beginnt sich die Damenwelt für Julien zu interessieren...
    User-Wertung
    3,0
  • Carlos - Der Schakal

    Carlos - Der Schakal

    4. November 2010 / 2 Std. 45 Min. / Biografie, Drama
    Von Olivier Assayas
    Mit Édgar Ramírez, Alexander Scheer, Nora Von Waldstätten
    Ilich Ramírez Sánchez (Edgar Ramírez ), besser bekannt unter seinem Pseudonym Carlos der Schakal, ist einer der berüchtigtsten Terroristen der jüngeren Weltgeschichte. Seit dem Anschlag auf das Wiener OPEC-Hauptquartier im Jahr 1975 profiliert er sich in einschlägigen Kreisen als eiskalter Dirigent politischer Terroristen. Einem Phantom gleich entzieht er sich den Behörden - kaum jemand kennt sein Gesicht. Gleichwohl scheint er omnipräsent zu sein, feiert rauschende Feste, unterhält zahllose Liebschaften und arrangiert sich mit Geheimdiensten rund um den Globus. Mit fortschreitendem Alter jedoch wird Carlos immer dekadenter und verliert seinen Scharfsinn. Eines Tages wird er bloß noch als Relikt wahrgenommen und schließlich von ehemaligen Vertrauten eingekreist...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
Back to Top