Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dating Lanzelot
    Durchschnitts-Wertung
    3,1
    5 Wertungen - 1 Kritik
    Verteilung von 1 Kritik per note
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Dating Lanzelot ?

    1 User-Kritik

    Matthias D.
    Matthias D.

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 29. August 2012
    Ich lese seit langem die Kritiken von Filmstarts und in den meisten Fällen hat die Bewertung ziemlich meiner Meinung entsprochen, aber in diesem Falle trifft dies überhaupt nicht zu. Ich weiß nicht ob hier der Kritiker einen anderen Film gesehen hat, aber dieser Film kann beim besten Willen von mir nicht gut gefunden werden (natürlich rein subjektiv) vielleicht liegt es auch daran. Dieser Film hat nicht die schlechteste Note verdient aber fast. Ich konnte ihn in der Sneak bewundern, leider. Der Film ist quasi eine No-Budget Produktion. Aufmachung, Kamera und Darsteller erinnern stark an eine TV-Produktion im Stil von GZSZ, obwohl vielleicht doch noch etwas schlechter. In kaum einer Einstellung konnte der Kameramann die Schärfe halten, vielleicht lag es auch an der Schärfenautomatik des billigen Camcorder. Da ich selbst auch als Kameramann arbeite, achte ich hier natürlich verstärkt darauf. Eine Farbkorrektur schien auch nicht durchgeführt worden zu sein. Dies hätte sich ja alles verschmerzen lassen wenn wenigstens die Story oder die Schauspieler überzeugen hätten können, dies traf beides leider nicht zu. Lanzelot (Peter Weiss) hat einen nervösen Tick bei dem er sich immer wieder am Hals kratzt, dies sah teilweise echt übel aus. Darauf wurde jedoch nicht eingegangen, gehört der Tick zum Film oder zum Schauspieler? Die Geschichte ist Vorhersehbar und spätestens beim dritten Date von Lanzelot nur noch langweilig und wenig komisch, da Hilft es auch nicht übertriebene verrückte klischeehafte Figuren als Dates zu zeigen. Zum Inhalt kann man sich die Kritik von Filmstarts ja auch noch mal durchlesen, bin noch nicht so geübt im Kritik schreiben. FAZIT: Dieser Film ist frei von jeglichem Sinn, mit vielen Klischees und ohne Botschaft. Das ganze verpackt in einer billigen Aufmachung, ohne Liebe zum Detail. Mit einem Ende das schon von Anfang an abzusehen war. Dieser Film eignet sich höchstens für einen gemütlichen Abend vor dem TV mit 2.5 Promille.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top