Mein FILMSTARTS
Back in the Game
20 ähnliche Filme für "Back in the Game"
  • Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

    Die Kunst zu gewinnen - Moneyball

    2. Februar 2012 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Biografie
    Von Bennett Miller
    Mit Brad Pitt, Jonah Hill, Philip Seymour Hoffman
    Der Baseball-Spieler Billy Beane (Brad Pitt) muss seine eigene Sportlerkarriere an den Nagel hängen, da er den hohen Anforderungen des aktiven Profisports nicht gerecht werden kann. Von nun an steckt er all seinen Ehrgeiz in seinen neuen Job als Manager der Oakland Athletics, ein Team, das aufgrund des beschränkten Budgets eigentlich nicht mit den besten Mannschaften der Liga mithalten kann. Doch Beane und sein Assistent, der junge Yale-Absolventen Peter Brand (Jonah Hill), geben sich nicht geschlagen und gehen völlig neue Wege, um aus der Außenseitermannschaft ein konkurrenzfähiges Team zu machen. Tatsächlich lassen die ersten Siege nicht lange auf sich warten - doch der Erfolg bringt auch ungeahnte Schwierigkeiten mit sich…
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Ein verlockendes Spiel

    Ein verlockendes Spiel

    5. Juni 2008 / 1 Std. 54 Min. / Romanze, Komödie, Drama
    Von George Clooney
    Mit George Clooney, Renée Zellweger, John Krasinski
    Lexie Littleton (Renée Zellweger) ist in investigativer Mission unterwegs. Die nassforsche Reporterin hängt sich an das Profi-Football-Team der „Duluth Bulldogs“ an, bei dem seit Kurzem Kriegsheld und Werbeikone Carter „Bullet“ Rutherford (John Krasinski) spielt, der sich beim beliebten Collegesport einen Namen gemacht hat. Die Profivariante des American Football spielt demgegenüber in den 1920er Jahren kaum eine Rolle. Das Publikum bleibt weg und so fehlen die Einnahmen. Carter soll die Bulldogs auf die sportliche und publikumsträchtige Erfolgsspur bringen und so den Fortbestand der Mannschaft sichern. Ausgerechnet in dieser prekären Lage arbeitet Littleton daran, den neuen Star zu entzaubern. Sie will nachweisen, dass Carters angebliche Heldentaten aus dem Krieg erstunken und erlogen sind. Doch emotionale Verwicklungen mit Carter und Dodge Connelly (George Clooney), dem Spieler und Strategen bei den Bulldogs, bringen die Reporterin aus dem Tritt.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame

    12. Oktober 1984 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Biografie
    Von Barry Levinson
    Mit Robert Redford, Robert Duvall, Glenn Close
    Roy Hobbs (jung: Paul Sullivan Jr., später: Robert Redford) spielt schon als Kind leidenschaftlich gerne Baseball mit seinem Vater auf dessen Farm. Als Roy im Jugendalter seinen Vater verliert, der unter einem Baum einen Herzinfarkt erleidet, trifft ihn das schwer. Nachdem eben dieser Baum von einem Blitz erfasst wird, schnitzt sich Roy aus dem Holz seinen eigenen Baseballschläger. Mit ungeheurem Willen ausgestattet, schafft es Roy in die Baseball-Profiliga. Roy verlässt seine Heimat und genießt seinen Ruhm. So beginnt er eine Liebesbeziehung mit einem weiblichen Fan. Diese Beziehung stellt sich als großer Fehler heraus, ist die junge Frau doch psychisch instabil: So schießt sie auf Roy und tötet sich dann selbst. Die Verletzung kostet Roy die Karriere, zunächst. Denn Roy lässt sich so leicht nicht unterkriegen und weiß seine Chancen zu nutzen.
    User-Wertung
    3,2
  • Das Beste kommt zum Schluss

    Das Beste kommt zum Schluss

    24. Januar 2008 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Abenteuer, Komödie
    Von Rob Reiner
    Mit Jack Nicholson, Morgan Freeman, Sean Hayes
    Durch einen traurigen Umstand lernen sich der weiße Milliardär Edward Cole (Jack Nicholson) und der afroamerikanische Automechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) kennen. Beide haben Krebs und liegen im selben Zimmer eines Krankenhauses. Als sich herausstellt, dass sowohl Cole als auch Chambers nach der Prognose der Ärzte nur noch wenige Monate zu leben haben, versuchen beide, der restlichen Zeit das Maximale abzutrotzen. Eine Liste mit Dingen, die sie vor dem nahen Tod unbedingt noch erledigen wolle, soll ihnen dabei helfen, der erschreckenden Tatsache ins Auge zu blicken. Dank der finanziellen Möglichkeiten Coles setzen die Männer ihre Planung auch gegen private Widerstände in die Tat um. Bei ihrer Reise rund um die Welt lernen sich Cole und Chambers immer besser kennen und entwickeln ein Gespür für die wahren Wünsche des anderen, die sie unterstützen wollen.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,0
  • About Schmidt

    About Schmidt

    27. Februar 2003 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Komödie
    Von Alexander Payne
    Mit Jack Nicholson, Kathy Bates, Hope Davis
    Warren Schmidt (Jack Nicholson) wird als Versicherungsvertreter in Pension geschickt. Als auch noch seine Frau Helen (June Squibb) stirbt, droht er völlig zu verwahrlosen, denn mit dem Rentnerdasein kommt Schmidt überhaupt nicht zurecht. Die Zeit erscheint ihm nutzlos, weil er keine Aufgabe mehr hat. Mit seiner erwachsenen Tochter kommt es zu einem Streit. Als Schmidt zusätzlich herausfindet, dass seine verstorbene Frau mit seinem besten Freund Ray (Len Cariou) im Bett war, bricht seine Welt völlig zusammen. Er macht sich darauf in einem Wohnmobil auf eine Reise zu Orten aus seiner Vergangenheit, um sich selbst wieder finden zu können. Die Konfrontation mit den Stationen seiner Jugend entfaltet aber nicht die Bedeutung, die sich Schmidt gewünscht hat. Er fährt darauf zur Hochzeit seiner Tochter, ohne die Balance wiedergefunden zu haben. Das bleibt nicht ohne Folgen.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
  • Lucky Star - Mitten ins Herz

    Lucky Star - Mitten ins Herz

    4. Juli 2013 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Komödie
    Von Anne Fassio
    Mit Christopher Lambert, Claude Brasseur, Fleur Lise Heuet
    Louise Marthelemy (Fleur Lise Heuet) ist begeisterte Reiterin und hält sich sehr gerne auf dem Pferdehof ihrer Eltern auf. Die Geschäfte laufen in letzter Zeit sehr schlecht und so ist es ein schwerer Schlag, als Louises Mutter überraschend stirbt und sie nun allein mit ihrem Vater Pierre (Christopher Lambert) für den Hof sorgen muss. Dennoch hält sie an ihrem Traum fest, selbst ein Jockey zu werden und nimmt dafür Reitstunden bei dem netten Reitlehrer Julien (Antoine Berry). Im Verlaufe ihres gemeinsamen Unterrichts verguckt sich das junge Mädchen allmählich in den hübschen Jungen. Außerdem baut sie eine ganz besondere Verbindung zu der Stute Marquise auf, die sie selbst großzieht. Doch die Probleme der Ranch sind allgegenwärtig und nur gemeinsam kann die menschlich-tierische Familie sich diesen stellen und sie bewältigen.
    User-Wertung
    2,9
  • Mavericks

    Mavericks

    17. Januar 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama
    Von Michael Apted, Curtis Hanson
    Mit Gerard Butler, Jonny Weston, Elisabeth Shue
    Das junge Surfertalent Jay Moriarty (Jonny Weston) schwänzt mit 16 Jahren die Schule und sieht dafür lieber den Surfern und Sportlern im Meer zu. Einen dieser Sportfanatiker kann Jay überreden, ihn zu trainieren, und so wird Rick "Frosty" Hesson (Gerald Butler) zu Jays Mentor, der auch schnell das unglaubliche Talent seines neuen Schützlings erkennt. Neben dem Sport, der sie verbindet, bauen die beiden auch eine persönlich enge Beziehung auf, in der Frosty für Jay zu einer Art Vaterersatz wird. Nach den ersten Versuchen auf dem Surfbrett folgen schnell zahlreiche Gewinne von verschiedenen Wettbewerben. Durch den Sport lernt Jay ganz neue Seiten am Leben kennen und reift an ihnen. Dazu kommen auch neue Veränderungen wie die erste Liebe und der unbedingte Wille, der beste Surfer der Welt zu sein.Nach der wahren Lebensgeschichte das berühmten amerikanischen Surfers Jay Moriarity.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • 42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende

    42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende

    8. August 2013 / 2 Std. 08 Min. / Biografie, Drama
    Von Brian Helgeland
    Mit Chadwick Boseman, Harrison Ford, Christopher Meloni
    1948 spielt Jackie Robinson (Chadwick Bosemann) in der afroamerikanischen Baseball-Liga. Branch Rickey (Harrison Ford), ein Baseballmanager der Major League, sieht ihn spielen und entscheidet sich dafür, den jungen Baseballer in seine Mannschaft aufzunehmen. Damit überschreitet er ein unausgesprochenes Tabu, denn einen afroamerikanischen Spieler gab es in der Major League noch nie. Dementsprechend müssen Jackie und Branch mit Anfeindungen kämpfen, doch vor allem Jackie Robinson steht aufgrund seiner Hautfarbe im Mittelpunkt rassistischer Angriffe. Nicht nur die Medien und die Fans, sondern auch seine eigenen Teamkollegen treten ihm feindselig gegenüber. Doch Robinson darf sich nicht beschweren oder verteidigen, denn jede Reaktion seinerseits könnte als Provokation verstanden werden, die seine Karriere beenden könnte. Also versucht er, sich auf das Spiel zu konzentrieren und die Menschen durch seine außerordentlichen Fähigkeiten auf dem Baseball-Feld von sich zu überzeugen. Nach und nach kann er sowohl die Kritiker als auch sein Team für sich gewinnen.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Die Entscheidung - Eine wahre Geschichte

    Die Entscheidung - Eine wahre Geschichte

    14. August 2003 / 2 Std. 08 Min. / Drama
    Von John Lee Hancock
    Mit Dennis Quaid, Rachel Griffiths, Jay Hernandez
    Jimmy Morris (Dennis Quaid) musste in seinem Leben ständig umziehen und litt außerdem an der Scheidung seiner Eltern. Als Erwachsener gibt der Chemie-Lehrer und Baseballspieler seinem Vater die Schuld, wann immer ihm etwas nicht gelingt. Seinen Schülern bringt er bei, dass die Einstellung zum Spiel große Auswirkungen auf ihr komplettes Leben habe. Er lässt sich auf einen Deal ein: Wenn seine Jungs die Regionalmeisterschaft gewinnen, absolviert er ein Probetraining bei den Profis. Die Schülermannschaft gewinnt, womit Jimmy vor einer folgenschweren Entscheidung steht. Soll er sein Versprechen einhalten und damit ein erneutes Scheitern riskieren? Oder kneift er und bleibt im Hamsterrad seines Lebens?
    User-Wertung
    3,1
  • Wie beim ersten Mal

    Wie beim ersten Mal

    27. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von David Frankel
    Mit Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell
    Arnold Soames (Tommy Lee Jones) und seine Frau Kay (Mery Streep) sind seit 31 Jahren verheiratet und nach einem Abend mit ihren Kinder müssen sich die beiden eingestehen, dass sie nicht mehr mit dem Zustand ihrer emotionslosen und eingeschlafenen Ehe glücklich sind. Daraufhin sucht Kay literarischen Rat und findet ein Buch des Beziehungsspezialisten Dr. Bernie Feld (Steve Carell). Sie ist so begeistert von den Tipps, dass sie beschließt, gemeinsam mit Arthur für eine Woche an einer Paar-Therapie bei dem Beziehungs-Doktor teilzunehmen. Die teilweise unorthodoxen Methoden schrecken Arnold anfangs ab. Zunächst komplett abgeneigt, kann sich Arnold jedoch bald mit der Therapie anfreunden und spürt erste Veränderungen. Und auch Kay ist angetan von den ersten Erfolgen. Ist zu spät oder werden sie es schaffen, ihre Ehe zu retten?
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • Blind Side - Die große Chance

    Blind Side - Die große Chance

    25. März 2010 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Biografie
    Von John Lee Hancock
    Mit Sandra Bullock, Quinton Aaron, Tim McGraw
    Michael Oher (Quinton Aaron) ist ein Teenager mit außergewöhnlichen Football-Talenten. Doch davon weiß niemand, weil der verschreckte Ghetto-Junge längst verlernt hat, sich seiner Umwelt mitzuteilen. Durch puren Zufall lernt er die sozial engagierte Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) kennen, die gleich ein großes Interesse für den ungewöhnlichen Jgendlichen entwickelt. Deswegen nimmt sie sich des Obdachlosen an, um ihm bei seinem weiteren Lebensweg zu helfen. Nur ganz langsam kann sich Michael ihr und den beiden Tuohy-Kids Collins (Lily Collins) und S.J. (Jae Head) öffnen - aber die Familie ist geduldig genug, um seine kleinen Missgeschicke zu verzeihen. Durch die selbstlose Liebe der Tuohys aufgerichtet, kann sich Michael endlich seiner Leidenschaft widmen: Dem Profi-Football, der nur auf ihn gewartet zu haben scheint...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Robot & Frank

    Robot & Frank

    25. Oktober 2012 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Drama, Sci-Fi
    Von Jake Schreier
    Mit Frank Langella, Susan Sarandon, James Marsden
    In nicht allzu ferner Zukunft: Der griesgrämige Frank (Frank Langella) weigert sich, mit der Zeit zu gehen. Während um ihn herum alles durch Maschinen ersetzt und durch Technik vereinfacht wird, versucht der Rentner möglichst alles selber zu machen und ein Leben ohne unnötige technische Unterstützung zu genießen. Er geht gerne und viel in die Bilbiothek, auch oder vor allem wegen der Bibliothekarin Jennifer (Susan Sarandon), jedoch hat auch an diesem Ort die Zukunft in großem Maß alles verändert. Franks Kinder, Hunter (James Marsden) und Madison (Liv Tyler), machen sich Sorgen um ihren Vater und Hunter hat das Gefühl, dass der alte Mann sein Leben nicht mehr alleine meistern kann. Daraufhin besorgt er seinem Vater einen Roboter (Stimme: Peter Sarsgaard) als Lebenshilfe im Alltag. Zunächst wehrt sich Frank mit allen Mitteln gegen den technischen Unterstützer, jedoch merkt er nach ein bisschen Zeit, dass ihm der Roboter auch gut tut....
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Gegen jede Regel

    Gegen jede Regel

    29. März 2001 / 1 Std. 54 Min. / Drama, Historie
    Von Boaz Yakin
    Mit Denzel Washington, Will Patton, Gregory Alan Williams
    Die T.C. Williams Highschool hat ein Footballteam, deren Mitglieder nichts von Teamspirit halten. Und um dies zu ändern, wird Herman Boone (Denzel Washington) beauftragt, den Jungs Gemeinschaftssinn zu vermitteln. Aber das ist schwierig, denn fast alle Mitglieder der Titanen scheinen andere Sachen im Kopf zu haben als Sport. Boone leitet ein Trainingscamp, an dem die Schwarze und die Weiße Mannschaft der Schule gemeinsam teilnehmen. Julius (Wood Harris) und Gerry (Ryan Hurst), die beiden Teamleader, freunden sich schließlich an, werden aber nach Ende des Camps wieder rassistisch angegangen. Wird Herman Boone es schaffen, dass die Titanen auch außerhalb des Trainingslagers Erfolg haben - Miteinander, nicht im Kampf?
    User-Wertung
    3,9
  • Darjeeling Limited

    Darjeeling Limited

    3. Januar 2008 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Owen Wilson, Adrien Brody, Jason Schwartzman
    Francis (Owen Wilson) trifft im Zug "The Darjeeling Limited" zum ersten Mal seit der Beerdigung seines Vaters auf seine Brüder Peter (Adrien Brody) und Jack (Jason Schwartzman). Gemeinsam fahren sie durch Indien, wobei Francis das Trio wieder zusammenführen will. Alles hat er, unterstützt von einem Assistenten (Wally Wolodarsky), der sich auch irgendwo in dem großen Zug aufhält, minuziös durchgeplant. Jack und Peter müssen verwundert feststellen, dass sie Francis nicht einmal ihr Essen selbst bestellen lässt, sondern hier nach Ansicht der Speisekarte alleine entscheidet, was für jeden der drei das Richtige ist. Die ohnehin schwer belastete und brüchige Beziehung des Trios bekommt schnell weitere Risse, denn jeder trägt Geheimnisse in sich, die er nicht freiwillig preisgibt. Jack kam direkt aus Frankreich, wo er sich im "Hotel Chevalier" versteckte, ihn seine Ex-Freundin (Natalie Portman) aber trotzdem fand. Nach einer Nacht voller Sex hängt er wieder an ihr.Peter wird in wenigen Wochen Vater und spielt mit dem Gedanken, sich vor der Verantwortung zu drücken. Zudem müssen seine Brüder schnell feststellen, dass er die Erbstücke des Vaters wie die Sonnenbrille, den Rasierer und die eigentlich nutzlosen Autoschlüssel alleine besitzt. Und Francis weiß als Einziger, dass die Reise zu ihrer Mutter (Angelica Houston) gehen soll. Die lebt als Nonne im Himalaya und hat ihre Söhne schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Eine turbulente Zugfahrt nimmt ihren Lauf...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Win Win

    Win Win

    21. Juli 2011 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Drama
    Von Tom McCarthy
    Mit Paul Giamatti, Amy Ryan, Bobby Cannavale
    Der nicht gerade vor Lebensfreude sprudelnde Anwalt Mike Flaherty (Paul Giamatti), der auch als Wrestlingtrainer an der örtlichen Highschool arbeitet, stolpert bei ein paar fragwürdigen Geschäften über einen Starathleten. Endlich könnte Flaherty mal auf die Sonnenseite des Lebens gelangen und gleich doppelt abkassieren. Doch dann taucht die Mutter des Jungen - frisch aus der Entzugsklinik entlassen – auf und droht alles zu zerstören...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Mit Dir an meiner Seite

    Mit Dir an meiner Seite

    29. April 2010 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Romanze
    Von Julie Anne Robinson
    Mit Miley Cyrus, Liam Hemsworth, Greg Kinnear
    Sie rebelliert gegen alles und jeden, diese Veronica "Ronnie" Miller (Miley Cyrus). Das fing vor Jahren an, als ihr Vater Steve (Greg Kinnear) sie, ihren kleinen Bruder und ihre Mutter (Kelly Preston) zurückließ. Nun soll Ronnie den Sommer zusammen mit ihrem Bruder Jonah (Bobby Coleman) in Steves Haus am Meer verbringen. Natürlich macht Ronnie erst einmal alles, damit ihr Vater sie wieder nach Hause schickt. Doch dann lernt sie Mädchenschwarm Will (Liam Hemsworth) kennen – und ihr Leben verändert sich von Grund auf...
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    2,0
  • Footloose

    Footloose

    20. Oktober 2011 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Drama, Musik
    Von Craig Brewer
    Mit Kenny Wormald, Julianne Hough, Dennis Quaid
    Der Bostoner Teenager Ren MacCormack (Kenny Wormald) ist ein begeisterter Tänzer. Als er nach dem Tod seiner Mutter zu seinem Onkel Wes (Ray McKinnon) im verschlafenen Bomont in Tennessee zieht, muss er allerdings feststellen, dass seine Leidenschaft nicht überall gern gesehen wird. In dem Südstaatenörtchen ist laute Rockmusik grundsätzlich verboten, Minderjährige dürfen noch nicht einmal in der Öffentlichkeit tanzen. Diese Regeln wurden Gesetz, nachdem drei Jahre zuvor vier Teenager auf dem Heimweg von einer Party einen tödlichen Autounfall hatten. Unter den Opfern befand sich auch der Sohn des Reverends Shaw Moor (Dennis Quaid), der einer der eifrigsten Verfechter des Tanzverbots ist. Aber der Prediger hat Schwierigkeiten, seine Regeln im eigenen Haushalt durchzusetzen, denn seine Tochter Ariel (Julianne Hough) rebelliert gegen seine Vorschriften. Als Ren sich an offizieller Stelle für eine Aufhebung des Tanzbanns einsetzt, findet er in Ariel eine unerwartete Verbündete. Die beiden jungen Leute kommen sich auch persönlich näher...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • An Education

    An Education

    18. Februar 2010 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Lone Scherfig
    Mit Peter Sarsgaard, Carey Mulligan, Alfred Molina
    1961 in einem kleinen Londoner Vorort: Jack (Alfred Molina) schleift seiner hochintelligenten Tochter Jenny (Carey Mulligan) immer wieder ein, dass sie sich anstrengen muss, um dem Arbeitermilieu zu entkommen. Die Eliteuni Oxford ist das Ziel! Doch als das Töchterchen den mysteriösen, aber unglaublich charmanten Lebemann David (Peter Sarsgaard) kennen lernt, beginnt es zu rebellieren. Frankreich-Fan Jenny taucht voll in das abgehobene Szeneleben ihres neuen Endzwanziger-Freundes ein und verbringt viel Zeit mit ihm und dem Paar Danny (Dominic Cooper) und Helen (Rosamund Pike). Der Schule und den Eltern bleibt das nicht lange verborgen...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Love Happens

    Love Happens

    12. November 2009 / 1 Std. 49 Min. / Drama
    Von Brandon Camp
    Mit Aaron Eckhart, Jennifer Aniston, Dan Fogler
    Um den Verlust seiner Frau Cynthia (Michelle Harrison) zu verarbeiten hat Dr. Burke Ryan (Aaron Eckhart) ein Buch geschrieben. Er selbst ist danach immer noch ein Wrack, doch das Buch entwickelt sich zum Bestseller, der als Grundlage für von Burke überall im Land veranstaltete Trauerseminare dient. Sein nächster Auftritt führt ihn nach Seattle und damit an jenen Ort, an dem er vor drei Jahren seine Frau verloren hat. Den Dämonen der Vergangenheit weiter auszuweichen, scheint endgültig unmöglich, zumal auch Cynthias erboster Vater (Martin Sheen) plötzlich auf dem Seminar auftaucht. Da hat Burke schon ziemliches Glück, dass die liebenswürdige Blumenhändlerin Eloise (Jennifer Aniston) dem Trauerguru bei dessen eigener Trauerarbeit hilft...
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
  • Lieben und lassen

    Lieben und lassen

    26. April 2007 / 2 Std. 04 Min. / Komödie, Romanze, Drama
    Von Susannah Grant
    Mit Jennifer Garner, Timothy Olyphant, Juliette Lewis
    Der Unfalltod ihres Verlobten trifft Gray Wheeler (Jennifer Garner) wie ein Schlag. Zum emotionalen Schmerz gesellt sich noch das Problem, dass sie aus finanziellen Gründen aus dem Haus des verstorbenen Partners ausziehen muss. Glücklicherweise kann sie bei ihren Freunden Sam (Kevin Smith) und Dennis (Sam Jaeger) wohnen, wo sie erneut auf Fritz (Timothy Olyphant) trifft, den besten Freund ihres Verlobten, mit dem sie auf der Beerdigung aneinandergeraten war. Das Geflecht aus unterschiedlichen Interessen und Geheimnissen wird komplizierter, als Gray ein seltsames Konto ihres verstorbenen Verlobten findet, auf dem sich eine große Geldsumme befindet. Bei den weiteren Nachforschungen stößt sie auf unbekannte Dinge aus der Vergangenheit des Toten, die aber immer noch von Bedeutung sind. Denn plötzlich taucht eine Frau (Juliette Lewis) mit einem dreijährigen Kind (Joshua Friesen) auf, die Forderungen gegenüber Gray stellt.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
Back to Top