Mein FILMSTARTS
    Jetzt und in der Stunde meines Todes
    Jetzt und in der Stunde meines Todes
    Laufzeit 1 Std. 33 Min.
    Mit Inge Keller, Ulrich Thein, Hannes Fischer mehr
    Genre Drama
    Produktionsland DDR
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Völlig erschöpft und mitgenommen kommt die Journalistin Ella Conradi (Inge Keller) gerade vom Eichmann-Prozeß aus Jerusalem, da wartet schon der nächste Thema auf sie. Was als ein "regulärer" Mordfall anfängt, entpuppt sich schnell als deutlich komplizierter. Ralf Jordan (Ulrich Thein) wird des Doppelmordes bezichtigt, beteuert aber eindringlich seine Unschuld. Conradi glaubt ihm und versucht ihm zu helfen, indem sie eigenen Nachforschungen zu den Vorfällen anstellt. Bei ihrern Recherchen stößt sie auf viele Ungereimtheiten, die auf die Bestechlichkeit der Richter und Geschworenen schließen lassen. Parallelen zu dem in Jerusalem laufenden Eichmann-Prozess sind unverkennbar. Jordan wird freigesprochen, obwohl seine Unschuld alles andere als bewiesen ist und erhält nun den Auftrag Conradi auszuschalten, da sie als gefährlicher Mitwisser gilt.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1963
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Inge Keller
    Rolle: Ella Conradi
    Ulrich Thein
    Rolle: Ralf Jordan
    Hannes Fischer
    Rolle: Frank Müller
    Bruno Carstens
    Rolle: Kommissar Hendrik
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top