Mein FILMSTARTS
Abendland
facebookTweet
Abendland
Starttermin 22. Dezember 2011 (1 Std. 30 Min.)
Mit -
Genre Dokumentation
Produktionsland Österreich
Zum Trailer
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Der europäische Kontinent bei Nacht: Man sieht den Europäern bei ihrem nächtlichen Alltag zu und bekommt die derzeitige europäische Lebenswirklichkeit vor Augen geführt - das Leben in Europa Anfang des 21. Jahrhunderts. Dabei werden verschiedene Facetten wie Nachtarbeit, Grenzenüberschreitung oder Selbstvergessenheit beleuchtet. So wird besonderes Augenmerk auf die Migration sowie die Abschiebung gelegt. Fragen der äußeren und inneren Sicherheit Europas wird nachgegangen. Dabei treten auch die Schattenseiten Europas zu Tage. Die Bedeutung einer europäischen Gemeinschaft zeigt sich direkt im Alltag und betrifft jeden Bürger. So sind die Europäer etwa durch den Euro, das Schengener-Abkommen oder durch zahlreiche Lebensmittelverordnungen miteinander verbunden.
Verleiher RealFiction
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Abendland
Von Robert Cherkowski
Bis ins Mittelalter galt das westliche Europa als der Erdteil, der der Abendsonne am nächsten liegt. In der Romantik wurde schließlich der Begriff des Abendlandes geprägt, das man in unseren Breitengraden nicht erst seit Oswald Spengler permanent als dem Untergang geweiht betrachtet. Europa sieht sich gern als Insel der Vernunft in einer verrückt gewordenen Welt. Während anderswo Kriege toben und Hungersnöte herrschen, bilden sich die Europäer noch viel auf ihre scheinbar sicheren Verhältnisse und ihre traditionsreiche Kulturgeschichte ein. Doch auch hier steht die Ordnung auf tönernen Füßen, wie die aktuelle Währungskrise einmal mehr unterstreicht. Der Gedanke einer europäischen Einheit wird mehr und mehr in Frage gestellt. Nikolaus Geyrhalter, der sich mit „Unser täglich Brot" und „7915 km" bereits als spannender Vertreter der jungen österreichischen Dokumentarschule empfohlen hat, wag...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Abendland Trailer DF 1:32
Abendland Trailer DF
2 243 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Bilder

Aktuelles

Die FILMSTARTS-Kinotipps (22. bis 28. Dezember)
NEWS - Kino-Tipps
Mittwoch, 21. Dezember 2011

Die FILMSTARTS-Kinotipps (22. bis 28. Dezember)

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top