Mein FILMSTARTS
Die Kirche bleibt im Dorf
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Die Kirche bleibt im Dorf
Starttermin 23. August 2012 (1 Std. 35 Min.)
Mit Natalia Wörner, Karoline Eichhorn, Stephan Schad mehr
Genres Drama, Komödie
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
3,416 Wertungen - 2 Kritiken
Filmstarts
1,5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
Klara Häberle (Julia Nachtmann) ist ein freches Mädchen aus Oberrieslingen. Sie ist schwer verliebt in Peter Rossbauer (Hans Löw) aus dem verfeindeten Nachbardorf Unterrieslingen. Peter ist ein dynamischer Jungschweinebauer mit Bio-Ambitionen und seinerseits vernarrt in Klara. Beide würden am liebsten heiraten, aber das stellt sich als schwierig heraus, denn der Weinbergbesitzer Gottfried Häberle (Christian Pätzold), Klaras Vater, und Elisabeth Rossbauer (Elisabeth Schwarz), die Mutter von Peter, sind absolut dagegen. Seit dem Mittelalter sind die zwei schwäbischen Dörfer Unterrieslingen und Oberrieslingen fürchterlich verkracht, weil sie Kirche und Friedhof miteinander teilen müssen. Die Kirche steht in Oberrieslingen und der Friedhof liegt in Unterrieslingen. Bei einer Beerdigung kommt es zum Eklat zwischen den Dörflern. Als dann auch noch ein amerikanischer Antiquitäten-Händler auftaucht und eine Riesensumme für die kleine Kirche bezahlen möchte, ist das Durcheinander vollkommen.
Verleiher Camino Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2011
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 1 Trivia
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Die Kirche bleibt im Dorf
Die Kirche bleibt im Dorf (DVD)
Neu ab 1.95 €
Die Kirche bleibt im Dorf
Die Kirche bleibt im Dorf (Blu-ray)
Neu ab 8.56 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

1,5
enttäuschend
Die Kirche bleibt im Dorf
Von Lars-Christian Daniels
Ob Springfield und Shelbyville in „Die Simpsons", Longeverne und Velrans im „Krieg der Knöpfe" oder Villariba und Villabajo in der Spülmittelwerbung: Dass in Nachbardörfern trotz aller regionalen Verbundenheit eine herzhafte Abneigung füreinander gehegt wird, hat Tradition. In Ulrike Grotes urschwäbischer Komödie „Die Kirche bleibt im Dorf" ist das nicht anders: In ihrem ersten Kinofilm hetzt die Regisseurin, die 2005 den Studenten-Oscar für den Kurzfilm „Der Ausreißer" gewann, die Bewohner zweier fiktiver Dörfer in der tiefsten baden-württembergischen Provinz aufeinander. Sich über diese dünne Klamotte zu „amisiera", dürfte Schwaben und Nicht-Schwaben aber gleichermaßen schwerfallen: Trotz der ansprechenden Ausgangsidee und einer gut aufgelegten Schwaben-Clique um den Ex-„Tatort"-Kommissar Dietz-Werner Steck („Bienzle") sowie die gebürtigen Stuttgarterinnen Karoline Eichhorn und Natalia...
Die ganze Kritik lesen
Die Kirche bleibt im Dorf Trailer DF 2:01
Die Kirche bleibt im Dorf Trailer DF
105 748 Wiedergaben
Die Kirche bleibt im Dorf Teaser DF 6:57
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Natalia Wörner
Natalia Wörner
Rolle : Maria Häberle
Karoline Eichhorn
Karoline Eichhorn
Rolle : Christine Häberle
Stephan Schad
Stephan Schad
Rolle : Karl Rossbauer
Christian Pätzold
Christian Pätzold
Rolle : Gottfried Häberle
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

Jochen K.
Hilfreichste positive Kritik

von Jochen K., am 20/11/2012

4,5hervorragend

Ein lustiger und kurzweiliger Film. Erst recht, wenn er unerwartet im Programm von Air Canada läuft - auf schwäbisch :) Deshalb... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
50% (1 Kritik)
50% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
2 User-Kritiken

Bilder

15 Bilder

Wissenswertes

Eine wahrhaft schwäbische Komödie

In die "Die Kirche bleibt im Dorf" wird durchweg im schwäbischen Dialekt gesprochen.

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top