Mein FILMSTARTS
    Paulette
    Durchschnitts-Wertung
    3,8
    91 Wertungen - 5 Kritiken
    20% (1 Kritik)
    40% (2 Kritiken)
    40% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Paulette ?

    5 User-Kritiken

    Nicolas W.
    Nicolas W.

    User folgen 2 Follower Lies die 10 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 10. Juli 2013
    Ich halte mich kurz, war in der Sneek und fand den Film überraschend gut. Nichts was ich von mir aus kucken würde aber habe nicht bereut ihn gekuckt zu haben.
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 16 Follower Lies die 413 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. Juli 2013
    Mit „Paulette“ von dem weniger bekannten Regisseur Jérôme Enrico wird eine französische Komödie gezeigt, die im Drogenmilieu von Paris spielt. Paulette, eine Witwe im höheren Alter mit einem schlechten Verhältnis zu den meisten inklusive Tochter, Schwiegersohn und Enkel sowie ausländerfeindlichen Ansichten, erhält zufällig ein Päckchen Marihuana und wird allmählich zu einer geschäftstüchtigen Dealerin, um ihre spärliche Rente aufzubessern. Freundinnen und unfreiwillig auch der Enkel helfen ihr dabei. Bernadette Lafont, die Paulette verkörpert, ist in Deutschland trotz ellenlanger Filmografie weniger bekannt, hat vor vielen Jahren mit Truffaut und Chabrol gedreht, mag irgendwie eine elegante Mischung aus Maggie Smith und Judi Dench auf französisch sein und ist leider vor wenigen Tagen im Alter von 74 Jahren gestorben. Die César-Gekrönte kann eine Diva sein, gibt aber hier der Paulette das schrullige, streitbare und eigensinnige Wesen, welches sehr überzeugend die Szenerie beherrscht. Gute Komödien im Filmgewerbe zu produzieren, ist bekannterweise keine leichte Aufgabe. Leider reicht dafür eine Paulette alleine nicht. Die anderen Figuren und deren Akteure können nur schlecht mithalten. Während Paulettes Tochter Agnès (Axelle Laffont) noch mitleiderregend gestresst handelt und die Freundinnen von Paulette - angeführt von der sehr erfahrenen Carmen Maura als Maria - noch ein denkbar amüsantes Kaffeekränzchenflair verbreiten, wirken insbesondere die Gestaltung und das Verhalten der „echten“ Drogenkriminellen gegenüber der Figur Paulette oft gekünstelt und unrealistisch, was dem Werk ein schlingerndes Niveau verleiht. Mit einer besseren Abstimmung versehen sind z.B. die Drogenkomödien „Fear and Loathing in Las Vegas“ und sogar „Lammbock“. Einige gute Einfälle und Gags, die aus vorgenannten Gründen nicht jeden Zuschauer erreichen, und eine hervorragende, ständig im Fokus stehende Bernadette Lafont sorgen in der Summe für eine solide Komödie.
    Mary-Ann B.
    Mary-Ann B.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. April 2016
    Paulette überrascht immer wieder mit bodenständigen Gags - nicht nett, aber urkomisch und sehr charmant. Schwarzer Humor gemischt mit viel Gefühl, genau richtig und keine Sekunde langweilig. Die Story ist nicht immer ganz perfekt durchdacht, doch sie funktioniert wunderbar. Für mich ein Film, der mich glücklich macht und den ich mir nicht nur ein Mal ansehe.
    Casi
    Casi

    User folgen 1 Follower Lies die 30 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 14. Januar 2014
    Wieder ein Beweis für das das stark aufkommende französische Kino. Der Film ist echt lustig. Dank der vielen Gegensätze, die sich im Film immer wieder über den Weg laufen. Da kommen auch mal scharfe, politisch nicht korrekte Sprüche. Aber es paßt einfach gut rein in die Szenen.
    Marcel P.
    Marcel P.

    User folgen 4 Follower Lies die 251 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 27. September 2016
    Hammer. Was ist das denn? Ich lach mich kaputt. Diese rassistische alte Frau hat mich mehrfach zum Lachen gebracht. Ich kann nicht mehr.....Die Darstellerin macht aber auch einen verdammt guten Job.....unbedingt ansehen
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top