Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Assault on Wall Street
    Assault on Wall Street Trailer (2) OV
    23 580 Wiedergaben
    19.11.2012
    4
    Teile
    • Auf Facebook teilen
    • Auf Twitter teilen
    Assault on Wall Street
    Assault on Wall Street
    Starttermin 5. Dezember 2019 | 1 Std. 43 Min.
    Von Uwe Boll
    Mit Dominic Purcell, Erin Karpluk, Edward Furlong, John Heard, Keith David
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    1,0
    Das könnte dich auch interessieren
    4 Teaser & Trailer
    Assault on Wall Street Trailer DF 2:47
    Assault on Wall Street Trailer DF
    2 926 Wiedergaben - Vor 6 Jahren
    Assault on Wall Street Trailer OV 1:34
    Assault on Wall Street Trailer OV
    3 547 Wiedergaben - Vor 6 Jahren
    Assault on Wall Street Trailer (2) OV 2:49
    Aktuelles Video
    Assault on Wall Street Trailer (2) OV
    23 580 Wiedergaben - Vor 7 Jahren
    Assault on Wall Street Trailer (2) DF 1:46
    Assault on Wall Street Trailer (2) DF
    336 Wiedergaben - Vor 6 Jahren

    Kommentare

    • Lennart Di
      Boll ist Kult, so einfach ist das.
    • Grobian
      Boll gucken ist wie lecken an einen furztrockenen Holzstiel!!
    • Maxeirl
      Das Thema ist brisant und gut. Nur glaube ich kaum, dass ein Prolet wie Boll, sich vernünftig damit auseinander setzt.Seine Filme sind oberflächlich und dumm (vielleicht mit Außnahme von "Darfur", den hab ich noch nicht gesehen). Da kann man einfach nicht viel erwarten. Die Film wird wieder nur die Blutbedürfnisse der Idioten stillen, die die Schuld der Krise nur auf die Banken schieben. Letztenendes sind wir alle schuldig wenn es um die Krise geht.
    • Eugen Gense
      Wieso noch guggen? Der trailer zeigt doch schon den ganzen film.
    • DerEinevomDorf
      Von Vorschusslorbeeren würde ich dir bei Uwe Boll zwar abraten, pwain, aber ich muss dir zustimmen, wenn du sagst, dass das Intro zumindest besser aussieht, als seine letzten Versuche.
    • pwain
      wobei das Intro besser aussieht als man es erwarten konnte. In der letzten Zeit sind viele Filme rausgekommen die mehr oder weniger 96 hours nacherzählen. Hier gibt es wenigstens nicht wieder ein Geheimagent der seine Tochter retten/rächen will. Zudem betrifft das Thema sicherlich viele in den USA. Ein aktuelles Thema in einem Film verpacken ist doch sehr lobenswert von Boll.
    • Stepp W.
      Müsst Ihr eigentlich dauernd auf Bolls Projekte hinweisen? Dann noch so auffällig präsentiert?! Ist einer in der Redaktion mit dem befreundet, kriegt ihr Geld dafür!?!Jeder weiß das seine Filme schlecht sind und er nie in der Lage sein wird, etwas sehenswertes zu schaffen. Ihn einfach keine Beachtung schenken, ist das einzig Sinnvolle was man machen kann. Also bitte, ein Witz wird nicht besser wenn man ihn 20.000 mal wiederholt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top