Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wild Wild West
     Wild Wild West
    29. Juli 1999 / 1 Std. 44 Min. / Abenteuer, Western, Action
    Von Barry Sonnenfeld
    Mit Will Smith, Kevin Kline, Kenneth Branagh
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,1 372 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Vereinigten Staaten im Wilden Westen von 1869: Die beiden Regierungsagenten James West (Will Smith) und Artemus Gordon (Kevin Kline) werden vom US-Präsidenten damit beauftragt das mysteriöse Verschwinden von Amerikas Top-Wissenschaftlern aufzuklären. Gemeinsam mit dem Lokführer Coleman (M. Emmet Walsh) und der unbekannten Schönheit Rita Escobar (Salma Hayek) fahren sie auf der Suche nach den Vermissten in einem Spezial-Zug durch die Prärie. Es dauert nicht lange, bis sie auf den Drahtzieher der Entführungen stoßen: Der wahnsinnige Millionär Dr. Arliss Loveless (Kenneth Branagh). Der verrückte Erfinder, der durch eine Kriegsverletzung an einen dampbetriebenen Rollstuhl gefesselt ist, plant mit seinen futuristischen Waffen die USA zu zerstören und das Land anschließend unter den ehemaligen Kolonialmächten aufzuteilen. Nur James und Artemus können den Exzentriker jetzt noch aufhalten...
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 170 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Wild Wild West
    Von Carsten Baumgardt
    „Men In Black“ war der Abräumer des Kinosommers 1997. Was lag da näher, als das Konzept zu kopieren und mit fast dem gleichen Team an den Start zu gehen, um riesige Gewinne zu scheffeln? Das Ergebnis heisst „Wild Wild West“, kostete 170 Millionen Dollar und bietet Spaß – jedenfalls eine knappe halbe Stunde lang. Die beiden Spezial-Agenten West (Will Smith), eine Art James Bond im Wilden Westen, und Gordon (Kevin Kline), eine Mischung aus Jules Verne und Daniel Düsentrieb, jagen im Auftrag der US-Regierung das teuflische Genie Dr. Loveless (Kenneth Branagh). Dieser kidnappte die besten Wissenschaftler des Wilden Westens und ließ sie wahnwitzige Wunderapparate bauen mit denen Loveless versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen. Haarsträubende Duelle und temporeiche Verfolgungsjagden sind die Folge. Eigentlich müsste „Wild Wild West“ ein Selbstläufer sein: Topleute wie Regisseur So...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wild Wild West Trailer DF 1:57
    Wild Wild West Trailer DF
    825 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Will Smith
    Rolle: U.S. Army Captain James West
    Kevin Kline
    Rolle: U.S. Marshal Artemus Gordon
    Kenneth Branagh
    Rolle: Dr. Arliss Loveless
    Salma Hayek
    Rolle: Rita Escobar
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 1016 Follower Lies die 4 285 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Ein kongeniales Konzept das noch genialer aufs Maul gefallen ist: man nehme nach „Men in Black“ wieder Will Smith, wieder Barry Sonnenfeld auf den Regiestuh, wieder einen routinierten Charakterdarsteller der auch witzig sein kann als Sidekick und bastele eine auf Smith zugeschnittene Handlung auf die gleichermaßen Action, viele Effekte und Gags enthält und sich locker auf ne Serie ausweiten ließe …. Alles schön geplant, aber das ...
    Mehr erfahren
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 16 Follower Lies die 338 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 5. Februar 2014
    Einen halbwegs durchwaschener Spass, der bald ins lächerliche führt. Das man James Bond Anleihen in einen wilden Westen wirft, ist ja unterhaltsam. Aber die Komikhaften Plattitüden versemmeln alles, was noch Schluss endlich lustig sein sollte. Sicher versuchen Smith und Kline die Story aufrecht zu erhalten, aber es bringt ihnen auch nichts, dass man sie nicht Ernst nehmen kann. Der Film ist höchstens für einen nassen und grauen Sonntag geeignet!
    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ...ist gut jetzt. Genug gekalauert. Als dieses Sommerblockbustergeschoß auf die Leinwand kam - anno 1999 - hatte ich durchaus Spaß an der Sause, die Smith und Kevin Kline hier aufführten. Doch manche Streifen altern bekanntlich schlechter als andere - so auch hier. Weiterhin ist das Productiondesign hier der wahre Star - und Jules Verne hätte sich vermutlich vor Productionsdesigner in den Staub geworfen. Selten sind mögliche Schöpfungen des ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Witzig: Will Smith erklärt, warum er "Matrix" abgesagt und dafür "Wild Wild West" gemacht hat
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 14. Februar 2019
    In einem sehr witzigen Video erklärt YouTube-Star (und nebenberuflich Hollywood-Schauspieler) Will Smith, warum er damals...
    All diese Schauspieler bereuen einen ihrer Filme zutiefst
    NEWS - Stars
    Freitag, 14. Oktober 2016
    Shia LaBeouf und Megan Fox machten kein Hehl daraus, dass sie Michael Bays „Transformers 2“ so gar nicht mochten. Sie sind...
    8 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top