Mein FILMSTARTS
    Layla Fourie
    Layla Fourie
    Starttermin 4. Juli 2013 (1 Std. 48 Min.)
    Mit Rayna Campbell, August Diehl, Rapule Hendricks mehr
    Genre Thriller
    Produktionsländer Deutschland, Südafrika, Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,5 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben

    Die junge Mutter Layla Fourie (Rayna Campbell) muss ihren kleinen Sohn (Rapule Hendricks) alleine aufziehen. Sie lebt in der südafrikanischen Metropole Johannesburg und hat eben ihre Ausbildung abgeschlossen. Das Unternehmen, für das sie arbeitet, hat sich auf Lügendetektortests spezialisiert und schickt Layla bei ihrem ersten Job in ein weit entferntes Casino. Dort soll sie potentielle Angestellte auf deren Ehrlichkeit testen. Weil ihr keine andere Möglichkeit bleibt, nimmt sie ihren Sohn mit auf die Reise, doch die lange Fahrt bei Nacht lässt sie müde und unkonzentriert werden. Das Undenkbare passiert – Layla überfährt einen Mann. In ihrer Verzweiflung schafft sie die Leiche beiseite und wird fortan von Schuldgefühlen geplagt. Bei einem Lügendetektortest trifft sie eines Tages auf den attraktiven Pienaar (August Diehl), zu dem sie sich bald hingezogen fühlt. Doch wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem jungen Mann um den Sohn des getöteten Fußgängers…

    Verleiher RealFiction
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Layla Fourie
    Von Michael Meyns
    Mit „Layla Fourie", der sein Debüt im Wettbewerb der Berlinale 2013 feierte, kehrte die deutsche Regisseurin Pia Marais nach Südafrika zurück, wo sie einige Jahre ihrer Kindheit verbracht hat. Doch auch diese Erfahrung bewahrt sie nicht davor, ihr Drama über Schuld und Vergebung nach anfänglich gelungenen Szenen über die Zustände im modernen Südafrika, zu einem überkonstruierten, unglaubwürdigen Film zu entwickeln. Die allein erziehende Mutter Layla Fourie (Rayna Campbell) lebt in der südafrikanischen Metropole Johannesburg. Gerade hat sie eine Ausbildung bei einem Unternehmen abgeschlossen, das auf Lügendetektortests spezialisiert ist. Ihr erster Job führt sie in ein weit entferntes Kasino, wo sie potentielle Angestellte auf deren Ehrlichkeit testen soll. Notgedrungen nimmt sie ihren kleinen Sohn Kane (Rapule Hendricks) mit, fährt durch die Nacht, ist unkonzentriert – und überfährt e...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Layla Fourie Trailer DF 2:39
    Layla Fourie Trailer DF
    726 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Rayna Campbell
    Rolle: Layla Fourie
    August Diehl
    Rolle: Eugene Pienaar
    Rapule Hendricks
    Rolle: Kane
    Terry Norton
    Rolle: Constanza Viljoen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Berlinale 2013: Soderberghs "Side Effects" und "The Necessary Death of Charlie Countryman" neu im Wettbewerb
    NEWS - Festivals & Preise
    Freitag, 11. Januar 2013
    Die Berlinale 2013 rückt immer näher. Heute wurden weitere neun Beiträge für den Wettbewerb angekündigt. Mit dabei ist jetzt...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top