Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The 13th Floor
     The 13th Floor
    25. November 1999 / 1 Std. 40 Min. / Fantasy, Thriller, Sci-Fi
    Von Josef Rusnak
    Mit Craig Bierko, Armin Mueller-Stahl, Gretchen Mol
    Originaltitel The Thirteenth Floor
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,5 36 Wertungen - 18 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Los Angeles 1999: Der Computerexperte Hannon Fuller (Armin Mueller-Stahl) hat sich eine virtuelle Computerwelt, das L.A. der dreißiger Jahre, geschaffen und lebt in dieser Welt parallel zu der eigenen. Die Server dieser Simulation befinden sich im dreizehnten Stock einer Computerfirma. In diese Server kann sich der Nutzer einloggen und das L.A. der 30er Jahre bei vollem Bewusstsein genießen, sowie mit den computergenerierten anderen Spielfiguren interagieren als wären es echte Menschen. Weil er im Diesseits eine Entdeckung gemacht hat, wird er, noch bevor er seinem Kollegen Douglas Hall (Craig Bierko) etwas mitteilen kann, ermordet. Er lebt jedoch auf der anderen Seite, der Vergangenheit, weiter. Hall begibt sich in die Simulation um den Mord an seinem Freund aufzuklären. Dort trifft er auf die Barkeeperfigur Ashton, die etwas zu wissen scheint...
    The 13th Floor Trailer DF 1:44
    The 13th Floor Trailer DF
    2226 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Craig Bierko
    Rolle: Douglas Hall / John Ferguson / David
    Armin Mueller-Stahl
    Rolle: Hannon Fuller / Grierson
    Gretchen Mol
    Rolle: Jane Fuller / Natasha Molinaro
    Vincent D'Onofrio
    Rolle: Jason Whitney / Jerry Ashton
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    falkarni
    falkarni

    User folgen 1 Follower Lies die 25 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 9. August 2012
    Wer ihn schlecht bewertet hat ihn nicht verstanden! Hervorragende Story mit philosophischen Charakter! Ich denke Matrix hat sich da sogar ein paar Ideen geholt...!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3966 Follower Lies die 4 435 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2017
    Das Überraschendste an diesem Film war eigentlich der Erfolg des dazugehörigen Liedes: obwohl der Streifen kein großer Hit wurde war das Lied „Join Me“ von HIM wochenlang auf Nummer eins. Warum der Film das nicht geschafft hat kann verschiedene Gründe haben – ich denke mal es lag vor allem an einem echt schlechten Timing.Die Thematik ist nämlich im wesentlichen die gleiche wie die von „Matrix“ – und da der Film kurz nach dem ...
    Mehr erfahren
    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    User folgen 45 Follower Lies die 221 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 27. April 2011
    Der Plot ist halbwegs verständlich und die Schauspieler agieren gut miteinander. Roland Emmerich hat mich hier ein bisschen überrascht,weil ich sonst nur Filme wie "Independence Day" oder "2012" von ihm gewöhnt bin. Leider ist die Handlung sehr schnell zu durchschauen,weshalb die Spannung zumindest bei mir relativ schnell verloren war und der "Oh und Ah" - Effekt jetzt auch nicht direkt vorhanden waren bei der Wendung im Film. Nichtsdestotrotz ...
    Mehr erfahren
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 4 Follower Lies die 655 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2020
    Roland Emmerich kann ja scheinbar auch ohne gigantische Explosionen und digitale Effektgewitter faszinierende Filme machen. Leider habe ich diesen Film gesehen, als ich „Matrix“ bereits kannte, weshalb mich das Ende nicht völlig umgehauen hat. Die Idee von „The 13th Floor“ (verschachtelte Ebenenstruktur) erinnerte ohnehin sehr an „Serial Experiments Lain“. Was diesen Film aber dennoch sehenswert macht, ist die unglaubliche Leistung ...
    Mehr erfahren
    18 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Mehr Schein als Sein: Unsere Top 20 virtueller Kinowelten
    NEWS - Bestenlisten
    Sonntag, 5. Juni 2011

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 16 000 000 $
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR + Dolby SR-DTS & SDDS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top