Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Blood - You Can't Bury The Truth
     Blood - You Can't Bury The Truth
    30. August 2013 auf DVD / 1 Std. 36 Min. / Thriller
    Von Nick Murphy
    Mit Paul Bettany, Mark Strong, Stephen Graham
    Produktionsland Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 4 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben

    Nachdem die Leiche eines jungen Mädchens, das offenbar brutal ermordet worden ist, in einem englischen Skatepark gefunden wird, schließen sich die Brüder Joe (Paul Bettany) und Chrissie Fairburns (Stephen Graham) ihrem Abteilungsleiter Robert (Mark Strong) an, um den Täter dingfest zu machen. Die Spur führt sie zu Jason Buliegh (Ben Crompton), einem vorbestraften Sexualstraftäter und Außenseiter. Aber die Polizei ist gezwungen, den Verdächtigen aus Mangel an Beweise wieder ziehen zu lassen. Doch das wollen die beiden Brüder nicht akzeptieren und beschließen, die Sache in die eigene Hand zu nehmen und Jason zu einem Geständnis zu zwingen. Währenddessen werden sie von ihrem Vater, dem pensionierten Polizeichef Lenny Fairburns (Brian Cox), beobachtet, der stiller Zeuge wird, wie die Tragödie seine Söhne zu zerstören droht. Besonders Joe ist bald davon besessen, das Verbrechen zu lösen.

    Originaltitel

    Blood

    Verleiher Koch Films
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Blood - You Can't Bury the Truth
    Blood - You Can't Bury the Truth (Blu-ray)
    Neu ab 14.92 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Blood - You Can't Bury The Truth
    Von Ulf Lepelmeier
    In den Mittelpunkt seines neuen Films „Blood - You Can't Bury The Truth“ stellt Regisseur Nick Murphy („The Awakening“) weder eine plakative Verbrecherhatz noch eine verschachtelte Whodunit-Konstruktion, sondern ein von Gewissensbissen zermürbtes Polizisten-Brüdergespann. Das auf der britischen Fernsehserie „Conviction“ basierende Cop-Drama empfiehlt sich daher nicht als hoch spannendes Kriminalstück, sondern als eine von bemerkenswerten Darstellerleistungen getragene Charakterstudie um Schuld und Verantwortung. Joe (Paul Bettany) und Chrissie Fairbun (Stephen Graham) sind ihrem inzwischen pensionierten und an Alzheimer erkrankten Vater Lenny (Brian Cox) in den Polizeidienst gefolgt und sorgen in einer Kleinstadt auf der britischen Halbinsel Wirral für Recht und Ordnung. Eines Tages wird eine Zwölfjährige tot in einem Skaterpark aufgefunden, was in Joe die Erinnerung an einen ungeklärten...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Blood - You Can't Bury The Truth Trailer OV 1:50
    Blood - You Can't Bury The Truth Trailer OV
    3 183 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Bettany
    Rolle: Joe Fairburn
    Mark Strong
    Rolle: Robert Seymour
    Stephen Graham
    Rolle: Chrissie Fairburn
    Brian Cox
    Rolle: Lenny Fairburn
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Ein ungewöhnlich persönlicher Thriller, denn die Morde an einem Teenager und einemreligiösen Fanatiker löst ein ganzer Familienclan. Eine ergreifende emotionaleLösung erwartet die Zuschauer.Chrissie (Stephen Graham) und Joe (Paul Bettany) suchen den Mörder von Angie. Und findenauch einen, der passt: Jason Buleigh (Ben Crompton), ein religiöserFundamentalist. Die beiden Brüder lassen ihn am Strand sein Grab schaufeln, Joeerschlägt und vergräbt ihn. Doch die Suche geht weiter. Es scheint als würdendie beiden Fairburn Brüder davonkommen.Doch Gewissensbisse und Schuldgefühle plagen die Fairburns. Chrissie, der jüngere, sensibleregesteht es seiner Freundin Jemma (Zoe Tapper), die er eigentlich heiraten will.Joes Tochter Miriam (Naomi Battrick) hat etwas gesehen, Ehefrau Lily (NataschaLittle) ahnt etwas. Beide bedrängen Joe massiv. Eine ruhige Phase derBesinnung, in der besonders Chrissie mit sich kämpft, während Joe sich betrinkt.Der einzig Aufrechte bei der Polizei ist Robert (Mark Strong). Er ermittelt mit vielEinfühlungsvermögen konstant und konsequent. Er lässt die Fairburn Brothers ander langen Leine zappeln. Und dann ist da noch der alte Fairburn (eindrucksvollBrian Cox): ein längst pensionierter Polizist und dement. Er überrascht alle miteinem Geständnis. Doch das kann Joe nicht hinnehmen. Eindrucksvoll entlastet erseinen Vater. Im Gespräch vorher wird ein Motiv genannt, warum Leute morden:aus Liebe. Hier sind fast alle Arten von Liebe (inklusive Freundschaft) an der Lösungbeteiligt. Eine kleine Perle, in der sich Spannung, Lebensfreude und vielGefühl vermischen um das Sprichwort zu verifizieren ‘Blut ist dicker als Wasser‘
    Kommentare anzeigen
    Back to Top