Mein FILMSTARTS
Die Bücherdiebin
Durchschnittswertung
3,1
9 Presse-Titel
  • Chicago Sun-Times
  • Variety
  • Rolling Stone
  • Slant Magazine
  • The Hollywood Reporter
  • Empire UK
  • Entertainment weekly
  • Reelviews.net
  • The Guardian

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

9 Presse-Kritiken

Chicago Sun-Times

Von Richard Roeper

“Die Bücherdiebin” ist ein wundersamer, prächtig strukturierter und manchmal herzzerreißend effektiver Film über die guten Deutschen, unter ihnen ein bemerkenswertes kleines Mädchen und das Paar, das sie aufnahm und wie eine eigene Tochter liebte, während es alles riskierte, indem es einen jüdischen Teenager im Keller leben ließ.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Chicago Sun-Times

Variety

Von Dennis Harvey

Markus Zusaks internationaler Bestseller "The Book Thief" wurde vom Regisseur Brian Percival und dem Drehbuchautoren Michael Petroni mit Effizienz und gewissenhaftem Geschmack auf die Leinwand übertragen. Die Geschichte über Nazi-Deutschland, aus der Sicht eines Kindes geschildert, wurde in ein solides Drama übertragen, das wahrscheinlich nicht schrill oder episch genug sein wird, um in den vorderen Reihen um Auszeichnungen zu kämpfen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Rolling Stone

Von Peter Travers

Wenn es so etwas wie eine süße, besinnliche Fabel über den Tod und den Holocaust gibt, dann ist das „Die Bücherdiebin“.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Rolling Stone

Slant Magazine

Von R. Kurt Osenlund

“The Book Thief” spielt in Deutschland während des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs und erforscht die verschiedenen Stationen von Intoleranz, die Kindern beigebracht wird, die zu rein sind, als dass sie überhaupt ihre Schädlichkeit erkennen können.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Slant Magazine

The Hollywood Reporter

Von Stephen Farber

Man kann zwar in Percivals Filmversion vieles bewundern, aber man wird eher von den Intentionen als von den Errungenschaften beeindruckt sein.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Empire UK

Von Ian Freer

Einige gute Leistungen, makellose Handarbeit und gute Intentionen können den Mangel an dramaturgischer Dringlichkeit und emotionalem Gewicht nicht ausgleichen. „Die Bücherdiebin“ ist effektiv, aber nicht effektiv genug.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Entertainment weekly

Von Adam Markovitz

Der Schrecken des dritten Reichs wurde in einem gemütlichen Glanz gebadet, der sogar Hakenkreuzflaggen wie Feiertagsdekorationen aussehen lassen und jede Handlung, die nicht mit ein paar Geigen gepaart werden konnte, wurde gründlich herausgeschnitten.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Entertainment weekly

Reelviews.net

Von James Berardinelli

“Die Bücherdiebin” suhlt sich in der Ernsthaftigkeit, bis zu dem Punkt, an dem er die Linie zwischen überheblichem Drama und Selbstparodie überschreitet.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Reelviews.net

The Guardian

Von Peter Bradshaw

Eine besorgniserregend nachsichtige und stumpfsinnige Annäherung an die Geschichte und dem Bösen, das in Feel-Good-tragisch-sentimentalem Schlick erstickt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top