Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Texas Chainsaw Massacre
     The Texas Chainsaw Massacre
    25. August 1978 / 1 Std. 23 Min. / Horror, Thriller
    Wiederaufführungstermin 4. September 2014
    Von Tobe Hooper
    Mit John Larroquette, Marilyn Burns, Allen Danziger
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 90 Wertungen - 54 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    18. August 1973, Texas: Ein Friedhof wurde geschändet, die Leichen aus ihren Gräbern entfernt und zu bizarren Figuren angeordnet. Sally Hardesty (Marilyn Burns) und ihr im Rollstuhl sitzender Bruder Franklin (Paul A. Partain) sind besorgt, dass auch das Grab ihres Großvaters verwüstet wurde. Also reisen sie mit Sallys Freund Jerry (Allen Danziger), ihrer besten Freundin Pam (Teri McMinn) und deren Freund Kirk (William Vail) nach Texas. Als sie feststellen, dass die Ruhestätte intakt ist, fahren sie weiter zu dem alten, verlassenen Hof der Familie Hardesty. Unterwegs nehmen sie einen etwas kauzigen Anhalter (Edwin Neal) mit, den die Gruppe aber aufgrund dessen merkwürdigen Verhaltens wieder auf die Straße setzt. Wenig später erreichen die Freunde eine Tankstelle. Dort bekommen sie zwar kein Benzin, dafür jedoch hat ein alter Mann (Jim Siedow) einen wichtigen Rat: sie sollen umkehren! Doch die jungen Leute schlagen die Warnung in den Wind. Schließlich entdecken Kirk und Pam ein Haus und wollen die Bewohner nach Benzin fragen. Sie ahnen nicht, dass dort das leibhaftige Grauen wohnt: eine degenerierte Sippe, die ihr Heim mit menschlichen und tierischen Überresten dekoriert. Ein Familienmitglied, Leatherface (Gunnar Hansen), trägt Maske und Kettensäge...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1974
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget US$300.000
    Wiederaufführung 04/09/2014
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Texas Chainsaw Massacre
    The Texas Chainsaw Massacre (DVD)
    Neu ab 7.33 €
    Texas Chainsaw Massacre  (+ DVD)
    Texas Chainsaw Massacre (+ DVD) (Blu-ray)
    Neu ab 17.95 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    The Texas Chainsaw Massacre
    Von Gregor Torinus
    Niemand hätte im Jahre 1974 voraussehen können, dass Tobe Hoopers kleines Low-Budget-Horrorwerk „The Texas Chainsaw Massacre“ Filmgeschichte schreiben würde. Dem in Deutschland ursprünglich unter dem Titel „Blutgericht in Texas“ veröffentlichten Schocker um eine Gruppe junger Erwachsener, die in die Fänge einer Redneck-Kannibalenfamilie gerät, eilt heute ein Ruf wie Donnerhall voraus. Der Film gilt als extrem brutal und verstörend. „The Texas Chainsaw Massacre“ ist schließlich auch das zentrale Gründungswerk des Terrorfilms, einem Horror-Sub-Genre, in dem das Grauen nicht mehr übernatürlichen Ursprungs, sondern nur zu real ist. 2014 kommt der Horror-Klassiker nun nach ungekürzten Heimkinoveröffentlichungen auch erstmals uncut in die deutschen Lichtspielhäuser. Jüngere Zuschauer, die den über Jahrzehnte hierzulande verbotenen Film nun vielleicht erstmals auf diesem Weg zu sehen bekommen,...
    Die ganze Kritik lesen
    The Texas Chainsaw Massacre Trailer DF 1:36
    The Texas Chainsaw Massacre Trailer DF
    11432 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Was bisher geschah... alle wichtigen News zu "Leatherface" auf einen Blick! 0:47
    Was bisher geschah... alle wichtigen News zu "Leatherface" auf einen Blick!
    1189 Wiedergaben
    5 Easter Eggs aus Horror-Filmen, die ihr (vielleicht) übersehen habt 4:03
    5 Easter Eggs aus Horror-Filmen, die ihr (vielleicht) übersehen habt
    10066 Wiedergaben
    Alle 5 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marilyn Burns
    Rolle: Sally Hardesty
    Allen Danziger
    Rolle: Jerry
    Paul A. Partain
    Rolle: Franklin Hardesty
    William Vail
    Rolle: Kirk
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 68 Follower Lies die 328 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 19. April 2010
    Der Film ist echt arm. Er ist langweilig und überhaupt nicht schockierend.
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 194 Follower Lies die 626 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. November 2019
    Terror pur! Die Atmosphäre ist wunderbar unheilvoll, so gut wie keine Musik, der Grusel kommt mit der Zeit... Eine herrlich verrückte Familie... Das Essen ist garantiert frisch :D Natürlich kein Vergleich mit dem Remake! Im Remake wird halt mehr gezeigt, hier nicht! Vieles ist Kopfkino & das ist meistens schlimmer als, wie man es auf der leinwand darstellen kann...
    Fluffystar2 0
    Fluffystar2 0

    User folgen 1 Follower Lies die 36 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 7. Juli 2020
    Blutgericht in Texas, wie er im deutschen heißt ist ein extrem tiefgründiger, schockierender und keines falls eingerosteter Film, der echt auf die psyche geht vorallem am Ende spoiler: wo der irre Bruder psychoterror veranstaltet. Er glänzt mit extrem guten Effekten, die heutzutage teilweise schlechter sind und kann mit den heutigen Filmen mithalten. Er ist Vater des Slasher Genres und einer meiner liebsten Horrorfilme!
    Mehr erfahren
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen 5 Follower Lies die 140 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film ist meiner Meinung nach wirklich MIES da er weder spannend noch irgendwie realistisch rüberkommt. Das alles wirkt schon so BILLIG das es schon wieder lustig ist. Und das ist für einen ernst gemeinten Horrorfilm wirklich ERBÄRMLICH! Vieleicht liegt es daran das der Film schon in die Jahre gekommen ist, ich weiss es nicht. Allen Horrorfans des Einundzwanzigsten Jahrhundrts kann ich nur das Remake empfehlen. Denn hier langweilt man sich ...
    Mehr erfahren
    54 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Wissenswertes

    Totgesagte leben länger: Wiederaufführung der restaurierten Fassung

    "The Texas Chainsaw Massacre" von 1974 feierte 2014 auf dem SXSW-Festival in Austin/Texas seine Wiederauferstehung in restaurierter Fassung: Zum 40. Jubiläum wurde unter Aufsicht des Regisseurs Tobe Hooper der Original-Kamera-Umkehrfilm hochwertig gescannt und dazu der Ton auf 7.1 abgemischt. In Deutschland findet die Wiederaufführung der restaurierten Fassung ab 4. September 2014 statt!

    Von Totalverboten und Indizierungen

    1985 wurde die in Deutschland unter dem Titel "Kettensägenmassaker" auf Video erschienene, gekürzte Version von "Blutgericht in Texas" bundesweit beschlagnahmt. Begründet wurde dies mit dem Strafgesetzbuch, nach dem "Gewaltverherrlichung" zu verbieten ist. Die Verantwortlichen machten bei dem Urteil zahlreiche Beobachtungsfehler – sie hatten Szenen aus dem originalen "The Texas Chainsaw Massacre" (1974) gesehen, die in der gekürzten Version nicht... Mehr erfahren

    Aktuelles

    Studie ergibt: Das ist der gruseligste Horrorfilm aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 19. Oktober 2020
    Neuer "Texas Chainsaw Massacre"-Film: Regisseure fliegen nach (!) Drehstart raus
    NEWS - In Produktion
    Montag, 24. August 2020
    Mit viel Lob bedachte „Evil Dead“-Regisseur Fede Alvarez im Vorfeld die beiden Regisseure des von ihm produzierten „The Texas...
    Neu auf DVD & Blu-ray: Marvel-Nachschub, Uncut-Horror und coole Sammlerstücke
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 14. November 2019
    Wer physischen Medien trotz Streaming die Treue hält, wird diese Woche mit einigen schicken Neuheiten belohnt. Allen voran...
    36 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Empirical
      Der hat aber schon 5 Punkte verdient
    Kommentare anzeigen
    Back to Top