Mein FILMSTARTS
    Uzun Hikaye
    20 ähnliche Filme für "Uzun Hikaye"
    • İncir Reçeli 2

      İncir Reçeli 2

      16. Oktober 2014 / 1 Std. 48 Min. / Romanze, Drama
      Von Aytaç Ağırlar
      Mit Halil Sezai Paracıkoğlu, Şafak Pekdemir, Sinan Çalışkanoğlu
      Die Liebe ist ein wichtiger, vielleicht der wichtigste Lebensinhalt. Sie spendet Kraft und hilft über so manches Problem hinweg. Ihr Verlust kann tiefe Wunden in der Seele hinterlassen – Wunden, die vielleicht nie mehr verheilen. Metin (Halil Sezai Paracıkoǧlu) verlor die Frau, die er liebte. Von seiner Beziehung bleibt nur ein emotionaler Scherbenhaufen, auf die traute Zweisamkeit folgt tiefe Einsamkeit. Er fristet fortan ein Leben als Sänger in einer Bar und trauert um seinen Verlust. Doch dann lernt er die selbstbewusste Gizem (Şafak Pekdemir) kennen, die eine ähnliche Leidensgeschichte hat. Die zwei treffen sich mehrmals und bald müssen beide dieselbe Frage beantworten: Ist das die Chance, endlich wieder eine Beziehung einzugehen? Ist das die Chance, die alten Wunden endlich zu schließen?
      User-Wertung
      3,1
      Zum Trailer
    • Patong Girl

      Patong Girl

      25. Dezember 2014 / 1 Std. 29 Min. / Abenteuer, Drama, Romanze
      Von Susanna Salonen
      Mit Aisawanya Areyawattana, Max Mauff, Uwe Preuss
      Die deutsche Familie Schröder verbringt ihre Weihnachtsferien auf der thailändischen Insel Phuket. Tief in den schmierigen touristischen Bars und Gassen von Patong verliebt sich der jüngste Sohn Felix (Max Mauff) in das wunderschöne thailändische Mädchen Fai (Aisawanya Areyawattana), das sich ebenfalls zu ihm hingezogen fühlt. Bruder Tommy (Marcel Glauche) sowie die Eltern Annegret (Victoria Trauttmansdorff) und Ulrich (Uwe Preuss) halten die hübsche Thailänderin für eine Prostituierte. Fai hat tatsächlich ein besonderes Geheimnis – sie ist in Wahrheit ein Ladyboy, doch Felix kann die entsprechenden Merkmale nicht erkennen; Fai traut sich nicht, ihm ihre Sexualität zu offenbaren. Nach einem leidvollen Abschied von Fai am Ende des Urlaubs entscheidet Felix auf dem Weg zum Flughafen, seinem Herzen zu folgen und eine Woche länger auf der Insel zu bleiben...
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Gran Paradiso

      Gran Paradiso

      9. November 2000 / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Drama, Romanze
      Von Miguel Alexandre
      Mit Ken Duken, Regula Grauwiller, Gregor Törzs
      Der leidenschaftliche Bergsteiger Mark hat nur einen Traum. Er möchte den Gipfel des "Gran Paradiso" besteigen. Doch sein Traum wird wohl Traum bleiben, denn seit seinem Unfall sitzt er in einem Rollstuhl. Seine Physiotherapeutin Lisa verspricht ihm jedoch, seinen Traum wahr werden zu lassen, wenn er sich aus seiner Isolation befreit. Um dies ermöglichen zu können, überredet sie ihren Studienfreund Marek, der zur Zeit Sozialhelfer für jugendliche Straftäter ist, ihr bei diesem Plan zu helfen. Und natürlich sind die Straftäter Wolf, Edwin und Rocky fast freiwillig bei diesem Ausflug mit dabei. Jedoch hat jeder seinen eigenen Grund den Gipfel zu erreichen. (VA)
      User-Wertung
      3,0
    • Die schwarzen Brüder

      Die schwarzen Brüder

      5. Oktober 2013 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Abenteuer
      Von Xavier Koller
      Mit Fynn Henkel, Moritz Bleibtreu, Waldemar Kobus
      Im 19. Jahrhundert wird der kleine Giorgio (Fynn Henkel) von seinen Eltern auf den Hungerweg geschickt. Ihn ereilt damit ein Schicksal, das viele teilen, denn zahlreiche arme Tessiner Bergbauern verkaufen ihre Kinder als Kaminfeger an wohlhabende Familien in Mailand. So muss Giorgio, wie viele seiner Altersgenossen, durch finstere Kamine klettern und mit nackten Händen den Ruß vom Innern der Schornsteine abkratzen. Doch Giorgio fügt sich nicht so einfach in sein Schicksal. Gemeinsam mit einigen Leidensgenossen gründet er den Bund der Schwarzen Brüder. Zusammen versuchen die Kinder, etwas gegen die Ausbeutung zu unternehmen und sich gegen die Mailänder Straßenjungen, mit denen sie immer wieder aneinandergeraten, zur Wehr zu setzen. Am Ende des Plans steht eine spektakuläre Flucht zurück in die Heimat…
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Für immer Liebe

      Für immer Liebe

      9. Februar 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
      Von Michael Sucsy
      Mit Rachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange
      Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Beide scheinen für einander geschaffen. Doch als Paige nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, wird ihr bis dahin so ungetrübtes Glück plötzlich auf eine harte Probe gestellt. Als sie erwacht ist Leo zuerst überglücklich, muss dann aber feststellen, dass sie sich an nichts erinnert, auch nicht mehr an ihn. Die komplette gemeinsame Zeit ist mit einem Schlag aus ihrem Gedächtnis gelöscht worden. Leo denkt dennoch nicht daran, sein Ehe-Gelübde zu brechen und versucht, seine Geliebte wieder für sich zu gewinnen. Dabei lässt er fortan nichts unversucht, um das Herz seiner erinnerungslosen Frau wieder aufs Neue zu erobern.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Step Up 4: Miami Heat

      Step Up 4: Miami Heat

      30. August 2012 / 1 Std. 34 Min. / Musik, Romanze, Drama
      Von Scott Speer
      Mit Kathryn McCormick, Ryan Guzman, Stephen Boss
      Emily (Kathryn McCormick) kommt nach Miami mit dem Traum, eine professionelle Tänzerin zu werden. Bald schon verliebt sie sich in den jungen Sean (Ryan Guzman), der eine Tanzgruppe leitet, die in organisierten Flashmobs auftritt. Die Gruppe mit Namen "The MOB" hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Tanzwettbewerb zu gewinnen, um an einen großen Sponsorenvertrag zu gelangen. Jedoch kommt alles anders: Als Emilys einflussreicher Vater das traditionsreiche und historische Viertel der Tanztruppe einer Luxussanierung unterziehen will, laufen die Anwohner Gefahr, Haus und Hof zu verlieren. Das hätte zur Folge, dass Tausende von Menschen aus ihren Wohnungen und ihrer vertrauten Umgebung vertrieben würden. Im Angesicht dieser Ungerechtigkeit tut sich Emily mit Sean und seinem "MOB" zusammen. Und so wird aus der Performancekunst des Tanzmobs eine handfeste Protestbewegung. Ihr Vater sieht das gar nicht gern, doch Emily riskiert ihre Träume, um für eine größere Sache zu kämpfen ...
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Hugo Cabret

      Hugo Cabret

      9. Februar 2012 / 2 Std. 08 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
      Von Martin Scorsese
      Mit Asa Butterfield, Chloë Grace Moretz, Ben Kingsley
      Paris in der 1930ern: Der 12-jährige Waisenjungen Hugo (Asa Butterfield) lebt versteckt im Gewölbe eines riesigen Pariser Bahnhofes. Dort setzt er das Lebenswerk seines verstorbenen Vaters fort und zieht täglich die riesigen Bahnhofsuhren auf. Eines Tages entdeckt er einen rätselhaften beschädigten Roboter, der angeblich in der Uhrmacherwerkstatt seines Vaters konstruiert wurde. Hugo versucht den "Automatenmenschen" zu reparieren und erhält dabei Unterstützung von der gleichaltrigen Isabelle (Chloe Grace Moretz). Er klammert sich an die Hoffnung, dass der Roboter irgendeine Botschaft seines Vaters für ihn bereithält - Martin Scorseses Filmadaption des Romans "Die Entdeckung des Hugo Cabret".
      Pressekritiken
      4,7
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Was passiert, wenn's passiert ist

      Was passiert, wenn's passiert ist

      16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Kirk Jones (II)
      Mit Cameron Diaz, Jennifer Lopez, Elizabeth Banks
      Die prominente Fitness-Trainerin Jules (Cameron Diaz) und der Tanz-Show-Star Evan (Matthew Morrison), die babyverrückte Advokatin und Autorin Wendy (Elizabeth Banks), ihr Ehemann Gary (Ben Falcone) und dessen Vater Ramsey (Dennis Quaid) sowie Fotografin Holly (Jennifer Lopez) und ihr Ehemann Alex (Rodrigo Santoro) haben alle etwas gemeinsam. Alle verbindet, dass sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen: Sie werden Eltern. Jeder von ihnen entwickelt dabei seine ganz eigene Methode, um sich auf die Elternrolle vorzubereiten. So finden beispielsweise Jules und Evan bald heraus, dass ihr Prominenten-Dasein gegen die Herausforderungen, die mit einer Schwangerschaft und dem Leben in einer Familie einhergehen, nicht mithalten kann. Die besserwisserische Autorin Wendy bekommt ihre eigene Medizin zu schmecken, als die Schwangerschaftshormone in ihrem Körper wüten. Währenddessen muss sich ihr Ehemann Gary mit seinem Vater Ramsey auseinandersetzen und hat damit zu kämpfen, von dessen Dominanz nicht an die Wand gespielt zu werden. Garys Vater indes erwartet selber Zwillinge mit seiner Frau Skyler (Brooklyn Decker), die viel jünger ist als er. Holly wiederum ist bereit, die Welt zu bereisen und ein Kind zu adoptieren. Ihr Ehemann Alex ist sich dieser Sache allerdings gar nicht so sicher. Um mit seiner Unentschlossenheit zurecht zu kommen, schließt er sich der Selbsthilfegruppe „Dudes-Club“ an.
      Pressekritiken
      2,5
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • Step Up: All In

      Step Up: All In

      7. August 2014 / 1 Std. 52 Min. / Musical, Romanze, Drama
      Von Trish Sie
      Mit Ryan Guzman, Briana Evigan, Adam Sevani
      Die Dinge entwickeln sich für Sean (Ryan Guzman) nicht wie erwartet. Er hat keine Crew mehr, seine Freundin ist ebenso fort und die Karriere geht den Bach runter. Also macht Sean einen Neustart. Um seine Karriere als Tänzer zu retten, versucht er sich mit seinem alten Freund Moose (Adam G. Sevani) eine neue Crew zu suchen. Mit langjährigen Bekannten wie dem Talent Andie West (Briana Evigan), Jenny Kido (Mari Koda), Vladd (Chadd Smith) und The Santiago Twins (Martin und Facundo Lombard) gründet er "LMNTRX". Die Gruppe will bei einem bekannten Battle in Las Vegas antreten: "The Vortex". Durch die Produktion eines spektakulären Videos werden die jungen Tänzer schließlich auch zum Wettbewerb eingeladen. Doch dann müssen die Freunde einige Prüfungen bestehen, die sie an den Rand des Zerfalls bringen. Werden sie für ihren großen Traum kämpfen?Fünfter Teil der "Step Up"-Reihe.
      Pressekritiken
      2,3
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • All Is Lost

      All Is Lost

      9. Januar 2014 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Abenteuer
      Von J.C. Chandor
      Mit Robert Redford
      Ein sehr erfahrener Segler (Robert Redford) befindet sich allein auf seiner Yacht inmitten des Indischen Ozeans, als er plötzlich aus dem Schlaf gerissen wird. Ein einsam auf hoher See treibender Container hat sein Boot gerammt und dieses schwer beschädigt, so dass eine Menge Wasser in das Schiffsinner eindringt. Der Mann kann das Leck vorübergehend stopfen, jedoch sind das Funkgerät sowie die Navigationseinrichtung nach dem Crash nicht mehr zu verwenden. Als wäre das nicht schon genug, zieht die nächste große Herausforderung in Form eines mächtigen Sturms auf. Der Segler überlebt das Unwetter, aber nach Abklingen des Sturms treibt die Yacht manövrierunfähig auf hoher See. Jetzt gibt es nur noch eine Chance auf Rettung: Irgendwie auf eine der großen internationalen Schiffsrouten zu gelangen und dort von einer Crew entdeckt zu werden. 
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      3,5
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • Can A Song Save Your Life?

      Can A Song Save Your Life?

      28. August 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze, Musik
      Von John Carney
      Mit Keira Knightley, Mark Ruffalo, James Corden
      Die junge Musikerin Gretta (Keira Knightley) sucht in New York ihr Glück. Während sie gerade daran arbeitet, ihre Musikkarriere in Gang zu bringen, verlässt sie allerdings ihr langjähriger Freund Dave (Adam Levine) für einen erfolgversprechenden Solo-Vertrag bei einem großen Plattenlabel. Gretta trauert, bis sie schließlich von Dan (Mark Ruffalo) entdeckt wird, einem in Verruf geratenen Plattenproduzenten. Er sieht Gretta während eines Konzerts auf einer kleinen Bühne im New Yorker East Village – und ist sofort von ihrem großen Talent überwältigt. Zusammen wollen beide den Neuanfang stemmen. Sie arbeiten an einem Album, das sie an quirligen Orten der Großstadt aufnehmen anstatt im Studio. So kommen sich Gretta und Dan schnell näher. Aus der glücklichen Begegnung entsteht eine Beziehung gegenseitiger Unterstützung und Bestätigung, die nicht nur das Leben der begabten Musikerin, sondern auch den strauchelnden Produzenten grundlegend verändert...
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      3,5
      Zum Trailer
    • The Artist

      The Artist

      26. Januar 2012 / 1 Std. 40 Min. / Romanze, Drama, Komödie
      Von Michel Hazanavicius
      Mit Jean Dujardin, Bérénice Bejo, John Goodman
      Hollywood 1927: George Valentin (Jean Dujardin) ist ein gefeierter Stummfilm-Star. Doch die Einführung des Tonfilms schwebt als Damoklesschwert über seiner Karriere. Auf einer Premierenfeier verliebt sich George in die charismatische junge Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo), die mit ihrem gewinnenden Lächeln selbst das Zeug zum Leinwandliebling hat. Während der Siegeszug des Tonfilms für Peppy den Beginn ihres Aufstiegs bedeutet, verpasst George, der sich selbst als Star vom alten Schlage sieht, den Anschluss und fällt immer tiefer auf der Karriereleiter. George fehlt das Gespür für die Modernisierung des Kinos und die neuen Ansprüche des Publikums. Er überwirft sich mit seinem Produzenten (John Goodmann) und sein selbst produzierter Stummfilm wird zum Flop. Das gefährdet nicht nur die Beziehung zu seiner Frau, sondern führt ihn auch fast in den finanziellen Ruin.Der Schwarz-Weiß-Stummfilm von Michel Hazanavicius erzählt die Geschichte des Aufstiegs einer jungen Schauspielerin im Hollywood des Jahres 1927, als der Wandel von Stumm– zu Tonfilm begann.
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Die geliebten Schwestern

      Die geliebten Schwestern

      31. Juli 2014 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Romanze
      Von Dominik Graf
      Mit Hannah Herzsprung, Henriette Confurius, Florian Stetter
      Die Schwestern Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) und Charlotte von Lengefeld (Henriette Confurius) sind ein Herz und eine Seele – selbst dann noch, als sich beide im Sommer 1788 unsterblich in denselben Mann verlieben, den Schriftsteller Friedrich Schiller (Florian Stetter). Caroline ist unglücklich verheiratet und sieht in Schiller endlich die ersehnte Liebe, die sie so dringend braucht. Die schüchterne Charlotte hingegen träumt schon lange von einem Gatten. Es beginnt eine Ménage à trois, ein heiter-frivoles Dreiecksverhältnis. Denn Schiller ist ganz hin und weg von dem Geschwisterpaar und denkt gar nicht daran, sich auf eine der Damen festzulegen. An Caroline schätzt er die zügellose und kluge Art, an Charlotte die Ausgeglichenheit und Häuslichkeit. Doch wie lange kann diese unkonventionelle Konstellation funktionieren? Wie stabil ist das Band zwischen den zwei Schwestern?
      Pressekritiken
      3,4
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Endless Love

      Endless Love

      27. März 2014 / 1 Std. 44 Min. / Drama, Romanze
      Von Shana Feste
      Mit Alex Pettyfer, Gabriella Wilde, Bruce Greenwood
      Jade (Gabriella Wilde) ist in guten Verhältnissen aufgewachsen. Im Sommerurlaub mit ihren Eltern lernt sie den charismatischen David (Alex Pettyfer) kennen – aus anfänglicher Zuneigung entsteht schnell grenzenlose Leidenschaft. Doch als Jades Vater Hugh Butterfield (Bruce Greenwood) mitbekommt, dass sich seine Tochter mit dem weit weniger wohlhabenden David rumtreibt, sieht er ihre Zukunft gefährdet. Nach dem Willen des Vaters soll Jade Medizin studieren und ihm irgendwann einmal als Ärztin nachfolgen. Dazu sollte die junge Frau im Sommer ein Praktikum machen und nicht die Zeit mit einem perspektivlosen Jungen totschlagen. Um David loszuwerden, lässt Butterfield Nachforschungen über ihn anstellen und dabei kommen tatsächlich fragwürdige Einzelheiten ans Tageslicht. Der besorgte Vater beschuldigt den jungen Mann, seine dunklen Seiten vor Jade zu verheimlichen. Getrieben von bedingungsloser Liebe muss sich David seiner Vergangenheit stellen, ohne seine Freundin zu verschrecken…
      Pressekritiken
      2,4
      User-Wertung
      3,7
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    • In guten wie in schweren Tagen

      In guten wie in schweren Tagen

      10. April 2003 / 3 Std. 30 Min. / Musical, Drama, Romanze
      Wiederaufführungstermin 10. April 2018
      Von Karan Johar
      Mit Amitabh Bachchan, Shah Rukh Khan, Kajol Devgn
      Die Brüder Rahul (Shah Rukh Khan) und Rohan Raichand (Hrithik Roshan) wachsen glücklich in einem reichen Zuhause auf. Doch als Rahul sich weigert, die von seinem Vater Yashovardhan (Amitabh Bachchan) arrangierte Ehe einzugehen, weil er sich in die nicht standesgemäße und etwas tollpatschige Anjali (Kajol) verliebt hat, kommt es zum Bruch zwischen Vater und Sohn. Rahul heiratet Anjali gegen den Willen seiner Familie und die Neuvermählten verlassen Indien in Richtung England, wo kurze Zeit später ihr Sohn Krish zur Welt kommt. Jahre später betrauert seine Mutter Nandini (Jaya Bhaduri) immer noch den Verlust ihres Ältesten und Rohan kann dies nicht länger ertragen. Er reist nach London, um seinen Bruder zu suchen, hat aber auch noch ein großes Familiengeheimnis im Gepäck, das er kurz vor seiner Abreise erfahren hat…
      User-Wertung
      3,9
      Zum Trailer
    • Heiter bis wolkig

      Heiter bis wolkig

      6. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Komödie, Romanze
      Von Marco Petry
      Mit Max Riemelt, Anna Fischer, Jessica Schwarz
      Tim (Max Riemelt) und Can (Elyas M'Barek) sind zwei echte Draufgänger. Für das Abschleppen von Mädels haben sie eine besonders skrupellose Masche entwickelt, um sich gegenseitig Erfolg bei Frauen zu ermöglichen: Einer erzählt einem Mädchen, dass der andere unheilbar an Krebs erkrankt ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als noch einmal mit einer Frau ins Bett zu steigen. Die Masche funktioniert prächtig, bis Tim auf diese Art Marie (Anna Fischer) kennenlernt und sich prompt in sie verliebt. Als er erfährt, dass Maries Schwester Edda (Jessica Schwarz) tatsächlich an Krebs erkrankt ist, ist er gezwungen, die Scharade aufrechtzuerhalten und gerät in allerlei verzwickte Situationen. Es dauert nicht lange, bis Edda den Simulanten durchschaut, doch anstatt ihn auffliegen zu lassen, bietet sie ihm einen ungewöhnlichen Deal an...
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Before Midnight

      Before Midnight

      6. Juni 2013 / 1 Std. 48 Min. / Romanze, Drama
      Von Richard Linklater
      Mit Julie Delpy, Ethan Hawke, Seamus Davey-Fitzpatrick
      Neun Jahre nach ihrer zweiten Begegnung in Paris sind Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy) miteinander verheiratet und Eltern zweier kleiner Zwillingstöchter. Sie verbringen ihren Sommerurlaub in Griechenland, gemeinsam mit Jesses Sohn Hank (Seamus Davey-Fitzpatrick) aus erster Ehe. Als der zurück nach Amerika fliegt, plagen Jesse Schuldgefühle, weil er nicht mehr Zeit mit Hank verbringen kann. Celine befürchtet, dass Jesse es ihr übel nehmen könnte, dass sie nicht für einen Umzug in die USA bereit ist und ihn damit von seinem Sohn fernhält. Doch trotz aller Probleme lieben sich die beiden immer noch, auch wenn die verträumte, naive und unter einem schicksalhaften Stern stehende Liebe weg zu sein scheint. Stattdessen stecken sie in einer komplizierten, alltagsgebeutelten Beziehung, die sich jeden Tag mehr zu einer Herausforderung gestaltet. Im Laufe eines Urlaubstages diskutieren Jesse und Celine das Wesen der romantischen Beziehungen mit anderen Paaren, spazieren durch Griechenland und blicken auf ihre Vergangenheit zurück. Sie träumen von ihrer Zukunft und beginnen langsam aber sicher, ihr gemeinsames Leben zu entwirren.
      Pressekritiken
      4,6
      User-Wertung
      3,9
      Filmstarts
      4,5
      Zum Trailer
    • Picknick mit Bären

      Picknick mit Bären

      15. Oktober 2015 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama, Abenteuer
      Von Ken Kwapis
      Mit Robert Redford, Nick Nolte, Emma Thompson
      Bill Bryson (Robert Redford), seines Zeichen ein sehr erfolgreicher Schriftsteller von Reiseberichten, juckt es wieder einmal in den Füßen. Jahre ist es her, seit er sein letztes Buch geschrieben hat, und auch wenn er sich in seinem gemütlichen Rentnerleben mit seiner Frau Cynthia (Emma Thompson) grundsätzlich wohl fühlt, will er sich noch einmal in ein letztes großes Abenteuer stürzen und den Appalachian Trail, den längsten Fußweg der Welt, bezwingen, der sich insgesamt über 3500 Kilometer erstreckt. Auch die Bedenken seiner Frau und seiner Kinder können ihn von seinem kühnen Vorhaben nicht abbringen. Lediglich die Suche nach einem Begleiter gestaltet sich schwierig, doch wird Bill in seinem alten Schulfreund Stephen Katz (Nick Nolte), zu dem er schon lange keinen Kontakt mehr hatte, schließlich fündig. Als ehemaliger Alkoholiker und mit einigen Kilos zu viel auf den Rippen war er dabei nicht gerade Brysons erste Wahl. Aber die beiden Senioren raufen sich zusammen, um gemeinsam in der rauen Wildnis zu bestehen.
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      3,0
      Zum Trailer
    • Wie beim ersten Mal

      Wie beim ersten Mal

      27. September 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von David Frankel
      Mit Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell
      Arnold Soames (Tommy Lee Jones) und seine Frau Kay (Mery Streep) sind seit 31 Jahren verheiratet und nach einem Abend mit ihren Kinder müssen sich die beiden eingestehen, dass sie nicht mehr mit dem Zustand ihrer emotionslosen und eingeschlafenen Ehe glücklich sind. Daraufhin sucht Kay literarischen Rat und findet ein Buch des Beziehungsspezialisten Dr. Bernie Feld (Steve Carell). Sie ist so begeistert von den Tipps, dass sie beschließt, gemeinsam mit Arthur für eine Woche an einer Paar-Therapie bei dem Beziehungs-Doktor teilzunehmen. Die teilweise unorthodoxen Methoden schrecken Arnold anfangs ab. Zunächst komplett abgeneigt, kann sich Arnold jedoch bald mit der Therapie anfreunden und spürt erste Veränderungen. Und auch Kay ist angetan von den ersten Erfolgen. Ist zu spät oder werden sie es schaffen, ihre Ehe zu retten?
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      2,5
      Zum Trailer
    • Nur mit Dir

      Nur mit Dir

      31. Oktober 2002 / 1 Std. 52 Min. / Romanze, Drama
      Von Adam Shankman
      Mit Mandy Moore, Shane West, Peter Coyote
      Landon (Shane West) und seine Clique, zu der auch Dean (Clayne Crawford), Eric (Al Thompson) und Belinda (Lauren German) gehören sind Streuner, die mit Schule nicht viel am Hut haben. Als Clay (Matt Lutz) in die Clique aufgenommen werden will, verlangt das eine Mutprobe: Er soll in einem Steinbruch aus gewagter Höhe ins Wasser springen. Clay springt - und landet für Wochen im Krankenhaus. Landon – der einzige, den die Polizei erwischen kann - bekommt keine Strafanzeige, wird aber vom Direktor zu Reinigungsarbeiten, Nachhilfeunterricht für benachteiligte Schüler und Mitwirkung in einem Theaterstück verpflichtet. Dort kommt er Jamie Sullivan (Mandy Moore) näher, der wohlerzogenen Tochter des örtlichen Priesters (Peter Coyote), die unheilbar an Leukämie erkrankt ist...
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      2,0
      Zum Trailer
    Back to Top