Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Oma & Bella
     Oma & Bella
    23. August 2012 / 1 Std. 16 Min. / Dokumentation
    Von Alexa Karolinski
    Mit Regina Karolinski, Bella Katz
    Produktionsländer amerikanische, deutsch
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 5 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Regina und Bella sind hoch in den 80ern, seit Jahrzehnten Freundinnen und teilen seit fünf Jahren eine Wohnung in Berlin Charlottenburg. In einer Dokumentation von Reginas Enkelin, der New Yorker Regisseurin Alexa Karolinski, plaudern die beiden betagten Großmütter mit typisch jiddischem Humor über ihre Freundschaft, ihre gemeinsame Leidenschaft fürs Kochen, sowie ihre ereignisreiche Vergangenheit. Beide überlebten während des Nationalsozialismus sowohl die Ghettos als auch die Konzentrationslager und zogen nach dem Krieg nach Berlin. Sie erfreuen sich nun an ihrer gegenseitigen Gesellschaft und an der Herausforderung, die Rezepte, die sie aus ihren Kindheitstagen kennen, nachzukochen.
    Originaltitel

    Oma und Bella

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Oma & Bella
    Von Christian Horn
    Mitunter muss man gar nicht in die Ferne schweifen, um das Thema für einen spannenden Dokumentarfilm zu entdecken: Die junge Filmemacherin Alexa Karolinski findet mit ihrer jüdischen Großmutter Regina Karolinski und deren langjähriger Freundin Bella Katz gleich vor der eigenen Haustür zwei Protagonistinnen, die viel und vor allem Spannendes zu erzählen haben. Mit einfachen Mitteln ist der Enkelin ein intimes Porträt zweier Frauen in den Achtzigern gelungen, das viel über die Mentalität der Großelterngeneration verrät und in dem ganz nebenbei von einem Stück deutsch-jüdischer Geschichte erzählt wird. Regina Karolinski und Bella Katz, die ursprünglich aus Polen bzw. Litauen stammen, teilen sich eine Wohnung in Berlin, um in ihrem hohen Alter nicht alleine leben zu müssen. Beim gemeinsamen Kochen jiddischer Gerichte aus ihrer Kindheit, beim Fernsehen oder Kartenspielen geben sich die Fre...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Oma & Bella Trailer DF 1:35
    Oma & Bella Trailer DF
    2 350 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top