Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Jane Got A Gun
     Jane Got A Gun
    31. Dezember 2015 / 1 Std. 38 Min. / Western, Action, Drama
    Von Gavin O'Connor
    Mit Natalie Portman, Joel Edgerton, Ewan McGregor
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    Pressekritiken
    2,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 43 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Jane Hammond (Natalie Portman) hat sich mit ihrem Mann Bill (Noah Emmerich) mittlerweile ein friedliches, neues Leben aufgebaut, nachdem dieser sein Gangsterdasein als Mitglied einer Verbrecherbande hinter sich gelassen hatte. Doch als ihn seine ehemaligen, von dem skrupellosen John Bishop (Ewan McGregor) angeführten Kumpanen nach mehreren Jahren aufspüren, wird Bill von ihnen eiskalt niedergeschossen. Trotz acht Kugeln in seinem Körper, schafft er es aber, nach Hause zurückzukehren, wo er Jane warnen kann, dass seine frühere Bande nun nach ihm suchen wird. Jane wird klar, dass es nun an ihr ist, für den Schutz der Familie zu sorgen, und so holt sie sich Hilfe bei ihrem Ex-Verlobten Dan Frost (Joel Edgerton), einem Revolverhelden, der Bishop schon länger ins Auge gefasst hat. Jane und Dan entdecken alte Gefühle füreinander, als sie sich der Bande entgegenstellen und um ihr eigenes Überleben kämpfen.
    Verleiher SquareOne Entertainment / Universum Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Budget US$ 25.000.000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Als VoD
    Sky zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Jane Got a Gun
    Jane Got a Gun (DVD)
    Neu ab 6.99 €
    Jane Got A Gun
    Jane Got A Gun (Blu-ray)
    Neu ab 8.58 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Jane Got A Gun
    Von Michael Meyns
    Es hörte sich vielversprechend an, als 2011 erstmals die Rede von einem feministisch angehauchten Western namens „Jane Got A Gun“ war: Ein Skript von der legendären Black List (einer jährlichen Aufstellung der nach Meinung von Hollywood-Insidern besten noch nicht produzierten Drehbücher), Oscar-Preisträgerin Natalie Portman („Black Swan“) als Hauptdarstellerin und Produzentin sowie mit Lynne Ramsay eine ambitionierte Regisseurin, die mit ihrem kompromisslosen Drama „We Need To Talk About Kevin“ gerade für Aufsehen gesorgt hatte – die Konstellation schien Qualitätskino mit einer frischen Perspektive auf ein uramerikanisches Genre zu garantieren. Doch nach einer selbst für Hollywood-Verhältnisse besonders turbulenten Produktionsgeschichte kommt nun mit reichlich Verspätung eine enttäuschende Umsetzung des Stoffes unter der Regie von Gavin O’Connor in die Kinos. Es ist von außen schwer zu e...
    Die ganze Kritik lesen
    Jane Got A Gun Trailer DF 1:55
    Jane Got A Gun Trailer DF
    9688 Wiedergaben
    Jane Got A Gun Trailer (2) OV 2:14
    Jane Got A Gun Trailer (2) OV 2:12
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Natalie Portman
    Rolle: Jane Hammond
    Joel Edgerton
    Rolle: Dan Frost
    Ewan McGregor
    Rolle: John Bishop
    Noah Emmerich
    Rolle: Bill Hammond
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ToKn
    ToKn

    User folgen 288 Follower Lies die 694 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 20. Mai 2016
    Das Gute ist, der Film ist technisch und handwerklich toll gemacht. Dezente (passende) Musik, tolle Bilder, solide Schauspieler..., aber, es hapert am Drehbuch. Obwohl nicht gerade neu, ist die Story gar nicht mal so schlecht, aber irgendwie zündet der Film nicht. Trotz der normalen Länge (98min.) zieht er sich, ist ziemlich langatmig, nicht langweilig..., aber irgendwie, ja, irgendwie kommt er nicht so richtig in die Puschen. Vielleicht ist ...
    Mehr erfahren
    Michael S.
    Michael S.

    User folgen 89 Follower Lies die 391 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. Dezember 2015
    Seit einigen Jahren dürfen sich Western wieder auf der großen Leinwand sehen lassen. Nachdem das Genre ab den späten siebziger Jahren wiederholt für tot erklärt wurde (obwohl es seitdem in jedem Jahrzehnt neue nennenswerte Beiträge gab), holten es spätestens die Coen-Brüder mit ihrem äußerst gelungenen "True Grit" wieder aus der Versenkung. Wenig später traute sich sogar Quentin Tarantino endlich, seinen schon lange geplanten Western ...
    Mehr erfahren
    8martin
    8martin

    User folgen 15 Follower Lies die 228 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. September 2020
    Spätes Glück Wieder ein Beispiel dafür, dass sich der Neowestern emanzipiert. In den Hauptrollen Natalie Portman (Titel) und Joel Edgerton (Dan). Regisseur Gavin O’Connor hat mit Brutalitäten nicht gegeizt und Jane benutzt ihre Knarre wie ein Mann. Die Retros machen den Plot gelegentlich etwas unübersichtlich (ein Ballonflug z.B.), aber am Ende klärt sich alles auf. Wieder spukt der Bürgerkrieg in den Köpfen der Beteiligten herum und ...
    Mehr erfahren
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 122 Follower Lies die 428 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 23. September 2016
    Fazit: Nach dem guten Trailer war die Erwartung stets hoch. "Jane Got A Gun" ist jedoch stellenweise langweilig und enthält kaum erwähnenswerte Western-Action-Szenen.
    10 User-Kritiken

    Bilder

    38 Bilder

    Wissenswertes

    Verwirrungen beim Dreh

    Michael Fassbender wurde als Dan Frost besetzt, doch nach einem Disput mit Regisseurin Lynne Ramsay verließ er das Projekt. Nach seinem Ausstieg sollten die Dreharbeiten in der kommenden Woche losgehen, doch Ramsay ließ das Projekt fallen und tauchte am ersten Tag des Drehs nicht auf. Weniger als 25 Stunden später wurde Gavin O’Connor engagiert, um Ramsay zu ersetzen.

    Casting-Karussel

    Nach dem Ausstieg von Regisseurin Lynne Ramsay verließ auch der bereits als Ersatz für Michael Fassbender eingesprungene Jude Law das Projekt, da er primär unterschrieben hatte, um mit Ramsay zu arbeiten. Nachdem zwischenzeitlich Bradley Cooper die Rolle übernehmen sollte, ging der Part am Ende schließlich an Ewan McGregor.

    Joel Edgerton wechselt die Seiten

    Nachdem Michael Fassbender überraschend aus dem Projekt ausgestiegen war, übernahm der zunächst als Bösewicht vorgesehene Joel Edgerton Fassbenders Heldenrolle. Als Antagonist sprang derweil zunächst Jude Law ein, der allerdings wenig später ebenfalls das Handtuch warf.

    Aktuelles

    Die 20 größten Enttäuschungen des Kinojahres 2015
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 12. Januar 2016
    Die 15 besten Trailer der Woche (11. Dezember 2015)
    NEWS - Videos
    Freitag, 11. Dezember 2015
    Die FILMSTARTS-Redaktion präsentiert euch hier jede Woche die 15 besten neuen Trailer – egal ob für Kinostarts, Heimkino-Releases...
    "Jane Got A Gun": Im neuen Trailer zum Western mit Natalie Portman fliegen die Kugeln
    NEWS - Videos
    Montag, 7. Dezember 2015
    Natalie Portman muss als frischgebackene Witwe Haus, Hof und das eigene Leben gegen eine Bande hartgesottener Banditen verteidigen....
    21 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top