Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Aquaman
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    593 Wertungen - 55 Kritiken
    Verteilung von 55 Kritiken per note
    12 Kritiken
    11 Kritiken
    13 Kritiken
    10 Kritiken
    2 Kritiken
    7 Kritiken
    Deine Meinung zu Aquaman ?

    55 User-Kritiken

    Josef H
    Josef H

    User folgen 1 Follower Lies die 13 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Dezember 2018
    Habe mir gestern Abend den Film angeschaut. Mein Fazit lautet: bester DC Film bisher 👍 abgesehen von der Dark Knight Trilogie 😂 Nicht verpassen.
    manjama
    manjama

    User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Dezember 2018
    Ich habe den Film heute gesehen. Hab mich darauf schon eine Weile gefreut und muss sagen, lange nicht mehr so einen guten Film gesehen! Absolut empfehlenswert!
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 118 Follower Lies die 335 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2018
    "Aquaman" von James Wan bekommt von mir nur deshalb 2 Sterne, weil ich ihn mir noch schlimmer vorgestellt hatte, als er letztendlich war. Als handelsüblicher, überraschungsfreier Standard-Action-Comic-Kracher nach Schema F ist er dann doch einigermaßen passabel. Mehr sollte man aber nun wirklich nicht erwarten. Was bekommt man zu sehen? Viel CGI-Effektegewitter, eine schicke Unterwasserwelt, viel Action, gaaanz viele Muskeln (mein Kumpel, der mit im Kino saß, meinte: "So müssen sich wohl Frauen fühlen, wenn makellose Bikinischönheiten über die Leinwand schweben") und zumindest ein paar nette Gags. Von denen aber einige recht albern sind und sich seltsam mit dem ansonsten bierernsten Grundton und der oberflächlichen, aber holzhammermäßig vorgetragenen, Ökobotschaft beißen. Die Besetzung ist erstklassig, bloß Amber Heard kann ich nicht leiden, aber sie macht ihre Sache OK. Willem Dafoe ist glaube ich ziemlich unterfordert, Nicole Kidman ebenso. Ansonsten ist das aber soweit in Ordnung. Und man muss auch sagen, dass das Drehbuch den Schauspielern eine ziemlich hanebüchene Handlung und teils strunzdumme Dialoge vorgesetzt hat. Fazit: Muss man nicht gesehen haben, zumindest nicht im Kino.
    Olaf N.
    Olaf N.

    User folgen 3 Follower Lies die 61 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2018
    Das war mal das Beste, an Animation und Bildgewalt, gepaart mit herausragenden Hauptdarstellern. Der Spagat zwischen purem Schauspiel und dem Besten, was ich seit Avatar an 3D Effekten gesehen habe. Ich bin nicht wirklich ein DC oder Marvel Fan aber Aquaman hat mich echt von der ersten Sekund an gepackt. Noch ein Hinweis, wer kann sollte sich dieses Spektakel in einem IMAX Saal ansehen, das wäre auch den doppelten Eintrittspreis Wert, der Bass dringt bis in die tiefsten Magenrgionen vor und das 3D ist einfach eine Klasse für sich. Für mich der technisch beste Film des Jahres, steckt den Infinity War locker in die Tasche!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3894 Follower Lies die 4 429 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 20. Dezember 2018
    Die Mission: rettet das DCU – wieder einmal. Dabei wird diesmal ein anderer Weg eingeschlagen: es gibt z.B. keine Referenzen, keine Querverweise außer einer einzelnen Dialogzeile die auf die anderen Superhelden hinweist, d.h. obwohl der Film eine deutliche Fortsetzung des schon gewesenen ist erscheint er als eigene Superhelden Origin Story. Ebenso sind Farbgebung und Grundton anders: so bunt wie ein Film des Konkurrenten Marvel ist das Ding am Ende zwar immer noch nicht, aber verglichen mit den bisherigen Werken aus diesem Universum ist die Geschichte doch schon um einiges bunter, lockerer und fröhlicher aufgemacht. Ebenso wird hier auf Humor gesetzt der nicht selten zur restlosen comichaften Überzeichnung wird, allerdings wird dieser comichafte over the Top Stil nicht in jeder Szene gehalten, lediglich die dummen Sprüche von Jason Momoa halten das Humorlevel zusammen. Darüber hinaus ist der Film ine unfassbare CGI Bombe die oft und nicht selten den Grad purer Überreizung erreicht und eine unerträgliche Künstlichkeit an den Tag legt – kaum eine dieser Actionszenen hat es wirklich gegeben und auch wenn man hier fett auf die 3D Brille bekommt ist der Grad an Übersättigung definitiv gegeben. Wer da drüber wegschauen kann und sich einfachnur ein paar bunte Bilder ansehen mag kanns ja mal versuchen, als lohnender neuer Eintrag ins DCU bringt dieser Film zwar humorvolle Abwechslung, aber keine Qualität die wirklich weitere Filme nach sich bringen dürfte (und sollte). Fazit: Oftmals restlos überzeichnete Effektorgie mit humorigen Momenten.
    gloria r
    gloria r

    User folgen 2 Follower Lies die Kritik

    4,0
    Veröffentlicht am 20. Dezember 2018
    Ich muss zugeben, dass ich Aquaman nie als Comic gelesen, oder die vorherigen Marvel Filme gesehen habe, wo Aquaman vorkam. Der Trailer hat mir gefallen und ich mag Jason Momoa *hust* wie die meisten Ladys im Kino xD Der Film war klasse. Witzig, ein wenig schnulzig (Aber in Maßen) und jede Menge Action. Was will man mehr? Es gab ein paar Stellen wo ich echt überrascht wurde. Durch die vielen Szenenwechsel wurde mir trotz den über 2 Stunden nicht langweilig. Die Schlacht war mir ein wenig zu übertrieben und an einer Stelle dachte ich: Ist das jetzt ein Horror-Film? Aber der Film ist alleine wegen Jason definitv einen Besuch wert!
    Andreas C
    Andreas C

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2018
    Hallo. Seit langer Zeit mal wieder ein DC Film der richtig, richtig gut ist. Die Farben, Action und Handlung einfach gut. Leute ab ins Kino und macht Euch selbst ein Bild. Frohe Weihnachten.
    Martinaa R.
    Martinaa R.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2018
    Wie kann man 200 Millionen Dollar für Spezialeffekte ausgeben, aber keinen Cent für das Drehbuch? Lärm und Getöse und sinnlose Schlachten. Aber keine emotionale Bindung an irgendwen. Das reinste Chaos. Optische Orgien. Ein Eintop in dem man alles aber auch alles reingeworfen hat was in der Küche rumlag. Nicole Kidman sieht mit 20 genau gleich aus wie 20 Jahre später mit 40. Sie haut ab und lässt ihre Söhne im Stich. Einer der beiden will ständig Kriege anzetteln. Am Ende taucht sie plötzlich wieder auf und der fiese Sohn heult und bereut alles. Die Logiklöcher sind so tief wie der Marianengraben. Man kommt raus und will das alles rauskotzen. Man fühlt sich als hätte man bei Macces das Komplettmenue verdrueckt und dann noch 20 Tüten M&Ms gefressen. Was für ein übles Machwerk!
    Alex M
    Alex M

    User folgen 39 Follower Lies die 262 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2018
    Aquaman ist betäubenes Augen- und Ohrenfutter vor dem Herren, dieser Mut zum exzessiven übertreiben hat seinen Reiz, wenn man den sich auch drauf einlässt, dann erlebt man einen arschcoolen Antihelden in perfekten DolbyAtmos Sound und 3 D das einen Schwindelig wird. 8/10
    FanBoy1995
    FanBoy1995

    User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 22. Dezember 2018
    Der schönste Film den ich je gesehen habe: DER DC-Film den wir brauchen und verdienen. Aquaman ist in vielerlei Hinsicht ein atemberaubendes Kinoerlebnis. Macht jedoch an manchen stellen grobe Fehler, die man eigentlich recht einfach vermeiden hätte können. Pro: - Avatar kann einpacken! Die visuellen Effekte stellen alles bis dahin dagewesene in den Schatten. Auch ich hatte meine Zweifel bei den ersten Trailern, ob die Unterwasserwelt überzeugen kann. Hier hat man wirklich viel und mit Herz dran gearbeitet. Meiner Meinung nach hat kein Film jemals einen Oscar für "VFX" so sehr verdient wie "Aquaman". Es ist eine Schande, dass "Black Panther" nominiert ist! - Der erste DC-Film bei dem es sich lohnt, ihn in 3D anzusehen. Ich weiß nicht inwiefern hier mit 3D gedreht wurde (die meisten 3D-Filme heutzutage werden nachträglich billig in 3D konvertiert, um später an den Kassen 2,50 Euro mehr zu verlangen), aber die Unterwasserszenen sind einfach unglaublich schön mitanzusehen. - Die Kampfszenen sind ebenfalls ziemlich beeindruckend. Vor allem in 3D macht es spaß. - Schauspielerisch überzeugt jeder. Jason Momoa und Amber Heart sind ein dynamisches Duo. - Die Kostüme und das Make-Up sind on top. Natürlich wird viel mit CGI gearbeitet, aber vieles ist auch plastisch umgesetzt. Und das sieht echt gut aus. Contra: - Der Plot ist leider nicht wirklich einfallsreich. Vieles ist vorhersehbar. - An manchen Stellen wird Der Film unnötig in die Länge gezogen. - Der erste Akte ist schwach. Der Film braucht eine Weile um in Fahrt zu kommen. Auch sind die Schnitte anfangs abrupt und die Szenen wirken abgehakt. - Dumme Witze zerstören hier und da die Ernsthaftigkeit. Diese sind nicht nur nicht lustig, sondern auch ziemlich schlecht und fremdschämend. - Schwacher Soundtrack. Eine Sache in der DC Marvel immer weit voraus war, ist der Soundtrack. Der "Aquaman"-Soundtrack ist nicht schlecht, aber es bleibt einem nichts im Kopf hängen. Außerdem sorgten 2 Songs dafür, dass sich gefühlt jeder im Kino an die Stirn gefasst hat. Wie kann man sowas machen!? FAZIT: Alles in Allem ist "Aquaman" ein bildgewaltiger und atemberaubender Film mit einigen kleinen Schwächen über die man aber mit zwinkerndem Auge hinwegsehen kann. James Wan liefert hier wirklich ein kleines Meisterwerk ab.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top