Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe
    Durchschnitts-Wertung
    3,0
    235 Wertungen - 29 Kritiken
    Verteilung von 29 Kritiken per note
    6 Kritiken
    2 Kritiken
    4 Kritiken
    8 Kritiken
    6 Kritiken
    3 Kritiken
    Deine Meinung zu Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe ?

    29 User-Kritiken

    Popcornfilme
    Popcornfilme

    User folgen 14 Follower Lies die 142 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 9. Februar 2017
    [...] Fazit: Leider sehr langweilig und überhaupt nicht tabu-brechend. Die Dialoge sind kaum ernst zu nehmen und auch die Schauspieler liefern nicht wirklich ab. Vielleicht kommt man ja als eingefleischter Fan auf seine Kosten, aber alle anderen sollten ihr Geld am besten in einen anderen Film investieren – egal in welchen. Die vollständige Kritik zum Fazit gibt es unter
    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 19 Follower Lies die 230 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 15. März 2017
    Ich habe das Buch gelesen und kann in dem Aspekt dem Film ziemlichen Beifall zollen: es wird in der Tat exakt der Plot des Buches wiedergegeben. Das Dumme dabei ist nur: das Buch ist im Grunde eine lange Aneinanderreihung von Sexszenen die zwischendurch mit ein paar Drama und Thrillermomenten aufwartet. Da der Seitenweise in jeder Detailfreude geschilderte Sexkram für den Film aber ausfällt reduziert sich der Film auf die Handlung welche leider ziemlich dürftig ist – es werden Figuren aufgebaut um dann recht schnell zu verpuffen (z.B. der böse Boss) und es passiert oftmals ganz lange garnichts. Die vorhandenen Sexszenen sind dann wie notwendige Füllelemente, mit einem absurd lauten Soundtrack unterlegt der es im Keim erstickt irgendeine Stimmung aufzubauen und sind galant und steril an allem skandalösen vorbei gefilmt. Ebenso hat sich der Regisseur und damit auch der edle Look des Films verändert was zwar kein kompletter Bruch ist, aber eben doch deutlich ausfällt. Und die Hauptdarsteller spulen ihr übliches Programm durch welches sowieso totaler Autopilot ist – und obendrein dürften männliche Zuschauer Jamie Dornan als arrogantes Alphatier nicht sonderlich mögen. Aber der Film ist immun gegen alle Hähme und Kritik – er spricht eine ganz spezielle Klientel an die sicherlich mit dem Film sehr glücklich sein wird. Fazit: Storyarm, blutleer und ohne nennenswerte Punkte; einfach nur ein schick gefilmtes Nichts!
    Alex M
    Alex M

    User folgen 11 Follower Lies die 207 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. Februar 2017
    Hoch lebe die Oberflächlichkeit aber das romantisch verklärte SM-Drama unterhält auch beim 2. Stelldichein dank vieler Augenzwinkern, famosen Soundtrack und vor allen durch Dakota Johnson echt gut 6/10
    Oliver S.
    Oliver S.

    User folgen 6 Follower Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 13. Februar 2017
    Der Vermutlich schlechteste Film den ich je gesehen habe! Quasi keine Handlung vorhanden, 2 Stunden herumgeplänkel und ein bißchen Sex zwischendrin.
    CineMeg
    CineMeg

    User folgen 6 Follower Lies die 189 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 15. März 2017
    Berufe mich hier auf die Meinungsfreiheit und sorry - aber für mich ein absoluter Reinfall! Ein Punkt und das nur für die Musik. Alles andere ist für mich ein kompletter Reinfall, null Unterhaltung, null Emotion und vor allem NULL HIRN! Als ob ich’s nicht vorher gewusst hätte (nochmal Danke ****). 1 von 10 Punkten.
    Marcel P.
    Marcel P.

    User folgen 9 Follower Lies die 251 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 7. März 2017
    Gegenüber dem Vorgänger hat sich dieser Teil etwas gesteigert. Trotzdem sind die Hauptrollen sowas von falsch Besetzt das es schon schmerzt. Es kommt überhaupt kein Knistern rüber. Pure Langeweile herrscht. Ich bin was Filme betrifft sehr offen aber die "Fifty" Filmreihe nervt. Die Steigerung von "Beschissen" bleibt eben bloß "Scheiße"
    FilmkritikenOD
    FilmkritikenOD

    User folgen 1 Follower Lies die 36 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 10. Februar 2017
    Die Liebe zwischen den beiden ist nun nicht mehr so kaputt wie im ersten Teil, dafür hat er nun so gut wie gar keine Story abseits der Einführung neuer Charaktere zu bieten (und die werden erst im dritten Teil wirklich wichtig). Soundtrack und filmische Umsetzung hinken ebenfalls hinter dem ersten Teil hinterher, einzig die amüsanten Gags über den Reichtum Mr. Greys konnten mich unterhalten. Was leider so gar nicht für die noch biederen Sexszenen gilt, die dann halt doch auf Mainstream getrimmt sind (Christians Haaransatz ist hingegen nicht getrimmt). Als Film kann ich die Begeisterung nicht nachvollziehen und von der Warte aus, dass eine Frau einen Mann durch ihre Liebe "heilen" möchte, funktioniert er nun auch kaum noch, da die Liebe allein von Außenstehenden in Gefahr gebracht wird. Und wie schon geschrieben, sieht man da meiste erst im dritten Teil. Schwach.
    Janin K.
    Janin K.

    User folgen 1 Follower Lies die 14 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 2. Mai 2017
    Ich erinnere mich zum Glück nicht mehr an den Inhalt des Buches, sonst würde ich womöglich noch genervter sein, als beim ersten Teil. Der Film hat irgendwie keine durchblickende Handlung. Man weiß das es um eine angeblich Schüchterne Ana, die übrigens Fehlbesetzt wurde und einem SadoMaso -Reichen Typen geht, der auch übrigens eine Fehlbesetzung ist. Ich war nach nicht mal der Hälfte des Filmes so gelangweilt, das ich den Film so was von nicht zu Ende gucken wollte. Die Damen die wegen des Filmes so ausrasten, verstehe ich nicht. Klar, wer hätte nicht gern einen Millionär getroffen, der einem alles ermöglicht... ach Moment, Ana will sowas nicht. So übertrieben bescheiden kann doch niemand sein... Im großen & ganzen, haben die Damen die den Film so toll finden einfach keine Ahnung von Filmen. Die sehen eine angeblich romantische Liebes & Sexgeschichte, die nicht mal wirklich Romantisch oder Sexy ist... Die Musik ist übrigens auch übelst unpassend. Wundert mich nicht das ich den zweiten als schlecht vorausgesagt habe!
    Celsius81
    Celsius81

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 21. Februar 2017
    Der Film ist schlecht aber die Bücher sind schlechter. Also wer einfach gestrickt ist und auf Belanglosigkeit steht sollte sich den Film ansehen.
    Nicole S.
    Nicole S.

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 8. Februar 2017
    Wau , Hammer Film viel besser als der erste Teil doch wo der auch nicht schlecht war ich kann es garnicht mehr erwarten bis Valentienstag 2018 😍🖒
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top